1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

RADIOSZENE wird immer mehr zur "Bannerszene"

Dieses Thema im Forum "Über radioforen.de" wurde erstellt von Reginald, 18. Dezember 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Reginald

    Reginald Benutzer

    Hallo Leute,

    heute mal ein Thema, in dem es nicht direkt ums Radiogeschäft geht.

    Mir ist aufgefallen, dass die Radioszene immer mehr zur "Bannerszene" wird.
    Momentan wird man ja fast blind, wenn man auf die Startseite geht.

    Dann kommen erst mal 2-3 Werbebanner, bevor man überhaupt auf die erste Info stößt.

    Versteht mich nicht falsch, ich verstehe ja, dass diese Site aufwendig ist und refinanziert werden will, aber das was gerade abgeht finde ich doch etwas zuuuu viel.

    Was halten die restlichen User davon?
    Bin auf eure Meinungen gespannt.

    Greetz vom Reg

    (PS: Ich hoffe doch, dass dieser Thread offen bleibt und nicht der Zensur zum Opfer fällt!)
     
  2. chefkoch

    chefkoch Benutzer

    AW: Radioszene wird immer mehr zur "Bannerszene"

    Ich finde es absolut in Ordnung, wenn Thomas und JB mit der Seite zumindest ein wenig Geld verdienen. Auch und gerade dann, wenn der Ertrag über die Refinanzierung hinausgeht, denn was die beiden hier an Zeit und Nerven investieren ist ja nun doch beachtlich. Und solange es bei Bannern bleibt und nicht irgendwelche Flash-Animationen, PopUps, PopUnders usw. usf. das eigentliche surfen ausbremsen - was soll's? ;)
     
  3. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    AW: Radioszene wird immer mehr zur "Bannerszene"

    Die Radioszene ist ein für den User kostenloses Angebot. Es ist doch völlig legitim, dass es durch Werbung finanziert wird. Mich stören die Banner nicht. Im Gegenteil: Oft sind sie auch informativ...
     
  4. dira

    dira Benutzer

    AW: Radioszene wird immer mehr zur "Bannerszene"

    Ich sehe die Banner nicht, da ich nicht über die Startseite gehe :D
     
  5. Wrzlbrnft

    Wrzlbrnft Benutzer

    AW: Radioszene wird immer mehr zur "Bannerszene"

    Definiere bitte Startseite. "Meine" Startseite wäre in diesem Fall http://radioforen.de und da ist zumindest oben rechts immer einer drin.

    Und ich habe das Gefühl, dass ich heute nacht und auch heute mittag... ach, was soll's...
     
  6. dira

    dira Benutzer

    AW: Radioszene wird immer mehr zur "Bannerszene"

    @ Wrzlbrnft
    Das ist genau *ein* Banner, das sehe ich schon gar nicht mehr.
    Da Reginald über "Dann kommen erst mal 2-3 Werbebanner, bevor man überhaupt auf die erste Info stößt." klagt, gehe ich davon aus, daß er über radioszene.de geht.
     
  7. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Radioszene wird immer mehr zur "Bannerszene"

    Ihr solltet alle die Banner mit heiterem Gemüt betrachten und euch klar machen, dass sie es sind, die mit dazu beitragen, dass die Radiozene und die Radioforen überhaupt existieren.
    Sollen die Leute, die sich diese Mühe machen, doch auch ein paar Euro damit verdienen.
    Und da wir alle schon groß sind und mündige Bürger, können wir doch hoffentlich mit Werbeeinblendungen aller Art souverän umgehen?

    Und da fällt mir noch was ein: Schreibt am besten noch ins Forum, dass ihr die Banner höchst erquicklich und informativ findet und sie euch immer wieder anschaut. - Damit können dann die Forenbetreiber weitere Kunden akquirieren und werden es euch ewig danken!
     
  8. Clausel

    Clausel Benutzer

    AW: Radioszene wird immer mehr zur "Bannerszene"

    Sinnfreier, dummer Thread von jemandem, der scheinbar keine Ahnung hat, was es heißt, ein größeres Projekt völlig unentgeltlich und mit erhöhten Eigenkosten zur Verfügung zu stellen
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen