1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radiosender mit zukünftiger Playlist

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von christoph_8, 24. Januar 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. christoph_8

    christoph_8 Benutzer

    Hallo,

    ich weiss nicht ob dieses Thema schoneimal angesprochen wurde, aber ich würde mich freuen, wenn ein oder zwei radiosender auf der Website anzeigen würden, welcher Titel als nächstes läuft, damit man weiss ob es sich lohnt einen Titel zu ertragen den man nicht so mag um dann einen Titel zu hören, den man liebt. Ich bin zwar nur ein Radiohörer und kein Macher und habe auch keine Ahnung ob das möglich ist. Aber wenn es möglich ist den aktuellen Titel abzufragen, sollte es auch möglich sein den nächsten anzeigen zu lassen.

    Über eine baldige Antwort würde ich mich freuen.

    Gruß
     
  2. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Viele Radiosender könnten technisch die Gesamt-Playlist (auch Titel, die demnächst gespielt werden) anzeigen, tun dies aber nicht, weil

    a) Konkurrenten so eine einfache Möglichkeit bekämen die Playlist zu analysieren
    b) Hörer vorzeitig wegschalten könnten, wenn ihnen der Song nicht gefällt (und das will man ja vermeiden).

    Gerade im Bereich der Webradios habe ich es aber schon bei vielen Stationen erlebt, dass es auch eine Anzeige "Current / Next" gibt. Nagelt mich aber jetzt nicht auf Namen fest, habe derzeit keine Zeit im Web auf Suche zu gehen.
     
  3. Tweety

    Tweety Benutzer

    Das war jetzt ein Ironie, oder? Bei 90% der dt. Sender weiss man sowieso immer was kommt ob mit oder ohne Playlist.
     
    exhörer gefällt das.
  4. Maschi

    Maschi Benutzer

    Gabs eine Zeit lang nach dem Relaunch bei WDR 4, was vor allem in den Sendungen interessant war, wo Musikwünsche laufen. Ggf. wusste man dann schon ein paar Minuten vorher, dass man dran ist und konnte es komplett mitschneiden ;)
    Radio Hamburg hatte es auch mal, hats aber wohl ebenfalls nicht mehr.
     
  5. princess1960

    princess1960 Benutzer

    Technisch sicher möglich, jedoch nachfolgend ...
    "... darf keine Programmvorschau oder anderweitige Bekanntmachung veröffentlichen oder deren Veröffentlichung veranlassen, in der die Titel der einzelnen Musikaufnahmen oder der Titel eines Albums, in dem die Musikaufnahmen enthalten sind, bekannt gegeben werden, die Inhalt des Programms sind."

    .. ist vertraglicher Lizenzbestandteil der GVL!
     
  6. Tweety

    Tweety Benutzer

    Die kann man hinterher ;) aber auch noch analysieren.
     
  7. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Jaja, die allgegenwärtige Angst der Musikverwertungsgesellschaften vor den pösen pösen Mitschneidern. Man könnte so ja frühzeitig seine Aufnahmesoftware aktivieren, den Song brav mitschneiden und dann als MP3 in die eigene Playlist ablegen...
     
  8. DerPhil

    DerPhil Benutzer

    Geht denn sowas? :eek:
     
  9. Ralle_Köln

    Ralle_Köln Benutzer

    Um mal konkret zwei Stationen in den Ring zu werfen:
    Fritz vom RBB bietet eine Vorschau,
    Studio Brussel der belgischen VRT auch. Da sind Flämischkenntnisse aber von Vorteil. ;)
     
  10. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    SWR3 und DasDing zeigen in der RASS den folgenden Titel an (falls der Datenstrom gerade zufällig funktioniert).
    Beim Ding gibt es die Info auch auf der Homepage, dort hängt die ganze Anzeige momentan aber mal wieder.

    Ö3 zeigt in seinem Fernsehsender und dem Webplayer den nachfolgenden Titel an.
     
  11. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    Bei egoFM gibts das auch, und bei Radio Top40 wurde (zumindest als ich den Sender noch hörte), ebenfalls der nächste Titel angezeigt.
     
  12. robbe1990

    robbe1990 Benutzer

    Bei Kiss FM kann man auf der Homepage oben die nächsten 2 bis 3 Titel sehen, inklusive Sekunden genauer Startzeit. Im DLS via DAB+ sieht man manchmal schon 30sec vor ende des aktuellen Tracks, schon denn nächsten.
     
  13. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    Den Webcastern ist es tatsächlich gemäß GVL-Lizenzbestimmungen untersagt, eine Programmvorschau zu bieten. Allerdings wurde diese Frage im Bereich Radioszene Deutschland gestellt. Ich gehe davon aus, dass hier die GVL-Verträge und Lizenzbestimmungen etwas anders aussehen als bei den typischen Webcastern.

    Daher auch @ princess1960 (#5) der Hinweis, dass nicht nach Webradios gefragt wurde - wir sind hier in der Radioszene Deutschland. Da dürfte etwas anders gespielt werden.
     
    Oldwood gefällt das.
  14. Anne1034

    Anne1034 Benutzer

    Jazzradio 106,8 Berlin zeigt den nächsten Titel auch an.
     
  15. TS2010

    TS2010 Benutzer

    Ist es nicht auch möglich, dass mancher Radiosender den Eindruck vermeiden will, er sei inzwischen vollkommen automatisiert, und deswegen auf die "Now & Next"-Anzeige verzichtet?
     
  16. twen2705

    twen2705 Benutzer

    Harmony FM (Hessen) hatte bis vor ca. 1 1/2 Wochen von 0.00 Uhr an die gesamte Tagesplaylist im voraus verfügbar. Aber seit dem Relaunch der Website kann man sich nur noch die Titel anschauen, die bis zu dem jeweiligen Tageszeitpunkt gelaufen sind. Auch schade!
     
  17. Badener

    Badener Benutzer

    Bei bigFM kann man mit einem Blick auf die Onlineplaylist auch schon erfahren, welcher Titel in den nächsten Sekunden startet.
    Am besten geht dies natürlich, wenn die Playlist bereits veröffentlicht wurde und die komplette Sendung wiederholt wird, wie z.B. die Blackcharts beim Ding.
     
  18. Basti1406

    Basti1406 Benutzer

    Vor dem Relaunch der bigFM Seite konnte man in der Playlist auch "next" anklicken. youFM zeigt auch den nächsten Titel an. Bringt das einem Sender wirklich (taktische) Nachteile die nächsten Titel zu veröffentlichen? Ein "normaler" Hörer checkt ja wohl kaum den nächsten Titel bevor er sich ins Auto setzt und entscheidet dann ob er nicht doch einen anderen Sender hört.
     
  19. exhörer

    exhörer Benutzer

    Und was würdest Du machen, wenn Du zwei Titel siehst, dir Dir nicht gefallen?

    Die Mehrheit würde dann ganz sicher entweder abschalten oder umschalten, und genau das ist der Grund, wieso es so eine Anzeige nicht gibt, und wieso die heutigen Radioprogramme so unglaublich öde und langweilig sind und dem Hörer nichts zumuten, was ihm (durch Tests bewiesen) nicht gefallen könnte.
     
  20. muted

    muted Benutzer

    Ich schalte aber eher ab, wenn ich den Song nicht mag (bei einigen Titen reichen dazu wenige Noten)... Da muss der Brechreiz aber schon groß sein, um bereits beim lesen des Titelnamens fluchtartig und prophylaktisch den Sender zu wechseln ;)

    Mir bekannte Sender, bei denen ich den nächsten Titel bereits sehen kann:

    www.bremenvier.de (nächster Titel)
    www.kronehit.at (nächste 2 Titel)
     
  21. Waterhead

    Waterhead Benutzer

    Bayern 1 listet auf, welche Songs in der laufenden halben Stunde noch gespielt werden. Bayern 3 vermutlich auch.
     
  22. maxhue

    maxhue Benutzer

    In den ganzen Apps vom SWR, egal ob jetzt SWR1 BW, SWR1 RP, SWR3, SWR4, DasDing etc. wird auch immer der Titel, der als nächstes kommt angezeigt, aber mehr nicht, was lief kann man ja nachvollziehen, SWR3 hat ja eine ausführliche Musikrecherche, da steht (mit Ausnahme der Lyrics und Täglich Pop Titel) alles drin.

    Das von Hitradio Ö3 find ich klasse :D das mit den Plattencovern, da kann man in der App auch immer schön hin und her scrollen.
     
  23. Bei diesen beiden Sendern (insbesondere Studio Brussel) macht es ja auch Sinn. Bei den üblichen 08/15-Dudlern hingegen ist es doch eher unerheblich, ob Lady Gaga, Daniela Katzenmusiker und Blue System nun um Viertel nach oder um Viertel vor laufen, oder?
     
    CosmicKaizer und bavaria 3 gefällt das.
  24. Badener

    Badener Benutzer

    Ach was, taktische Nachteile entstehen dadurch überhaupt nicht. Es läuft automatisch auf Sender A der gleich Kram, wie auf Sender B.
    Über Nachteile zu sprechen, ist dabei völliger Blödsinn :D
     
  25. Klaus&Anne

    Klaus&Anne Benutzer

    Man muß sich nur informieren, welcher Konzern die Mehrheit des Senders besitzt. Dann schaut man rüber auf die Plattenfirma / das Label e.t.c. , was dieser Konzern auch besitzt, dann schaut man auf deren aktuelle Veröffentlichungen, und schon kann man erahnen, was gespielt wird. ;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen