1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rolling Stones - "Angie"

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Dandyshore, 12. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    Guten Tag miteinander!

    Der Song "Angie" von den Rolling Stones wird ja nun schon seit geraumer Zeit als offizieller Wahlkampftitel bei Veranstaltungen der CDU/CSU eingesetzt.
    Meine Frage an all jene, die durchs Format bedingt mit diesem Lied zu tun haben: war oder ist das ein Thema in der Musikredaktion? Wurde der Song bisher gespielt und jetzt gesperrt? Oder ist der Identifikationswert zu niedrig, so dass die Hörerin/der Hörer den Titel nicht mit dem Wahlkampf in Verbindung bringen würden? Gerade bei öffentlich-rechtlichen Anstalten ist gewisses Fingerspitzengefühl in den Tagen vor der Wahl ja gegeben, außer vielleicht beim Bayerischen Rundfunk. ;)
    Eure Erfahrungen, Meinungen dazu?
     
  2. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    AW: Rolling Stones - "Angie"

    Ist Jahre her dass ich dieses Lied mal im Radio gehört habe.

    Textlich passt es ja sehr gut auf Frau Merkel. Nur leider versteh'n das die wenigsten. Insofern tut sich der BR sicher keinen Gefallen, zumal Frau Merkel als Saupreiß'n bei den Bayern eh nicht beliebt ist... :p
     
  3. Special-A

    Special-A Benutzer

    AW: Rolling Stones - "Angie"

    Was ist denn aus der Klage geworden? Frau Merkel hat ja nicht mal gefragt, ob sie den Song nehmen darf. tz tz
     
  4. MichaNRW

    MichaNRW Benutzer

    AW: Rolling Stones - "Angie"

    Wenn eine Partei nicht durchblickt, welche Rechte sie von der GEMA erworben haben und welche nicht und die Sprecherin der Rolling Stones sich diesbezüglich an die Presse wendet, dann ist es selbstverständlich ein Thema, auch für's Radio.

    In meinen Sendungen (öffentlich-rechtlich wie auch privat) habe ich darüber berichtet und rethorisch gefragt, was der Wahlkampfberater sich wohl bei der Auswahl des Songs gedacht haben mag. Es folgten ein, zwei Textzeilen in deutscher Übersetzung.
     
  5. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    AW: Rolling Stones - "Angie"

    Hat sich erledigt. Die zuständige Plattenfirma hat zähneknirschend (vielleicht nach Zahlung einer gewissen Aufwandsentschädigung aus dem CDU-Koffer äh Parteikasse) eingewilligt.
     
  6. uBote

    uBote Benutzer

    AW: Rolling Stones - "Angie"

    Der NDR hat den Song teilweise übersetzt:
    http://www3.ndr.de/ndrtv_pages_std/0,3147,OID1708020,00.html

    Frau Merkel tut sich damit wirklich keinen Gefallen ;)
     
  7. Teddy

    Teddy Benutzer

    AW: Rolling Stones - "Angie"

    Die Stones sollten klagen, die gewinnen :wow:

    Hm... :D ;) :p :rolleyes:

    Teddy (jetzt gehe ich baden) :wall:
     
  8. djs

    djs Benutzer

  9. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: Rolling Stones - "Angie"

    ist doch alles drissegal.
    der song dient hervorragend zur einstimmung auf merkels wahlkampfauftritt. die ganzen fraglichen liedzeilen werden gar nicht gespielt. die mehrheit der zuhörer wäre eh unfähig, diese im kopf zu übersetzen.
    ob da ein paar altlinke klugscheisser in irgendeinem sender sich aufspielen, ist von eindeutig peripherer bedeutung.
     
  10. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: Rolling Stones - "Angie"

    Die Deutschen fanden 1980 auch Bobby Brown von Frank Zappa ganz toll. Weil sie den Text nicht verstanden, sogar Zappa selbst soll den Kopf geschüttelt haben, als er vom 1. Platz erfuhr.
    Somit ist auch klar, dass man dem Deutschen so ziemlich alles unterjubeln kann, Hauptsache es klingt nach Urlaub oder irgendwie nett.
    Zum Thema : Der Song läuft doch regelmäßig im Radio. Ja, nicht bei einem deutschen Sender, aber sonst doch schon.....
     
  11. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    AW: Rolling Stones - "Angie"

    Die finden mehr Gehör als Du vermutest.
    Aber prinzipiell hast Du (wie so oft) recht.

    Allein schon Wahlkampfauftritte. Wer Frau Merkel nicht mag (wie ich), der geht da nicht hin.
    Und wer die "Altlinken" nicht mag (wer immer das sein soll, Herr Pleitgen vielleicht?) der hört da nicht hin. Also: der eine lässt sich vielleicht bei Frau Merkel mitreißen von den Stones, den andern interessiert's nicht und der dritte greift sich an den Kopf, weil er die Stones mag, die "Angie" nicht und die Sache mit dem Text kennt.
    Mit demjenigen, für den dieser Vorgang wahlentscheidend ist möchte ich gern tauschen. Der hat keine anderen Probleme... :wow:
     
  12. isiman

    isiman Benutzer

    AW: Rolling Stones - "Angie"

    Zitat aus dem Artikel von NDR Zapp (siehe #6):
    'Kein Wunder, bei dem Musikgeschmack. Angela Merkel: "Ich höre die Stones weiter gerne, höre allerdings auch die Beatles gerne." Ausgerechnet die Beatles! Erstaunlich, dass die Stones da nicht gleich mit einer Klage drohen.'

    Stones und Beatles konkurrierten vielleicht darum, wer die beliebteste bzw. erfolgreichste Gruppe war, waren ansonsten aber eher befreundet als verfeindet, was dieser eine Satz ja vermutlich suggerieren soll. :rolleyes:

    ISI
     
  13. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Rolling Stones - "Angie"

    Tatsächlich? Ich dachte immer die wären sich nicht wirklich grün gewesen.
     
  14. isiman

    isiman Benutzer

    AW: Rolling Stones - "Angie"

    Hier z.B. ein Artikel über Mick Jaggers Erinerungen an John Lennon:
    http://kurier.at/freizeit/lifestyle/1198541.php
    Oder ein Zitat von der ProSieben-Seite (http://www.prosieben.de/music_cd/showstar/index.php?9828) wo Noel Gallagher es mit einem von der Presse zum "Krieg" hochgepushten Rivalität um die Spitzenposition vergleicht:
    [...]Neben Oasis gibt es da noch zahllose weitere Bands, die ganz hoch hinaus wollen, wie zum Beispiel The Verve, Pulp, Suede, Teenage Fanclub oder Blur. Mit Letzteren liefern sich die Gallaghers 1995 erbitterte Gefechte um den Thron von König Britpop. Noel selbst vergleicht den Counterpart Oasis – Blur mit dem Verhältnis Stones vs. Beatles in den 70ern bzw. Stone Roses vs. Happy Mondays in den 80ern. Der von der Presse bewusst initiierte Krieg der Bands geht in eine Endrunde, als beide den Veröffentlichungstermin für die Vorabsingle zum neuen Album auf den gleichen Tag legen.[...]

    Vielleicht so ähnlich wie in der Politik: Vor der Mikrofon bzw. der Kamera wird sich (verbal) geprügelt und ansonsten geht man auch schon mal ein Bier miteinander trinken... ;)

    ISI
     
  15. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Rolling Stones - "Angie"

    Ist Jahre her dass ich dieses Lied mal im Radio gehört habe.

    Wo hörst Du denn Radio? Dem Song kann man ja kaum entkommen, selbst auf Stationen, die sonst nix von den Stones anrühren würden.
     
  16. isiman

    isiman Benutzer

    AW: Rolling Stones - "Angie"

    Früher vermutlich überall, wo es einen Apparat und die Energieversorgung dafür gab, aber inzwischen fast nur noch unterwegs im Auto und zuhause eher nur noch nebenbei. Auf der Arbeit manchmal Webradio, sofern es nicht stört, wobei ich momentan irgendwie an Motor.Fm Gefallen gefunden habe, nicht weil es etwa meinen (recht breiten) Musikgeschmack exakt trifft, sondern da es relativ viel Neues und Unbekanntes zu entdecken gibt, was sich teilweise ins Ohr reingräbt, obwohl es noch Ecken und Kanten besitzt.
    Das letzte mal könnte ich es in Hockenheim (live) gehört haben, wozu man mich etwas überreden musste, aber in der Pause zwischen AC/DC und den Stones staunte der Beatlesfan in mir nicht schlecht, da Helter Skelter über eine ordentliche PA-Anlage gespielt, durchaus in den rockigen Rahmen passte. ;)

    ISI
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen