1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rotlichtsteuerung am M!KA von Yellowtec

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Hardware" wurde erstellt von radioCBFX, 13. April 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radioCBFX

    radioCBFX Benutzer

    Hallo zusammen,

    ich habe vor mir den M!KA-Arm von Yellowtec zuzulegen, da ich endlich einmal einen "richtigen" Mikrofonarm benötige. Nun ist meine Frage, wie man das angebrachte Rotlicht steuert. Braucht man dazu ein spezielles Mischpult/Mikrofon/Interface,...?

    Gruß,
    radioCBFX
     
  2. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Rotlichtsteuerung am M!KA von Yellowtec

    Korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber: Der Mikrofonarm kommt mit einem integrierten Kabel daher, an dessen Ende sich ein 5poliger XLR-Stecker befindet.
    Dreie sind, wie gehabt, fürs Mikrofon, zwei fürs Rotlicht.

    Viel Spaß mit dem "richtigen" Mikrofonarm.
     
  3. radioCBFX

    radioCBFX Benutzer

    AW: Rotlichtsteuerung am M!KA von Yellowtec

    Meine Frage ist ja, wo ich den Stecker letztendlich reinstecken muss. Heißt das, dass ich einen speziellen, 5-poligen Mikrofoneingang benötige? Oder funktioniert das auch mit einem Adapter?
     
  4. Oddy

    Oddy Benutzer

    AW: Rotlichtsteuerung am M!KA von Yellowtec

    In die entsprechend von dir belegte Buchse. Die genaue Belegung findest du i.d.R. in der Installations- bzw. Bedienungsanleitung des Mikrofonarm.

    Studio Rebstock hat es ja schon treffend beschrieben:


    LG,
    Oddy
     
  5. radioCBFX

    radioCBFX Benutzer

    AW: Rotlichtsteuerung am M!KA von Yellowtec

    Okay. Heißt das, das Rotlicht funktioniert auch wenn ich jeweils einen Adapter zwischen Mikrofon/Kabel und Mischpult/Kabel verwende?
     
  6. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Rotlichtsteuerung am M!KA von Yellowtec

    Um hier mal eventuelle Missverständnisse aus dem Weg zu räumen: Du brauchst für das Rotlicht ja eine minimale Versorgungsspannung und zum anderen eine Schaltung an/aus (letztere kommt definitiv vom Pult, sonst ist das Vorhaben sinnfrei).

    Dass die Rotlichtansteuerung nicht aus dem standardmäßigen 3poligen XLR-Stecker kommen kann, ist Dir sicher klar. Von daher verstehe ich Deine Frage nicht so ganz.

    Um auf den Adapter zu kommen: Was soll er dem Mikrofonarm denn liefern, wenn er selber nichts bekommt?

    Den von Dir verlinkten Adapter kenne ich primär aus der Lichttechnik, wo 5polige XLRs nicht unüblich sind. Dass der in dem Shop unter "H-iFi" geführt wird ... interessant. Wieder was gelernt.
     
  7. radioCBFX

    radioCBFX Benutzer

    AW: Rotlichtsteuerung am M!KA von Yellowtec

    Okay, alles klar!
     
  8. mikeXmedia_bonn

    mikeXmedia_bonn Benutzer

    AW: Rotlichtsteuerung am M!KA von Yellowtec

    Hallo Kollegen... entschuldigt bitte mein techn. Unverständnis. Mit Adapter eine Signalisierung "abgreifen", die standardmäßig nicht an einem herkömmlichen XLR Audio In / Out anliegt?
    Ich glaube nicht, dass ein Adapter "signalisieren" wird.. ?! Klärt mich bitte auf, wenn ich falsch liege.
     
  9. TiBel

    TiBel Benutzer

    AW: Rotlichtsteuerung am M!KA von Yellowtec

    Hast du auch Rebstocks Post #6 gelesen?:rolleyes:
     
  10. Oddy

    Oddy Benutzer

    AW: Rotlichtsteuerung am M!KA von Yellowtec

    Moin Michael,

    Uli hatte es schon erwähnt:

    Natürlich liegt i.d.R. keine Spannung für eine Rotlichtsteuerung an einem XLR-Stecker an. Dazu benötigt man selbstverständlich eine Spannungsversorgung (12-24 Volt bei o.g. Mikrofonarm von Yellowtec) und den/die Schaltkontakt(e) im/am Pult.

    Es wird also nicht ohne entsprechende "Schaltbox" funktionieren.

    LG
    Oddy
     
  11. mikeXmedia_bonn

    mikeXmedia_bonn Benutzer

    AW: Rotlichtsteuerung am M!KA von Yellowtec

    Meinte ich doch. Ulis Post hatte mich in Bezug auf "neu dazu gelernt" verwirrt. :D
     
  12. radioCBFX

    radioCBFX Benutzer

    AW: Rotlichtsteuerung am M!KA von Yellowtec

    wo kann man so eine denn herbekommen?
     
  13. mikeXmedia_bonn

    mikeXmedia_bonn Benutzer

    AW: Rotlichtsteuerung am M!KA von Yellowtec

    *grübels... ich glaub da gibts ne 19" Einheit, RedBox oder so... mal googlen.
     
  14. Oddy

    Oddy Benutzer

    AW: Rotlichtsteuerung am M!KA von Yellowtec

    Als Eigenbau-Variante bekommt man die benötigten Einzelteile im Fachhandel:

    - Gehäuse nach Wahl
    - Stabilisiertes Netzteil
    - XLR-Buchsen (3- bzw. 5-fach, als Einbauversion)

    Ggf. noch diverse Kabel, Stecker und Relais, um das Signal vom Pult abzugreifen. Unterstützt dein Pult keine entsprechende Schaltung, musst du dein Pult nachrüsten.

    Vielleicht solltest du dich mal in deinem Bekannten-/ Freundeskeis umschauen, ob dort nicht zufällig jemand Ahnung von der Materie hat und dir helfen kann, dein Vorhaben umzusetzen.


    LG
    Oddy
     
  15. radioCBFX

    radioCBFX Benutzer

    AW: Rotlichtsteuerung am M!KA von Yellowtec

    Ich besitze ein Stage Line MMX 834 und ich vermute, dass es keine solch eine Schaltung besitzt. Ist das kompliziert, es nachzurüsten (Löten kann ich^^)? Wie geht das? Welche Mischpulte besitzen so eine Schaltung?

    Gruß,
    radioCBFX
     
  16. Oddy

    Oddy Benutzer

    AW: Rotlichtsteuerung am M!KA von Yellowtec

    Das StageLine MMX-834 besitzt für die Kanäle 5-8 einen Faderstart. Das ist schon die halbe Miete, denn somit kann das Pult zumindest den Schaltzustand der Kanäle 5-8 anzeigen.

    Die Reihenfolge könnte in einfachster Variante wie folgt aussehen:
    Spannungsversorgung (-) -> Schaltkontakt (Pult) -> Signallampe (M!KA) -> Spannungsversorgung (+)


    LG
    Oddy
     
  17. radioCBFX

    radioCBFX Benutzer

    AW: Rotlichtsteuerung am M!KA von Yellowtec

    Ich verstehe dich schon: der Schaltkreis ist erst geschlossen, wenn der Fader aufgezogen ist, wodurch das Licht leuchtet. Nur: der Faderstart hat ja nur eine Buchse. Wie soll ich das denn dann genau anstellen?
     
  18. Oddy

    Oddy Benutzer

    AW: Rotlichtsteuerung am M!KA von Yellowtec

    Siehe Seite 7 der Bedienungsanleitung des StageLine MMX-834.

    LG
    Oddy
     
  19. radioCBFX

    radioCBFX Benutzer

    AW: Rotlichtsteuerung am M!KA von Yellowtec

    Jetzt hab ich's gerafft ;)
    Die fertige Schaltung dürfte dann, wenn ich mich nicht irre, so aussehen:

    Schaltung.jpg

    Eine Frage wirft das ganze aber noch auf: Wenn der M!KA wirklich 5-polige XLR-Stecker besitzt, müsste man doch die Signale für Licht und Ton irgendwie voneinander trennen. Aber wie??
     
  20. Oddy

    Oddy Benutzer

    AW: Rotlichtsteuerung am M!KA von Yellowtec

    Bingo!

    Die Trennung findet in der von mir in #14 beschriebenen "Schaltbox" statt. Diese musst du dir entsprechend selbst bauen. ;)


    Schönes Wochenende,
    Oddy
     
  21. ADR

    ADR Benutzer

  22. Oddy

    Oddy Benutzer

  23. radioCBFX

    radioCBFX Benutzer

    AW: Rotlichtsteuerung am M!KA von Yellowtec

    Hallo zusammen,

    danke für die Infos, die ich bis jetzt schon bekommen habe. Theoretisch kann ich mir die Schaltbox jetzt bauen - ich finde aber einfach kein passendes Netzteil (Ausgangsspannung: 12-24V; Ausgangsstrom: ca. 40mA - stimmt doch so, oder???). Vielleicht habt ihr ja mehr Glück...

    Gruß,
    radioCBFX
     
  24. Oddy

    Oddy Benutzer

    AW: Rotlichtsteuerung am M!KA von Yellowtec

    Glück nicht, aber den richtigen Suchbegriff für Frau Google: Schaltnetzteil

    LG
    Oddy
     
  25. radioCBFX

    radioCBFX Benutzer

    AW: Rotlichtsteuerung am M!KA von Yellowtec

    Uuuups.....dankeschön =)

    Gruß,
    radioCBFX
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen