1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radioszene BaWü: so still?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Finchen, 24. Juli 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Finchen

    Finchen Benutzer

    Servus zusammen,

    nach langer Zeit bin ich in die szene um mal nachzulesen was in Baden Württemberg passiert ist. Leider Stille !
    Was ist mit den mit energy - 107.7 - Radio Ton ?
    Hatten die nicht alle gewonnen bei der letzten MA?
    So schlecht sind doch alle 3 Morgenshows nicht!

    (auch wenn Ihr nicht meiner Meinung seid) Wo liegt eurer Meinung nach die Ursache?
     
  2. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: Bawü so still ?

    Was soll mit denen sein?

    Du meinst die MA 2006 Radio I? Wen interessiert die schon noch?

    Doch! Und nicht nur die Morgenshows.

    Wofür?
     
  3. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Bawü so still ?

    Diese Sender sind an Belanglosigkeit kaum zu übertreffen. NRJ versucht in den Jugendmarkt zu kommen und schafft es nicht, weil ein anderer den Markt bestimmt und das entsprechende Image transprotieren kann. TON ist die Billigversion der Antenne, mehr muss man dazu wohl nicht sagen. Die 107.7 zieht eine Rotation durch, die recht übersichtlich ist, zudem haben sie vor knapp zwei Jahren den Morgenmoderator ausgewechselt, was sich möglicherweise auch in den Zahlen niederschlägt. Sind so meine Ideen. Mögen andere weiterspinnen.
     
  4. fiyero

    fiyero Benutzer

    AW: Radioszene BaWü: so still?

    Also NRJ find ich jetzt nicht so schlecht von der MoShow. Nur diese Rotation. Die sollte echt mal auf ein 3-faches aufgestockt werden.

    Radio Ton... Kann ich nichts zu sagen. Aber Morgenshow ist furchtbar. Diese
    zum Grinsen-gezwungenen Moderatoren. Echt wie bei Antenne 1.

    107.7... Siehe NRJ. Die Rotation ist echt mit sehr wenig Titel bestückt.

    Warum schnallt das denn keiner??? Warum??? Einfach mal mehr Titel in die Rotation und bei der MoShow weniger platte Witze... das wär's doch. Man man man.
     
  5. Finchen

    Finchen Benutzer

    AW: Radioszene BaWü: so still?

    Klotzkopf:

    sorry - Fehlerteufel hat sich eingeschlichen!

    Richtig ist bei der ersten Frage ...was ist denn mit energy - 107.7 und Ton....?
     
  6. Coldplay

    Coldplay Benutzer

    AW: Radioszene BaWü: so still?

    Zumindest bei der 107.7 scheint man sich nach der MA offener gegenüber kleinen Veränderungen zu zeigen: Gestern nur kurz reingehört, und schon den Automaten erwischt, wie er einen Titel back to back "fuhr". War das erste Mal, dass meine Ohren so etwas auf dieser Frequenz vernehmen durften...
     
  7. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Radioszene BaWü: so still?

    Da gilt zur Zeit der Satz: Wer sich zuerst bewegt, verliert. Das alte Beamtenspiel halt, man könnte es auch mit einer Schachpartie vergleichen, die an einer absoluten Hängesituation angekommen ist.
    Die "Bereichssender" (hängt den Schöpfer dieser Bezeichnung, da fällt mir immer nur REICHSSENDER STUTTGART ein) verändern nur Kleinigkeiten, da sie ihre guten Zahlen ja halten mit dem Dünnbrettprogramm, daß sie bieten.
    Big FM jubelt zwar, sollte sich aber darüber im Klaren sein, daß seine Zahlen für einen Lokalsender zwar supi wären, aber für eine fast landesweite Ausstrahlung eher peinlich. Sunshine live sendet seinen Mumpfsound vor sich hin und wird bei der treuen Zielgruppe mangels Alternative immer gehört werden. NRJ? Hört das überhaupt einer? Klassischer Fall von komplett falscher Marktstrategie! 107.7 zeigt Abnützungserscheinungen. Richtiges Format, falsche Umsetzung. Ein Rockformat kann nicht mit DudelAC-Radiomethoden umgesetzt werden. (Frau Weber würde jetzt sagen, denen fehlt das Gewinnspiel am Morgen, hihi) Naja, die 107.7 als solche ist ja seit 1994 eigentlich permanent uninteressant geworden.
    Radio Ton versucht jetzt mit den 70ern etwas Abwechslung in die Musik zu bekommen und vielleicht ein paar Hörer von SWR1 abzuknapsen, denen dort die gelegentlichen Platters-Schnulzen auf den Geist gehen! Allerdings bieten sie für diese Zielgruppe zuviel Claims, zuviel Blödfug, zuviel Geplapper anstelle von z.B. LOKALER Information (wäre ja als lizenzierter Lokalsender nicht so schlecht, schickt die Verantwortlichen doch mal nach Kulmbach oder Hamm um zu lernen, daß und wie es funktionieren kann, wenn man will)

    Ich frage mich also auch, wann sich da mal was tun soll. Beeindruckend ist die Ausdauer, mit der die Franzosen bei NRJ Geld für nix und wieder nix reimpumpen und unter Ausschluß dr Öffentlichkeit rumsenden.
    Men Tipp: Format auf Nostalgie umstellen, gepaart mit LOKALcharakter, und eine Steigrung um ca 200% bis zur nächsten MA! Das ganze am besten, bevor jetzt die Heilbronner den Oldiemarkt aufräumen!
     
  8. fiyero

    fiyero Benutzer

    AW: Radioszene BaWü: so still?

    Was meinst du mit Nostalgie??? Jingles mit Plattenkratzer im Hintergrund?
    In Frankreich hab ich sehr coole Jingles von NRJ gehört. Die Melodie von "We are family" und dazu dann "We are Energy" klang sehr schmissig! Einmal seinen Schweinehund überwinden. Vielleicht klappts ja. Ein Versuch ist es wert. Aber auf keinen Fall sollten sie jedoch versuchen wie BigFm zu sein. Sonst verlieren sie ja noch mehr Hörer.
     
  9. Whippet

    Whippet Benutzer

    AW: Radioszene BaWü: so still?

    Das einzige wobei BigFM heraussticht ist die BJ Barry Show!

    Hoffentlich bleibt er noch lange on Air!
     
  10. Coldplay

    Coldplay Benutzer

    AW: Radioszene BaWü: so still?

    Nein, sie meint "Nostalschie", einen Oldie based AC-Sender der NRJ Gruppe in Frankreich...

    (Oder ist Nostalgie ein reiner Oldiesender? Bin mir gerade überhaupt nicht mehr sicher ;))
     
  11. Der Schwabe

    Der Schwabe Benutzer

    AW: Radioszene BaWü: so still?

    Radio TON:
    Zumindest der Niedergang scheint gestoppt zu sein. Sobald man sich auf seine alte Zielgruppe zwischen SWR1 und 3 besinnt und mal überlegt mit was man früher Erfolg hatte, nämlich lokalen Inhalten, dann wird das auch wieder was. Ein zartes, leichtes Umdenken scheint bereits einzusetzen.

    Antenne 1:
    "There ist a gap for down-market trash". Die Zielgruppe besetzt man und das erfolgreich, auch wenns öfter mal übel übertrieben wird.

    Energy:
    Warum sollte man DAS hören wollen? Es gibt einfach keinen Grund dafür. bigfm macht das besser. Die Ex-RTV-Hörer haben auch ganz schnell mit dem Einschaltknopf abgestimmt.

    107.7:
    Da liegt meiner Meinung nach das Problem tatsächlich in der Morningshow und in der Rotationsdichte. Ich würde die Rotation deutlich erweitern - das Format gibt das locker her. Die neupositionierte Morgenshow ist IMHO der Hauptgrundfür den Absturz. Gröner hat es mit Leidenschaft gemacht, Pfeffer versucht es mit coolness und das kommt unecht. Seit dem Wechsel wird der neue Stil zunehmend penetranter. Die ersten Monate des Übergangs auf Pfeffer waren noch die Besten. Wer will schon stundenlang "Ich-bin-ja-so-der-Bringer-und-komme-direkt-von-einem-Kapfsaufen-mit-den-Stones"-Takes hören. ich weiß nicht wer auf dieses Konzept gekommen ist. Zusätzlich wurden die Nachrichten noch boulevardesquer gestaltet und der Verkehrsservice bedient sich der Methode "6 aus 49" - von 49 Verkehrsstörungen im Sendegebiet werden sechs gemeldet, die aber alle 10 Minuten. Ich hoffe man läßt sich seitens den Verantwortlichen wenigstens dazu mal herab "a weng zum driber denga". Wenn ich DAS sehe glaube ich da aber nicht wirklich dran.
     
  12. XRadio

    XRadio Benutzer

    AW: Radioszene BaWü: so still?

    [OT]Wieviele Hörer hat Hit1 noch?[/OT]
     
  13. fiyero

    fiyero Benutzer

    AW: Radioszene BaWü: so still?

    Irgendwas zwischen 8.000 und 9.000 die Stunde
     
  14. Der Schwabe

    Der Schwabe Benutzer

    AW: Radioszene BaWü: so still?

    Aha, der Denkprozeß bei der 107.7 ist bereits abgeschlossen:

    siehe hier

    Na, da stehen ja ein paar Veränderungen ins Haus. Ich orakle mal hiermit einen neuen Namen für das Baby. Zwei verschiedene Programme kann ich aus der PM nicht rauslesen. Na, sie werdens wohl machen wie SSL.

    Merke: Laufen Dir die Hörer davon dann vergrößere einfach das Sendegebiet! Aber Vorsicht: Das hat bei Energy Stuttgart auch nicht geklappt ;)
     
  15. Schnittchen

    Schnittchen Benutzer

    AW: Radioszene BaWü: so still?

    Ich hab mich auch schon gewundert, dass die üblichen "Wir-sind-die-Besten"-PMs von TON und NRG ausgeglieben sind. Naja wahrscheinlich ist man auf den Trichter gekommen, dass ja eh alle nachlesen können, dass es nicht gut war.

    Bleibt zu hoffen, dass die 107,7ler bevor sie bundesweit OnAir gehen, noch ein bißchen an ihrer Rotation drehen. Schließlich sollte man einen 50%-Einbruch nicht auf die leichte Schulter nehmen.

    Eigentlich ist es ja wirklich schade, dass NRJ diese Frequenzen, die sie haben so verrauchen. Aber eigentlich muss man da der LFK die Mitschuld geben- warum läßt man sowas zu? Mit Das Ding gibt es im gleichen Gebiet 3 Sender, die sich um die Jugend prügeln, statt dessen hätte man ja auch eine Alternative zum AC-Gedudel schaffen können.
    Naja, vielleicht kommt der Mama-Konzern ja bald auf den Trichter...
     
  16. Whippet

    Whippet Benutzer

    AW: Radioszene BaWü: so still?

    Vergiss es:)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen