1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reamonn bei SWR3

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Rotstiftchen, 15. Oktober 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rotstiftchen

    Rotstiftchen Benutzer

    Immer wieder sehe ich wie sich SWR3 um Reamonn kümmern, schon 2 Wochen nachdem die Single "Through the eyes of a child" herauskam. Stand sie auf Platz 1 der SWR3 Charts und hält sich seither konstant in den Top Ten. Ich hoffe das die restlichen Radiosender das größere Potenzial was in dieser Band steckt noch weitaus mehr erkennen.
    Von dem Neuen Album was am 07.11.2008 erscheint kann man genausoviel grosses erwarten wie von der neuen The Million Miles Tour die im Januar startet.
     
  2. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Reamonn bei SWR3

    SWR3 kümmert sich nicht um Reamonn, die dudeln deren Songs tot! Wie gut diese Band sein mag, ich kann dieses seichte Gesinge nicht mehr hören.

    Manchmal habe ich den Eindruck, SWR3 hat mit gewissen Bands oder Sängern einen Vertrag. Es gab mal eine Zeit, in der ständig Ramazzotti lief, ständig "Fuoco nel fuoco" über Monate, das konnte ich damals bis heute nicht mehr hören. Wunderlich auch deshalb, weil der Song in Deutschland nur Platz 50 erreichte...

    Vermutlich "kümmert" sich der sender so pflegevoll um Reamonn, weil SWR3 scheinbar die Band in Deutschland groß raus brachte.

    Was mir aktuell auf den Zeiger geht: die neue Single von Anastacia "I can feel you". So sehr ich diese Sängerin schätze, aber dieser Song finde ich schlecht. :(
     
  3. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Reamonn bei SWR3

    Sender sind darum bemüht, Musiker für sich zu gewinnen, sie an sich zu binden - zumindest in den Ohren der Hörer. Das hat etwas mit Imagebildung zu tun. Wer an eine erfolgreiche Band/einen erfolgreichen Musiker denkt, soll ihn mit eben diesem Sender verbinden. SWR3 ist das mit Reamonn gelungen. Wo die Grenze vom Nützlichen zum Nervigen verläuft, möge man selbst entscheiden.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen