1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

RPR Eins: Nummer 1 Hits

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Radio Deutschland, 03. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ein dickes Lob an RPR Eins für das Musikprogramm "zwischen den Jahren", als die Nummer 1 Hits der letzten 20 Jahre liefen.

    Vielleicht nutzt die Musikredaktion hieraus die Erkenntnis, diverse Titel hieraus auch im "Alltagsprogramm" zu senden. Schön wär's !
     
  2. Spionator

    Spionator Benutzer

    Ja, dem kann ich nur zustimmen. Solch eine "Rotation" sollte man mal vermehrt im All-Tagesgeschäft einsetzen und schauen, wie sich das auf die Hörer auswirkt.
     
  3. cartagena

    cartagena Benutzer

    An Sylvester lief "Shaddap you face" von Joe Dolce, Nummer 1 von 1981.
    Anschließend sagte Thorsten Eikmeier: "Hier ist übrigens Hitradio RPR 1, wir sind's immer noch..."
    Das Musikprogramm war insgesamt wirklich das beste seit Jahren bei RPR 1, Sachen wie z.B. Falco, "Der Kommissar", "Lambada" von Kaoma oder der o.g. Titel werten das Musikprogramm enorm auf, sowas (u.a. die vielen anderen guten Titel, die noch liefen) sollte in die normale Rotation mit rein.
     
  4. Nicky

    Nicky Benutzer

    Im Alltagsgeschäft - wir überlegen mal weiter.
    Es stellt sich heraus, dass man mit "nur noch Nummer1-Hits" die Nummer 1 im Sendegebiet wird.
    Dann laufen nur noch die Nummer1-Hits, zuerst aus 20 Jahren, dann aus den letzten 10 Jahren.
    Dann aus den letzten 5 Jahren. Wiedererkennungswert : hoch. Aber, wenn die Inhalte fehlen, die Moderatoren fehlen, vielleicht nur noch eine Agentur die Nachrichten zuliefert - was wäre dann mit dem Radiosender passiert ? Und vor allem : Könnte dieses Szeneario Wirklichkeit werden ??
     
  5. moirajanescafe

    moirajanescafe Benutzer

    Es ist ein Drama, dass wir diese annähernd schwachsinnige Diskussion überhaupt führen

    @radio deutschland: ....dickes Lob an RPR1...

    So'n quatsch: hier ist kein Lob angebracht sondern, ne Tracht Prügel, es im normalen Programm nicht genauso machen zu wollen

    @Spinator:... vermehrt im All-Tagesgeschäft...
    wie sich das auf die Hörer auswirkt.

    Blödsinn, alleine die Tatsache es versuchen zu müssen ist schon Dreck. Nur ein geringer Prozentteil hasst wirklich den einen oder anderen Song seiner Zeit. Da muss nichts ausprobiert werden MACHEN! Die Hörer werdens Danken.

    @cartagena:....werten das Musikprogramm enorm auf..... (100% richtig)

    @nicky: ....dass man mit "nur noch Nummer1-Hits" die Nummer 1 im Sendegebiet wird....

    Scheiss auf Nummer 1, ein mit Herz und Musiksachverstand zusammengestelltes Musik-Programm zählt (begreift offenbar auch keiner mehr). Es kommt auf den Fluss an, so passen ein 80er/90er und 03er auch zusammen der Hörer wird sagen a) geiles Lied kenn ich von früher b) der Youngster sagt: Hey geiler Mix, Lied kenn ich zwar nicht geht aber ab ...o.ä.
    Es muss ja nicht gerade Las Ketchup und anschliessend Bruce und Bongo mit Geil oder Das Boot von U96 laufen (beides davon abgesehen auch Nummer 1) , wie wäre es mit Madonnas Into the Groove (darf auch ruhig der Remix von der You can dance LP sein) oder Londonbeat You Bring On The Sun.... Oder mal wieder Coolio mit 1 2 3 4 Sumpin' New . Es kommt dann natürlich auch auf die Zielgruppe an, daran will ich nicht auch noch rumfuchteln. Die muss natürlich definiert sein.

    @all

    Davon bin ich fest überzeugt, und erzählt mir jetzt nichts von Euren schlauen Musikberatern, die haben Deutschlandweit schon Dutzende Ihrer schlauen Kampagnen in den Sand gesetzt. Bei Sendern wie RHH, 104.6, rs2 ,ABY etc....setzt irgendwann auch der Selbstläufereffekt ein, der hält sie zur Zeit über
    Wasser. Denn was Sie leisten ist mit Verlaub gesagt keine Sekunde hören wert.

    So viel Spass beim Kontern !

    mjc

    <small>[ 03-01-2003, 18:23: Beitrag editiert von moirajanescafe ]</small>
     
  6. Doch ! Es ist Lob angebracht. Aber nur für die Zeit vom 27.12. bis 31.12.02.

    Denn endlich scheint es dort einmal einer kapiert zu haben, daß man auch andere Dinge als 5x am Tag den Ketchupsong o.ä. spielen kann. Doch wie sich das Programm die letzten 3 Tage wieder anläßt, ist wohl doch eine Tracht Prügel fällig.

    Und es geht hier nur um die Musik, nicht um News oder Moderatoren.
     
  7. Handydoctor

    Handydoctor Benutzer

    Na dann an mal ran,welche Titel und Songs gehören in ein gut durchmixtes Programm?Ich habe da so eine Idee.Per MP3 eine CD zusammenstellen,oder auch mehrere,und das mit bekannten Radiojingles durchmischt(von den bekannten Sendern)über einen bestimmten Zeitraum,einer Zuhöherschaft zum Test zu geben.Das kann im Player zu Hause,im Auto,und auch in der Firma sein.
    Also erstellt bitte Eure persönlichen Charts von 1900-2003.
     
  8. moirajanescafe

    moirajanescafe Benutzer

    @handydoctor:

    also es sind keine Charts sondern ist lediglich ein Vorschlag wie das Radio klingen könnte, abwechslungsreich aber sicher nicht neu, das ist logisch. Denn in Sachen Radio ist schon alles erfunden und ausprobiert worden.

    Folgende kleine Liste soll die Möglichkeiten aufzeigen ohne dabei die eine oder andere Zielgruppe zu verprellen. (klar es geht hier im grossen und ganzen um die Mainstream Zielgruppe (-bis 39)

    Nehmt bitte zunächst Abstand von Tests und ähnlichem. Auch die Songs sind natürlich wahlweise austauschbar, dennoch der Trend ist erkennbar, und damit klar worauf ich hinaus will. Ich habe die Songs mit Blenden gefahren ohne Jingles, an einigen Stellen darf gecuet werden an einigen ist es schlichtweg unnötig und lässt sogar Platz für Ramp Mods.
    (das ist auch die Aufgabe der Musikredaktion Stopset-Titel mit längerem Intro zu programmieren, macht das überhaupt jemand ???)
    An einigen Stellen sind Jingles von Vorteil, meistens reicht ein trockener Stationvoice Drop mit oder ohne SFX...

    Tears For Fears - Mad World
    Brandnew Heavies - Spend Some Time (Radio Remix)
    Bryan Adams - Summer Of 69
    New Radicals - You Get What You Want
    Madonna - Die Another Day
    Freak Power - Tune In Cop Out
    Robbie Williams - Feel
    Toni Braxton - Spanish Guitar (Mousse T. Remix)
    Shania Twain - That Don't Impress Me Much
    Depeche Mode - Master And Servant
    M-People - One Night In Heaven
    U2 - Pride (In The Name Of Love)
    Avril Lavigne - Sk8ter Boy
    Incognito - Pieces Of A Dream

    Das ganze gespickt mit MTV News/ Top3 um 3 etc (wirkliche Top3 so wie gewünscht, nicht wie es die Playlist vorgibt)

    Ich wünsche mir einen Musiksender, der seiner Aufgabe gewachsen ist. Ein CNN als Musiksender. Wie geil ist das denn ?
    Es gibt hunderte Lieferanten für Statistiken Infos etc.....

    Oder halt ganz anders Tagesprogramm CHR = MA
    Abendprogramm Sparten = Kontakte generieren.

    usw......

    Natürlich müssen am Ende auch Musiktests mit einfliessen, das ist klar... kotzt alles bei Shania Twain oder den New Radicals etc...Das muss schon sicher sein.

    So das dazu.... ich werde in nächster Zeit noch 'ne grosse Liste erstellen, aber das dauert.... bis dahin

    mjc

    <small>[ 09-01-2003, 14:49: Beitrag editiert von moirajanescafe ]</small>
     
  9. ausschlafen

    ausschlafen Benutzer

    @radio deutschland: das haben die letztes jahr auch gemacht. ich könnte wetten,dass genau die gleichen nummer 1-hits wieder liefen.ausserdem wächst sowas besitimmt nicht auf dem eigenen mist. da hat ein schlauer berater wiedermal eine uralte idee in die pfalz für viel zu teuer geld verkauft. aber die herren in ludwigshafen haben es ja.

    <small>[ 10-01-2003, 07:04: Beitrag editiert von ausschlafen ]</small>
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen