1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Raubkopie = Sperrung des Internet-Zugangs?

Dieses Thema im Forum "Auszeit" wurde erstellt von Inselkobi, 15. September 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    Die Diskussion in Frankreich gingt erneut los, ob es sinnvoll sei, sofern Raubkopieen aus dem Internet angefertigt werden, hohe Geldbußen, sowie die Sperrung des Internetzuganges auszusprechen.
    Die deutsche Musikindustrie dazu:
    Eine Anhoerung der Beschuldigten soll jedoch nicht vorgesehen sein, wie es auf der Website weiter heißt.
    Allerdings haette das Gesetz auch positive Nebeneffekte, heißt es auf der Seite:
    Wo stehen die Provider?
    Resumee:
    Das Stopp-Schild haben wir ja bereits, wann kommen wir zum gleichen Ergebnis?
     
  2. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Raubkopie = Sperrung des Internet-Zugangs?

    Die Chinesen lachen sich kaputt dadrüber.
    Meiner Ansicht nach bringt das reichlich wenig, denn die Gründe für das Zustandekommen solcher Überlegungen liegen wo ganz anders. Davon abgesehen halte ich es für inquisitorisch, mindestens aber für zutiefst fragwürdig, wenn noch nicht einmal vorgesehen ist, die Beschuldigten anzuhören.
     
  3. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    AW: Raubkopie = Sperrung des Internet-Zugangs?

    Wenn der Quatsch mal nicht direkt im Spamfilter landet... :D
     
  4. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Raubkopie = Sperrung des Internet-Zugangs?

    Wenn wir Schwarz-Gelb die Regierung überlassen....


    Irgendwie erinnert mich das Ganze an den Überwachungsstaat, den ein Teil unseres Landes bis 1989 ertragen mußte. Aber klar doch, das war damals ja was gaaaanz anderes... :wall::rolleyes:
     
  5. djtechno

    djtechno Benutzer

    AW: Raubkopie = Sperrung des Internet-Zugangs?

    Wenn das kommt,dann wird auf ebay der markt für gebrauchte tschibo/simjo prepaid umts sticks boomen :D

    so unter dem motto "wenn ich nicht mehr per dsl darf, gehe ich mit anderer identität per umts ins netz" ;)

    Auch als nicht-kopierer (ziemlich rare Nutzergattung ;) ) ein guter Grund nicht nach Frankreich zu ziehem,schließlich kann prinzipiell schond as unbedachte anklicken eines Youtube-Links eine Urheberrechtsverletzung sein ...

    Und das geht in foren schnell. Du kannst das Urheberrecht verletzen ohen es zu merken,und wo Richter noch halbwegs den Gesunden Menschenverstand kennen und auch Prozesse wegen geringfüügigkeit einstellen, sind die Privaten Fahnder eher weniger zimperlich. Man sehe auch die Abmahnwellen vor einigen jahren...

    Davon ab: Wie soll mich mein provider per email erreichen? ich nutze nicht die 08154711@internet.eplus.de adresse, sondern eine bei googlemail, bekäme die Email also gar nicht...

    Wenn das kommgt, ist in zukunft das höchste Sicherheitsgebot,unter falscher Identität zu surfen. Die "funapplikation" "Ausweis-Fälscherwerkstatt" eines gewissen Versandhauses wird dann wohl ungeahnte Absatzzahlen erreichen??? :eek:
     
  6. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: Raubkopie = Sperrung des Internet-Zugangs?

    Warum muss ich gerade an dieses Video denken?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen