1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Röhrenradio Grundig Zauberklang 3025

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Marcus1982, 22. April 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Marcus1982

    Marcus1982 Benutzer

    Hallo,

    bin neu hier, interessiere mich seit kurzem für alte Radios und würde gerne dazu lernen.

    Ich habe das Röhrenradio meiner Urgroßmutter bekommen (Grundig Zauberklang 3025).
    Ich habe es gereinigt, den Seilzug für die Ferritantennensteuerung ersetzt, Das magische Auge und restlichen Röhren ersetzt und gestern die Kontakte der Schalter mit Kontaktspraß und Druckluft gereinigt.

    Es spielt alle Wellenlängen nach der Reinigung recht gut, nur bei Langwelle ist nichts rein zu bekommen. Wenn ich die Lautstärke hochdrehe höre ich rauschen und mehr oder weniger regelmäßiges knacken. Wenn ich den Regler von 150 - 350 khz drehe wird das Rauschen lauter.
    Nun würde ich Euch gerne fragen an was es liegen kann, ob es eventuell an meiner Wohngegend (Rheinebene, Schwetzingen), daran das ich im Erdgeschoss wohne oder andere Gründe haben könnte.

    Freundliche Grüße
    Marcus
     
  2. Cavemaen

    Cavemaen Benutzer

    Grüße Dich!

    Das kann daran liegen, dass auf LW nichts mehr gesendet wird und weit entfernte Sender nur mir einer guten Antenne gehört werden können.

    Pass aber auf; Röhrengeräte wurden für 220V gebaut und vertragen auf Dauer keine 240V, da die überalteten Kondensatoren Kapazität verloren haben, die Röhren jetzt Überspannung abbekommen und die Gitter überhitzen und durchschlagen können!
     
  3. förde

    förde Benutzer

    Das stimmt aber so nicht. Gerade der Sender Donebach (DLF, 500 kW, 153 kHz) müsste bei Marcus doch ganz gut ankommen.
     
  4. Marcus1982

    Marcus1982 Benutzer

    Hi,

    danke für die schnelle reaktion :)
    An der Sicherung habe ich nichts gemacht.

    leider empfange ich auf 153 khz nichts, ich habe es schon zu jeder tageszeit probiert, habe auch mal sämtliche geräte hier abgeschaltet um eventuelle störungen zu beseitigen.

    Ist es normal das der Ton lauter wird wenn man den Regler auf höhere khz werte dreht?
    Vielleicht liegt es ja doch an der Rheinebene und das höhere Häuser um mich herum stehen?

    mir ist gerade noch eingefallen das mir ein bekannter vor einer woche sein Nordmende Röhrenradio zum ansehen mitgebracht hat, das hat auch kein langwelle empfangen, war allerdings in nicht all zu sauberem Zustand.

    Grüße
    Marcus
     
  5. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    @Marcus: Die Langwelle ist voll! Nachts bekommst Du da auf jeder Frequenz mindestens ein Programm, auch tagsüber sollten mindestens 6-7 Sender empfangbar sein.
    Da erzählt cavemaen leider Müll. Auch die 240V Maximalspannung sollten bei Röhrengeräten kaum ein Problem darstellen.

    Es gibt jemand ganz bei Dir in der Nähe, der Dir bei diesem Gerät sicher weiterhelfen kann:
    http://www.magischesauge.de/
    Das ist ein echter Dampradioliebhaber mit bestens ausgestatteter Werkstatt und sehr viel Erfahrung sowie Liebe und Engagement, was diese alten Radios angeht.
     
  6. Marcus1982

    Marcus1982 Benutzer

    Hi,

    danke für den Tipp, habe mich dort gemeldet aber so ganz in meiner Nähe ist das nicht ;)

    Grüße
    Marcus
     
  7. förde

    förde Benutzer

    Nein, eigentlich nicht. Wie Radiocat auch schon betont hat, empfangen müsstest du was. Am Tage durchaus ein paar überregionale Sender (DLF, Europe 1, RTL France z.B.), in den Abendstunden dann noch eine Hand voll mehr. Darüberhinaus kannst du, ganz grob gesagt, ab 300 kHz aufwärts auch die eine oder andere Flugplatz-Bake hören. Das sind Morsesender, die die ganze Zeit die Kennung des Flughafens wiederholen.

    Viel Erfolg bei der Reperatur.
     
  8. Marcus1982

    Marcus1982 Benutzer

    Hallo,

    mir ist aufgefallen, das das Knacken eine gewisse Regelmäßigkeit hat, in der Natur ist sogar nicht unbedingt üblich.

    Vielleicht höre ich solch eine Flugplatz Bake, die Langwelle "hängt" also vielleicht auf einer Frequenz?

    Grüße
    Marcus
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen