1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radios in München????

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von radiometzga, 02. April 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radiometzga

    radiometzga Benutzer

    Mich würde mal interessieren wie ihr den Münchner Radiomarkt findet. Oder findet ihr das es ein einziger Einheitsbrei geworden ist. Also ich finde es ist so bis auf drei Sender den rest kann man mittlerweile vergessen. Was meint ihr dazu????
     
  2. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Ich war schon länger nicht mehr in München, fand damals aber gut, was auf 89.0 und 92.4 lief.
    (2day und RelaxFM)
    Energy war in Ansätzen auch nicht schlecht.
    Gong hatte eine etwas eigenartige Musikmischung und Charivari...gäääähn.
     
  3. TheMod

    TheMod Benutzer

    Was gehört denn alles zum Münchner Makrt? M94.5, 2Day 89.0, Relax FM, Energy 93.3, Charivari 95.5, Gong 96.3, Arabella 100.8, und FFB 106.4 sind wohl die Sender, die am bekanntesten sind.
    Natürlich gehört auch die Antenne oder der BR und DAB-Projekte wie Gong Mobil, Galaxy, Classix oder Fantasy Bayern- aber wir wollen mal beim terrestrisch empfangbaren Münchner Privatmarkt bleiben. Sind also 8 Sender. Wer Schlager und Oldies hören will hört Arabella. FFB 106.4 kennt man in München selbst kaum, ist auch mehr für die Bereiche FFB, Starnberg, Germering etc. gedacht. Wer´s die lockere Musik zum entspannen mag, ist bei Relax aufgehoben. "Gegen den Main-Stream-Hörer" landen bei M94,5- bleiben also noch 3 Sender für den Rest über- NRJ, Gong und Charivari.
    Jetzt entscheidet letztendlich dein persönlicher Geschmack, bei wem Du hängen bleibst. Vom Musikformat unterscheiden sich die relativ wenig- da kann ich Dir (radiometzga) recht geben. NRJ hat ne recht heftige Rotation, um die aktuellen (S)Hits mindestens vier mal am Tag zu hören. Gut, ist das Format NRJ. Gong lässt sich nicht wirklich definieren mit einer teilweise sehr merkwürdigen Mischung. Aber gut ist gut durchhörbar wie Charivari. Die haben den enormen Vorteil, daß man nicht alles hört was gerade mal in ist. Bleibt Dir im Endeffekt also nur die Wahl zwischen den 3 Sendern, wenn Du Wert auf lokale Themen und Information legst. Mittlerweile hör ich zuhause Sender wie SWR, Fantasy Bayern oder Ö3. Radio lebt von der Vielfalt :)
     
  4. Flöhchen19

    Flöhchen19 Benutzer

    Also wenn ich betrunken bin, hör ich immer Radio Arabella *lach*

    Florian :)
     
  5. isarzwo

    isarzwo Benutzer

    Relax FM?
    Gibts zum Glück nimmer. Haben nur Dudelmusik abgespult und waren stolz darauf, dass die Moderationen nicht live waren: Zum abschalten.

    2day spielt nun überwiegend Rock Classics und ist mein neuer Lieblingssender - trotz starker CSU-Lastigkeit bei den Wortbeiträgen.

    Charivari ist nicht so schlimm, wie der Name vermuten lässt und hat ein sehr gutes Musikprogramm.

    Gong hat zum Teil gute Moderatoren, doch die Musik ist zu einseitig hitlastig. Das Programm ist leider viel zu durchhörbar geworden, war früher um Klassen besser. Zu viele Wiederholungen bei den Hits, Musikangebot könnte ruhig breiter gefächert sein.

    Energy: Kein Kommentar.

    FAZ 92,4: Nachrichtenprogramm mit unerträglich schlechten SprecherInnen.
     
  6. babylove

    babylove Benutzer

    <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />
    @isarzwo:
    klingt, als hättest du ein paar bewerbungen in münchen abgesetzt - und bist nirgends angekommen!
    ansonsten könntest du nicht wahrhaft behaupten 2day sei die einzige ernstzunehmende station! unprofessionelleres radio gibts ja wohl nimmer.
    energy gefällt mir dagegen ganz gut. moderation und musik klingen für mich frisch. gong dagegen wirkt auf mich irgendwie etwas unstrukturiert, mit merkwürdigen ausfällen in der musikplanung und gelegentlich arroganten mods.
    und was relax angeht - war ein versuch. eine angenehme abwechslung in den sonst doch sehr ähnlichen formaten. sicher verbesserungswürdig - aber sicher nicht soooo verachtenswert wie du das hier darstellst.
    was faz busisess radio angeht muss ich dir allerdings recht geben - die quittung gabs ja dann. die senden fast unter ausschluss der öffentlichkeit.
     
  7. RedRedRed

    RedRedRed Benutzer

    Ich muss es Euch ganz ehrlich sagen:
    Wenn ich im Münchner Empfangsgebiet unterwegs bin dann tut es soooooo gut mal KEINEN "Besten Mix.." und "Mehr Vielfalt..." und schon wieder "Die Hits von Heute..." zu hören.

    Ach was ich dann höre ?

    ARABELLA !

    Man kann sagen was man will - die haben zwar eine Mischung für's "ältere" Publikum, aber genau diese Songs die bei ARABELLA laufen werden abends in jeder PARTY DISCO gespielt und die "jungen" gröhlen mit :) !

    Wann habt Ihr das letzte Mal irgendwas von den Beatles oder Bee Gees (NICHT "This is were..." und auch nicht B3) gehört ???

    Okay, die Wolfgang Petry und neue Schlager Scheixxe könnte man weg lassen - aber man MUSS ARABELLA hören, wenn man dieses HITRADIO GEDUDEL nicht mehr hören kann.

    Und ARABELLA hat sein Format ganz schön geändert. Da läuft dann doch auch schon mal Bryan Adams usw.

    Also, meine Meinung zu München.

    Der Rest spielt immer die selben Sachen, 2DAY ist GRAUSAMES AMATEUER RADIO (leider immer noch)

    Was für eine Frequenz (89,0) in einer geilen Stadt und keiner macht was draus ....

    Red

    <small>[ 05-09-2002, 17:00: Beitrag editiert von RedRedRed ]</small>
     
  8. radiobayern

    radiobayern Benutzer

    Und ich sag dazu nur eines:
    Morningman Mike Thiel macht bei Gong München immernoch die beste Morningshow Deutschlands! Einfach genial! Freue mich immer wieder, wenn ich für ein paar Wochen pro Jahr in München bin und diese Show hören kann!
    So macht man Radio!
    Mehr sog i net! <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />

    <small>[ 06-09-2002, 00:05: Beitrag editiert von radiobayern ]</small>
     
  9. exhörer

    exhörer Benutzer

    Mit Arabella kann ich schon lange nix mehr anfangen.

    Viel zu kleine Rotation, viel zu häufige Wiederholungen und sie spielen ausschließlich das, was 100% ihrer über 200000 Hörer längst auswendig können.

    Vor 10 Jahren, als ein Karl-Heinz Schweter noch die Musikredaktion leitete und selber seine eigenen Vinyl-Platten auflegen durfte, und in Klaus Teuber's Wunschsendungen noch Oldie-Platten von den Günthers extra für die Sendung ins Studio gebracht wurden, war das Programm dagegen noch echt hörbar.

    Jetzt ist Arabella halt ein typischer, strengst durchformatierter 0815-Dudelfunker. Und das Schlimme daran - die MA gibt ihnen auch noch Recht :(
     
  10. Terminator

    Terminator Benutzer

    Oh Gott, wenn ich das schon höre! Thiel hat die Beste Morningshow in München, *lach*, der war doch vor 2 Jahren schon schlecht, und jetzt erst, schön langsam glaubt er den Müll selber, den er in der Früh erzählt, immer nur die selbe Leier, uralte Kalauer und totale Selbstbeweihräucherung. Die absolute Frechheit ist ja das die Urlaubsvertretung nicht mal nen eigenene produzierten Show-Opener bekommt, sondern immer selber sagen muß "heute mit blabla", vielleicht damit die Leute nicht checken daß Thiel in Urlaub ist. Versteh es echt nicht warum er (leider) nach wie vor die Nr. 1 ist morgens. Wahrscheinlich nur deswegen weil es keine Alternative gibt: Wachmeister Nick lispelt mehr denn je und nervt gewaltig mit seinem ach so lustigen Team & bei Charivari haben Sie sich ja mit dem Schott vollends vergriffen, wurde GottseiDank abgesetzt und durch einen neuen Mann ersetzt. Der klingt auf alle Fälle frischer jetzt, muß mann mal beobachten.

    Naja und tagsüber gehts dann bei Gong ehh stetig bergab, und Energy nervt durch enge Rotation, Charivari hat auch mal endlich die 80er wiederentdeckt und spielt die fast nur noch. Arabella gräbt bei allen das Beste ab.

    So leit's mir tut: Privatradio in M: absolute Fehlanzeige, überwiegend Schrott, alle viel zu brav, wenn ich überlege was ich da höre was da oft in Berlin abgeht, des is halt die bairische G'müatlichkeit ;)

    da bleiben leider nur die 2 großen über die noch halbwegs Spaß machen, mit leichter Tendenz zu BR 3 aber auch nur wegen der Musik.

    Bitte nicht böse sein, aber es mußte mal raus! <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />
     
  11. radiobayern

    radiobayern Benutzer

    @Terminator

    Nun, Du hast die Antwort ja bereits selbst gegeben. Gong ist nachwievor die Nummer 1 in München! Und wenn Mike's Morningshow so schlecht wäre, wie Du es beschreibst, dann wäre Gong wohl kaum die Numero Uno, oder? Letztendlich wissen wir ja alle, daß die Morningshow eines Senders für das Gesamtergebnis bei der MA schon mit die wichtigste Rolle spielt. Hmmmmm...die Mehrzahl der Befragten denkt in diesem Punkt wohl etwas anders als Du.
    Ich kann Mike Thiel nur nach dem beurteilen, was ich höre, wenn ich mal in München bin. Leider bin ich da nicht so oft....aber das was ich dann höre ist super!
     
  12. JunkFM

    JunkFM Benutzer

    Ich finde auch, bei dem derzeitigen Angebot auf dem Münchner Lokalradiosektor ist Gong mit Morning Man Mike Thiel die beste Alternative.
    Aber genau das hat ja auch Terminator geschrieben, dass es keine bessere Morgensendung in München zur Zeit gibt, mit der man gerne aufsteht.

    Ich brauche morgens einen Wachmacher, und das tun nicht Jingles und nicht Moderatoren, die mich zuplärren oder selbst noch nicht ganz wach klingen, sondern das tun ausgefallene Ideen und vor allem Hörer. Dadurch, dass Gong viele Höreranrufe morgens in die Sendung nimmt, bekommt das ganze einen Schwung und eine Frische, die die anderen nicht aufbieten können. Und nicht zuletzt hilft es auch der Hörerbindung nach.

    Aber natürlich muss das nicht jeder mögen. Die Mehrheit tut's aber wohl. Und das ist wohl das einzige, was zählt.

    Ansonsten hör ich aber tagsüber doch lieber auch die anderen Programme, meist ganz gemischt, ein Mix aus 2day, Energy, Gong und Charivari. Hmm, und ich kenne viele, die das auch nicht viel anders machen...

    Warum wird eigentlich immer so getan, als würde ein Hörer nur einen Sender hören oder mögen?
     
  13. M1

    M1 Benutzer

    In München gibt es aber durchaus noch eine andere Alternative (zumindest im Westen der Stadt):

    Wer auf etwas rockigere Klänge steht, sollte mal bei Radio 106.4 (ehemals Radio FFB) reinhören.

    Ist nicht ganz so heavy wie die Rock-Antenne und hat auch ganz ordentliche Beiträge / Regionalnachrichten. Daneben gibt es Formate wie 'Finest Rock' oder 'Rockblock' die sich wohltuend vom sonstigen Hitsound in München abheben.

    Energy, Gong oder Charivari etc. sind dagegen jederzeit austauschbar (Ausnahmen gibt's natürlich: Mike's Morningshow auf Gong z.B.).
     
  14. radioschreck

    radioschreck Benutzer

    Also ich muß mich auch mal aschließen Morning man Mike ist der beste unter den schlechten aber heutzutage ist man ja anscheinend nicht fähig so eine Morningshow auf die beine zuu stellen wie es einst Langemann getan hat das war echte Unterhaltung,und Oliver Baier auf Gong war auch gut und danach kam schon der Mike der anfangs total super war und dann ziemlich nachgelassen hat lag aber meines wissens auch an der GongCHEFETAGE.
    Naja ich will hier nicht nur über morningshows reden aber das sind die einzig guten sendungen im Münchener Radio außer Gong afterwork und die Besuchercouch auf Nrj.
    Ansonsten hör ich am Wochenende ganz gern Radio Feierwerk92,4 klingt anders aber die Moderatoren sind relativ cool und die musik ist gut gemischt aber auch M94,5 ist auch abund zu mal ganz gut naja so das wars ich hoffe die sender in München werden mal wiederbesser aber hoffentlich kommt bald ein neuer sender für 2day die haben ja angeblich ziemliche finanzielle schwieigkeiten na dann ciao bis dann radioschreck
     
  15. radiobayern

    radiobayern Benutzer

    Was findet Ihr denn so schlecht, an der Morningshow von Mike? Der ist doch klasse! Ihr schreibt hier, daß es keinen wirklich guten Sender in München gibt, aber Mike gut ist, obwohl er schlecht ist....das soll mal einer kapieren!
    Wenn er euch nicht passt, warum hört Ihr dann nicht Wolfgang "Schleimi" Leikermoser auf Antenne Bayern????? Einen Moderator, den ich niemals mehr hören würde, weil er die Membranen meiner Boxen durch sein schleimiges Gesülze so aufweicht.... <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />
     
  16. isarzwo

    isarzwo Benutzer

    Mike Thiel war wirklich mal gut - er hat es nur versäumt, rechtzeitig aufzuhören.

    Bei seinen ach so tollen Telephonaten mit Hörerinnen geht es nur noch um plumpe Anmache, BH-Größen und ganz ganz spontan verschenkte Flugreisen.

    Ich bin der letzte, der sich über flotte Sprüche und Zoten aufregt, aber wenn es alle zehn Minuten nur noch um Brustgrößen oder Hörerinne-Anmache geht, langweilt das irgendwann.
     
  17. JunkFM

    JunkFM Benutzer

    Tja, das kommt wohl raus, wenn man nur einmal in der Woche eine Minute zuhört...
     
  18. Andreas W

    Andreas W Benutzer

    Also, ich finde schon, dass die grossen Sender relativ einheitsbreiig daher kommen.

    So den grossen Unterschied kann ich zwischen Charivari, Gong und Energy nicht feststellen. Die dudeln doch alle die aktuellen Charts runter. Energy ausschliesslich, Gong gemischt mit den allzu gaengigen 80ern (die ueberall laufen), Charivari noch etwas softer. Kann ich alle drei nicht laenger als ein paar Minuten hoeren. Dazu noch die Programme von Antenne Bayern und BAyern 3. Wirklich keine grossartige Abwechslung.

    Interessante Sender gibt es in Muenchen aber tatsaechlich und mit entsprechendem Equipment ist die Auswahl nicht mal gering:

    2day: ziemlich amateurhaft, die Musikmischung ist mir ein Raetsel (Rock Klassiker, Funk, Soul, Dance), aber wer die Musik mag, hoert laenger rein, sofern ihn das Zeitzeichen oder die Stimme aus Sendling nicht stoert.

    M94.5: in der Musikmischung absolut gut, weg vom Mainstream, wird in Studentenkreisen sehr viel gehoert. Da Ausbildungsradio, darf man von den Moderatoren nicht allzuviel erwarten. Aber ganz ehrlich: Ich hoere Radio nicht wegen dem Gelaber der Moderatoren, sondern hauptsaechlich wegen der Musik.

    Weekend Radio: Radio Feierwerk bringt am Wochenende geniales Programm auf der 92.4. Gerade fuer Jugendliche ein wirklich gut gemachtes Programm.

    Lora: ein Sammelsurium aus Randgruppensendungen, aber gezielt rausgesucht, kann fuer den einen oder anderen durchaus eine gute Sendung dabei sein.

    Radio 106.4: eigentlich auf FFB ausgerichtet, aber in ganz Muenchen gut empfangbar. War schon mal sehr viel besser, bringt aber immer noch relativ viel Classic Rock, leider aber auch viel aktuelles Chartgedudel.

    Dann gibts da noch Klassik Radio und R.Melodie als Dudelwellen fuer Klassik bzw. Volksmusik/Schlager, es gibt DLF, DLR, Bayern 2 und 4 fuer den gehobenen Anspruch. Arabella mit Soft-Pop, Oldies und Schlagern scheint auch noch ganz gut zu sein. Alternativ dazu natuerlich Bayern 1.

    Fuer Information gibt es das bekannte B5aktuell (finde ich schon sehr gut) und das eher seltsame FAZ Radio.

    Und dann kann ich via DAB noch das Testensemble des IRT empfehlen:
    auf K11D kam bis vor kurzem FM4 aus Oesterreich sowie Virus aus der Schweiz. Disco Radio aus Italien war auch mit dabei.
    auf K11C kommt neben RTL Radio und oldie fm ein eigenproduziertes Programm des IRT. Da kann schon mal das komplette Album der Sex Pistols durchlaufen.... Das alles natuerlich nur im Testbetrieb, kann jederzeit abgeschaltet werden (so wie das derzeit mit 11D der Fall ist, leider...).

    Im L-Band gibts noch ex Relax FM, also Radio DeLuxe. Ist von der Musik her mal eine gute Alternative.

    Ansonsten ist das L-Band Paket nix besonderes, kein weitere Kommentar.

    Digital Classix: 2day fuer Arme
    Fantasy: nur ein weiterer Chartdudler
    Gong digital: weiterer Chartdudler mit engster Rotation
    City info: grottiger Cityinfosender
     
  19. Ghuzdan1

    Ghuzdan1 Benutzer

    Ich hör eigentlich relativ oft FM4 über die UKW 104,6 aus Salzburg.
     
  20. JunkFM

    JunkFM Benutzer

    Wenn ich das jetzt so betrachte, dann ist München in Sachen Vielfalt eigentlich doch gar nicht so schlecht bestellt.
    Es gibt hier halt nur manches leider gar nicht, und anderes mehrfach...
    Wobei ich nicht genau sagen könnte, was ich vermisse. Ihr?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen