1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

RTW kalibrieren

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von d.osmers, 18. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. d.osmers

    d.osmers Benutzer

    hallo allerseits.. mein RTW (PPM 1206 D)
    zeigt immer 2dB differenz an. ist mir eben aufgefallen, als ich einen pegelton gesendet hatte.
    hat jemand eine Ahnung, wie ich das einstellen kann, ohne das gerät wegzuschicken?
    Danke schonmal :>
     
  2. d.osmers

    d.osmers Benutzer

    AW: RTW kalibrieren

    achja.. hab mir im moment behelfsmässig einfach die scala entsprechend verschoben..
    aber wäre wie gesagt nett, wenn jemand eine ordentliche lösung parat hätte ;)
     
  3. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: RTW kalibrieren

    Das ist aber wirklich nur behelfsmäßig. Die Skala ist ja nicht linear, Deine Verschiebung mag im Bereich um 0 dB ja einigermaßen genügen, weiter unten geht sie völlig daneben.
    2 dB Differenz im Vergleich wozu? Falls Du die unsymmetrischen Cinch-Eingänge nutzt, kannst Du den Referenzpegel an der Rückseite direkt neben den Buchsen in weiten Bereichen einstellen - ein Zugeständnis an semiprofessionelle Installationen. Falls Du die XLR-Anschlüsse nutzt, hast Du es mit einem Referenzpegel von +6 dBu (1.55 V) zu tun. Der ist extern nicht veränderbar - und das ist auch gut so. Immerhin handelt es sich um ein Meßgerät, an dem man nicht einfach herumeichen sollte - auch, wenn es nicht beglaubigt sein muß wie die Waage in der Feinkostabteilung. Falls Du Dir wirklich sicher bist, daß Deine Quelle ein normgerechtes +6 dBu - Ausgangssignal liefert, kannst Du es intern justieren. Ansonsten wäre zu fragen, ob Deine Referenz ausreichend glaubwürdig ist.
     
  4. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: RTW kalibrieren

    Ist Deine Quelle (welche das ist, sagst Du nicht: Soundkartenausgang, Pultausgang...) möglicherweise auf +4dBu geeicht? Ein in der Studioszene gängiges Maß, nicht jedoch bei Rundfunks.

    Gruß TSD
     
  5. d.osmers

    d.osmers Benutzer

    AW: RTW kalibrieren

    ich gehe über eine digitale digitale MAZ in das RTW..
    ich habe das ausgangsignal abgefangen und gehe unsymmetrisch in das messgerät. Der Pegel stimmt. da bin ich mir 100% sicher ;) jetzt habe ich auch die justierschräubchen gesehen... ich dachte das wären löcher die der luftzirkulation dienen oder so.. hätte ich mal besser schauen sollen :wall:
     
  6. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: RTW kalibrieren

    Dann geh doch symmetrisch rein. ;)

    Gruß TSD
     
  7. NE5532

    NE5532 Benutzer

    AW: RTW kalibrieren

    Ich habe die kompletten Serviceunterlagen da. Wenn Du das RTW neu gekauft hast, sollten sie auch dabei gewesen sein. Die Differenz kann vom Gleichrichter herrühren - ist aber eingentlich nicht normal.
    Beim Öffenen ist Vorsicht geboten - die Gasplasma Anzeige arbeitet mit Spannungen ÜBER 200V! Sehr übel - jedenfalls für den ersten Moment beim Anfassen und zweitens für die CMOS IC im Peakmeter wenn was über Dein Fell auf die Leiterplatte kommt.

    Falls das Problem noch besteht, melde Dich bitte. Ich stelle (wenn überhaupt mal erfoderlich...) die RTW´s selbst ein.

    Dazu wird nur ein genauer Pegeltongenerator benötigt (bitte keine Soundkarte oder ähnlicher Spielkram).
     
  8. ADR

    ADR Benutzer

    AW: RTW kalibrieren

    Was war das für ein Pegelton?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen