1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Relaunch am Bodensee

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von master_b, 17. Oktober 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. master_b

    master_b Benutzer

    Nachdem seit länger Zeit in der Chefetage von Ex-"Radio Lindau" Markus Gilg zu finden ist, gab es zum Wochenstart auch nach Aussen hörbare änderungen.
    Seit Montag 0 Uhr heisst der Bodenseesender nun "Welle Bodensee". Mit neuem Format (Oldie/Schlager) und neuem Team. Was haltet Ihr davon? Hat der Sender Zukunft?
     
  2. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Schlager und Oldie ist sicherlich das schlechteste Format, dass sich Radio Lindau für den Neustart hätte einfallen lassen. Nirgendwo gibt es so viele Schlagersender wie in der Bodenseeregion - SWR4, Bayern 1, Radio Seefunk, Ö2 Vorarlberg, Arabella Bregenz. Was soll da ein weiterer Schlagersender? Die einzig wahre Marktlücke wäre ein Jugendsender gewesen, und einen solchen hätte ich von Gilg (Ex Fantasy) auch erwartet.
     
  3. RadioHead

    RadioHead Benutzer

    in ländliche gegenden passt ein konservatives schlager/oldie-format eben besser als ein jugendsender. ein solcher wird meist in großstädten wie berlin, hamburg oder münchen errichtet (siehe energy). von dem her finde ich es positiv, daß radio lindau von ac auf schlager gewechselt ist, das passt in die region einfach viel eher, wie man ja an den vielen mitbewerbern mit ähnlichem format sieht.
     
  4. Wolfi

    Wolfi Benutzer

    Was Radio Lindau damit beabsichtigt, scheint mir klar zu sein: Hörerklau von Radio Seefunk und SWR4 Bodensee-Radio. Die beiden Sender sind recht erfolgreich, was man von Radio Lindau bislang nicht behaupten konnte. Durch die gleichen Namen (Seefunk, Bodenseeradio, "Welle Bodensee") kommt es bei MA-Befragungen doch zur Verunsicherung der Hörer - das nutzt Radio Lindau meines Erachtens aus. Das ist schon die Taktik von SWR4 Bodenseeradio, um Seefunk-Hörer zu klauen. Denn nach SWR 4 wird in der MA immer zuerst gefragt.
     
  5. Joe

    Joe Benutzer

    Naja, neues Team ist bißchen übertrieben. Morgens stimmt das zwar, am Nachmittag moderiert aber noch immer Gaby Winkler, Sportchef Thomas Bergert mit seinen 3 Minuten Sportvorschau für den nächsten Tag ist auch geblieben - und auch im Newsbereich hat sich nicht viel getan! Folge: Welle Bodensee zwar in neuem Outfit - aber vom Grad der Professionalität her betrachtet - und das war ja das eigentliche Manko bei Radio Lindau, nicht das AC-Format! - ist alles beim Alten geblieben! Tipp: Weiter die anderen Schlagersender hören!
     
  6. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Radiotor: Eben!
    Den Namen finde ich auch nciht besonders glücklich gewählt aufgrund der Verwechslungsgefahr.
    Aber so verrückte GEschichten gab es schon öfter. z.B. Radio 7 Melody, dessen Hörer dann aufs Konto von Radio Melodie gingen! In Biberach ist man daraufhin fast "zur Sau naus" gegangen und heisst jetzt Donau q (wie ein Vorläufer des Programms)
    Bodensee deckt sich auch nicht mit dem Snedegebiet, da ja zum Teil auch das Westallgäu umfasst. Ist ja aber bei Seefunk dasselbe (wo ist in Lörrach bitte der See?).
    Aber vielleicht erwägt man ja eine Fusion mit Letzterem?
    Das erscheint mir fast so...
     
  7. digital2000

    digital2000 Benutzer

    nachdem die bisherige geschäftsführerin brutal abgesägt wurde (angeblich war sie ja erstmal nur krank) haben die lindauer vom im januar eingeführten radio kö - easy listening format auf ein relativ flottes ac format umgestellt. acht wochen später dann wieder ein format wechsel?? diesmal syndi mit ihrem gesellschafter blessing bzw. RSA kempten und statt rcs computer jetzt die allgäuer zillenbiller.de shareware? oh weia... damit haben sie ja wohl endgültig alle hörer vertrieben, aber blessing hat das was er will: rsa auch am bodensee!

    kann man 3 formatwechsel in einem jahr eigentlich als rekord bezeichnen *g*?

    ich kann mir ehrlich nicht vorstellen wie die am bodensee dieses MOR format von blessing etablieren wollen?? da läuft angel von shaggy, danach die zillertaler, dann britney spears und gleich nach dem titel wieder maria helwig. also... weder alt noch jung will sowas hören. das ist kein format, das ist einfach alles und garnichts.

    im internet ist übrigens das programm zu hören, zwar ist www.welle.bodensee.de nicht online aber unter dem keyword radio lindau findet man im internet noch diverse seiten die den stream direkt linken: rtsp://blm.scs-gmbh.net/encoder/live.rm


    digital2000
     
  8. master_b

    master_b Benutzer

    @digital
    da scheint sich jemand sehr gut auszukennen beim ehemaligen radio lindau...

    aber soweit ich weiss, gab es zwischen dem neuen format (os) und dem kö-format keinen weiteren wechsel des formats. ich hab mir das programm jetzt mal eine stunde freiwillig angetan (ich lebe noch!!!) und musste feststellen, dass das programm sehr an radio seefunk angelehnt ist. ob der sender endlich von der bevölkerung akzeptiert wird wird man sehen. blessing fährt auf alle fälle schon sehr lange mit seinem sehr eigenwilligem format aus kempten auf der erfolgsschiene.
     
  9. digital2000

    digital2000 Benutzer

    es gab keinen offiziellen formatwechsel, aber die lalala playlists von kö wurden nach eintreffen von markus gilg als neuer programmkoordinator in lindau effektiv umgemodelt, es klang deutlich anders als vorher.
     
  10. Maxi

    Maxi Benutzer

    Bei dem Format von Radio Lindau kann man nun nicht wirklich von einem Format sprechen, auch wenn master b von einem Erfolg des eigenwilligen blessing berichtet. Schaut man mal genauer in die MA's von RSA Kempten, dann stellt man fest, das die letzten Jahre an Boden verloren wurde ( von 27 auf 21% ). Außerdem, so hört man, sind dort gute Leute weg, es fehlt auch an Profil.Und die Musik spielt dabei wohl eine größere Rolle und digital 2000 kennt sich tatsächlich sehr gut aus, denn die Beispiele oben sind korrekt. Ich weiß nicht wer für so etwas verantwortlich ist, aber auch wenn sich über Geschmack streiten läßt, das ist eine Katastrophe. Aber irgendjemand muß sich dafür entschieden haben,es Blessing aus Kempten machen zu lassen. Vielleicht kostet es wenig Geld. Schlimm genug, das man dafür überhaupt welches bekommt! [​IMG]
    Man darf gespannt sein, wie es in Lindau noch weiter geht. [​IMG]
     
  11. check

    check Benutzer

    Hallo,

    durch die ewigen Diskussionen und Schlechtmachereien hier im Thread bereitet ihr ganz bestimmt nicht den neuen Head's von Ex - Radio Lindau Bauchschmerzen, denen ist das sicherlich egal. Die tatsächlich Leidtragenden Eurer Sticheleien sind meine ehemaligen Kollegen (ich selbst habe bis kurz vor Relaunch bei Radio Lindau gearbeitet).

    Die Damen und Herren, die fast alle nicht älter als 30 Jahre sind, versuchen dort unten jetzt das bestmögliche in ihrer Situation zu machen: mit viel Engagement die Welle nach oben bringen, auch wenn die Musik nicht den persönlichen Geschmack trifft (aber das ist ihr Job).

    Denkt mal darüber nach, wie es Euch als Volontär ginge, wenn ihr vorher ein AC-Format hattet und mitten im Volontariat bei ner Schlagerwelle landet und die genauso erfolgreich verkaufen <b>müsst</b>, obwohl ihr Euch niemals bei so einem "Format" um diese Stelle beworben hättet.

    Wie wärs mit konstruktiver Kritik um dem Faden eine neue Richtung zu geben.


    Gruss
    check ;)
     
  12. master_b

    master_b Benutzer

    @check

    ich glaube, dass niemand hier ernsthaft die leute von welle bodensee angreifen will. die jungs+mädels da unten gaben und geben ihr bestes. aber radio lindau hatte nicht nur ein schlechtes image sondern gegen ende auch nur(!) volontäre und einen einzigen ausgebildeten redakteur. soweit mal ganz objektiv!
    jetzt zum format: das ist wohl JEDEM selbst überlassen, was er von der musik hält, die jetzt bei der welle - wörtlich - dudelt. mein format ist es nicht. aber für den standort war es die beste entscheidung. zur konkurenz:
    swr4 hört man in lindau nicht. seefunk radio empfängt kein mensch über antenne in lindau. genauso wie radio arabella. einzig bayern1 und ö2 kämpfen um die gleich zielgruppe. das wären dann 2 sender. im gegensatz zur vorherigen situation weitaus weniger. ich glaube, dass der sender erfolg haben wird. um die mitarbeiter tut es mir leid. aber wenn sie probleme mit dem neuen os-format haben, dann gibts nur einen ausweg: fragt gilg, ob er noch leute für hitradio x braucht... ansonsten durchhalten. das wird!
     
  13. DS-KN

    DS-KN Benutzer

    @master_b:

    Also zum einen heißt seefunk radio schon seit einer halben Ewigkeit Radio Seefunk - zum anderen ist Radio Seefunk auch in Lindau empfangbar. Lindau gehört zwar nicht mehr zum Sendegebiet, trotzdem hat der Sender auch dort Hörer.

    Man kann`s drehen und wenden wie man will: Ex-Radio Lindau versucht nach dem Relaunch mit seinem neuen Namen Hörer von Radio Seefunk und SWR4 Bodenseeradio zu klauen.

    Ist doch offensichtlich - mit der Musikmischung (uah!) und den derzeitigen Infostrecken (doppel-uah!) kann sich der Sender mit Sicherheit nicht neu etablieren!
     
  14. mini

    mini Benutzer

    Lieber Maxi,

    wie siehts den bei Euch im Ostallgäu aus?

    Na, zufrüh gefreut?

    Nicht nur über den Bodensee mäckern, lieber mal im Ost-Allgäu die Augen aufhalten !!!

    >>>>>>>>> Es KANN viel passieren.......
     
  15. digital2000

    digital2000 Benutzer

    Radio Ostallgäu hat nicht annähernd das Problem von Ex-Radio Lindau, wie die FAB 2001 darlegt!
     
  16. peter3961

    peter3961 Benutzer

    hi maxi,

    das musikformat der welle bodensee mag schrecklich sein, aber bei längerem hören stellt sich ein gewöhnungseffekt ein und man hört ja, weil man regionale meldungen mitbekommen will. warum wohl sendet das tv so viele sendungen wie den musikantenstadel u.ä.? radio lindau war wie eine familie mit einer unfähigen mutter, welle boensee ist ein streng wirtschaftlich ausgerichteter betrieb. man mag dies bedauern, aber verluste können nicht auf dauer getragen werden. bei radio ostallgäu wird jetzt vermutlich ähnliches geschehen.
     
  17. master_b

    master_b Benutzer

    weiss jemand genaueres über raol (radio ostallgäu)?
    den geschäftsführer hat man nun auch dort abgesägt und gilg einquartiert. (siehe "gerüchte-ticker")
     
  18. Maxi

    Maxi Benutzer

    Hi mini. es kann viel passieren, hast Du geschrieben und hattest recht. Wo hast Du nur die Infos her? [​IMG]
    Es spielen sich Dinge ab, die man so nicht für möglich hielt, leider!
     
  19. DrSound

    DrSound Benutzer

    Maxi, was passiert denn mit ROAL? Würde mich auch mal interessieren... Wir kennen uns zwar nicht, aber dem ein oder anderen aus Eurem Haus bin ich auch schon begegnet...
     
  20. Maxi

    Maxi Benutzer

    Lieber DrSound, es ist schwierig momentan irgendeine Aussage darüber zu treffen, was so alles passiert bei ROAL. Es sind Dinge, die man nicht erklären kann, weil man nichts weiß. Ich bin guter Dinge, aber vielleicht täusche ich mich auch. Aber wem vom Hause bist Du denn schon begegnet? Vielleicht dem Musikredakteur???? [​IMG]
     
  21. DrSound

    DrSound Benutzer

    Stimmt, aber nicht nur ihm....!
     
  22. master_b

    master_b Benutzer

    es ist schon sehr interessant, was da im allgäu/bodensee abläuft.
    zwei geschäftsführer abgesägt. in lindau gibts ein neues format.
    bei beiden sendern agiert monsieur gilg. und sein "eigenes" hitradio x sendet immer noch die testschleife.
    bin mal sehr gespannt, was noch alles kommt. gibt es den "musikredakteur" von roal eigentlich noch (obwohl musikredakteur war er nicht so wirklich - hat das nicht costa geleitet)?
     
  23. knallknete

    knallknete Benutzer

    alles Allgaü oder was?

    Seit Jahren wird ja über ein "Allgäu-Network" diskutiert, eine Kooperation der Sender in Kaufbeuren, Kempten, Memmingen und auch Lindau.

    Nachdem die Allgäer Zeitung als Gesellschafter mittlerweile überall vertreten ist, scheint dieser Gedanke zur Zeit gar nicht so abwegig zu sein.

    Zeichnet sich da irgendwas ab?
     
  24. Maxi

    Maxi Benutzer

    Hi master_b! Einen Musikredakteur gibts bei ROAL schon noch. Das macht der costa aus Kempten. Was noch so passiert weiß eben keiner so genau. An der Musik, so scheint es, wird sich nichts ändern. Peter oben hat recht, was nützt es alles, wenn man nicht wirtschaftlich arbeitet. Das ist vernachlässigt wurden und wird nun aufgearbeitet.Programmlich wird sich nichts ändern, so wird gemunkelt, denn was die da machen hört sich schon gut an. So zumindest hört man es aus dem Umfeld von Gilg. Nur die Kosten müssen runter > koste es was es wolle.In diese Richtung werden wohl die Entscheidungen getroffen.
    Hoffentlich leidet nicht die Qualität des Programms darunter, die wird immer noch von guten Leuten gemacht.
     
  25. master_b

    master_b Benutzer

    @maxi

    nun ja... hoffen wir, dass sie nicht so sparen und verfahren wie damals in lindau (folge: chronisch unterbesetzt). das programm ist an sich ganz gut. bis jetzt - hoffentlich bleibts so...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen