1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Røde NT 1a

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von der beobachter, 20. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    Bastel gerade an meiner kleinen Studioausstattung herum.
    Als neues Mikrofon denke ich über das Røde NT 1a nach.
    Guter Preis, gute Kritiken und hier in den Foren einmal positiv erwähnt. Wäre erfreut über weitere Erfahrungswerte, sofern vorhanden.
    Wer Alternativen weiß, auch her damit.
    Ein Neumann TLM 103 oder gar TLM170 wird's aber sicher nicht werden. db
     
  2. M@verick

    M@verick Benutzer

    AW: Røde NT 1a

    Das Rode NT1 ist ein absolut brauchbares, und für den Preis richtig gut klingendes Mic.

    Sensationelles Preis-/Leistungsverhältnis haben auch diese T-Bone Condensator-Mics vom Thomann (www.thomann.de)

    Ich habe mir vor einigen Jahren das Modell SC-900 für damals 495.-DM gekauft und gleich mal einen AB-Vergleich in einem amtlichen Studio mit der U-87 von Neumann unterzogen. Und glaube mir, da hast Du KEINE 3000.- DM Preisunterschied gehört!!!!

    Sensationell soll ja das SCT-800 Röhrenteil (das blau-goldene) für knapp 300.- Euro sein. In irgendeiner Fachzeitung ist es über den goldenen Klee gelobt worden.

    Aber letztendlich würde ich verschiedene Mic's ausprobieren und Deinen eigenen Favoriten aussuchen...

    Schöne Grüße,
    M@v
     
  3. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Røde NT 1a

    Sicherlich, ungetestet mache ich es wohl nicht. Aber manches lohnt ja noch nicht mal einen Test. Das t.bone (SCT800) von Thomann hatte ich in die engere Wahl genommen. Fragt sich nur, wo ich's testen kann. Bin so selten in Thomann-Hometown.
    Schätze, Du meinst den Soundcheck-Testbericht, den man erklärlicherweise auch auf der Thomann-Seite verlinkt findet, auch wenn der Link bei mir nicht funktioniert. db
     
  4. processaudio

    processaudio Gesperrter Benutzer

    AW: Røde NT 1a

    Hi,

    wir benutzen bei uns im Sender ein Rode NT1 und zuhause habe ich das T.Bone SC-450 im Einsatz. Mein Favorit ist eindeutig das T.Bone SC-450. Meiner Ansicht nach bringt das T.Bone hörbar mehr Brillianz und Druck als das Rode NT1. Zwar unwichtig, aber: Allein schon der erste optische Eindruck bringt dem T.Bone Pluspunkte. Außerdem kommt das T.Bone mit einer ordentlichen Spinne und in einem guten Case.

    Hoffe etwas geholfen zu haben.

    PROCESSAUDIO
     
  5. processaudio

    processaudio Gesperrter Benutzer

    AW: Røde NT 1a

    Hi,

    ich hab mir das Mikrofon gerade bei thomann.de angesehen. Ich muss mich da wohl korrigieren, meine Erfahrungswerte gelten für das NT1 und NICHT für das NT1a. Im Sender haben wird das NT1, das ohne Vorstufen und ähnliches, schlechter klingt als das SC-450. Ob das beim NT1a auch der Fall ist, kann ich nicht sagen, ich gehe aber mal davon aus ;) Optisch siehts aber zumindest schon mal besser aus, als sein Vorgänger.

    PROCESSAUDIO
     
  6. radiotime

    radiotime Benutzer

    AW: Røde NT 1a

    hab heute ein sc-450 bestellt. sobald es da ist werde ich es mal gegen mein tlm 103 testen und euch berichten

    Now remember, it's Radiotime
     
  7. radiotime

    radiotime Benutzer

    AW: Røde NT 1a

    so habs da und bin wirklich überrascht - ein klasse teil. Habs an meinen Billig-Behringer ausprobiert und es war sehr präsent bei toller Tiefton-Wiedergabe. Selbst ohne Kompression immer noch sehr ausdrucksstark,

    Würde es zwar nie gegen mein TLM 103 tauschen, aber für 99 Euro in diesem schicken Köfferchen ist es als Zweitmikro (und für kleinere Studios / Webradio) DAS ideale Mikro.

    Now remember, it's Radiotime

    p.s. und die Optik ist auch noch ansprechend - mMn besser als die RODE Optik. Aber nicht vergessen, es zählen beim Mikro immer noch die akustischen Eigenschaften und die kann ich für das Rode mangels Mikro selbst leider nicht geben.
     
  8. frozenfrog

    frozenfrog Benutzer

    AW: Røde NT 1a

    Rode NT1/NT1A ist von Preis und Klang her sehr o.k. Hab beide im Einsatz, jeweils an einem dbx 286A. Die T-Bone-Mics kenne ich nur von Kollegen. Denen sind zwar teilweise heftige Streuungen in der Verarbeitungsqualität und im Klang aufgefallen, wenn man ein "gutes" erwischt sind sie aber in etwa in der gleichen Liga wie das NT1a. Der Unterschied vom NT1A zum NT1 ist übrigens nur das geringere Grundrauschen und ein etwas "wertigeres" Aussehen. Der Unterschied zu einem Neumann TLM 103 wird deutlich wenn man das Rode zum Moderieren in einem Selbstfahrerstudio einsetzt. Das TLM 103 klingt deutlich "neutraler" und reagiert auch nicht mit so starken Klangfärbungen wenn sich Abstand und Einsprechrichtung beim Sprechen etwas ändern. Außerdem ist das Rode deutlich trittschallempfindlicher, ohne die (mitgelieferte) Spinne ist es nicht zu gebrauchen.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen