1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rechtliche Frage zum ARI-Piepser

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Tach, 25. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tach

    Tach Benutzer

    Wie ist das überhaupt? Den ARI-Piepser hat man. Braucht man eine bestimmte Lautstärke, dass die TP-Funktion beim Autoradio anspringt?
    Als Bürgerfunker hab ich mir doch schon mal Gedanken (gerade in den frühen Jahren <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" /> ) ob man ARI-Piepser im Bürgerfunk einsetzten darf. Und? Darf mans?
     
  2. Rampkönig

    Rampkönig Benutzer

    Mein lieber Tach, schau dir noch einmal genauer das Forum an, da wurde schon x-Millionen mal das Thema Hinz-Triller diskutiert.

    1.) Der Hinz-Triller schaltet nicht das Autoradio, das macht immer noch das im RDS-Stream enthaltene TA-Flag vom RDS-Coder respektive die aufmodulierte 125 Hz Durchsagekennung vom ARI Coder des 57 kHz Trägers des MPX Signals auf dem Sendeturm. Der Hinztriller ist nur ein STEUERZEICHEN für den Coder. Dieser wird meistens mit einem Rudolph Hinz-Triller-Decoder HD04 auf den Sendetürmen ausgewertet, in einen Relaiskontakt gewandelt und dann den Codern zugeführt.

    2.) Da, es gibt eine vorgeschriebenen Mindestpegel des Steuerzeichens. Nach FTZ Norm liegt er zwischen -24 dBm und -14 dBm zum Normpegel auf der Postleitung (+9 oder +15 dBu).

    3.) Der Hinz-Triller darf nicht missbraucht werden, oder korrekter gesprochen, das TA-Flag oder die DK darf nicht missbraucht werden. Es kann zum Entzug der von der Landesmedienanstalt zugeteilten Berechtigung die Flags auszustrahlen kommen.

    4.) Es hat auch schon mal abgelehnte Bürgerfunkbeiträge wegen des Trillers gegeben.

    Also Augen auf beim Eierkauf.

    <small>[ 25-11-2002, 20:38: Beitrag editiert von Rampkönig ]</small>
     
  3. freakfreak

    freakfreak Benutzer

    Auch wenn ich nicht der war der diesen Beitrag eröffnet hat, finde ich ihn doch sehr interessant!

    Gratulation - richtig gut erklärt wie das mit dem "guten alten Piepser" funktioniert!

    Dafür gibts `ne 1 mit * ! :cool:
     
  4. Nordsee

    Nordsee Benutzer

    aber da braucht es doch noch ein paar mehr technische Einrichtungen für einen Sender, bevor der ARI-Piepser ne Wirkung zeigt..?
    Ich meine, es reicht einem Sender, der bisher nie nen Verkehrsfunk gebracht hat, doch nicht alleine der ARI-Piepser um die Autoradios aufhorchen zu lassen, oder? Das wäre ja etwas simpel. Ich wär ja der Meinung, dass es da noch was zwischen funkhaus und sendemast geschaltet werden muss. wäre aber für eine "verständliche" belehrung sehr offen.

    Frohe Weihnachten in die Runde!
     
  5. Mischpult

    Mischpult Benutzer

    Nordsee: Wie geschrieben, der Triller ist nur Steuersignal! Das eigentliche Signal wird im Sender selbst aufmoduliert, bei RDS hz.B. eben ein stinknormaler RDS-Encoder.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen