1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

RadioRopa kehrt zurück

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Der Schwabe, 22. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Schwabe

    Der Schwabe Benutzer

  2. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: RadioRopa kehrt zurück

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Wer den wohl geschrieben hat? Der Artikel hat in seinem unnachahmlichen Schreibstil jetzt schon das Zeug zum Klassiker. Ich sehe bereits wieder Stühle an Bürowänden zerbersten...

    EIN RIESENSKANDAL! DAS GEHT AUF KEINE KUHHAUT MEHR!

    :D

    Interessant ist eigentlich nur, daß in Berlin ein weiteres Radioprogramm versucht, auf DVB-T zu kommen.
     
  3. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: RadioRopa kehrt zurück

    Bei Technisat wird man wohl nie dazulernen... :rolleyes:
     
  4. stereo

    stereo Benutzer

    AW: RadioRopa kehrt zurück

    Schon beim Lesen peinlich... Kernaussage ist eigentlich: "Die damaligen Macher von Radioropa Info in Daun/Eifel können immer noch nicht verstehen, warum aus niederen Gründen heraus die Herren Beck (SPD) und Brüderle (FDP) den Sender zerschlagen haben." Nach fast zehn Jahren sollte man sich mit solchen Entscheidungen vielleicht auch mal abfinden können.
     
  5. OPTIMOD

    OPTIMOD Benutzer

    AW: RadioRopa kehrt zurück

    Pullitzerpreis wird's dafür bestimmt nicht geben :)))
     
  6. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: RadioRopa kehrt zurück

    Meine beiden besten Zitate! Der Hammer! Ich lach mich tot! Mal ganz abgesehen von der falschen Schreibweise des Starsat-Nachfolgeprogramms! Reife Leistung. Ich weiß schon, wieso ich die Zeitschrift ziemlich schnell wieder abbestellt hatte... :cool: :D ;)
     
  7. Kreisel

    Kreisel Benutzer

    AW: RadioRopa kehrt zurück

    Hi,

    ich selbst habe mich beim lesen des Artikels auch weggeschmissen. Andererseits ist es traurig, dass das Niveau von Infosat so stark gesunken ist. Nur das Schwesternmagazin Info Digital ist noch schlimmer.

    Wie kann man sich Radioropa Berlin wohl vorstellen, wenn ers gleichzeitig als Werbeplattform für das Payradio von Technisat dienen soll? Vielleicht folgendermaßen:

    Musikalisch wird bestimmt ein Queerschnitt durch das ganze Radiopaket geboten. Es läuft meinetwegen gerade "Take On Me" von A-Ha. Nach dem Song hört man dann vielleicht: "Noch mehr von A-Ha hören Sie auf Starsat Hitexpress, welches Sie über das Technisat Radio- und Musikbouquet hören können. Bestellen Sie jetzt unter......."

    Vielleicht gibt es dann ja wie früher bei Radioropa 261 Neuigkeiten aus der Sat- und Medienszene. Trotzdem kann ich mir schwer vorstellen wie man Werbekanal und Informationsprogramm unter einen Hut bringen kann.

    Off Topic: Wer noch Infosatausgaben zwischen Nr. 1 und 99 hat und diese gerne loswerden möchte kann mir ja gerne ne P.M. schreiben.

    Gruß

    Kreisel
     
  8. Dr.Znorko

    Dr.Znorko Benutzer

    AW: RadioRopa kehrt zurück

    ...höchstens einen Puller- resp. Lepperalarm! :D
     
  9. K 6

    K 6 Benutzer

  10. RoyaalFM

    RoyaalFM Benutzer

    AW: RadioRopa kehrt zurück

    Das wird dann wohl das nächste All-News-Radio sein, das in Berlin den Bach runter geht.

    Ein All-News-Format als Pay-Radio - wirklich eine Super-Idee.

    Mein Vorschlag für den Briefkopf der Station: gleich das Aktenzeichen des Insolvenz-Verfahrens draufschreiben!
     
  11. StReutlinger

    StReutlinger Benutzer

    AW: RadioRopa kehrt zurück


    SCHLIESSE MICH DER MEINUNG VOLL AN...
     
  12. Kreisel

    Kreisel Benutzer

    AW: RadioRopa kehrt zurück

    Radioropa Berlin wird unverschlüsselt ausgestrahlt werden, im Gegensatz zum Rest des Paketes. Zudem will man ja auch über DVB-T vertreten sein.

    Natürlich stellt sich trotzdem die Frage, wie man Werbekanal und Newsradio unter einen Hut bringen will und wie lange Radioropa Nr. 4 (nach Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt) diesmal durchhält.
     
  13. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: RadioRopa kehrt zurück

    Zum 1. Juli 2005 erweitert sich das Technisat-Radio Bouquet um weitere vier Hörfunkkanäle. Neben Radioropa Berlin, Radioropa Hörbuch und Starsat Easyti wird Technisat den Sender Kinderradio 1 in seinem Technisat-Radio Bouquet ausstrahlen.

    Quelle
     
  14. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: RadioRopa kehrt zurück

    Die beiden Technisat Radiokanäle Euroklassik 1 und Radio Viola senden jetzt zusätzlich zur Musik auch die jeweils zum Titel gehörenden Informationen. Diese Titelinformationen werden direkt über den Bildschirm ausgegeben und geben dem Hörer die Möglichkeit, sich zusätzliche Infos über den gerade laufenden und den darauf folgenden Titel anzusehen. Je nach Titel und Radiokanal strahlt Technisat neben Titel, Start- und Endzeit auch Informationen zu Komponist, Interpret, Dirigent, Auszug, Orchester und Aufführung aus. Quelle

    Ob das was hilft? *grins*
     
  15. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: RadioRopa kehrt zurück

    Die Radiokanäle Kinderradio1, MotorFM, Radioropa Hörbuch, Star Sat Easy und Star Sat Melodie sind jetzt aufgeschaltet.

    Das komplette Technisat-Bouquet soll übrigens spätestens zur IFA in Berlin auch auf DVB-T aufgeschaltet werden, frei empfangbar! :wall:
     
  16. KabelWeb

    KabelWeb Benutzer

    AW: RadioRopa kehrt zurück

    Ich weiß vor allem nicht, wie sich die Macher die Finanzierung vorstellen. Das Bouquet ist ja nicht mal per Kabel zu empfangen. In der Hauptstadt, an dessen Publikum sich die neue Infowelle wohl richten soll, hat Kabel aber starken Vorrang gegenüber den SAT-Empfang. Also wer sollte das Bouquet hier abonnieren. Ganz zu schweigen, falls die techn. Erreichbarkeit möglich, vom Bedarf bei 30 frei empfangbaren Sender an diesem Standort. Ich brauche denke ich nicht an die gescheiterten Infowellen, zuletzt mit dem F.A.Z. Business Radio, zu erinnern.
    Das bei der Frequenzvergabe in den 90ern in RHeinland Pfalz etwas schief gelaufen ist, war offensichtlich, aber ob das einen Erfolg des neuen Senders rechtfertigt?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen