1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radiofrau finden?

Dieses Thema im Forum "Auszeit" wurde erstellt von Radioliebe, 07. Januar 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radioliebe

    Radioliebe Benutzer

    Guten Tag an alle!

    Nun lese ich hier schon eine Weile mit und habe jetzt mal selbst ein Profil eingerichtet, um eine Frage zu stellen. Zunächst mal verrate ich, dass ich Mitte 30 bin und in Berlin wohne. Schon seit längerer Zeit suche ich eine passende Frau für mein Privat- und Liebesleben, aber ich weiß immer weniger, wo ich überhaupt noch suchen soll. Auch weiß ich immer weniger, welche Berufsgruppen vielleicht zu mir passen könnten. Ich bin selbst im politikwissenschaftlichen Bereich tätig und auch kulturell sehr interessiert.

    Daher meine Überlegung: Könnte eine Frau für mich interessant sein, die beim Radio arbeitet? Solche Frauen, ob nun Reporterin, Redakteurin oder Moderatorin, sind auf jeden Fall gebildet und vielseitig interessiert, sonst könnten sie das ja nicht machen. Andererseits weiß ich nicht, ob man sich mit einer Frühmoderatorin überhaupt ein vernünftiges Familienleben einrichten könnte, denn die würde ja mitten in der Nacht aus dem Haus gehen... Und eine Spätmoderatorin wäre abends nie da.

    Andererseits scheint sowas ja zu funktionieren, sonst wäre Janine Wagner ja nicht schwanger. Ich wüsste aber auch nicht, wie ich mit Radiofrauen konkret ins Gespräch kommen könnte, die werden ja jeden Tag schon genug Liebesmails kriegen...

    Habt Ihr da eine Idee?

    Christian
     
  2. webradioo

    webradioo Benutzer

    :wow::wow::wow: Du bist gar kein Politikwissenschaftler, sondern Kabarettist, gib's zu!
     
  3. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

  4. chapri

    chapri Benutzer

    Nimm eine Politikerin! Für die kannst Du dann als Assistent im Abgeordnetenbüro arbeiten - und beide könnt ihr ausschlafen! Radioauftritte sind dann das "Sahnehäubchen"!
     
  5. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    Nuhr Du kannst dahinter stecken, Dieter! [​IMG]
     
  6. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Andersherum gefragt: Könnte jemand wie Du für eine Frau interessant sein, die beim Radio arbeitet?
     
  7. Radioverrückter

    Radioverrückter Benutzer

    Mannis Fan gefällt das.
  8. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    Für nen Hunni mehr macht es dir ne Professionelle auch mit nem Mikro, wenn du drauf stehst...
     
    Radioverrückter gefällt das.
  9. Radioliebe

    Radioliebe Benutzer

    Ich bin doch seit vielen Jahren in diversen Internet-Singlebörsen aktiv, aber da kann man ja nicht zielgerichtet nach Radiofrauen suchen. Tatsächlich habe ich in einer der genannten Börsen sogar insgesamt vier Frauen kennengelernt, die bei Radiosendern arbeiten, aber nur zwei davon als Moderatoren (radioeins und Fritz) und zwei im Marketing (Privatsender). Reporterin oder Redakteurin war keine dabei. Man muss eben viele Fröschinnen küssen...

    Klar, ich rauche nicht, saufe nicht, haue nicht, bin kein Mitglied in irgendeiner extremistischen Vereinigung, bin ledig, habe noch keine Kinder, bin gut ins Berufsleben integriert, vielseitig interessiert, zuverlässig, wohne in einem schönen Haus mit einem schönen Garten. Also ich finde schon, dass ich dann auch eine tolle Frau verdient habe, oder?

    Ich finde die ganzen unsachlichen Antworten übrigens nicht so schön. Ich frage ja hier, weil ich vernünftige Antworten haben möchte, die mich irgendwie weiterbringen.

    Liege ich denn überhaupt damit richtig, dass Radiofrauen interessant sein können? Ich finde jedenfalls, dass Fernsehfrauen überwiegend ziemlich überdreht und zickig sind. Ich brauche wirklich eine, die ausgeglichen, freundlich, gebildet und kommunikativ ist.

    Bei Friendscout wird es immer schwieriger, die wenigen interessanten Frauen aus dem Grundrauschen der ganzen Russinnen-Fakes herauszufiltern. Und die werden auch immer raffinierter.

    Christian
     
  10. chapri

    chapri Benutzer

    Ich habe sachlich geantwortet - und mit den Fernsehfrauen hast Du recht!
     
  11. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Damit bist Du schon mal ungeeignet.;)
     
    Inselkobi gefällt das.
  12. Klar, das sollte reichen! ^^

    Nicht verzagen, Kramer fragen: Ich habe für Dich eine niveauvolle Dame im besten Alter, die wirklich ausgeglichen und freundlich ist. Sie zickt nie, hat eine schöne Stimme und sehr gute Manieren, eine erstklassige Aussprache außerdem, sie ist geduldig und wirklich kommunikativ. Sie arbeitet allerdings nicht fürs Radio, aber in einem ähnlichen Bereich: KLICK
     
    Radioverrückter gefällt das.
  13. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    Wenn es bis dahin noch keine Satire war, dann entsteht gerade eben eine Realsatire.

    @ stefan kramerowski: GEIL! :wow: :thumpsup:
     
  14. Radioverrückter

    Radioverrückter Benutzer

    Ach wenn das Leben doch so einfach wäre. Aber ich habe sie tatsächlich gefunden. DIE RADIOFRAU:


    Sicherlich müsst ihr euch sprachlich noch etwas aneinander gewöhnen, aber zum Kinder machen, braucht man ja nicht viele Worte. Oder weißt du auch nicht, wie das geht ? Wir können es Dir aber ansonsten gerne erklären. Meine Kollegen hier im Forum und ich sind Dir da gerne behilflich.

    In diesem Sinne. Ich gehe mir jetzt einen saufen :wow:
     
  15. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    Hallo!

    "Wieder mal ein 'Spaßvogel' hier im Forum" war mein erster Gedanke, als ich das Eingangsposting zum ersten Mal laß. Auf die Frage:
    hätte ich einfach - und am liebsten - mit "Kauf dir eine Gummipuppe!" geantwortet. Dieser Spruch hätte duchchaus das Zeug gehabt ein Gag zu werden. Das Lachen blieb mir aber dann sogleich im Hals stecken! Und darum habe ich diesen Satz nicht geschrieben!

    Ich habe vielmehr beschlossen, mir dein Posting aus dem Blickwinkel einer Frau näher anzuschauen. Das gelingt mir natürlich nicht völlig, aber ich sehe schon einige ganz große "Stoplersteine" auf dem Weg zur perfekten Beziehung...


    > Zunächst mal verrate ich, dass ich Mitte 30 bin und in Berlin wohne.

    Ein Yuppie - und auch noch stolz drauf! Berlin? Aha! Mir wird warm - ich "komme" gleich....

    http://de.wikipedia.org/wiki/Yuppie


    > Schon seit längerer Zeit suche ich eine passende Frau für mein
    > Privat- und Liebesleben, aber ich weiß immer weniger, wo ich
    > überhaupt noch suchen soll.

    Das ist nicht weiter verwunderlich, denn für dein "Berufsleben" hast du ja offenbar schon mindestens eine "passende" Frau gefunden. Warum sollte gerade ich mir dieses "Theater" mit dir antun? Das hab ich echt nicht nötig. F*** dich selbst!

    > Ich bin selbst im politikwissenschaftlichen Bereich tätig und
    > auch kulturell sehr interessiert.

    Ich lese auch Zeitung und schreibe hier im Forum auch ab und zu Postings mit "politikwissenschaftlichen" Hintergrund. Bekanntlich macht aber "eine Schwalbe noch keinen Sommer". Ich brauche keinen arbeitslosen Akademiker!

    > Daher meine Überlegung: Könnte eine Frau für mich interessant sein,
    > die beim Radio arbeitet?

    Sicherlich Warum nicht? Das ist aber nur deine eigene Vorstellung!

    > Solche Frauen, ob nun Reporterin, Redakteurin oder Moderatorin,
    > sind auf jeden Fall gebildet

    Dieser Eindruck täuscht - mitunter gewaltig....


    > und vielseitig interessiert,

    Woher willst du das wissen? Stimmt doch gar nicht! Ich tue nur so. Natürlich habe ich mir über die Monate ein einigermaßen solides "Grundwissen" angeeignet - was man halt so Tag für Tag mitbekommt... Ich bin aber froh, wenn meine Schicht im Sender vorbei ist und niemand dieses Wissen abgefragt hat!

    Quiz bei Jauch? Vergiss es! ich bin doch nur D-Promi... Da hab ich nix zu suchen! So ehrlich muß man schon sein....


    > sonst könnten sie das ja nicht machen.

    Aha! Ich war nur "Miss Zwergenland". Das war meine Eintrittskarte.


    > Andererseits weiß ich nicht, ob man sich mit
    > einer Frühmoderatorin überhaupt ein vernünftiges
    > Familienleben einrichten könnte, denn die würde
    > ja mitten in der Nacht aus dem Haus gehen... Und
    > eine Spätmoderatorin wäre abends nie da.

    Die Werbung hat darauf eine allseits bekannte Antwort:

    "Nimm 2!"


    Gut jetzt.

    Auf die Frage:
    muß ich leider mit "du brauchst dringend einen "Medienberater"" antworten. Sonst schreibst du dich im Net noch "um Kopf und Kragen" und wirst nie eine Frau abbekommen...


    Weitere Hilfe:
    http://www.swr.de/swr1/bw/programm/leute/-/id=1895042/nid=1895042/did=10385808/mvjg7u/index.html

    Grüßle
     
    Hefeteich und Inselkobi gefällt das.
  16. dea

    dea Benutzer

    Ziemlich langweilig, oder?!

    Wenn du wirklich beim Radio arbeitest und DAS immernoch/trotzdem behauptest, ...
     
  17. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Aus dem Blickwinkel einer Zwerginnenfrau? Das könnte dann doch eine interessante Perspektive sein.:D
     
  18. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    Ich könnte weiterhelfen.
    Frau Hadwiga Herrchen aus Offenbach ist Radiofrau. Sie arbeitet seit 1951 beim hr. Einer ihrer größten Erfolge war die Mitwirkung beim Hörspiel " Adenauer und die sieben Zwerge". Sie rief in den Hallraum: "Wer hat von meinem Tellerchen gegessen... gegessen... gegessen...???" In späteren Jahren arbeitete Frau Herrchen als Hörfunksexbombe und im hr3-Ballett. Ein Auftritt vor zwei Jahren auf der hr4-Bühne als Zeitzeichen im Bananenröckchen konnte rechtzeitig verhindert werden. Interesse?
     
    Hefeteich und olliver_55 gefällt das.
  19. Radioliebe

    Radioliebe Benutzer

    Ich arbeite doch überhaupt nicht beim Radio, sondern ich überlege mir, ob ich eine Frau suchen soll, die beim Radio arbeitet. Insgesamt wünsche ich mir aber wirklich etwas mehr Ernsthaftigkeit in den Beiträgen. Es kann ja zum Schluss dabei herauskommen, dass eine Radiofrau gar nicht das Richtige für mich ist, oder dass Rundfunkanstalten bzw. Radiosender gar keine guten Arbeitgeber sind, aber dazu habe ich hier bisher nichts gelesen. Habt Ihr denn eine Idee, in welchen anderen Berufsgruppen ich suchen könnte? Wie gesagt: Sie soll ausgeglichen, warmherzig, intelligent, kommunikativ und lebenstauglich sein, weil ich wirklich eine feste Beziehung suche und eine Familie gründen möchte. Dazu ist es mir sehr wichtig, dass die Frau einen guten Beruf hat, den sie mag und wo die Chancen gut sind, dass sie ihn dauerhaft ausüben kann.

    Für Alternativvorschläge bin ich ja auch offen, aber dazu müssten erst mal welche kommen. Ärztinnen scheiden aus, die haben den ganzen Tag mit kranken Menschen zu tun und schleppen ggf. Krankenhauskeime mit sich herum. Anwältinnen haben den ganzen Tag mit Problemfällen zu tun. Die Lehrerinnen, die ich bisher kennengelernt habe, waren alle sehr schmalbandig gebildet, und das wirkt auf mich schnell etwas "einfältig". Was gäbe es denn noch für Möglichkeiten, die grundsätzlich in die richtige Richtung gehen könnten?

    Christian
     
  20. Radioverrückter

    Radioverrückter Benutzer

    Ich glaube das nicht wirklich, was Du Dir hier aus dem Kopf drückst. Gib es zu, Du bist in Wirklichkeit "Internetradiofan" und führst uns an der Nase rum. :D
     
    Fall Guy, chapri und Hefeteich gefällt das.
  21. dea

    dea Benutzer

    würde aber gezielt eine Frau aus/in NRW suchen, wohl wissend, dass eigentlich nur die Belgierinnen es optimal bringen.
     
    Fall Guy und Radioverrückter gefällt das.
  22. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    Die Konzentration auf Berufsgruppen halte ich für einen Fehler.
    Sexuelle Orientierung und entsprechende Vorlieben sind ein nicht zu unterschätzender Anhaltspunkt - und die findest Du quer durch alle Berufsgruppen und gesellschaftliche Schichten.
    :D
    Wie wäre es mit einer Esoterikerin? Eine meiner Ex-Freundinnen ist eine. Das wird, um es höflich auszudrücken, nie langweilig. Durch sie hatte ich Einblick in das Umfeld derer, die sich damit mehr oder minder ernsthaft beschäftigen - und da können auch Radioleute dabei sein.
     
  23. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    Verwechselst Du da nicht was? Waren das nicht die Schwedinnen? Wäre es nicht sinnvoller bei Ikea ausschau zu halten?
     
  24. dea

    dea Benutzer

    Nein. Es heißt doch: "Die Frau für mich muss erst noch gebacken werden." - nicht: geschraubt.

    Wobei: Irgendwie gehts ja hier letzendlich ums Nageln... ^^
     
    Mannis Fan und Radioverrückter gefällt das.
  25. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer


Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen