1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[Radioforen-Bastelecke] Externe Stromversorgung für DR-100

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Zwerg#8, 28. Mai 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    Hallo!

    Es gibt schlechte Nachrichten von der "fast wie Strom aus der Steckdose"-Front. Im Thread "Reporter-Aufnahmegeräte" schrieb ich:

    Leider ist der Tascam DR-100 doch nicht ganz zufrieden mit meiner Bastelei. Im Prinzip funktioniert alles so wie gedacht, es gibt wirklich nur ein einziges Problem:

    Beendet man eine Aufnahme mit der STOP-Taste (auch über die Fernbedienung), schaltet der Rekorder in diesen "Connected-USB" Modus, ist danach also blockiert. Das ist natürlich besonders elegant, wobei der Rekorder _so_ durchaus funktioniert. Die letzte Aufnahme ist auf der SD-Karte drauf und man müßte den Recorder einfach nur wieder (wie beschrieben) "umswitchen".

    Man kann also alle Funktionen des Rekorders nutzen - nur die STOP-Taste zum Beenden einer Aufnahme ist tabu. Bei der Wiedergabe einer Datei kann man die STOP-Taste duchaus drücken - da passiert nix...

    Schade.


    Als perfekte Lösung bleibt also nur der offizielle Weg über die 1,5mm - Buchse für das externe Netzteil. Auf diese Weise "schont" man dann auch die USB-Buchse am Rekorder.


    PS: Soweit ich das gestern gesehen habe, ist der Stromverbrauch immer gleich, egal ob Aufnahme, Wiedergabe oder Stop. Das muß ich mir aber nochmal genauer ansehen.

    Grüßle Zwerg#8
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen