1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ramp-Schwein

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Radioman2000, 08. September 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    Hallo.

    Wer kennt Sender mit so genanntem "Ramp-Schwein", also einem Sparschwein wo der Moderator, der eine Ramp geknackt hat, erst mal 5 Euro reinschmeißen muß?

    Und: wie voll ist das so im Monat?
     
  2. Ohrwumm

    Ohrwumm Benutzer

    AW: Ramp-Schwein

    :wow: Ich war bisher bei noch keinem Sender, wo sowas existierte, aber mir fielen aktuell 2 Sender ein, bei denen ein paar Kollegen ganz schön arm dran wären und die Kaffeekasse gut gefüllt :p. Aber ich bin fair, behalte die Namen für mich und ziehe die Kollegen lieber persönlich damit auf :D:D
     
  3. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    AW: Ramp-Schwein

    Ich frage aus dem einfachen Grunde: ich darf Heute auch schon 10 Euro einzahlen. :)
     
  4. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Ramp-Schwein

    Schlimm genug, daß bei einigen Sendern sowas anscheinend nötig ist, um Moderatoren zur Beherrschung ihres Handwerkszeugs und der Grundlagen zu bringen.
    Die armen Hörer.
     
  5. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Ramp-Schwein

    Was bedeutet "Ramp knacken"?
     
  6. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    AW: Ramp-Schwein

    Die Ramp ist das Intro eines Songs, auf das der Moderator redet. Bevor der Künstler anfängt zu singen, sollte der Moderator fertig sein. Außer wir sind in Spanien. Die quasseln auch gerne mal bis zum Ende des Songs durch.

    Ramp knacken = drüber reden.

    Sorry, aber ich befürchte, daß Du zu der Kategorie Hörern gehörst, die das nicht mal merken würden.
     
  7. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Ramp-Schwein

    Gibt es auf dem PC nicht einen Balken der anzeigt, wann der Gesang anfängt?

    Jetzt weiß ich, was ein(e) Ramp ist...
     
  8. BerlinInsider

    BerlinInsider Benutzer

    AW: Ramp-Schwein

    Es sollte für jeden Moderator absolut selbstverständlich sein, natürlich nicht zu quatschen wenn der Künstler seine erste Silbe rauslässt. Einen Ramp zu verkacken sollte nur dann entschuldigt sein, wenn ... hm, eigentlich gibt es keine Entschuldigung. Es ist Handwerk und sollte die leichtest Übung sein. Für jeden Moderator. Ich weiß: beim ein oder anderen fragt man sich, wieso er es nicht hinbekommt. Aber da ist meist noch mehr verloren ...
     
  9. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    AW: Ramp-Schwein

    Schon. Aber trotz aller "Trockenübungen", wo der Text genau auf die Ramp paßt, kann es genau dann wenns drauf ankommt, daneben gehen. Man verspricht sich, man muß mal schlucken oder so und schon kommt man knapp drüber. Und mitten im Satz aufhören ist halt schlecht. Ursachen gibt es viele dafür.
     
  10. StefanZinke

    StefanZinke Benutzer

    AW: Ramp-Schwein

    Zustimmung, BerlinInsider. Was mich aber eher sauer macht, sind die Moderatoren, die meinen, sie müssten auf Krampf bis zum Beginn des Gesangs reden und ihre Hörer mit irgendwelchem Stuss vollsülzen - anstatt die Fresse zu halten und das Intro laufen zu lassen. Entschuldigt, dass ich das so deutlich sage.
     
  11. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    AW: Ramp-Schwein

    Verzeihung. Aber genau das wird häufig so von der Programmdirektion gewünscht. Eine "trockene Mod" gibt es im Formatradio nur noch sehr selten.

    Anbei: es geht hier immer noch darum, wer ein "Ramp-Schwein" besitzt.

    Schon mal dran gedacht, daß man sich nach der angegebenen Zeit richtet und genau da hat sich der Musikredakteur beim Eincuen vertan?!

    Anbei: egal welchen Job Du ausübst...jeder macht mal einen Fehler, oder?
     
  12. Keek

    Keek Benutzer

    AW: Ramp-Schwein

    Soso, ihr habt also ein "Ramp-Schwein" mit lauter Kollegen, die beständig einzahlen, aber keine Vorhörfunktion, scheint ja ein super Laden zu sein.
     
  13. Ilrevias

    Ilrevias Benutzer

    AW: Ramp-Schwein

    Ich glaube mal diese Idee kann man doch eher als Witz sehen, es sollte niemand ambitioniert sein dieses Schwein bis oben hin zu füllen :D

    Am besten ist noch der Satz "So im Hintergrund läuft schon die neue von XY an, aber ich hör jetzt mal auf zu reden, weil sonst versau ich das ganze Intro..." Hör ich soooo oft :wall:
     
  14. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Ramp-Schwein

    Irrtum. Wenn ich Dich korrigieren darf: ich gehöre viel eher zu der Kategorie Moderatoren, für die das Treffen der Ramp eine Selbstverständlichkeit ist und für die es kein "Ramp-Schwein" bedarf. Wenn Du eines brauchst und nach eigener Auskunft auch noch für dessen Füllung sorgst, gehörst Du wiederum zu der Kategorie Moderator, die besser Bäcker geworden wäre.

    Im übrigen ist es ziemlich arm, den Fehler auf den bösen bösen Musikredakteur abzuschieben, weil er Deiner Meinung nach einen Fehler beim Erfassen des Musiktitels gemacht hat. Es ist Dein Job als Moderator, die Ramp dennoch vorzuhören und die Ramp zu treffen. Es sind nicht immer die anderen :p
     
  15. cheech99

    cheech99 Benutzer

    AW: Ramp-Schwein

    Ihr seid so geil - über sowas zu diskutieren...herrlich!
     
  16. Keek

    Keek Benutzer

    AW: Ramp-Schwein

    Cheech,

    wenn du mal genau hinschaust geht es in diesem Thread darum zu sagen: "Schaut mal, ich hab auch endlich einen Job als Moderator bekommen und erlebe total lustige Sachen." Das nennt man übrigens die Wiener Eröffnung:p
     
  17. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Ramp-Schwein

    @cheech99: Beschwer' Dich bei dem, wer wegen so einem Schwachsinn hier ein Thema aufmacht.
    Vielleicht sollten wir das Thema ausweiten: auf Gegenstände, die im Studio stehen. Ich hätte da eine Steckdosenheizung im Angebot. Oder mehrere Mülleimer, in die manche Leute sogar Moderationsskripte werfen. Oder Banananschalen. Oder Pizzakartons. Besonders dann, wenn zeitgleich es im Studio wieder nach Pizza stinkt. Oder nach Döner. Je nach dem, was einer gerade gegessen hat. Vielleicht können wir auch über die tollsten Sendertoiletten schreiben, über widerspenstige Handtuchspender, tropfende Wasserhähne, verfleckte Teppichböden, kaputte Klimaanlagen, oder umgefallene Reissäcke in China.
     
  18. sosolala

    sosolala Benutzer

    AW: Ramp-Schwein

    ...insbesondere dann, wenn es sich um ein Stück handelt, wo das Intro absolut tabu zum drüberquatschen ist. Ok, gibts vielleicht heute nicht mehr, aber ich kann mich noch daran erinnern, dass jemand meinte labern zu müssen, bis Jimi Hendrix anfängt "Hey Joe" zu singen...:wall:
     
  19. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Ramp-Schwein

    Leute, macht ein vernünftiges, abwechslungsreiches Programm, das die Hörer ernstnimmt - und wenn dann auch noch die Ramps getroffen werden, um so besser. Wenn nicht, kann ich damit aber auch leben.

    Ein mieses, liebloses, langweiliges, eintöniges Programm wird auch durch die besten Rampmoderationen der Welt nicht erträglicher. :rolleyes:
     
  20. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Ramp-Schwein

    Block A. :D
     
  21. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Ramp-Schwein

    Oder den Aschenbecher draussen vor der Studiotür, sofern es das noch irgendwo gibt (...?).
    Einen ramp immer vollzuquasseln, bin ich auch dagegen. Es gibt einige Scheiben, bei denen es sich aus Pietät oder dem Respekt vor der Musik verbietet.
    ABER es gibt stationsinterne Vorgaben (ramp-Zeit nutzen) - und generell macht das eine Sendung / Präsentation flotter.
    Ramp-talk hat sich bei den öfftl-rechtl. erst sehr sehr spät durchgesetzt. Das kam erst mit der Einführung des Privatfunks Mitte der 80er. Inzwischen glauben es die offiziellen Sender, "erfunden" zu haben - dabei haben sie nur kopiert. "Veronica" sowohl offshore als auch im holl. Radiosystem hat es (u.a., auch die TROS...) zwei Jahrzehnte lang vorgemacht, wie es geht.
    Und den Titel mal vorzuhören, um zu wissen, ob bei der Erfassung ein Fehler gemacht wurde :Dafür bleibt manchmal keine Zeit.... neuer Beitrag von hinten reingebracht, Techniker fuchtelt vorne, zwei Hörer in der Leitung....? Ich muß mich auf den Erfasser (ggf. den Musikredakteur) blind verlassen können, das die angegebene ramp-Zeit stimmt.
    Das ramp-Schwein ist eine schöne Erfindung !
     
  22. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    AW: Ramp-Schwein

    Das sagst Du. Fehler passieren einfach überall. Und so viel kommt da im Monat auch nicht zusammen. Solange 90% gut gehen, ist man doch safe, oder?!

    Verzeihung. Geh mal davon aus, daß ich meinen Job ernst nehme und auch auf die Ramps achte. Das mit dem falsch eingecueten Tietel war ein Beispiel. Ich behaupte einmal, auch Du als Moderator bis nicht perfekt.

    Das hier sollte ein Scherzthema sein. Aber anscheinend verstehen gewisse Leute hier keinen Spaß. Danke trotzdem für die überaus nette Unterhaltung.

    P.S.: mit Wien hat das hier gar nicht zutun. Aber warum sage ich Euch das eigentlich. Alles Spaßbremsen.
     
  23. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Ramp-Schwein

    @radioman2000 : schliesse mich an, gut gebrüllt. Die zitierte Aussage oben war a bisserl zu herablassend von oben runter.....
     
  24. McCavity

    McCavity Benutzer

    AW: Ramp-Schwein

    Ich bin zwar "nur" Hobbymoderator, bemühe mich aber, meine Ramps (übrigens ohne Live Assist, ich spiele rein Manuell von CD Spielern und Schallplatte) einzuhalten - daß da ab und zu mal was daneben geht, ist klar, selbst mit Vorhören. Mein "schönster" Ramp-Killer war ausgerechnet mal bei einem "Moderatoren-Wettbewerb": 15 Minuten Sendezeit, als nur 3-4 Songs überhaupt - die paar Ramp Zeiten kann man sich noch schön merken und vor allem: alle Titel schonmal vorher eincuen, dann muß man die nur schön nacheinander abfeuern... denkste! :D

    Intro, Anmod, Titel eins wunderbar, ich fang im Outro meinen Text an, feuer Titel zwei ab - mitten im Gesang. Hab schlicht und einfach vergessen, nach dem Vorhören auf den Cuepunkt zurückzugehen :wall:

    Nuja. Fehler passieren nunmal und wer seine Ramps perfekt einhält - schön für ihn, aber mir auf die Dauer zu klinisch. Wir sind nunmal alle Menschen und da passieren Fehler - und gerade die machen ein Radioprogramm auch mal sympathisch :)

    LG

    McCavity
     
  25. dea

    dea Benutzer

    AW: Ramp-Schwein

    So, Spaß? Ja, wer's glaubt. An 5 Mark (!) in die Kaffeekasse für's Loch fahren
    kann ich mich noch erinnern, das hält man auch noch aus.
    20 Mark (umgerechnet) für eine geknickte Ramp.... es tut mir leid.
    Das hört sich nach einem Haufen Knalltüten an - da is nichts "von oben herab".
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen