1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rotation bei SWR 1 BW

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Zwerg#8, 01. September 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    Hallo,

    ich habe gerade in die heutige Playlist von SWR1-BW geschaut. Mal abgesehen vom Titel "European Queen", den ich in dieser Version selbstverständlich wohlwollend zur Kenntnis nehme (siehe dazu evt. aktueller "80er"-Thread), "springen" mir einige Wiederholungen ins Auge.

    Liegts einfach an der mitunter leicht unterschiedlichen Schreibweise der Titel/Bandnamen, worauf der Computer die Titel nicht unterscheiden kann, oder ist der 1. September 2007 ein denkwürdiges Datum und SWR1-BW strafft die Rotation?

    Ich hoffe wirklich, daß das heute nur ein dummer Zufall ist!


    01.15 Caribbean Queen (No more love on the run) - Ocean, Billy
    12.38 European Queen - Ocean, Billy


    01.53 Because the night - Patti Smith Group
    08.50 Because the night - Smith, Patti


    01.08 All good things (come to an end) - Furtado, Nelly; Garvey, Rea
    07.12 All good things(come to an end) - Furtado, Nelly


    02.43 Live it up - Mental As Anything
    07.49 Live it up - Mental As Anything


    Im "Ö3-Thread" gibt es für soetwas bekannlich echt "Mecker"... ;)


    vg Zwerg#8
     
  2. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: Rotation bei SWR 1 - BW

    Hi, Zwerg#8,

    Titeliederholungen innerhalb kurzer Zeit sind bei SWR1 keine Seltenheit und genauso wie die unterschiedlichen Schreibweisen recht einfach zu erklären.
    Alle vier von dir genannten Titel wurden bei ihrem ersten Einsatz innerhalb der SWR1-Nacht gespielt, die von Baden-Baden aus gesendet und sowohl in der Baden-Württemberg- als auch in der Rheinland-Pfalz-Variante des Programms übernommen wird. An dieser Stelle ist anzumerken, dass das abendlich-nächtliche (und samstagnachmittägliche) Gemeinschaftsprogramm eine eigenständige Musikrotation hat - genauso wie jedes der Landesprogramme. So kann es immer mal wieder vorkommen, dass ein und derselbe Titel innerhalb weniger Stunden zweimal gespielt wird. Das ist so nicht unbedingt beabsichtigt, wenn auch wahrscheinlich nicht ganz vermeidbar. Drei Titelwiederholungen allein zwischen 1 und 9 Uhr finde ich dann für einen Sender wie SWR1 schon recht heftig, aber vielleicht kriegt man das ja noch besser in den Griff.
    Ich habe im übrigen auch schon mal "Walk of Life" von den Dire Straits kurz vor 20 Uhr (im Ba-Wü-Programm) und kurz nach 20 Uhr (im Gemeinschaftsprogramm) gehört.
     
  3. Expresso

    Expresso Benutzer

    AW: Rotation bei SWR 1 BW

    Vielleicht wäre auf beiden Wellen SWR1 RP und BW ein einheitliches Musikformat mal ganz gut.
     
  4. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    AW: Rotation bei SWR 1 BW

    Die enge Rotation von SWR1 BW wurde hier bereits des öfteren nicht nur von Tom2000 ähm XXLFunk bemängelt.
     
  5. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Rotation bei SWR 1 BW

    Vielleicht sollte eine Anstalt dieser Größe jemanden finden, der solche "Überschneidungen" findet. Das Dire-Straits-Beispiel ist schon bitter. Sollte ja machbar sein, dass ein intimer Kenner der Playlists sich die der beiden Landesprogramme durchschaut und sie mit den ersten zwei bis drei Stunden des gemeinsamen Nachtprogramms abgleicht.
     
  6. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Rotation bei SWR 1 BW

    Hallo

    Ich habe mich damit noch nicht weiter beschäftigt. Daß Elton John, Dire Straits, ELO, Beatles, Stones, Chris Rea, ABBA... öfter laufen, sehe ich natürlich auch. Inwieweit man das als störend empfindet, solange nicht nur zwei, drei verschiedene Titel dieser Interpreten eingesetzt werden, ist sicher eine Frage des eigenen Geschmacks. Ich persönlich mag das nicht besonders und hätte lieber größere zeitliche Abstände, bevor ein Interpret erneut singen darf. Andererseits muß SWR1 natürlich die Beatles oder halt die anderen "Größen" irgendwann spielen - der Tag hat nur 24 Stunden.


    Ich hätte nun aber wirklich gedacht, daß man die Sendepläne SWR-intern (und natürlich automatisch) untereinander abgleicht, damit sowas wie oben nicht passiert. Technisch sicherlich kein "großer Akt".

    Und klar, wenn man das nicht macht und zudem die Rotation relativ eng ist, dann steigt natürlich die Chance, daß ein Titel sowohl im Nachtprogramm, als auch im Regionalprogramm unabhängig voneinender "gezogen" wird.

    Am Samstag hat es auf diese Weise halt gleich drei Titel "erwischt" (B. Ocean lassen wir mal weg).

    Was gibts für einen "Dreier" im Lotto? ;)


    Und kaum habe ich meine Gedanken in die Tastatur gehämmert, muß ich folgendes sehen:

    19.14 I can hear your heartbeat - Rea, Chris
    20.41 Looking for the summer - Rea, Chris

    87 Minuten. Bei allem Respekt, das kanns IMHO wirklich nicht sein.


    vG Zwerg#8
     
  7. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Rotation bei SWR 1 BW

    In Deutschland hat man keine Ahnung wie man an Oldieprogramm aufzieht. Die ganzen Oldieprogramme sind mittlerweile auch so totformatiert, dass man das nur schwer ertragen kann. Einziger Lichtblick war mal Bremen 1, aber die dudeln mitterweile auch mehr recht als schlecht. Vielleicht sollte man mal Anschauungunterricht bei Radio 2 oder der BBC nehmen. Die zeigen, dass es auch anders geht, ohne jeden Tag einen Oldiesampler und eine Kuschelrock auf Zufallswiedergabe durchlaufen zu lassen.
     
  8. gemma

    gemma Benutzer

    AW: Rotation bei SWR 1 BW

    Der Überhammer was Oldies betrifft, ist ja Bayern 1 (wurde ohnehin hier schon öfters diskutiert).
    Ich bin nur vorige Woche nach längerer Zeit wieder mal ein Stück durch Bayern gefahren und hab dabei Bayern 1 aufgedreht: Also diese abgedroschen wirkende Gesamtmusikfarbe aus wirklich nur lauter Oldies hält man ja wirklich nicht aus!! Ich glaube nicht, dass dies der Geschmack dieser Zielgruppe ist. Aber im BR ist man anscheinend fest davon überzeugt.
    Auch einige ORF-Regionalradios sind mit ihrer Rotation zu sehr Oldie-lastig, was auf Dauer auch immer abgedroschener wirkt, aber Bayern 1 schlägt seit einiger Zeit auch das noch!
     
  9. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: Rotation bei SWR 1 BW

    SWR1 brüstet sich ja gelegentlich damit, dass die Musik (abgesehen von Spezialsendungen wie "Frank Laufenberg" oder "Kopfhörer") nicht von einem Musikredakteur, sondern von einer Software ausgewählt wird. Diese soll eigentlich Doppler vermeiden, so hat man es jedenfalls erklärt, einschl. gleicher Künstler innerhalb kurzer Zeit.

    Vielleicht sollten doch lieber wieder Menschen im SWR Radio machen.
     
  10. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Rotation bei SWR 1 BW

    SWR 1 und Musik ist ein ganzes schweres Thema. Hatte mal ein Gespräch mit einer SWR- Frau. Wurde zurückgerufen und sie war tief im Thema, mehr weiss ich nicht mehr. Ihre Position war: Das, was SWR 1 spielt, sind die getesteten, von den Hörern gewollten Titel, Ende im Gelände. Auf meinen Hinweis, dass Radio 2 (NL) oder BBC Radio 2 diese Titel auch spielen, aber einbinden in ein Gesamtkonzept aus einer breiteren Auswahl älterer sowie zielgruppengerechter jüngerer Titel ging sie partout, trotz mehrer Versuche, nicht ein.

    Am Abend gehen sie ja in diese Richtung. Leider ist der Tag sehr statisch. Aber anders als die zitierten ausländischen Programme haben sie hervorragende journalistische Beiträge. Schade, dass das musikalische Umfeld so eintönig ist.
     
  11. arames

    arames Benutzer

    AW: Rotation bei SWR 1 BW

    SWR1 BW ist inhaltlich betrachtet meines Erachtens so genial, dass ich keine Wünsche mehr hätte. Musikalisch betrachtet höre ich mir sogar die Oldies geduldig an, obwohl es nicht meine Musik ist.

    Ich könnte sogar auf alle anderen Sender ganz verzichten, wäre die Rotation nur größer.

    Dieser Sender ist doch wie geschaffen für ein breit angelegtes Musikprogramm! Probierts doch mal aus, SWR1ler! Enge Rotationen können doch alle.
     
  12. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Rotation bei SWR 1 BW

    Gerade moderiert ein ganz Großer: Andreas Doms. Tolle Stimme, Souveräne Gesprächsführung. Er interviewt zum Thema RAF.

    Die Musik ist zum Heulen. Trauriger Höhepunkt ist gerade "Beautiful noise" von Neil Diamond. Abgegriffener geht es nicht. In der Sendung flaniert von "I heard it through the grapevine" von Marvin Gaye, "Here comes the rain again" von den Eurythmics, "Dreadlock holiday" von 10 CC, "Have you ever seen the rain" von Creedence Clearwater Revival, "Say you will" von Foreigner und "A whiter shade of pale" von Procol Harum.
    Alles Lieder, die nicht schlecht sind, aber die in einer Penetranz wiederholt werden, bis sie einem zum Halse rauskommen.
     
  13. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Rotation bei SWR 1 BW

    Die 60er haben sie ja etwas reduziert, das deckt sich mit meinen Beobachtungen. Aber die unerschütterlichen Fans von CCR, Rod Stuhlhart, Abba, Neil Young und Cher werden ja weiterhin bedient.
    Für mich ist SWR1 einfach das kleinste Übel, sowohl in BaWü als noch mehr in RP. Da brauchts keine großen Sprünge, um zwischen den noch seichteren Mitanbietern hervorzustechen.
    Wer sich aber mal die Rotation bei BBC Radio2 oder dem holländischen Radio2 anschaut, wird auch dort Wiederholungen in ähnlicher Häufigkeit feststellen. Allerdings ist die musikalische Bandbreite dort doch wesentlich größer. Und die Präsentation ist etwas fetziger, vor allem persönlicher irgendwie. Das bekommen bei SWR1 nur eine Handvoll Moderatoren hin, der Großteil wirkt etwas blass.
     
  14. arames

    arames Benutzer

    AW: Rotation bei SWR 1 BW

    Tausend mal lieber leichenblass als reine Claimaufsager ;)
     
  15. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Rotation bei SWR 1 BW

    Hallo!

    Ich weiß nicht, wann diese Unterhaltung stattfand. Und so richtig kann ich das auch nicht glauben, sitzen doch F.L und G.S, beide allseits anerkannte Musik-Kenner, an den Hebeln der Musik in diesem Sender. Oder bin ich falsch informiert?


    Man kann aber durchaus kritisieren und zum Programm von SWR1 findet sich ja nicht nur ein Posting hier im Forum oder in (ganz!) anderen Foren über Google...

    Dieses penetrante Gedudele, gerade von Elton John, geht vielen Leuten schon lange Zeit mächtig auf die Eggs. Quer durch die Zielgruppe. Ich weiß wirklich nicht, was ihr von SWR1 bei diesen obskuren Musiktests mit/an wem testet (Gen-Mais?) und was ihr dabei möglicherweise raucht? Mich sollte besser keiner zu einem solchen Test-Abend einladen...

    Gestern war wohl "Rod Stewart-Day" bei SWR1-BW angesagt...

    00.06 This old heart of mine - Stewart, Rod; Isley, Ronald
    04.31 What am I gonna do (I'm so in love with you) - Stewart, Rod
    07.19 The Motown Song - Stewart, Rod
    11.25 You wear it well - Stewart, Rod
    17.40 Downtown train - Stewart, Rod
    21.42 It's a heartache - Stewart, Rod


    Die Zeitabstände zwischen zwei Titeln möge jeder selbst ausrechnen und für sich bewerten. Frage: Muß Rod Stewart so oft pro Tag vorkommen? IMHO nein. Drei Titel reichen sicher, dafür aber mal richtig in die Kiste gegriffen. "Passion" habe ich ja schon genannt. Auch wenn jetzt kommt - "Das kennt doch keiner, war kein Hit.": Die Stimme von Rod Stewart (er)kennt jeder und auch dieser Titel ist "dem Volk" sehrwohl bekannt. Man sollte nur keine 20jährigen dazu befragen... ;)


    Etwas versöhnlicher:

    Meine persönliche (daher streitbare) "was übrigbleibt"-Übersicht des Tages aus der gesamten Playlist von SWR1 BW (ausgenommen die Titel im "Sommerradio") von gestern, kommt jetzt. Das soll jetzt wirklich nicht heißen, daß diese Titel öfter im Programm auftauchen sollen. Da wäre ein falscher Schluß.

    02.04 Dreamin' - Richard, Cliff
    03.04 Get it on - T. Rex
    03.24 Hiroshima - Wishful Thinking
    10.05 Pilot of the airwaves - Dore, Charlie
    18.45 Wand'rin' star - Marvin, Lee
    21.46 - 21.54 (also offenbar voll ausgespielt) We are the world - USA For Africa
    22.32 Don't look any further - Edwards, Dennis; Garrett, Siedah



    Ich gebe zurück nach Baden-Baden
    Zwerg#8
     
  16. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Rotation bei SWR 1 BW

    Das war vor ca. einem Jahr. Falls die Dame mitliest und sich noch erinnern kann: sie rief mich, als ich vom Einkaufen zurück zum Parkplatz kam, auf dem Handy zurück. Das Gespräch dauerte ca. 20 Minuten.
    War schwer in dem Gespräch, gegen ihre "Basta- Haltung" anzustinken. Sie hat ihre Sicht der Dinge mit Inbunst verteidigt. :)
     
  17. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: Rotation bei SWR 1 BW

    Wenn du diese Information nur aus der Onlineplaylist beziehst, sei dir mal nicht zu sicher. Es ist gut möglich, dass "We Are the World" von 21:46:58 bis 21:50:24 (also gekürzt) lief und dem ein Beitrag folgte, der bis 21:54 Uhr dauerte.
     
  18. Expresso

    Expresso Benutzer

    AW: Rotation bei SWR 1 BW

    Das denke ich auch.
    Im heutigen Radio dauert ein Lied ganz selten mal länger als 3:30,
    ausser bei spezielen Sendungen.
     
  19. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Rotation bei SWR 1 BW

    Kann eigentlich jemand bestätigen, dass bei SWR 1 gleichzeitig 1.500 Musiktitel rotieren?
     
  20. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    AW: Rotation bei SWR 1 BW

    Bei 88acht ähm Radio Berlin sollen es auch 1500 sein. Beiden Programmen ist dies nicht anzumerken.

    Okay, auf mancher privaten PC-HD rotieren weitaus mehr Titel (und das im eigentlichen Wortsinn ;)) nehm ich einfach mal so an. :D
     
  21. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Rotation bei SWR 1 BW

    "gleichzeitig 1.500 Musiktitel rotieren?"

    Hoffentlich nicht! Abgesehen davon, daß dies eine ziemliche Kakophonie wäre, würde dabei bestimmt das System abstürzen. Soviel Arbeitsspeicher hat selbst deren Rechner nicht, als daß er 1500 Titel gleichzeitig ausspielen könnte...
     
  22. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Rotation bei SWR 1 BW

    Hallo!


    Ich dachte nur, am Abend (oder in der Nacht) kann es sein, daß man bei SWR1 auch mal 'ne "lange Rille" auflegt. Im Zweifel für den "Angeklagten". ;)

    Aber ihr habt wohl (leider) Recht:

    10.9.07 03.53 - 03.57 We are the world - USA For Africa



    @XXLFunk: Wir dürfen hier keinesfalls die Regionalfenster für BW und RP unter dem SWR1-(Deck)Mantel in einen Topf werfen. Ich bezog mich immer auf BW, du empfängst in Mainz sicher die RP-Version von SWR1. Und die Dame mit der du gesprochen hast, sitzt höchstwahrscheinlich auch in Mainz.





    Achso - will ja nicht nur meckern:

    > SWR1-BW 09.9.07 08.14 It has to be you, it has to be me - Richard, Cliff

    Genau so! Solche (selten gehörten, weil auf keinem 80er-CD-Sampler befindlichen und schwer zu bekommenden) Perlen sind das Salz in der Suppe. Da ich den Titel nicht gehört habe, mußte ich notgedrungen die Vinyl rausholen.


    vG Zwerg#8
     
  23. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: Rotation bei SWR 1 BW

    Da ist es nur schade, dass Perlen wie die oben genannte bei SWR1 entweder gar nicht rotieren oder in einem solchen Rhythmus, dass sie nach etwas längerfristigerem Konsum des Programms die längste Zeit Perlen gewesen sind.
     
  24. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Rotation bei SWR 1 BW

    Hallo,

    ich habe mir in den letzten Wochen (praktisch vom 7.9. bis 30.9. -> 24 Tage) die Playlist etwas genauer angesehen. Leider gab es an zwei Tagen (26. und 27.) "Löcher" von mehreren Stunden in der "Musikrecherche" auf der Website. Damit ist die Datenbasis leider nicht vollständig, Trends aber durchaus sichtbar.


    Gleich vorweg: Rod Stewart überbot am 30. September seinen alten Rekord: 7 Einsätze.

    Elton John brachte es im Zeitraum dagegen nur zweimal (am 12. und 19.9.) auf jeweils sechs Einsätze pro Tag. Dafür gibts leider nur Silber. ;) Beide Künstler laufen aber wirklich auf relativ hohem Niveau in der Rotation. Das fällt beim "Durchklicken" schon auf.

    Abba, Rolling Stones und Joe Cocker durften an allen 24 Tagen (mehrmals) singen, während die Beatles an fünf Tagen nicht auftauchten. Auch andere "Verdächtige" (ELO, Genesis, Pink Floyd, Cliff Richard und Blondie) mußten an manchen Tagen pausieren.

    Blondie tauchte übrigens einmal sogar mit dem Titel "Maria" auf, was ich gut finde, denn so konnten sich "Denise" und das "Sunday Girl" etwas ausruhen. Ebenso überrascht hat mich "Fire Of Love" von "Earth & Fire" in der Liste. Dieser Titel dürfte als "Perle" durchgehen und wirklich sehr selten laufen. (Einige werden ihn gar nicht kennen.) Auch "Roadrunner" von Max Werner dürfte in die "Perlen-Kategorie" passen.


    Aufgefallen ist mir in den ersten Tagen das völlige Fehlen von "Depeche Mode". Erst am 18.9. tauchten sie auf (Enjoy the Silence) und dann nochmal zum "Achtziger Tag" (Enjoy the Silence, People are People). Ich hätte wirklich nicht gedacht, daß DEMO so "zahm" zum Einsatz kommt (und ich bin kein eingefleischter DEMO-Fan). Auch "Duran Duran" oder "AC/DC" (als willkürlich gewählte Bands) brachten es im Zeitraum nur auf jeweils drei Einsätze, wobei AC/DC leider nur "Highway To Hell" vortragen durfte.



    Der Grat ist natürlich schmal. Um aber speziell bei diesem Liedchen zu bleiben - hättest du es gehört?

    So. 09.9. 08.14
    Sa. 15.9. 07.11
    So. 16.9. 03.11
    Do. 27.9. 03.57

    Ich jedenfalls nicht.




    Dazu zwei Highlights:

    29.9.07 12.50 Give it up - KC & The Sunshine Band
    29.9.07 14.06 Give it up - KC & The Sunshine Band

    Etwas später, aber auch nicht schlecht:

    29.9.07 18.11 Me and Julio down by the schoolyard - Simon, Paul
    29.9.07 19.50 Me and Julio down by the schoolyard - Simon, Paul

    Ein lustiges Beispiel hängt als Bildchen dran. Keine Ahnung, was da wirklich passiert ist. ;)



    Ich denke, das Musikprogramm ist schon ziemlich "bunt", wenn man vom "Powerplay" von Rod Stewart und Elton John absieht. Ich bin mir sicher, daß man die Wunschtitel vom "Sommerradio" bzw. der anstehenden Hitparade genau auswertet und in der Rotation verarbeitet. Möglicherweise wird sich dann noch einiges tun.


    Sodele, nun muß sich bei SWR1 nur noch jemand finden, der in der Datenbank für die Musikrecherche endlich mal den Bandnamen von "Smokey" konsequent nach "Smokie" abändert. ;)

    vG Zwerg#8
     
  25. Coldplay

    Coldplay Benutzer

    AW: Rotation bei SWR 1 BW

    Respekt und vielen Dank für deine Mühen!

    Die zwei Beispiele für die Doppler gehen wieder auf das Konto der zwei Produktionsstandorte (im ersten Beispiel "Der Nachmittag" aus STG gefolgt vom "Arbeitsplatz" aus BAD, im zweiten Beispiel "Guten Abend BW" aus STG gefolgt vom "Thema heute" aus BAD).

    Da sollten die Einser mal ihre Programmleitung ansprechen...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen