1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rockradio

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von McFly, 20. Juli 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. McFly

    McFly Benutzer

    Grüße in die Runde !

    Was mich wirklich mal interessieren würde: Seit etwas mehr als einem Jahr sendet beispielsweise im südlichen und östlichen Niedersachsen "Radio21, der neue Rocksender", oder auch in Sachsen - Anhalt "Rockland". Radio21 wurde in der letzten MA durch eine Panne schlicht vergessen, es gibt also, zumindest dort, keine Zahlen.
    Welche Chancen gebt ihr den Rockprogrammen, speziell Radio21 im engen Markt in Nds. ? Wie steht ihr generell zu dem Format, denkt Ihr, daß es sich durchsetzen kann ?
    Freue mich auf Meinungen !
    McFly
     
  2. hansel

    hansel Benutzer

    also man hat ja bei rockland sachsen-anhalt gesehen, was es bringt. gerade einmal 10000 hörer haben die vorweisen können, das reicht nichtmal für eine ma-ausweisung. und viele rockland-mitarbeiter verlassen den sender. saw wird da wohl bald umformatieren.
     
  3. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Rockformate sind die Zukunft! (Natürlich nicht ausschliesslich)
    So allmählich wird auch hierzulande eine Ausdifferenzierung der Musikformate stattfinden und die Programmplaner werden/müssen einsehen, daß es nichts bringt, wenn alle versuchen mit demselben Aufgebot denselben Markt abzugrasen.
    Dann gibt es wieder wirkliche Vielfalt. (hoff-hoff, ganz feste !!!)
    Daß es hier immer och Leute gibt, die einen pfifferling auf diese seltsame (L)MA(A)
    geben, lässt mich aber auch fast schon wieder verzweifeln.
    Eine ideale Kombi wäre z.B.:
    Project 89 als progressives rockorientiertes Jugendformat
    Radio 21 als Classic-Rock-Sender für die Zielgruppe ab 30 (grob gesagt)
    und dann noch etwas gelungenes dazwischen (in der Form von Antenne Bayern oder das alte ffn, wie es vor knapp 10 Jahren klang)
    eventuell als Kontrast zu Project dann ein eher Black/Dance-orientiertes Programm (Sputnik)
     
  4. AC

    AC Benutzer

    Zwar kein Classic-Rock-Format, aber erfolgreich: delta radio (Sitz Kiel) mit dem "besten RockPop von heute". Haben stetig dazugewonnen - in Abgrenzung zu den anderen Sendern der RSH-Familie RSH und Nora.
    Übrigens, das RockPop-Format wurde seinerzeit von PD Adam Hahne umgesetzt - der ist inzwischen PD bei Radio 21... Indiz für einen Erfolg auch dort?
    Der alte Ami weiß bestimmt mehr...
     
  5. McFly

    McFly Benutzer

    Interessant AC, von besagtem Adam Hahne habe ich auch schon einiges gehört, scheint ja recht gut zu sein der Mann. Allerdings dürfte er es schwer haben gegen Antenne und ffn, denn immerhin sind die Gesellschafter von Radio21, und da werden sie sicher nicht sehr froh sein, wenn ihnen ihr eigenes Kind Marktanteile stiehlt, oder ?
    @ radiocat: Das sehe ich im Prinzip auch so, zumindest dürfte Radio21 Vorteile dadurch haben, daß viele Hörer sich mittlerweile von den doch sehr ähnlichen Formaten von HRA und ffn genervt fühlen. Die übertreiben es doch etwas mit den Claims. Nur, warum hat es dann in Sachsen - Anhalt nicht so geklappt mit einem Rockformat ? Grübel...
     
  6. Kompressor

    Kompressor Benutzer

    @Hansel
    Ich glaube nicht, daß SAW (oder besser die SAH) Rockland umformatieren wird. Rockland ist jetzt fast genau ein Jahr auf UKW. Das ist nicht wirklich lang. Die Hörerzahlen stammen also komplett aus nur einer MA-Welle. Bin gespannt, wie es für die Station am 8. August aussehen wird.
    Stimmt, viele Leute gibt's bei Rockland nicht mehr. Momentan wird da ein mörderischer Sparkurs beim Personal gefahren. Leider hört sich das Programm jetzt auch so an. Während der MA-Zeit war das Team aber noch größer und das Programm hörbarer.

    [Dieser Beitrag wurde von Kompressor am 22.07.2001 editiert.]
     
  7. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    rockland hat, aus meiner sicht gesehen, das problem, das da einer seine musik macht und sich nicht am publikum orientiert.

    es gibt kaum einen sender, der dem hörer einen hohen prozentsatz an titeln spielt, die man wirklich hören will.......komischerweise scheint derjenige, der bei rockland für die musik verantwortlich ist, fast genau meinen geschmack zu haben.
    und der ist schon ein wenig merkwürdig, muss ich selber zugeben.
    aber andererseits ist das für mich ein indiz dafür, das man an der masse vorbei sendet.....
    warten wir einfach mal die nächste welle ab und schauen dann weiter......schon so mancher ist mit seinen prognosen auf die nase gefallen....
    seid alle gegrüsst und macht ein schönes woende...

    [Dieser Beitrag wurde von Lt.Cmdr.Lee am 27.07.2001 editiert.]
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen