1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

radiopannen.de neu gestaltet

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Format C:, 29. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Format C:

    Format C: Benutzer

    Nambd!
    Die Seite, über die wir alle gerne lachen, auf der wir aber hoffentlich nie auftauchen werden, ist neu layoutet und mit ergänztem Inhalt wieder online.
    Ein paar hübsche neue Pannenmitschnitte sind dazu gekommen. Ansonsten wurde die Optik an aktuell verbreitete Erscheinungsbilder angepasst.
    Was haltet Ihr vom neuen www.radiopannen.de ?
    Pannenfreie Grüße,
    FC
     
  2. AC

    AC Benutzer

    AW: radiopannen.de neu gestaltet

    Wieso ist etwas "neu", nur weil du es erst jetzt entdeckt hast?
     
  3. Format C:

    Format C: Benutzer

    AW: radiopannen.de neu gestaltet

    Witziger Einwand, aber die Antwort ist: Nein. Die Seite war in den verangenen Tagen nicht online (nur ein Hinweis: Hier ist bald alles neu und super).
    Du darfst Dir gerne mal diesen Beitrag ansehen.
    Bin mal gespannt, wann Du meine Antwort liest, und ob sie dann noch neu für Dirch ist...

    Neue Grüße,
    FC
     
  4. AC

    AC Benutzer

    AW: radiopannen.de neu gestaltet

    Ich wunderte mich nur, weil ich das neue Layout von radiopannen.de bereits vor mehr als wenigen Tagen gesehen habe, du das heute Nacht aber als große Neuigkeit verkauft hast.

    Gänzlich NEU ist für mich allerdings, dass man auf eine "Wieso"-Frage mit "Nein" antworten kann... :rolleyes:
     
  5. Denyo

    Denyo Benutzer

    AW: radiopannen.de neu gestaltet

    @ AC >
    Man kann auch prima die Frage nach der Uhrzeit mit "ja" benatworten... insofern finde ich das nicht verwunderlich.
     
  6. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: radiopannen.de neu gestaltet

    "Wieso ist etwas "neu", nur weil du es erst jetzt entdeckt hast?"

    AC, Deine Frage folgt einer merkwürdigen Semantik, das ist das Problem. Sie ist sozusagen uneindeutig. Entweder müsstest Du fragen:
    "Ist etwas "neu", nur weil du es erst jetzt entdeckt hast?" - Ja/Nein
    oder
    "Wieso (wodurch) ist etwas "neu"?" - Dadurch, dass ... ;)

    Die Verbindung einer offenen Frage mit einer geschlossen macht im Grunde jede sinnvolle Antwort unmöglich, weil sich die Fragen aufgrund ihrer Art gegenseitig ausschließen. Wer sich dennoch zu einer Antwort entschließt, muss einen Fehler machen, dessen Urheber er aber nicht ist. Soviel zur sprachlichen Klugscheißerei - nee, wat macht mir dat wieda Spassss :D - und nun zurück zum Radio. ;)
     
  7. Ralf Sögel

    Ralf Sögel Benutzer

    AW: radiopannen.de neu gestaltet

    Aha. Also da lobe ich mir meinen Firefox, mit dem ich mittels Strg/+ ganz leicht die Schrift vergrößern kann. Habe nämlich keine Lupe neben dem Monitor liegen. :cool:

    Ich weiß allerdings auch nicht, was du mit "aktuell verbreitete Erscheinungsbilder" meinst. Ich mag dieses "Guckt mal, was mein Grafikprogramm für schöne Farbverläufe macht"-Design nicht so und finde es im Gegensatz zu dir auch nicht zeitgemäß. Sieht so ein bisschen aus wie ein vorgefertigtes Design aus dem Webbaukasten. Jeder ausgebildete Designer würde Ausschlag davon bekommen ;)

    Inhaltlich finde ich die Seite nach wie vor genial und einzigartig, in dieser Hinsicht gebührt dem Betreiber großes Lob.
     
  8. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: radiopannen.de neu gestaltet

    Und die Neonröhre röhrt leis' dazu?

    Das mit dem aktuell verbreiteten Erscheinungsbild ist im übrigen zutreffend.
     
  9. Denyo

    Denyo Benutzer

    AW: radiopannen.de neu gestaltet

    This is an urgent announcement: Strictly off topic - I'm deeply sorry
    @ K6 > nur wenn man sich ne Dose Kompott öffnet und der Saft auf Laken tropt, ...
    @ alle anderen > Das is n Stück Text aus 'nem Album von Silly (Könnte "schlohweißer Tag" sein) ...
     
  10. Format C:

    Format C: Benutzer

    AW: radiopannen.de neu gestaltet

    @AC Der Beobachter hat Deine grammatikalischen Einwürfe hinreichend beantwortet. Als Auslegungshilfe meines zweiten Postings mag Dir der Hinweis gereichen, dass ich mit meinem zweiten Beitrag zu diesem Thema auf den zweiten Teil deiner ersten Antwort bezog...

    @Ralf Sögel Mir sagt die Optik auch nicht so stark zu. Von zeitgemäß war auch gar nicht die Rede.
    Vor dem Relaunch sah die Seite aus, als habe da jemand liebevoll einzelne HTML-Seiten geschrieben. Jetz wirkt das Ganze auf mich, als stehe ein Content-Management-System dahinter, das automatisch die Seiten generiert (worauf ich neidisch bin, weil ich das mit meiner eigenen Seite bislang nicht geschafft habe). Und das ist wiederum zeitgemäß. Durch diese CMS-Technik, kriegen Webseiten oft ein übersichtliches, klares und vor allem einheitliches Erscheinungsbild. Und das ist bei radiopannen ja definitiv der Fall (und die Photoshop-oder-was-auch-immer-Spielereien halten sich ja auch noch in Grenzen).

    Gruß,
    FC
     
  11. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: radiopannen.de neu gestaltet

    Genau dieser Titel ist das.

    Bei dem Album, auf dem er vorliegt, handelt es sich übrigens um Bataillon d´Amour. Da ist auch ein Titel über das Radio drauf: Dein Cabaret ist tot.
     
  12. Ralf Sögel

    Ralf Sögel Benutzer

    AW: radiopannen.de neu gestaltet

    Ja, übersichtlich und gut strukturiert ist die Website auf jeden Fall, da gibt es nichts zu meckern. Die Schrift ist mir aber definitiv zu klein und zum Design habe ich mich ja schon geäußert. Wenn die Farbverläufe nicht wären, fände ich es auch gar nicht so schlecht.

    Für ein einheitliches Erscheinungsbild braucht man nicht unbedingt ein CMS, da hilft auch schon eine gute Planung und eine intelligente Anwendung von Style Sheets. Bei Radiopannen.de ist das natürlich was anderes, weil dort der Content (hach, scheiß Anglizismen) ständig erweitert wird.

    Es ist übrigens interessant: Damals fiel mir nicht auf, dass das Webdesign nicht professionell wäre oder dergleichen, da habe ich gar nicht bewusst darauf geachtet. Heute fällt mir sofort der Farbverlauf ins Auge (ein Design-Element, das keinen wirklichen Nutzen bringt, sondern eher vom Inhalt ablenkt). Ist doch ein schönes Beispiel dafür, dass Design kontraproduktiv wirken kann, wenn es nur dem Selbstzweck dient.

    Zu diesem Thema kann ich das Buch "Missing Links" von Thomas Wirth empfehlen. Das sollten sich einige technikverliebte Webmaster mal zu Gemüte führen. Ich bin übrigens froh, dass es bei Radiopannen.de noch kein Flash-Intro gibt, ich fürchte aber, das kommt noch ;)
     
  13. Format C:

    Format C: Benutzer

    AW: radiopannen.de neu gestaltet

    Morning!
    Zum Thema CSS: Anschauungsunterricht, was man mit CSS für geniale Seiten gestalten kann, gibt es zuhauf unter CSS-Zengarden. Ist so eine Art Design-Wettbewerb - und mir gefallen dort viele Vorschläge sehr.
    Für Ahnungslose: CSS-Dateien sind spezielle Dateien, in denen das Erscheinungsbild sämtlicher Layoutelemente einer Internetseite definiert ist. Statt also in jeder neuen Seite wieder anzugeben, wie Überschriften, Tabellen und Menüs aussehen sollen, fügt man einfach einen Link auf die CSS-Datei ein und jeder Browser weiß Bescheid, wie er eine Seite darstellen soll.
    Das ist natürlich auch bei Design-Änderungen praktisch. Statt in jeder Datei rumfummeln zu müssen, ändert man einfach die CSS-Datei.

    Nun gut, zurück zum Thema Radio. Viel fällt mir um diese Zeit dazu nicht ein. Außer: Mein Lieblingsschnipsel derzeit auf radiopannen.de: Die Ölbohl... Ohrböhl... die Ölbohrinsel. :wow:

    Designte Grüße,
    FC
     
  14. Radiopannen

    Radiopannen Benutzer

    AW: radiopannen.de neu gestaltet

    Hallo Leute,

    hier ist Thomas, der Webmaster von den Radiopannen.

    Ich muss mich ja echt mal beschweren ;) Ich habe keinen Webbaukasten benutzt, sondern alles selbst per Hand liebevoll gestaltet und auch die Grafiken generiert. Mein Ziel war, ein ganz simples Design zu machen. Aber eben auch ein Design und nicht eine Abfolge langweiliger, rechteckiger Tabellen - so wie das vorher war. Ich bin überhaupt nicht der Meinung, dass die Seite überladen ist. Kleine Farbverläufe sehen nun mal schick aus, OHNE vom Inhalt abzulenken. Ganz bewusst habe ich die Hintergrundfarbe weiß gelassen und spiele auch nicht mit irgendwelchen Background-Kacheln rum. Auch die ursprüngliche Introseite habe ich entfernt, so was macht man heute nicht mehr. Und ein Flash-Intro schon gar nicht.

    Als automatisiertes CMS läuft die Seite schon seit zwei Jahren. Erst auf ASP-Basis, jetzt auf PHP. Alles selbst gemacht, ohne Script-Klau oder Übernahme eines Standardsystems.

    Ein schlankes CSS ist auch eine Selbstverständlichkeit. Übrigens, der obige Link zu der CSS-Seite geht nicht. Hätte Interesse, da mal draufzugucken.
     
  15. Ralf Sögel

    Ralf Sögel Benutzer

    AW: radiopannen.de neu gestaltet

    Hallo Thomas,

    Hab' ich ja auch nicht gesagt! Ich finde sie im Gegenteil sehr gut strukturiert und übersichtlich.

    Das ist deine subjektive Wahrnehmung. Meine ist eine andere. Ohne eine umfassende Studie werden wir diese Frage also nicht endgültig beantworten können ;)


    Das hat sich bloß noch nicht herumgesprochen, dass man sowas nicht mehr macht. Flash-Intros sind immer noch eine weit verbreitete Seuche im Web.

    Ansonsten wollte ich dir auch gar nicht auf den Schlips treten, denn ich finde deine Seite wirklich toll und bin froh, dass es sowas gibt. Ich suche mir halt gerne was zum Nörgeln, macht mehr Spaß; wie gesagt, die Schrift würde ich einen Tick größer machen, vor allem ältere Menschen werden damit ein Problem haben.

    Lieber Gruß und einen schönen 1. Mai

    Ralf Sögel
     
  16. Format C:

    Format C: Benutzer

    AW: radiopannen.de neu gestaltet

    @radiopannen und alle anderen:

    Verzeihung, da fehlte wohl ein w in der Adresse des Zengardens. Also, hier nochmal:

    www.csszengarden.com

    Entschuldigende Grüße,
    FC
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen