1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reform bei hr3? Es wird konkreter!

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Winkelhause, 02. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Winkelhause

    Winkelhause Benutzer

    Ein herzliches HALLO in die Runde! :cool:
    Nach einigen Spekulationen und Mutmaßungen hat nun heute Klaus Walter in seiner hr3-Sendung "Der Ball ist rund" einen Zeitpunkt genannt ab dem sich bei hr3 was ändert. Seine Sendung wird am 19.04.2004 zum letzten Mal auf hr3 zu hören sein!!! :eek: Allerdings wird seine Sendung nicht eingestellt sondern zu hr2 (!!!) gehievt - dort läuft sie dann immer mittwochs. Somit dürfte dann sicher sein, dass auf jeden Fall die sog. "Spezialschiene" bei hr3 eingestampft wird (Der Ball ist rund, Modern Rock, Hard´n´Heavy + Volkers Kramladen). Da es Frank Seidel wohl auch schon geäußert hat, wird wohl auch die Hitparade am Donnerstagabend verschwinden.
    Was meint Ihr? Holen sie wieder den "Kuschelrock" zurück? Wird Madhouse bleiben oder sogar verlängert? Was verschwindet noch? Wird hr2 der neue "Spezialsender" mit den o.g. Sendungsformaten? Was sendet der Flurfunk?

    ...wahnsinnig gespannt auf Eure Beiträge is

    de winkelhause :confused:
     
  2. absolut_radio

    absolut_radio Benutzer

    Es war ja abzusehen, dass hr3 den Abend verändert.
    So sehr mir die unterschiedlichen Spezial-Sendungen auch gefallen - sie passen halt einfach nicht zum restlichen Programm, sprich: einer modernen, durchhörbaren Popwelle für die "Masse". Musikjournalistische Sendungen sind (leider) wirklich besser bei hr2 (oder hr1) aufgehoben, weil sie vom Anspruch her einfach besser in ein EINSCHALTprogramm passen als in einen massenkompatiblen Hintergrund-Dudler.
     
  3. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    ''Musikjournalistische Sendungen sind (leider) wirklich besser bei hr2 (oder hr1) aufgehoben, weil sie vom Anspruch her einfach besser in ein EINSCHALTprogramm passen ...''

    Da sind wir wohl nicht auf dem neuesten Stand? Herr Reitze lässt hr1 derzeit zum Softpopdudler umbauen, um Skyradio und Harmony.fm das Wasser abzugraben - wenn das keine herausfordernde Aufgabe für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk ist?! Die Tage der abendlichen Spezialsendungen auf hr1 dürften gezählt sein. Zusammen mit denen von hr3 werden sie sich in der gelben Alibi-Kulturtonne hr2 wiederfinden. Dort haben sie Ruhe, bis sie der auch bei den ARD-Kulturwellen schon grassierende Durchhörbarkeitswahn wieder erreicht hat.
     
  4. Steve Wilson

    Steve Wilson Benutzer

    @ Grenzwelle,

    genauer kann man das ganze nicht auf den Punkt bringen. Mehr braucht man dazu nicht schreiben!

    Armes Hessenland, das somit ein weiteren Schritt in die grpße Welt der Volksbedudelung macht.

    In Erinnerung an: Koschwitz, Rheinke, Hecht und Co. das war Radio in Hessen wie es lebte..... Personen waren der Erkennungswert des Senders nicht ein Werbespruch der so dünn ist wie Eis auf der Edertalsperre bei sommerlichen 30 Grad!

    Gruß

    Steve Wilson
     
  5. Dave

    Dave Benutzer

    Amen.

    Also sonderlich dick ist die Eisschicht auf der Edertalsperre auch sonst nicht. Auf dem Edersee selber vielleicht, aber auf der Talsperre...?

    Aber mal davon abgesehen daß ich "Der Ball ist rund" schon immer für absolut grausam hielt (Klaus Walters Moderationsversuche sind ja wohl unterirdisch!), warte ich lieber erstmal ab, bevor ich hier den Untergang des Abendlandes predige.
     
  6. Fley

    Fley Benutzer

    also ich glaube Madhouse wird um 1 Stunde erweitert und dann Mo- Fr von 19:00- 24:00 Uhr zu hören sein. So zumindestens klang die Rückantwort einer Mail, die ich an hr3 verfasst habe.

    Hessenfan04
     
  7. r@diofan

    r@diofan Benutzer

    Als NRW-ler höre ich abends gerne hr 3, eben wegen der Spezialsendungen. Es wäre sehr schade, wenn das Programm zu einem weiteren Dudelsender "verkommen" würde. In´s Kabel wird hr 2 in meinem Wohnort leider nicht eingespeist.
     
  8. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    ''Klaus Walters Moderationsversuche sind ja wohl unterirdisch!''

    Klar, wenn man nur die heutigen Claimidioten gewohnt ist, irritiert einen ein Moderator, der noch mit seinen Hörern REDET.

    Warum ein Amen hinter die Aufzählung der alten Größen des hr? Weil es immer dieselben alten Namen sind? Okay. Warum sind's denn immer dieselben alten Namen? Weil man nach zehn Jahren keine neuen Großen hat. Das Medium Radio hat in Deutschland keinen Platz mehr für solche Leute.
     
  9. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    Klaus Walter ist auch für mich einer der wenigen Gründe, hr3 noch einzuschalten. Wenigstens einer, der mir noch etwas erzählt, das ich wirklich hören will: Informationen zu mir nicht bekannter Musik. Da hat Radio noch eine Seele.

    Christian
     
  10. domnek

    domnek Benutzer

    Wow noch eine Stunde mehr Madhouse! Das Programm Madhouse ist sowieso seit Wochen und Monaten unterirdisch und erlebt jetzt wieder einen leichten Aufschwung.
    Dazu wird es wohl auch noch Donnerstags 5 Stunden Madhouse geben und fertig ist der 24-Stunden voll im Leben-Durchhörbrei mit eingebauten Mitsummfaktor und dem besten aus Pop&Rock, dem neuen Sound auf hr3!

    Am besten Sendungen wie Ausgehspiel, PartyGrooves und PopRemember kicken oder zu hr2 verlegen und dann haben wir sogar 7 Tage die Woche gleiches Programm! An 0138-6000 wird man sich wohl nicht wagen, die haben ja zu viele Preise abgeräumt, da wäre es fatal etwas zu ändern!
     
  11. MartinB

    MartinB Gesperrter Benutzer

    wenn schon Madhouse 5 Stunden bekommen soll und jetzt schon in 2 Fällen die Reform groß angekündigt wurde (Seidel und Walter)
    wird sich wohl einiges verändern.Und wenns Richtung Einheitsdudeln gehen soll befürchte ich für das Tages"programm" folgendes: deutlich längere Sendestrecken (4-5 Stunden) mit immer den gleichen Mods! Gute Nacht hr 3-machs gut!
     
  12. MartinB

    MartinB Gesperrter Benutzer

  13. Winkelhause

    Winkelhause Benutzer

    Nun sind weitere Einzelheiten aufgetaucht. Ein User im hr3-Forum veröffentlichte einen Brief von hr3-Wellenchef Jörg Bombach. In diesem heisst es u.a.

    "Für Ihre Lieblingssendungen heißt dies: Das Genre "Modern Rock" wird künftig redaktionell gesondert betreut und im Rahmen der täglichen Madhouse-Sendungen abgebildet. Für Hard'n Heavy werden wir mindestens 5x im Jahr "hr3-Hard'n Heavy-Nights" produzieren; dies jeweils in der Nacht von Freitag auf Samstag mit einem 6-stündigen Programm. Volker Rebell wird mit doppelter Sendezeit künftig am Wochenende (abends) senden; Klaus Walter produziert den "Ball" ab Mai in hr2."

    Soso, Volker Rebell am Wochenende?! Was wird denn dann abgesetzt bzw. verschoben?
     
  14. Fley

    Fley Benutzer

    so, damit werden dann die "Lovestories" eingestellt. Schade,war immer so eine schöne und gutgemachte Liebestalkshow, aber Herr Bombach möchte es halt so...also 6 Stunden Pop Remember mit Volker Rebell sonntags von 18-24 Uhr....

    Hessenfan04
     
  15. Dave

    Dave Benutzer

    Wieso sechs Stunden? Worauf genau basiert diese Annahme?
     
  16. Fley

    Fley Benutzer

    @dave

    Der Satz : "Volker Rebell wird mit doppelter Sendezeit künftig am Wochenende (abends) senden."

    Sagt doch schon alles. Statt 3 Stunden "Pop Remember" gibt es dann nach Adam Riese 6 Stunden Pop Remember Sonntagsabends.

    Also werden die Lovestories vorraussichtlich eingestellt.

    Warum ?

    weil der Opener von den Lovestories immer noch auf die "alte" basiert, also gar nicht auf den neuen opener gestimmt wurde.

    Hessenfan04
     
  17. RadioHead

    RadioHead Benutzer

    Ich verstehe das so, daß "Volkers Kramladen" (Do, 23-24) künftig sonntags von 22 bis 24 Uhr läuft. Immerhin steht das Zitat oben im Zusammenhang mit der Spezialschiene werktags ab 23 Uhr, zu der neben "Hard & Heavy", "Modern Rock" oder "Der Ball ist rund" auch Volker Rebells "Kramladen" gehört!

    Ich gebe aber zu, daß ich seit mindestens 3 Jahren kein hr3 mehr gehört habe. Deshalb weiß ich nicht, wer "Pop-Remember" moderiert.
     
  18. MAPO

    MAPO Benutzer

    Lieber Hessenfan,
    hör Dir mal die Opener vom Countdown, Ausgehspiel, Partygrooves etc. an :) Sind auch alt. Und der Samstag bleibt wohl so (zumindest am Nachmittag und Abend!).
     
  19. Fley

    Fley Benutzer

    @mapo

    deine genannten Sendungen mit den alten Opener, werden in geraumer Zeit auch eingestellt.

    Hessenfan04
     
  20. MAPO

    MAPO Benutzer

    ... so so.
     
  21. domnek

    domnek Benutzer

    Herr Bombach schrieb in der besagten Email, es entständen bei den Hörern "Ausschaltimpulse" nach 23 Uhr.

    Also solangsam wird das ganze Programm von hr3 ein gesamter Ausschaltimpuls, wer zieht sich denn 5x die Woche 5 Stunden Madhouse rein? Und am Samstag nach 0138-6000 möglichst auch wieder schön Chartmusik ehhhm nur das beste aus pop&rock, der neue Sound in hr3, mit dem Mitsumm-Faktor.
    Aber ja! Wir haben ja noch 2 Stunden mit Volker Rebell!

    Pop&Weck, 0138-6000, Kramladen und Madhouse... der Rest Mittag, Nachmittag, Feierabend, gute Nacht hr3!
     
  22. Dave

    Dave Benutzer

    Sorry, aber ich sehe das relativ entspannt:

    1.) Hard'n'Heavy stirbt nicht, sondern die Headbanger dieses Landes bekommen es fünfmal im Jahr eine Nacht lang knüppeldick, und das sogar (laut der Mail im hr3-Forum) auch noch am hörerfreundlichen Freitag, wo die Metaller am nächsten Morgen alle ausschlafen können.

    2.) Volker Rebell stirbt nicht, er wird sogar doppelt so lang. Nur der Sendeplatz ändert sich.

    3.) Vom Samstag ist nicht die Rede, also gehe ich mal davon aus, daß Werner Reinke seine Sendung ebenfalls so behält wie man sie kennt.

    4.) Der Modern-Rock-Anteil wird wohl in Madhouse mehr werden, weswegen man Modern Rock dann nicht nur einmal die Woche nur eine Stunde, sondern täglich verteilt über den ganzen Abend bekommt, was auch Madhouse wiederum gut tun wird, da die Sendung dann vielleicht auch mal wieder jünger und dynamischer wird. Zuletzt fand ich sie ehrlich gesagt nicht mehr so spannend.

    5.) "Der Ball ist rund" stirbt ebenfalls nicht, er wird nur bei einem anderen Programm des hr gesendet.

    6.) Daß die Lovestories dann wohl scheinbar sterben sehe ich gelassen. Die Talks in der Sendung waren seit dem Weggang von Anke Genius vor ein paar Jahren eh meistens ziemlich belanglos und vor allen Dingen viel zu lang.

    Wo ist also das Problem? Also ich finde da jetzt nichts sonderlich schlimmes dran.

    Ich finde es ehrlich gesagt auch ziemlich engstirnig, immer nur über hr3 zu mosern, anstatt das Gesamtangebot des hr zu sehen. "Der Ball" ist eine klare Einschaltsendung und als solche auch bei einem Einschaltprogramm wie hr2 besser aufgehoben. Ich wäre sogar so weit gegangen, auch noch die anderen Spezialsendungen dahin auszulagern. Wenn hr3 nunmal meint, ein "durchhörbares Programm" sein zu müssen, dann sollen sie doch. Wenn die Quote steigt (was ja zuletzt der Fall war), dann liegen sie damit scheinbar richtig und dann ist es anscheinend das, was die Gebührenzahler in Hessen haben wollen. Und wieso sollte man sie dann nicht auch entsprechend bedienen? Das andere Programm (den ganzen Tag Informationen, Spezialsendungen, junges Programm am Abend, etc.) hat man ja bereits ausprobiert, es hat scheinbar nicht funktioniert, also versuchen sie es jetzt so. Meinen Segen haben sie! Auch wenn ich ein schrägeres Programm schöner finden würde. Aber mein Geschmack muß ja nicht der gebührenzahlenden Mehrheit da draußen entsprechen...
     
  23. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    @Dave:

    Und ganau da liegt der Hase im Pfeffer! Wenn der hessische Gebührenzahlerm sowas hören will, hat er ja FFH. Die öffentlich rechtlichen Anstalten hingegen haben den Auftrag ein Programm für alle Schichten und Interessengebiete zu machen, was hiermit offensictlich vernachlässigt wird. Guten Abend.
     
  24. Winkelhause

    Winkelhause Benutzer

    @ Dave

    Mir geht es da ganz ähnlich. Die einzige Spezialsendung, die ich abends auf hr3 gehört habe war MODERN ROCK - dies aber ziemlich regelmäßig und gerne! Darum finde ich es natürlich schade wenn sie eingestellt wird. Sollte der Inhalt allerdings in MADHOUSE ein neues Zuhause finden wäre das wirklich gut.
    Was den Samstag betrifft kann ich nur sagen, dass Werners Sendung am Vormittag mein absolutes Wochenhighlight ist. 0138-6000 war zwar auch schon besser aber abends kann ich bei mir nur den sogenannten "Ausschalt-Impuls" registrieren. Susanne Fröhlich und ihr Ausgehspiel muß ich nicht unbedingt haben - was aber noch viel unerträglicher ist: PARTY GROOVES! Diese Sendung führt definitiv zum Ausschalten. Wenn man nun mal ein Landei ist, wie ich es bin, kann man nichts mit dieser Clubmusik anfangen. Und außerdem: Wieso spielt man Samstagabends die Musik, die die Szeneleute doch genau zu dieser Zeit auch in ihrem Lieblingsclub hören können? Alle (!) Leute mit denen ich zu tun habe können damit nichts anfangen und würden viel lieber richtige abwechslungsreiche Party-Mukke hören! Also so richtig Queerbeet von Rock und Punk über Charts und Oldies bis hin zu New-Wave und 80er/NDW! Falls es sich einrichten lässt auch gerne über 0:00 Uhr hinaus...
    Für den Sonntag finde ich Pop-Remember ja ganz gut aber seit doch mal ehrlich - anschließend noch zwei Stunden KRAMLADEN?! Nee danke! An den Lovestories hänge ich auch nicht wirklich.

    p.s. BITTE NICHT WIEDER DEN KUSCHELROCK INS PROGRAMM ZURÜCK HOLEN!!!!

    :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek:
     
  25. MartinB

    MartinB Gesperrter Benutzer

    das ist auch eine der Hauptverpflichtungen vonm hr3:bloß nicht mit der Reform die Rotation zu eng schnüren-schön vielfältig bleiben-am besten noch mehr als NDR2!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen