1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Roland Koch will ZDF-CR Brender loswerden

Dieses Thema im Forum "Auszeit" wurde erstellt von freiwild, 26. Februar 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. freiwild

    freiwild Benutzer

    Ich weiß, es ist ein Fernsehthema; weil es aber gerade so aktuell und brennend ist, und weil es durchaus auch einige Verknüpfungen zum und Implikationen auf die Radiowelt geben könnte (und weil es, abgesehen davon, in Deutschland kein vernünftiges Fernsehforum gibt), möchte ich es hier ansprechen.

    Was bisher passierte:
    2010 läuft die fünfjährige Amtszeit von ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender ab. Intendant Markus Schächter würde ihm gerne eine dritte Amtszeit können, doch dafür braucht er das OK des ZDF-Verwaltungsrats. In dem hat der CDU/CSU-Freudeskreis eine 3/5-Mehrheit, den Wahlerfolgen bei den Landtagswahlen in den letzten Jahren sei es gedankt. Seit Weihnachten lässt die Union durchschimmern, dass sie Herrn Brender gerne absetzen würde. In diesem Fall würde wohl Hauptstadtstudiodirektor Peter Frey neuer CR, Peter Hahne neuer Chef der Berliner ZDF-Vertretung.

    Die Sache ist letzte Woche publik geworden, weil sich alle wichtigen Redaktionsleiter im ZDF in einem offenen Brief gegen die Absetzung ihres Chef gewandt haben. Roland Koch hat diese Woche das Vorgehen des Unionsfreundeskreises verteidigt und mit den gesunkenen Quoten der ZDF-Informationssendungen begründet. ZDF-Verwaltungsratschef Kurt Beck vermutet, dass Koch im Auftrag der Kanzlerin handle, welche einen ihr genehmen Mann im Hauptstadtstudio möchte, und auch Brender selbst findet die Argumente nicht so furchtbar stichhaltig.

    Wie denkt Ihr über die Sache?
     
  2. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: [tv] Roland Koch will ZDF-CR Brender loswerden

    Keine Ahnung, was den Koch da reitet. So wie Brender in der Elefantenrunde nach der letzten Bundestagswahl Gerhard Schröder in die Schranken gewiesen und demaskiert hat, müßte ihm jeder CDU-Politiker noch heute die Füße küssen...
     
  3. voicetracking

    voicetracking Benutzer

    AW: [tv] Roland Koch will ZDF-CR Brender loswerden

    Deutlich ist an dieser Diskussion der Staatsferne der Aufsichtsgremien in den Rundfunkanstalten zu erkennen:wow:
     
  4. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: [tv] Roland Koch will ZDF-CR Brender loswerden

    Da das ZDF auch am Deutschlandradio beteiligt ist, ist es irgendwie doch auch ein Radiothema. Nur zur Beruhigung. Auch wenn Brender nicht direkt was mit dem D-Radio zu tun hat. Die Einmischung der Politik hat mittelbar aber auch damit was zu tun.
     
  5. AW: [tv] Roland Koch will ZDF-CR Brender loswerden

    Allerdings! Dabei werden die nicht müde, dass angeblich nur das weltweit einzigartige GEZ-Modell den Einfluss von Politikern verhindere, im Gegensatz zur (sozial wesentlich gerechteren) Steuerfinanzierung.
     
  6. divy

    divy Benutzer

    AW: [tv] Roland Koch will ZDF-CR Brender loswerden

    Solche Dinge zeigen zunächst mal vor allem, dass die Politiker immer wieder versuchen, öffentliches Fernsehen in den Griff zu bekommen und in ihren Dienst zu stellen (Koch ist das ja schon mal erfolgreich gelungen).

    Das heißt nicht, dass das gebührenfinanzierte System dafür besonders anfällig wäre und andere Systeme staatsferner. Ich behaupte, mit einer Steuerfinanzierung wäre die Einflussnahme viel größer, da man ja einfach den Geldhahn abstellen könnte, wenn's zu unbequem wird. Ganz ohne öffentliches Radio und Fernsehen wäre die Medienlandschaft sicher auch nicht staatsferner. Sie wäre wohl unpolitischer, auch unkritischer.

    Wir werden wohl damit leben müssen, dass die Politik immer wieder solche Versuche startet, so sind die Politiker nun mal.
     
  7. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: [TV] Roland Koch will ZDF-CR Brender loswerden

    In der "Welt" ist übrigens ein pro-Koch-Kommentar erschienen. Ist dort Dieter Stolte eigentlich noch Herausgeber?
     
  8. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: [TV] Roland Koch will ZDF-CR Brender loswerden

    Divy: Steuergelder für's TV wäre weniger gut? Was denn, Sarkozy hat doch grad die TV-Werbung abgeschafft. Was hast du denn?!
     
  9. Nebenbeisender

    Nebenbeisender Benutzer

    AW: [TV] Roland Koch will ZDF-CR Brender loswerden

    Hm, ich finde es ja auch verdächtig, wenn alle einer Meinung sind. Aber diese einsame Gegenstimme des (bei der FAZ damals meist sehr erträglichen) Eckard Fuhr ist ja von einer überwältigenden Widerwärtigkeit: die Pose des Klassenstrebers, der sich mit dem Herrn Lehrer solidarisiert und dem Rest sagt, er soll sich nicht so aufregen.

    Das einzige Argument, das er hat (außer dem Tantchen-Schulterzucken "Politik ist halt so") sind die Quoten. Also gar keins: denn es gibt tatsächlich gar keine relevanten Ausschläge in diesem Bereich, die irgendwelche Maßnahmen rechtfertigen. Und: Herrn Koch gehen die Quoten gar nichts an. Man kann gar nicht oft genug sagen, dass im Programmauftrag nichts von Quoten steht, nichts, nichts - aus gutem Grund.
     
  10. Ablauscher

    Ablauscher Benutzer

    AW: [TV] Roland Koch will ZDF-CR Brender loswerden

    Vielen Dank für dieses Thema.

    Ich mache mir schon seit Tagen Gedanken, ob man es hier nicht mal ansprechen sollte was da im ZDF-Verwaltungsrat abgeht. Na ja, ist ja Fernsehen....., aber unser aller Radio ist ja ebenfalls betroffen und Kochs sitzen (oder lassen sitzen) auch in anderen Rundfunkräten, manchmal sogar in Intendantenstuben.

    Ich meine, es ist erschreckend, wenn auch nicht neu, wie dreist die Politik versucht die vierte Gewalt, die eigentlich die Politik kontrollieren sollte, auszuhebeln und, wenn zu wach und kritisch, schonmal mit Berufsverbot rumspielt. In der aktuellen Sache im ZDF-Verwaltungsrat frage ich mich, wer eigentlich Herrn Koch berät, der läuft immer wieder so aus dem Ruder, dass man sich auch fragen muss, warum? Und was steckt wirklich dahinter, geht es tatsächlich "nur" um Herrn Brender?

    Und ich meine auch: Politiker haben in Rundfunkräten und den dazugehörenden Ausschüssen direkt nichts verloren. Es wird sicher irgendwann das Bundes-Verfassungs-Gericht dazu gehört werden. Das ist aber derzeit noch in weiter Ferne, habe ich mir erklären lassen. Es bleibt uns allen, auch hier im Forum, nichts weiter übrig, als sehr wach und auch gelegentlich laut und öffentlich, zu bemerken, dass wir was merken!
    Ruft, mit Werner Reinke und hr1 derzeit im Radioohr,
    Ablauscher
     
  11. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: [TV] Roland Koch will ZDF-CR Brender loswerden

    Was den Koch hier reitet, ist wirklich nicht mehr verständlich.

    Er tut damit dem Ansehen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und auch seiner Partei keinen Gefallen.

    Vielleicht sehen wir hier aber ohnehin nur die Spitze des Eisberges, eines Rundfunksystems, in dem Parteibücher Karriere und dann auch Meinung in Redaktionen und Sendungen machen. Kochs fast erschreckend dreistes Selbstverständnis, mit dem er Brender absägen will, lässt das vermuten.

    Über die Motivation des Gegenredners Fuhr aus der Welt würde ich nicht spekulieren. Seine Gegenthesen (welche eigentlich?) sind aber erbärmlich dünn.
     
  12. divy

    divy Benutzer

    AW: [TV] Roland Koch will ZDF-CR Brender loswerden

    Als ich vor vielen, vielen Jahren meine journalistische Laufbahn begann, war das wie bei so vielen ganz klassisch im Regionalblättchen. Nachdem die Politiker der Provinz fast nie zufrieden waren, und ich darüber sehr unglücklich war, nahm mich die Redakteurin in den Arm und sage mir: "Es ist nicht unsere Aufgabe, Lokalpolitiker zufrieden zu stellen. Unzufriedene Politiker sind eine Auszeichnung."

    Kochs Mannöver ist wohl das beste Feedback, das Brender bekommen konnte, während er die Umarmung Becks fürchten sollte. Die Aufgabe der Intendanz wäre, ihn vor solchen Leuten zu schützen. Das würde freilich nur gehen, wenn die Interessenten nicht höchstpersönlich im Verwaltungsrat sitzen würden.

    In vielen anderen Ländern werden unliebsame Journalisten übrigens erschossen.

    (Zur Klarstellung: Die überspitzte Formulierung ist kein Vergleich in diesem Faden erwähnter Personen mit Killern oder ihren Auftraggebern.)
     
  13. Hinhörer

    Hinhörer Benutzer

    AW: [TV] Roland Koch will ZDF-CR Brender loswerden

    [OT]
    Du meinst vermutlich keine Gleichsetzung.

    Denn ein Vergleich an sich ist erst mal überhaupt nicht schlimm (und muß immer erlaubt sein, ja, auch mit bösen You-know-whos der Geschichte, möchte ich den Politisch-Korrekten ins Stammbuch schreiben). Man könnte ja beim Vergleichen auch herausfinden, daß es eben keine Gemeinsamkeiten gibt.
    [/OT]
     
  14. radiohexe

    radiohexe Benutzer

    AW: [TV:] Roland Koch will ZDF-CR Brender loswerden

    Wat täter sich freun..

    Äpfel mit Birnen
    den Papst mit Dschingis Khan
    Kriegshändel mit Georg Friedrich Händel
    den Dozenten des Kurses mit Adolf Hitler
     
  15. Zaph

    Zaph Benutzer

    AW: [TV:] Roland Koch will ZDF-CR Brender loswerden

    Schaden tut sich Koch und die CDU damit selber, denn langfristig würde es nicht zu einer (Partei)-Politisierung der öffentlich rechtl. Sender sondern zu einer Entpolitisierung der ohnehin schon raren Angebote führen (Argument waren u.a. ja Quoten), vgl das ebenso unionsgeförderte Privatfernsehen (heute gelegentlich schon mal als Sch**ß-Fernsehen betitelt). <-- war es der Öttinger?

    Entpolitisierung schadet den sogenannten Volksparteien aber, ihre Wähler werden dadurch immer rarer und desinteressierter

    Politisch interessierte werden auf andere Medien (etwa Internet) umsteigen, die breite Masse wird aber kaum mehr wählen gehen. Das heißt die CDU wird Mühe haben, künftig ihre 35% zu erhalten und mit der SPD den Status einer Volkspartei verlieren...
     
  16. rezzler

    rezzler Benutzer

    AW: [TV:] Roland Koch will ZDF-CR Brender loswerden

    Was spricht denn auch dafür in eine Partei zu gehen? Der Idealismus vielleicht das man was ändern *könnte*.
     
  17. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: [TV:] Roland Koch will ZDF-CR Brender loswerden

    ja.
    worauf übrigens auch Günther von Lojewski hingewiesen hat.
    Dem vernehmen nach geht es wohl zum einen darum, Peter Hahne (das ist der Bild-Kolumnist, der am Wahltag 2005 seine Beglückung über die "Frau Bundeskanzlerin" kaum zurückhalten konnte) zum Leiter des ZDF-Hauptstadtstudios zu machen, und zum anderen einen Chefredakteur zu entsender, der zwar SPD-nah sein darf (als Ausgleich zu den CDU-nahen Herren Schächten (Intendant) und Bellut (Programmdirektor), aber der nicht, wie Herr Brender darauf besteht, dass Programmwünsche aus dem politischen Lager grundsätzlich schriftlich eingereicht werden, damit sie auf der ZDF-Webseite veröffentlich werden können.
     
  18. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: [TV:] Roland Koch will ZDF-CR Brender loswerden

    was spricht denn dagegen, anstelle dieses proporzgedöns künftig nur noch journalisten einzustellen, die sich keiner partei verpflichtet fühlen??
     
  19. Ablauscher

    Ablauscher Benutzer

  20. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: [TV:] Roland Koch will ZDF-CR Brender loswerden

    Ich bin wirklich erschüttert, wie Herr Koch mit Meinungsfreiheit und Freiheit der journalistischen Arbeit umgeht.

    Herr Koch sollte am Lerchenberg als große Voodoo-Puppe aufgestellt werden und jeder, der dran vorbeikommt, eine große Nadel rein stechen.

    Das ZDF war und ist unter Brender gut gediehen. Im Vergleich zum Ex-Kollegen Struwe hat der weniger experimentiert und ist seinem Motto treu geblieben: "Im Zweiten sieht man besser." Kann mir den Koch-Vorschlag nur unter dem Aspekt eines massiven Geltungsbedürfnis verstehen, um den Machteinfluss jenseits des Rheins auszubauen.

    Meiner Meinung bräuchte der gute Herr Koch sich nur darum kümmern, Hessen zusammen mit der FDP zu regieren und nicht, wie man Europas größten öffentlich-rechtlichen Sender torpediert.
     
  21. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: [TV] Roland Koch will ZDF-CR Brender loswerden

    Einem gewöhnlich gut unterrichteten Hauptstadtkorrespondenten zufolge ging die Aktion aber nicht von ihm aus, sondern von der Waschmaschine in Berlin. Dank einer anderen Zeitung brauche ich diesmal nicht aus dem Gedächtnis wiederzugeben, was ich heute am Mittagstisch auf Totholz las:

    http://www.giessener-anzeiger.de/si...=1103638&_adtag=nationalnews&_dpa=brennpunkte
     
  22. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: [TV:] Roland Koch will ZDF-CR Brender loswerden

    Fassen wir zusammen: Man kan Brender wohl manches vorwerfen (Vernachlässigung der Auslandsberichterstattung, ruppiger Stil); aber parteipolitische Abhängigkeit, Empfänglichkeit für Einflüsterei und Quotenfixierung bei den Nachrichten gehören wohl nicht dazu.* Die Unionsparteien haben sich aus aus ihrer Übermacht in den Gremien Ansprüche auf die Bestellung des Personals bis in die dritte Reihe in den Rundfunkhäusern abgeleitet, freilich ohne dies nach außen zugeben zu wollen, und sind beim Naschen an der verbotenen Frucht erwischt worden. Roland Koch, der weiß, dass ihn sowieso keiner mag, zieht bereitwillig den Unmut der (Medien-)Öffentlichkeit auf sich, und hält damit der Kanzlerin im Wahljahr den Rücken frei, hat dafür nun aber etwas gut bei ihr. Öffentlich stänkern die Unionsparteien jetzt noch ein bisschen herum, aber geben diesen Fall verloren und denken lieber darüber nach, wie sie es beim nächsten Mal besser machen können.

    *Kerner und Lafer fallen ohnehin in den Kompetenzbereich von PD Bellut.
     
  23. Ablauscher

    Ablauscher Benutzer

    AW: [TV:] Roland Koch will ZDF-CR Brender loswerden

    "Freiwild" und "K6": JAAA!;)

    http://www.hr-online.de/website/radio/hr2/index.jsp?rubrik=14224

    ..zum Nachhören, spannend und sehr klar wird es aber erst wenn "Fuhr" (Die Welt) und "Leyendecker" (Süddeutsche) zu Wort kommen. Wobei ich Leyendecker zu seinen sehr deutlichen Worten beglückwünschen möchte.
     
  24. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: [TV:] Roland Koch will ZDF-CR Brender loswerden

    Schlagartig erscheint das scheinbar so uneigennützige und nur dem Wohl des Senders verpflichtete Engagement von Kurt Beck in ganz neuem Licht. :wall::mad::wall:
     
  25. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: [TV:] Roland Koch will ZDF-CR Brender loswerden

    Der eine will den Chefredakteur abschießen, der andere prasst ungeniert auf Gebührenzahlerkosten. Ist das nur instinktlos oder schon dummdreist?

    Ich hatte ja weiter oben schon vermutet, dass wir nur die Spitze des Eisberges zu sehen bekommen. :(
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen