1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

RTL Radio - Eure Meinung

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von dopw, 14. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dopw

    dopw Benutzer

    Ich finde es ja sehr gut, dass es einen RAdiosender gibt der auch ruhige Musik spielt, aber nicht gleich ein Volksmusiksender ist. Aber bei RTL Radio ist solch grauenhafte Moderation ...schrecklich... . Und was mich am meisten aufregt: Direkt nach den Nachichten kommt erstmal werbung!

    Wie ist eure Meinung zu RTL Radio (dem Oldie Sender , nicht den HitRadios!)
     
  2. robbyugo

    robbyugo Gesperrter Benutzer

    Auf jeden Fall jetzt besser, als vorher!
    Jetzt gibt es" die besten Hits mit Gefühl-aller Zeiten"
    und nicht nur die Oldies!
     
  3. Dagobernd

    Dagobernd Benutzer

    Nun denn, als ehemaliger eingefleischter Radio Luxemburg-Fan (es gab nichts vergleichbares im trüben Norden Deutschlands) muß ich zugeben, das es kaum noch etwas besseres geben kann, diesen einst glanzvollen Sender in die Grube rauschen zu lassen. Die Musik für knutschende vielleicht ganz nett... wenn da nicht immer die immergleich nervendtönende Werbung vor sich hindudeln würde... die schreckliche Moderation quer durch die Bank. Und den ganzen Tag nur sanfte Musik mit Herz und Gefühl??? Neee, nicht wirklich. Okay, der Ansatz, sich mal hervorzuheben aus der Dauer-Radio-Hit-Mix-Maschinerie ist klasse... aber bei RTL irgendwie nur halb zuende bedacht. Dieses Programm ist schlecht schmeckender Kaffee, der übel aufstößt. Ich bin enttäuscht und werde mich zu diesem Thema wie so manch anderer sicher auch nicht mehr hinreissen lassen! RTL-Radio? Das war einmal... lang lang ist´s her!
     
  4. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    ...fragt sich, wieso ein so kleiner, unbedeutender Sender soo viel Aufmerksamkeit hier im Forum bekommt...
    Warum spricht keiner über Radio Melodie? <img border="0" title="" alt="[Sch&uuml;chtern]" src="rolleyes.gif" />
     
  5. dopw

    dopw Benutzer

    <img border="0" title="" alt="[Entt&auml;scht]" src="frown.gif" />
     
  6. Radiotroll

    Radiotroll Benutzer

    @ sachsenradio 2:
    Wahrscheinlich, weil dieser kleine, nun unbedeutende Sender, einst die "Mutter" des deutschen Privatfunks gewesen ist und ein innovatives Programm abgeliefert hat.
    Liebe Grüße vom Radiotroll
     
  7. Freak-Ortenau

    Freak-Ortenau Benutzer

    Ich finde RTL hat sich verbessert.Allerdings ist viel von Berlin übernommen... Über Moderatoren lässt sich streiten.Man kann ja umschalten wenn sie nerven :)

    Ausserdem gibts zwischen Offenburg und Freiburg Brg. nicht sehr viel private Alternativen. (FR1, Radio Ohr,Radio Regenbogen)
    Dafür mehr französische privat Radios.
    ( Gut wenn man franz kann.)

    Rhein Necker und Rhein Main Regio sind da besser dran

    Gruss
     
  8. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    radiotroll: Ach ja? Das ist mir auch schon zu Ohren gekommen. Aber erstens sprichst du im Perfekt, zweitens ist davon nix mehr übrig geblieben, drittens wurde genau über dieses Thema vor wenigen Wochen schon mal diskutiert.
    Viertens scheinen hier noch mehr solcher Kleingeister wie robbyugo rumzustreunen.
    Aber na gut, ich reg mich ja nicht weiter auf. Ich muß das ja nicht lesen!
    <img border="0" title="" alt="[Boah!]" src="eek.gif" />
     
  9. Der Schwabe

    Der Schwabe Benutzer

    Mir tuts leid um den Oldiesender. Auch wenn dieses Programm in den letzten beiden Jahren hörbar in den letzten Zügen lag, so war es doch eine Alternative, die ich gerne gehört habe. Jetzt hat man -längt fällig- das Programm refreshed nur leider das Format auch. Das Schmuseformat kann ich persönlich nicht ertragen.

    Ich betrachte RTL jetzt nicht mehr als Alternativprogramm. Mit dem Format hat sich RTL ins Knie geschossen. Für Softhits gibts schon genug Alternativen über UKW.

    Dies meine Meinung als "einfacher Hörer". Ich bin jetzt auf Oldie FM umgestiegen.
     
  10. Radiotroll

    Radiotroll Benutzer

    @ Sachsenradio:
    Och nee, nicht doch diese Schiene! Mit robbyugo hat mein Posting doch gar nichts zu tun. RTL-Radio war in den 60igern und 70igern das Privatradio und mit seinen Übernahmen amerikanischer Hörfunkgepflogenheiten das Radio im Vergleich mit der damaligen Ö-R Tristesse.Aber das ist sehr lange her und da darf man doch über den weiteren Niedergang eines einstigen Flaggschiffs diskutieren. Das hat meiner Meinung nach doch nichts mit Kleingeisterei zu tun.
    Also Friede und schöne Ostern vom Radiotroll
     
  11. Peppi

    Peppi Benutzer

    Den Niedergang als Kultsender hat RTL ja selbst zu verantworten. Statt in den 80-ern und 90-ern auf weitere UKW - Frequenzen zu setzen, blieb man weiterhin auf der krachenden und rauschenden Mittel- und Kurzwelle. Ist doch logisch, daß man als Hörer da zu der mittlerweile immer weiter zunehmenden Anzahl an Privatsendern auf UKW umschaltet oder nicht ? Auch wenn RTL über zwei starke UKW - Frequenzen verfügt (88,9 und 97,0 MONO !! ), so reichen die doch nur für den Südwesten der Republik. Bei ins in NRW ist die 97,0 schon nur noch mit viel Aufwand oder bei Überreichweiten zu empfangen. Hätte RTL damals auf UKW gesetzt, wären die nicht so unter gegangen.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen