1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radioszene Berlin/Brandenburg

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von hamel84, 26. Mai 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hamel84

    hamel84 Benutzer

    Hallo an alle dort draußen,

    ich frage mich echt warum das Radioprogramm in Berlin/Brandenburg immer langweiliger wird bzw. die Musikauswahl!?

    Warum kriegen wir das hier nicht gebacken????
    Hört doch mal die Ostseewelle dort laufen Raritäten wie
    Erasure - The circus
    X-Perience - Magic field
    La Bouche - Be my lover
    Scatman - Scatman
    Billy Idol - Don't need a gun
    viele 80er Raritäten sogar Maxiversionen!!
    oder mal Roland Kaiser etc
    Da läuft morgens auch mal Cora- Amsterdam oder Fancy :))))

    Warum bringt in Berlin/Brandenburg keiner solch so eine Mischung?! Warum traut sich das kein anderer Sender???? VIelleicht sollte rs2 mal darüber nachdenken nachdem die MA Zahlen ziemlich schlecht waren!

    Genauso in Hessen: "Radio Bob" was auch eine sehr gute Musikauswahl hat:

    08:54 Uhr :: MEN WITHOUT HATS - THE SAFETY DANCE
    08:50 Uhr :: LEWIS, HUEY & NEWS - STUCK WITH YOU (LIVE)
    08:45 Uhr :: BROWNE, JACKSON - RUNNING ON EMPTY
    08:39 Uhr :: QUEEN - ANOTHER ONE BITES THE DUST
    08:35 Uhr :: PEARL JAM - ALIVE
    08:24 Uhr :: LENNY KRAVITZ - MR. CAB DRIVER (Live From Sessions@AOL)
    08:19 Uhr :: AC/DC - ARE YOU READY
    08:12 Uhr :: HOOBASTANK - THE REASON
    08:07 Uhr :: BAP - VERDAMP LANG HER
    07:52 Uhr :: BRYAN ADAMS - CAN'T STOP THIS THING WE STARTED

    bzw. hat gute Höreraktionen wie das Minikonzert jeden Abend!

    Da sag mir nochmal einer Die Radiolandschaft Berlin/Brandenburg ist so vielfältig. Da kann ich nur lachen!!!!!!!!!!!!!!!!!! Langweilig ist sie auf jeden Fall!!!! Es gibt zwar einige Sender die sie auf bestimmte Genre orientieren wie Klassik, Jazz, Hip Hop, etc aber es gibt soviele Stationen die nur nach dem Adult Contemporary Format arbeiten, wo sich dann noch jeder Sender gleich anhört! Es sollte echt mal was geändert werden! Was ist eure Meinung?
     
  2. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: Radioszene Berlin/Brandenburg

    Berlin/Brandenburg hat im Vergleich zu vielen anderen Bundesländern eine relativ große Vielfalt. Die Programme des rbb sind eigentlich allesamt gute Alternativen zu den Dudlern, zudem gibt es gerade in der Hauptstadt unzählige Private, die bestimmte Nischen bedienen.

    Ein Danceformat Marke SSL oder Ostseewelle (die ja mit Mainstream-Titeln mischt) vermisse ich in BRB zwar auch, aber da ist, bis auf BW und die an NL grenzenden Bundesländer sowieso nichts zu machen. Zudem dürfte die Ostseewelle im nördlichen Brandenburg aus Helpterberg gut empfangbar sein.
     
  3. Flooo

    Flooo Benutzer

    AW: Radioszene Berlin/Brandenburg

    Hamel84, das ist jetzt nicht dein Ernst, oder?
     
  4. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Radioszene Berlin/Brandenburg

    Offenbar isses sein Ernst... :wow:

    An welcher Stelle hast du jetzt bitte Raritäten aufgezählt?

    La Bouche und X-Perience braucht kein Mensch. Erasure, Scatmann und Billy Idol laufen unter anderem auf Antenne Brandenburg, genauso wie Kaiser und Cora.
    Wo genau ist jetzt dein Problem? :confused:
     
  5. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Radioszene Berlin/Brandenburg

    Ich versuche es mal mit einer banalen Aussage: die Leute dort kennen es nicht anders und/oder wollen es vielleicht nicht anders.

    Ich bin regelmäßig in Berlin, da dort meine Partnerin wohnt. Sie hört RTL 104.6, RS2, Energy. Für mein Empfinden sind diese Sender langweilig und ohne Überraschungen, das betrifft die Musik und auch die Konzepte der Sendungen. Außerdem fühle ich mich dort, was die Nachrichten angeht, schlecht informiert. Ich betone nochmal, das ist mein Eindruck!

    Wenn sie dann hier ist und im Auto läuft SWR3/SWR1, findet sie es langweilig, dass dort "so viel gequatscht wird". 3 Minuten Nachrichten wären übertrieben, sie ist Nachrichtenblöcke von ca. 60 Sekunden gewöhnt. Sie kennt es auch nicht, dass man (wie zum Beispiel beim Top-Thema um 17.40 Uhr) eingehend auf ein Tagesthema eingeht. Sie will gute Musik und Ende.

    Nur wer kann hier sagen, was besser ist? Letztendlich entscheidet der Geschmack der vielen Hörer und natürlich auch die Hörgewohnheiten der letzten Jahre und Jahrzehnte.

    In Berlin nehme ich es mittlerweile hin, dass ich dort meinen Anspruch auf meinen Radiogeschmack herunterschrauben muss. Zudem scheint der Radiomarkt in Berlin wohl auch hart umkämpft zu sein.
     
  6. hamel84

    hamel84 Benutzer

    AW: Radioszene Berlin/Brandenburg

    @Radiokult: Also für Antenne Brandenburg fühl ich mich ein bisschen zu jung, ich find die Mischung gut bei der Ostseewelle, da ist das nicht so ein Einheitsbrei wie bei rs2, RTL, etc
     
  7. dvb-t

    dvb-t Benutzer

    AW: Radioszene Berlin/Brandenburg

    Den Vergleich 104.6 RTL vs. SWR3 finde ich lustig.

    Probiert das nächste Mal das: Du hörst in Berlin radioeins und sie hört in BW Radio Regenbogen. (Wobei sie ja mit der Ausnahme von 17:40 Uhr auch bei SWR3 bleiben kann.)
     
  8. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Radioszene Berlin/Brandenburg

    Wir sind in RLP, da ist die Auswahl nicht so prickelnd. :D Radioeins für Berlin habe ich mir auch mal ins Auge gefasst, bin in 2 Wochen nochmal dort.
     
  9. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: Radioszene Berlin/Brandenburg

    @ Radiokult:

    Mit X-Perience gebe ich Dir recht, sie waren für mein Empfinden zu "poppig". Von La Bouche höre ich die Eurodance-Songs Marke "Be My Lover" oder "Sweet Dreams" schon ganz gern. Die Balladen Marke "Fallin' In Love" kann man allerdings vergessen, da stimme ich Dir zu. ;)

    @ HeavyRotation25:

    Ich würde es nicht herunterschrauben nennen, eher verändern (eine Tendenz nach unten oder oben würde ich nicht sehen), da in Berlin/Brandenburg die Programmstrukturen einfach andere sind. Wenn Du einen Mix aus Informationen und Hits aus den 60ern bis heute suchst, musst Du halt zwischen Antenne Brandenburg, radioeins und Inforadio (bzw. Deutschlandfunk) umschalten. Aber ansonsten dürfte diese Radiogewohnheit auch gestillt werden können.
     
  10. T.FROST

    T.FROST Benutzer

    AW: Radioszene Berlin/Brandenburg

    hamel84

    Ich denke auch du kannst dich Glücklich schätzen über die Vielzahl der einzelnen Programme und über den RBB. NurzumSpassda79 hat es treffend formuliert.
    Nicht jede Gegend bietet soviel Auswahl und Alternativen. Es gibt echt einige Ecken in Deutschland, wo das Radio besser ausbleiben sollte.
    Das westliche Sachsen-Anhalt wäre (für mich) radiomäßig einfach Grauenhaft.
    Nur MDR, NDR und die Privatdudler, die sich nicht die Bohne unterscheiden.
    Die Deutschlandradios sind auch nicht jedermanns Sache.
     
  11. rezzler

    rezzler Benutzer

    AW: Radioszene Berlin/Brandenburg

    Ich wär ja hier in Thüringen schon froh über den NDR ;)

    Ich denke auch das es radiomäßig echt schlimmere Orte als Berlin oder den Speckgürtel drumrum gibt. Mit Restbrandenburg hab ich keine Erfahrung :)
     
  12. T.FROST

    T.FROST Benutzer

    AW: Radioszene Berlin/Brandenburg

    @ rezzler


    Der Torfhaus- Sender reicht auch glaube ich nicht bis nach Saalfeld, oder doch?
    Zumindest hat Thüringen meiner Meinung nach die besseren Privaten.
    Die Landeswelle zum Beispiel. Die hauen 70er Jahre Songs raus, davon könnte sich so mancher privater Oldiesender noch´ne Scheibe von abschneiden..:cool:


    Gruß: T.FROST
     
  13. rezzler

    rezzler Benutzer

    AW: Radioszene Berlin/Brandenburg

    NDR1 & 2 bekomme ich bei mir zu Hause (aufm Berg) in der Tat ohne großen Aufwand, nur hier auf Arbeit (Saalfeld) suche ich noch.
    Ich find die LaWe nicht wirklich anders/besser, die Musik ist halt etwas breiter, aber die Rotation ist ähnlich.
     
  14. DJ DAREK

    DJ DAREK Benutzer

    AW: Radioszene Berlin/Brandenburg

    Ungelogen, letztes Jahr empfing ich die ganze Woche lang die OW auf der 104,8/105,8 in Hohenschönhausen 4. Stock mit einem Eton E5 bestückt mit 80Khz-Filtern ständig. Oldiestar, Sender KW, Fritz oder Radio EINS sind gute Anlaufstellen.
     
  15. Radionoop

    Radionoop Benutzer

    AW: Radioszene Berlin/Brandenburg

    Muss T.Frost vollkommen zustimmen! Vor allem was Sachsen Anhalt geht. Muss da jede Woche durchfahren...da schaltet man doch gerne mal auf sein I-Pod um ;)
     
  16. BEP_freak

    BEP_freak Benutzer

    AW: Radioszene Berlin/Brandenburg

    Als Jugendlicher, der noch ein ganz klein wenig Anspruch hat, hat man in BB keine Alternative zu Fritz...und den mag ich nicht mal :rolleyes:

    energy, kissFM, jayFM, jamFM und wie sie alle heißen dudeln allesamt im 2-stunden-takt den selben rotz...
     
  17. Flooo

    Flooo Benutzer

    AW: Radioszene Berlin/Brandenburg

    Das Jammern auf hohem Niveau ist unerträglich. Als BB-Jugendlicher hat man überdurchschnittlich viele Alternativen:


    Hoher Bildungsgrad:
    Fritz
    radioeins ("Nur für Erwachsene" sollte wohl genug zum Reinhören verleiten ...)
    100,6 Motor FM

    Außergewöhnlich hoher Bildungsgrad:
    Funkhaus Europa
    Kulturradio
    Deutschlandradio Kultur
    Deutschlandfunk
    Radio France Internationale
    National Public Radio
    BBC World Service

    Außergewöhnlich niedriger Bildungsgrad:
    Kiss FM
    Energy Berlin
    104,6 RTL
    Jam FM
    Star FM 87.9

    Und wenn's immer noch langweilig ist, kann man ja mal in die Sparten reinhören.

    In manch anderen Gebieten Deutschlands haben Jugendliche keine einzige Alternative.
     
  18. BEP_freak

    BEP_freak Benutzer

    AW: Radioszene Berlin/Brandenburg

    Es geht ja nicht allein um den Bildungsgrad. Ginge es danach, da stimme ich dir zu, hätte man hier wirklich die volle Vielfalt ....
    Es geht aber auch darum, dass die Musik stimen muss, was für Jugendliche bei radioeins nur weniger der Fall ist, bei Motor.FM auch nur eingeschränkt.

    Die Sender mit dem "außergewöhnlich hohen Bildungsgrad" sind für Jugendliche keine alternative, wie ich finde.
     
  19. rakete

    rakete Benutzer

    AW: Radioszene Berlin/Brandenburg

    Dieser Strang kann doch unmöglich ernst gemeint sein. Ausserhalb Berlins hab ich noch nie einen Sender empfangen, der mich nicht zur sofortigen Zerstörung meines Radios verführte (gut, mag sein, dass es irgendwo noch etwas gibt, aber jedenfalls nicht in Norddeutschland), und in Berlin kann ich mir die Sender noch aussuchen.
     
  20. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: Radioszene Berlin/Brandenburg

    Im Haifischbecken Berlin werden halt nur die musikalischen Vorlieben einiger lukrativer Zielgruppen bedient, der RBB hat sich dieser Vorgangsweise mittlerweile zu 80% angeschlossen. Die Mehrzahl der Privaten behilft sich mit AC Contemporary, weil das nun mal der kleinste gemeinsame Nenner werbefinanzierter Radioanbieter ist.

    Neben einigen urbanen Formaten (JAM FM, Klassik-Radio) ist das Angebot der einzelnen Veranstalter (RBB inklusive) abgesehen von musikalischen Schwerpunkten weitgehend austauschbar.
     
  21. Berlinerradio

    Berlinerradio Benutzer

    AW: Radioszene Berlin/Brandenburg

    nur weil die bei 104.6 RTL dämlich duzen, werden sie nicht gleich zum Jugendsender. Da laufen inzwischen fast mehr 80er als bei rs2.
     
  22. BEP_freak

    BEP_freak Benutzer

    AW: Radioszene Berlin/Brandenburg

    ....dass es sich bei dem Beitrag nicht um Jugendsender handelte, sagte ich ja auch schon :wow:
    Für mich ist jedenfalls bei der ach so "tollen" Vielfalt nichts dabei....Und abseits des rbb schon gar nicht :rolleyes:
     
  23. T.FROST

    T.FROST Benutzer

    AW: Radioszene Berlin/Brandenburg


    Die meisten Erwachsenen, die gerne qualitatives Radio, also sprich ausreichend Informationen mit passender oder eher gesagt angemessener Musik hören wollen, haben in manchen Gegenden meistens auch keine großen Alternativen. Jetzt muss ich schon wieder auf Mitteldeutschland oder einige Ecken im Norden blicken. :(
     
  24. rakete

    rakete Benutzer

    AW: Radioszene Berlin/Brandenburg

    Mit was könnte man denn jetzt z.B. Radioeins oder Fritz austauschen?
     
  25. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: Radioszene Berlin/Brandenburg

    Dort gibt es doch wenigstens noch Sputnik und auch BFBS Radio ist dort zu empfangen!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen