1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Regulierung der EU im eigenen Garten!

Dieses Thema im Forum "Auszeit" wurde erstellt von Antennentuner, 23. April 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Antennentuner

    Antennentuner Benutzer

    Ich hab da eine Meldung aus der Wirtschaftswoche, da blieb mir die Spucke weg:

    EU will Anbau von Obst und Gemüse in Gärten regulieren http://tinyurl.com/cazx4pa

    Im Radio hört man davon bis jetzt noch nichts, wär aber sicherlich ein Thema, das in die breite Öffentlichkeit gehört.
     
  2. olliver_55

    olliver_55 Benutzer

    Ja wir leisten uns halt eine nicht gerade preiswerte Eurokratie. Irgendwie müssen die Beamten Ihre Existenzberechtigung ja nachweise. Da kommt halt so ein Blödsinn heraus. Aber da braucht es nicht nur Europa, ich erinnere nur an das Dosenpfand, die Ökosteuern und das EEG Gesetz, welches uns ständig steigende Strompreise beschert. Zum Glück gibt es jetzt ja die AfD.
     
  3. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    Wen wundern angesichts solch völlig weltfremder Ideen eigentlich noch Vereine wie die Alternative für Deutschland? Haben diese Brüsseler Steuergeld-Vernichter eigentlich nichts besseres zu tun? Unfassbarer Schwachsinn. Und diese Leute werden auch noch gut bezahlt dafür...
     
  4. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Gestern Abend auf bremen eins wurde das Thema von Andreas Schamayan angeschnitten.
    Es ist eine Sauerei, dass einem vorgeschrieben wird was man im Garten anbauen darf und was nicht. Und ich rede da jetzt nicht von Hanf. Es ist dann strafbar, wenn man bestimmte Kartoffelsorten im Garten anbaut! Wo kommt man da eigentlich hin, und wie weit wird das mit diesen lächerlichen Gesetzen noch gehen? Irgendwann wird einem noch vorgeschrieben wen man zu lieben hat, und wann man aufs Klo zu gehen hat.
    So langsam hängt mir das ganze zum Halse heraus, und das ist nur milde ausgedrückt. :wall: :wall: :wall:
     
  5. chapri

    chapri Benutzer

    Regt euch ab, bevor ihr euch verletzt! Es geht erstens um einen Entwurf, der noch diskutiert wird, zweitens hauptsächlich um die professionelle Vermarktung von Saatgut, also um das In-Verkehr-Bringen von Saat bzw. um die Qualitätskontrolle von gehandelter Ware. Wenn Frau Aigner das nicht zu begreifen scheint, dann aus populistischen Gründen, die ihr sicherlich das eine odere andere Freibier am Stammtisch einbringen.
    Was Otto Normalverbraucher in seinem Schrebergarten anbaut, ist und bleibt ihm überlassen. Er soll mit dem Zeug nur nicht handeln.
     
    stefan kramerowski und Makeitso gefällt das.
  6. olliver_55

    olliver_55 Benutzer

    Und wenn ich kein Saatgut mehr in den Handel kommt, kann ich auch nur noch das anbauen was die EU will. :mad:
    Ich habe aber keine Lust mehr mich laufend bevormunden zu lassen.:wall:
     
  7. chapri

    chapri Benutzer

    Zu Satz 1: Es wird noch reichlich in den Handel kommen - es wird nur vorher kontrolliert.
    Zu Satz 2: Wenn Du den Kopf lange genug vor die Wand haust, erledigt sich das - verstehe! :D
     
  8. olliver_55

    olliver_55 Benutzer

    Es werden auf der Erde auch noch reichlich Glühlampen hergestellt, nur es dürfen keine mehr in die EU eingeführt werden.:p
     
  9. Richtbeam

    Richtbeam Benutzer

    In anderen Ländern kämpfen die Leute für mehr Selbstbestimmungsrecht, bei uns wird es nach und nach weniger.
    Sicher fällt man nicht mit der Tür ins Haus, man macht es Bröckchenweise. Aber dadurch wird es nicht besser. Man merkt es halt nicht sofort, sondern erst wenn der Hammer gefallen ist.
    Die EU wird mehr und mehr ein Bestimmerverein.
     
    Makeitso und Lord Helmchen gefällt das.
  10. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Irgendwann wird dieser Verein mit Sitz in Brüssel noch bestimmen wollen wer Kinder in die Welt setzen darf, und welches Geschlecht die dann haben müssen. :mad:
     
  11. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    Du hast Recht. - Und? - Mal so ganz unter uns:
    Was hast DU bisher dagegen getan außer hier im Forum den Beitrag dazu geschrieben oder ggf. eine Petition unterschrieben?

    Oh!
     
  12. Antennentuner

    Antennentuner Benutzer

    Tatsache!

    ...und zwar hier:
    http://www.avaaz.org/de/monsanto_vs_mother_earth_loc/?trsJDeb

    Also, find ich sehr gut, dass du Interesse daran hast.

    Jetzt kannst du dich jetzt auch beteidigen.
     
  13. freiwild

    freiwild Benutzer

    stefan kramerowski und chapri gefällt das.
  14. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Genau! Und es werden nur noch zwei Varianten erlaubt: männlich und weiblich!:D
     
    Lord Helmchen gefällt das.
  15. djtechno

    djtechno Benutzer

    Das wäre ja dann eine Diskriminierung für Aliens :D Die Ausserirdischenfeindlichkeit ist überall :D

    Back to Ernst: Was man hier wieder gesehen ht, ist, wie Interessensverbände mit kleinen Details die Meinung manipulieren:

    Es macht eben einen großen Unterschied, ob eine Regelung "nur" für Züchter und gewerbliche gilt, und vielleicht auch "nur" für Moderne ggf. genmanipulierte Sorten,oder ob man jeden Kleingärtner dazu verdonnern will, nur noch EU-Zugelassene Sorten zu pflanzen.

    Das Problem ist: Als Normalbürger kann man sowas kaum überblicken, dahe rist man auf die Infos der Medien angewiesen. Die siond aber offenbar auch nicht mehr so wirklich neutral und objektiv :(
     
  16. Antennentuner

    Antennentuner Benutzer

    Wobei mich der Artikel in der Taz nicht wirklich überzeugt. Meiner Meinung wird es nur schöngeredet.
     
  17. br-radio

    br-radio Benutzer

    Und nie ist der Transrapid-Ede da, wenn man ihn effektiv braucht...
     
  18. chapri

    chapri Benutzer

    @Antennentuner: Dich überzeugt nicht, dass EU-Offizielle sogar eine Richtiigstellung veröffentlicht haben?!? Dann ist Dir nicht zu helfen...
     
    stefan kramerowski gefällt das.
  19. djtechno

    djtechno Benutzer

    Na,ja, die Suppe ist im Moment ja eigentlich auch an anderer Stelle zu dampfen. Dank Telekom-Drossel und Saatgut-Diskussion und anderem ist es schon fast wieder in vergessenheit geraten: Die Problematik mit der Wärmedämmvorschrift die auf einer falschen Formel beruht und die uns alle dazu zwingt,unser Haus zu dämmen,daß es in 5 jahren dank Schimmel schön unbewohnbar ist, hängt immer noch in der Luft, ohne daß hier trotz Medienberichten und neuer Erkenntnisse nachgebessert wurde.:mad:

    Dann als nächstes hat man in den letzten tagen so mit einem Ohr beiläufig mitbekommen, daß die EZB den Zinssatz für Geldverleih erneut senkt und Geld in unbegrenzter Menge verleihen will. Davor Die Staatspleite von Griechenland,Zypern, das Trudeln von italien und das angedrohte Runterraten von Frankreich lassen die Frage aufkommen, wie lange unser Wirtschaftssystem es noch macht, oder ob das schon die letzten Atemzüge sind. :censored:

    Möglicherweise erübrigt sich also alles in Sachen Wärmedämmung und Saatgut in den kommenden Jahren auf eine höchst unangenehme und unerfreuliche Weise...:eek:
     
  20. chapri

    chapri Benutzer

    Stichwort Wärmedämmung: Die meisten verwenden ein Zeug, daß nach ein oder zwei Jahrzehnten ausgetauscht werden muss. Das nutzlose Material ist dann Sondermüll...
     
  21. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Sondermüll wie die ach so tollen Energiesparbirnen, bei denen man auch nicht so recht weiß wie sie entsorgt werden sollen. :mad:
     
  22. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    @Lord Helmchen
    Du bist nicht auf dem neuesten Stand der Technik. Die zukunftsweisende Alternative sind LED-Lampen.
     
  23. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    @ Mannis Fan:

    Hehe, da hast Du wohl Recht. ;) Dennoch bleibt ja das Problem, dass diese Energiesparlampen leider nicht so ganz ohne sind.
     
  24. br-radio

    br-radio Benutzer

    Gilt das mit der Regulierung im eigenen Garten auch für der Deutschen liebster Kobold im Garten - den Gartenzwerg?
     
  25. olliver_55

    olliver_55 Benutzer

    Da in der Spielzeugrichtlinie die Gartenzwerge nicht ausdrücklich erwähnt sind, könnte ich mir vorstellen das eine CE - Kennzeichnung vor der in Verkehr Bringung erforderlich ist. Womit damit auch hier die EU zuständig wäre.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen