1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radiotest 1/2008

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von bobby_johnson, 24. Juli 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bobby_johnson

    bobby_johnson Benutzer

    naja, Ö3 verliert eigentlich sehr stark, für die Verhältnisse. :cool:
     
  2. dm83

    dm83 Benutzer

    AW: Radiotest 1/2008

    wo siehst du das?

    Auf orf.at wird Ö3 als der große Gewinner gefeiert.
    Obwohl das bei genauerer Betrachtung auch wieder relativ ist.
    Ganze ein Prozent Gewinn im Gesamtmarkt (von 33 auf 34%) und gleichbleibender Wert in der Zielgruppe 14-49 (45%). Aber um sich als klarer Gewinner zu positionieren reicht das natürlich.

    Aber es ist ja bei allen Sendern immer das gleiche. Nach jedem Radiotest der große Jubel, egal wie er ausgefallen ist ... :rolleyes:
     
  3. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    AW: Radiotest 1/2008

    [​IMG]

    Wo erkennst Du bitteschön einen Gewinn (von 33 auf 34%)?
     
  4. purescorns

    purescorns Benutzer

    AW: Radiotest 1/2008

    naja... man sollte bei der betrachtung schon etwas umfassender recherchieren. das ist lediglich wien, marktanteile 14-49. über österreichweite MA sagt das gar nix aus.
     
  5. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    AW: Radiotest 1/2008

    Ich habe lediglich den falschen Link an die richtige Stelle kopiert, wie Du vielleicht schon an meiner Änderung gesehen hast.

    Ich bitte höflichst um Entschuldigung und bitte nun um Aufklärung.
     
  6. Berni

    Berni Benutzer

  7. dm83

    dm83 Benutzer

    AW: Radiotest 1/2008

    am Gesamtmarkt, hab ich ja geschrieben. Soll heißen, nicht Zielgruppe 14-49, sondern 10+.

    Guckst du hier im Reiter MA 10+, Mo-So

    oder direkt hier
     
  8. yaketiyak

    yaketiyak Benutzer

    AW: Radiotest 1/2008

    Und täglich grüsst das Murmeltier.
     
  9. forza_viola

    forza_viola Benutzer

    AW: Radiotest 1/2008

    Mensch Leute! Wast ist denn mit der Antenne Wien los????:eek::eek::eek:

    lg
     
  10. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    AW: Radiotest 1/2008

    Danke, das wollte ich wissen. Aber man sollte nicht vergessen, daß 14-49 hierbei die interessante Zielgruppe ist. Alles andere lohnt sich nicht zu diskutieren.


    Da die erst einen Relaunch hatten (mal wieder), kann man - meines Erachtens - diesen Test noch nicht wirklich werten. So ein Relaunch braucht seine Zeit bis er greift.
     
  11. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    AW: Radiotest 1/2008

    Um mal den Wiener Markt näher zu beleuchten, zitiere ich aus der heutigen Heute (Wiener Ausgabe):

    Tja, Verkaufen ist halt alles. :cool:
     
  12. FM_Wien

    FM_Wien Benutzer

    AW: Radiotest 1/2008

    Es liegt auf der Hand, dass sich die einzelnen Radiosender in ihren Aussendungen selbst feiern. Es wäre wohl ein sehr schlechter Pressesprecher, der in der eigenen Aussendung Reichweiten-Rückgänge erwähnt, wenn es in anderen Bereichen Zuwächse gibt.
    Das ist ja schließlich das Geschäft der PR-Fuzzis.

    Problematisch finde ich es aber, wenn der ORF diese sagen wir mal leicht verzerrte Darstellung in sein Informationsangebot übernimmt (orf on, meistens bringen sie es auch als kurzmeldung in der zib). Der ORF hat ja in allen Berichten zwar die weiterhin bestehende Marktüberlegenheit hervogehoben, nicht aber den doch erkennbaren Trend (ORF verliert leicht, Private legen leicht zu) erwähnt. Einer öffentlich-rechtlichen
    Berichterstattung, für die der ORF Gebühren kassiert, entspricht diese Vorgehensweise nicht. Aber sie sollen nur so weitermachen, denn dann wird sich der für mich erfreuliche Trend fortsetzen :))

    @radiomann2000
    wenn mann dass so betrachtet, kann man radiotestzahlen der antenne wien nie werten, weil die ja jedes jahr relaunchen :))
    dann hätten sie es so wie die neuen - superfly und radio graz - machen sollen. die haben sich nicht auswerten lassen, weil sie erst kurz am markt sind.
     
  13. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    AW: Radiotest 1/2008

    Natürlich dürfte man die Antenne dann nie werten. Aber die machen mit damit sie dennoch Verkaufszahlen in der Hand haben. Superfly ist noch nicht lange genug am Markt. Es wird sich also für die noch nicht wirklich lohnen.
     
  14. bobby_johnson

    bobby_johnson Benutzer

    AW: Radiotest 1/2008

    Was soll los sein? Der 12 wischi-waschi Relaunch in 10 Jahren. Da schaltet doch keiner mehr hin.
     
  15. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    AW: Radiotest 1/2008

    Naja, so würde ich das auch nicht sagen. 2% sind nicht viel. Aber die Antenne hat bestimmt eine höhere Verweildauer ihrer Stammhörerschaft.

    OT: Was macht eigentlich Roman Mostofi? Betreibt er nur noch sein o-ton.at?
     
  16. dm83

    dm83 Benutzer

    AW: Radiotest 1/2008

    ja, das ist mir schon klar. Ich hab's ja nur deswegen erwähnt, weil der ORF wegen diesem einem Prozent Ö3 als den großen Gewinner feiert.

    In der ZIB2 war übrigens ein eigens erstellter Beitrag zu dem Thema zu sehen. Mit Blick ins Ö3-Studio. Mit bildschirmgroßen Ö3-Logos auf den Schirmen. Und mit einer Huldigung des großartigen Ö3, dass obwohl die Konkurrenz größer wird, als klarer Gewinner hervorgeht und seine Marktanteile sogar noch steigern konnte.

    Meiner Meinung nach ein eindeutiger Werbebeitrag mitten in einer seriösen Nachrichtensendung.
     
  17. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    AW: Radiotest 1/2008

    Das kennen wir ja nicht anders vom ach so tollen ORF. Sich selber feiern klappt ja immer am Besten.
     
  18. RadioMatti

    RadioMatti Benutzer

    AW: Radiotest 1/2008

    Entschuldigung. Aber was sollen's beim ORF tun? Jammern, dass Ö3 seit Jahren trotz immer mehr Konkurrenz meilenweit vorne liegt. Wen juckt es, ob Ö3 ein Prozentpunkt verliert oder gewinnt. Der Wert stagniert de fakto seit Jahren. Ich ärger mich zwar innerlich, da die Zahlen so Ö3 leider recht geben (ich aber schon lange für ein erweitertes Musikprogramm auf Ö3 bin). Aber so ist es nun mal. Und dazu muss man Ö3 und dem ORF gratulieren.

    Verstehe generell die ganze Aufregung um den Radiotest nicht. Es gab schon lange keine Erdrutsch-Ergebnisse mehr. Alles beim Alten. Mehr oder weniger. Da kann man wirklich nur mehr sagen: "Und täglich grüßt das Murmeltier ..." - oder noch besser "Und halbjährlich grüßt das Murmeltier ..." ;)
     
  19. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    AW: Radiotest 1/2008

    Dann klink Dich doch aus der Diskussion aus. Den Radiotest gibt es ja nicht umsonst. Und ja: der ORF hat ein Zugpferd, wofür ich auch noch Gebühren zahlen muß - trotz übermäßig viel Werbung. In Österreich dauert halt alles etwas länger. Das heißt aber nicht, daß der ORF sich auf seinen tollen Zahlen ausruhen soll. Denn irgendwann wird der Abstand nicht mehr so groß sein.
     
  20. RadioMatti

    RadioMatti Benutzer

    AW: Radiotest 1/2008

    Ich brauch mich nicht auszuklinken, weil ich mich gar nicht richtig eingeklinkt habe. Aber danke für den Tipp. War äußerst wertvoll! Jetzt kann ich wieder beruhigt schlafen.
     
  21. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    AW: Radiotest 1/2008

    Du hast Recht. Das war ungehobelt von mir. Bitte entschuldige.

    Wir sehen diese Sache alle aus unterschiedlichen Perspektiven aus. Und alles ist auf seine Art und Weise richtig. Und ich bin halt der Ansicht, daß der ORF nicht besonders vorausschauend handelt.
     
  22. RadioMatti

    RadioMatti Benutzer

    AW: Radiotest 1/2008

    Kein Problem :)
     
  23. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Radiotest 1/2008

    Die Zahlen von Antenne Wien sind ja echt peinlich. 10kW vom Kahlenberg und trotzdem nicht mal ein Drittel der Hörer von Energy?
    Eigentlich könnte man den Sender fast abschalten, ohne daß es einer merkt.
     
  24. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    AW: Radiotest 1/2008

    Den Fellners wird es nicht darum gehen, daß das Ding wirklich gut läuft. Die Zeitung ist ihnen derzeit wichtiger. Und mal eben den halben Tag nur Musik zu dudeln ist da die günstigste Variante. Aber: seit dem Umzug in die Innere Stadt haben die einen besseren Sound und endlich mal den Hub aufgedreht. Es klingt satter.
     
  25. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    AW: Radiotest 1/2008

    Interessant, was die Schwester von Antenne Wien (OE24.at) da schreibt:

    Quelle: hier
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen