1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sächsiche Lokalradios

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von chrb, 09. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. chrb

    chrb Benutzer

    Hallo liebes Radiovolk,

    ich wollte hier nur mal meine Meinung über die Sächsische Lokalradiokette äußern, die in diesem Forum leider viel zu wenig Beachtung findet. Die letzte MA hat`s gezeigt, die "blauen" sind auf der Erfolgsschiene. Ein dickes Plus von 20 % und das kommt nicht von ungefähr. Wie vielfach beschrieben haben wir in Sachsen zwar einen Haufen Radiosender, qualitativ siehts allerdings mau aus. Radiodresden, Radiolausitz, Radiochemnitz, Radioleipzig und Radiozwickau sind meiner Meinung nach die einzig hörbaren Sender in Sachsen. Es gibt wirklich ein riesiges Off-Air-Angebot, jeden Freitag wird aus einer jeweiligen Stadtdisco die "Freitagnacht" gesendet und auch sonst trifft man die "blauen" auf Stadtfesten und Veranstaltungen. Über "Maxi-Mal", die beliebteste Samstagabend-Radioshow Sachsens, braucht man ja wahrscheinlich eh nicht mehr reden. Auch Morningshowmäßig sind die Ammonhofer nicht schlecht, zuletzt haben "André´und die Morgenmädels" eine Woche lang live aus Mallorca gesendet. Jeden Abend, sonntags extralange, bekommt man "In the Mix" auf die Ohren, dass muss man echt mal gehört haben. Ich könnte auch keinen Moderator nennen, der "falsch besetzt" wäre, im Gegenteil hier ist dezente Zurückhaltung angesagt. Während andere Mods alle zwei Titel ihre "tollen" three element breaks abspulen, hält man sich bei der SLP zurück und das gefällt. Der große Lokalbezug der einzelnen Stationen braucht ja auch nicht mehr erwähnt werden.
    Also liebe Sachsen, "Radio ist blau" !!

    Ahso, um euch die Frage zu ersparen: ICH ARBEITE NICHT BEI DEN SÄCHSICHEN LOKALRADIOS !!!
    Ich bin ein ganz normaler Hörer, der einfach mal seine Meinung zu seinem Lieblingsradiosender äußern wollte.

    MfG aus dem Sachsenlande,

    chrb
     
  2. BBT

    BBT Benutzer

    Begrüßung !

    Hi chrb, Hörer wie Dich könnten hier viele
    im Forum gebrauchen. Ehrlich.
    Willst Du Dich nicht mal als Interviewer der verschiedenen Meinungsforschungsinstitute bewerben ?

    Gruß in die Runde

    BBT

    PS: Recht hast Du übrigens !
     
  3. Ernst Haft

    Ernst Haft Benutzer

    Gut beraten, sag ich da.
     
  4. breakingnews

    breakingnews Benutzer

    Nun ja, ganz so euphorisch, wie chrb, sehe ich die SLP nicht. Alle zwei Songs wird im sächsischen Massenradio nirgendwo mehr durch 3EBs unterbrochen. Die Mods sind auch nicht besser oder schlechter, als anderswo - so weit man da im Formatkorsett noch Unterschiede feststellen kann. Die Moshow kann ich nicht beurteilen, da schlaf ich meist noch. Die Musikmischung gefällt mir persönlich ganz gut. Ich denke was die blauen richtig machen ist auf Kontinuität setzen.

    break <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" />
     
  5. electric garden

    electric garden Benutzer

    Servus!

    Habe in meiner Heimat (Zittau, Löbau) auch die blauen gehört (spielen zwar keine elektronische Musik) aber sind informativ, gerade für die verschiedenen Lokalitäten. Eins muß ich dennoch bemängeln. Wo bleibt bei den Blauen (z.B Radio Lausitz, die Streamübertragung über´s Internet. Lebe nämlich jetzt in Hannover und würde doch gerne ab und zu mal wieder reinhören....(Das Problem der Jugendsender gerade in Ostsachsen, lassen wir mal lieber links liegen).

    Gruß, electric garden
     
  6. mayo

    mayo Benutzer

    jaja..ich habs gewusst. Die Blauen. Na ja, nachdem irgendwer unters Volk gestreut hat, daß Farben als haptischer Reiz besetzt werden müssen hat mans in Leipzig ganz platt gemacht. OK ist legitim. Allerdings sind einige Formulierungen ausgesprochen fragwürdig. Jeder Hit ein Hit ist schon bemerkenswert, aber das Servicewording schlägt alles. Gratulation bei so viel Erfolg trotzdem.
     
  7. breakingnews

    breakingnews Benutzer

    Ich vergass. Den Erfinder des Hit für Hit ein Hit - Spruchs sollte man standrechtlich steinigen.

    break erbricht wenn hit-slp claimt <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />
     
  8. cube

    cube Benutzer

    Die SLP ist eindeutig der Einäugige unter vielen Blinden!

    Schönen Samstag noch
     
  9. Uwe Schneider

    Uwe Schneider Benutzer

    Hi chrb,

    Respekt für und vor Deiner Meinung !

    <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" />

    Beste Grüße

    U.S.
     
  10. beonAIR

    beonAIR Benutzer

    Hit für Hit ein Hit
    ist ein guter Claim und war es auch schon als Ihn der beste und fast erfolgreichste Privatsender Hit Radio FFH beutzt hat!!!!
    Es ist eben was anderes als der beste mix der 80er blablabla
    aber positioniert trotzdem die Musik, ist lustig, originell - kurzum ein schönes Wortspiel
     
  11. Ludwig

    Ludwig Benutzer

    Mein Bäcker wirbt jetzt mit

    "BROT FÜR BROT EIN BROT!"

    Naja.
     
  12. Tarzan

    Tarzan Benutzer

    " Hit für Hit ein Hit" kommt meiner Meinung nach aus "Holland" ... habe das Jingle Anfang der 90er in Stuttgart durch die Cart-Maschine gedreht. Und die Jingles wurde damals in Holland produziert - klar bei einem Berater namens Ad Roland
     
  13. Moloko

    Moloko Benutzer

    Muss auch mal bisschen was zur SLP sagen.

    Für die Hörerzuwächse erstmal RESPECT. Es rächt sich natürlich, dass sonst keiner mehr was lokal machen will.

    ABER: Die SLP ist auch nicht wirklich lokal. Die haben nur eine clevere Regionalisierung, damit keiner merkt, dass das Programm - bis auf die Lokalfenster - auch nur aus Dresden kommt. Gut gemacht, das muss man zugeben. Der 0815-Hörer denkt wirklich, dass der Moderator in der Lausitz (...) sitzt. Unterm Strich ist das aber auch Verarschung. Und all zu tugendhaft sind die guten im Vergleich zu anderen sächsischen Sendern auch nicht (mehr). Vorproduzierte News sind auch hier Usus, usw. Ich finde auch das Musikformat nicht so doll. Die klauen sich die "Hits" aller Nachbarstationen zusammen und fahren damit ein Alles-und-Nichts-Format, das sie in keinster Weise besonders macht. Die Pseudo-In-The-Mix-Abendsendungen sind mitunter sehr grottig gemixt, das könnte mancher Dorftrottel-DJ besser. Das Off-Air-Angebot ist so spannend wie mein Arsch. Wenn die mit der Hitbox auf irgendner Dorfkirmes stehen, dann bringt mir das nix. Hab ganz aktuell erst von ner Bekannten aus Zwickau gehört, dass sich André und die Morgentröten beim dortigen Stadtfest total zum Ball gemacht haben und sogar ausgebuht wurden. Die On-Air-Präsentation ist auch nicht mehr die frischste ... ein paar originelle Jingles, größtenteils aber Zeug, das nach dem Radio von vor zehn Jahren klingt. Und die Lokalnachrichten bestehen meist aus schwallend-nichtssagenden, stilistisch aber toll klingenden Worthülsen. Wer aus dem Thema "In der Stadt soll ein Park neu gestaltet werden" ein ellenlanges Aufsagerthema macht, und die Anordnung der einzelnen Bäume und Sträucher kommentiert (just passiert), den muss ich fragen: Wozu der Aufwand und das viele Personal? Es bringt eh nichts. Konzentriert euch lieber etwas mehr aufs Weltgeschehen und ersetzt die hochgradig dämlichen BLR-Nachrichten mal. "Hit für Hit ein Hit" ist für mich ein Verarschungsclaim, Utassy rennt immer mit ca 2 Jahren Verspätung den Trends hinterher (lange nachdem Antenne meinte, die News 5 vor um machen zu müssen, um von PSR abzukupfern, hatte die SLP die einschläfernd originelle Idee, die News auf 10 vor um zu stellen / lange nach "Powerpack", "Hit Marathon" und wie die Pseudo-Dauer-Musikstrecken alle hießen, kam die SLP mit der ganz besonders neuen Idee der "Hit-Halben-Stunde" - obendrein ist die Wortschöpfung an sich ein schlechter Witz / ... usw.) Eh die Kette mal ein paar Websites im Netz hatte, war alles zu spät, und die MA-Aktion "Sticker aufs Auto kleben" kommt alle Jahre immer immer immer wieder, was die Kreativität der Macher in besonderem Maße unterstreicht. Also ich sag's mal so: Nach außen hin wahren sie den Schein der soliden Radiostation(skette), aber wenn man's mal genauer mitverfolgt, ist das - zumindest aus meiner Sicht - auch ein Luschenprogramm. Drei Komplimente kriegt die SLP aber auf jeden Fall von mir: (1) Sehr clevere Regionalisierung (2) guter neuer Web-Auftritt (3) Mut zum Lokalen (oder zumindest so zu tun). Eins noch zum Schluß: "Maxi-Mal" ist auf keinen Fall die beliebteste Samstag-Abend-Radio-Show Sachsens. Das hätte man wohl gerne. Vergleich mal die Zahlen mit Jump. Meine Meinung: Nach dem 500sten Hören sind DJ Happyvibes und Konsorten genau so unlustig wie Opa Unger. Und das will wahrlich schon was heissen.
     
  14. K 6

    K 6 Benutzer

    Dann muß ich jetzt auch mal was dazu sagen.

    Regionalisierung: Müßte man mal unter Überwachung nehmen, wieviel zentral aus der Ammoniakstraße in Dresden kommt. Gerade jetzt ist dies z.B. der Fall, andererseits meine ich immerhin, mich an eine Moderation mit Thematisierung von Temperaturwerten in Rothenburg zu erinnern.

    Nachrichten: Klar, das mit "immer fünfzig Minuten später auf den Punkt informiert" ist... nun ja... Vor allem erschließt sich mir nicht recht, wozu es gut sein soll, nach den Lokalmeldungen drei oder vier BLM-Meldungen reinzuschneiden. Mehr als eine andere Stimme (bei der man neuerdings auch ziemlich deutlich die Herkunft aus einer völlig anderen Studioumgebung hört) bringt es nicht.

    Daß sie (ggf. nur vermeintlichen) Trends nacheilen ist auch klar, da kann man auch schon die Umbenennung der Sender in das jetzige "Punkt"-Schema zitieren, auch das On-Air-Design gehört in diese Schublade, zu diesen Flüsterdrops u.dgl. kann ich nur sagen <img src="http://www.plaudersmilies.de/sleep.gif" alt=" - " />

    Zur Musikauswahl: Verträglicher als andere, wenngleich man auch dort nicht von diversen Nervtiteln verschont bleibt.

    Was den Internetauftritt betrifft: Nun ja... Immerhin wird dort auch der Berater vorgestellt <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" /> Und was haben die da in Görlitz eigentlich im Produktionsstudio, das sieht arg nach Gefell UM70 aus?
     
  15. Formatradio

    Formatradio Benutzer

    Wow. Ich hab' mich angemeldet, denn ich mußte mich zu diesem Thema äußern.

    Die SLP verfolgt in der Tat ein eigenes - wenn auch schwer zu interpretierendes - Konzept. Junge (z.T. sehr junge) Musik (irritierend dabei die Hörerzuwächse insbesondere im "älteren" Segment), die allerdings überhaupt nicht griffig ist: am Morgen Querbeet vom Dance-Kracher bis zur 80er-Party-Hit und am Abend Techno.

    Die Nachrichten sind unterste Schublade: "...die Welt und das Geld" und (so die witzigsten Gerüchte) die BLR-News immer 50-Minuten-früher aufgezeichnet. Das unterstreicht (entgegen der eindrucksvollen Pressemitteilung unter <a href="http://www.radionews.de)" target="_blank">www.radionews.de)</a> auch die Hochwasser-Berichterstattung: die Party-DJ's als Reporter im Krisengebiet, permanente Versprecher in den News - das war Kinderradio.

    Nun - das Konzept scheint zu funktionieren und mit der Zusammenlegung vieler Sendestrecken ist die SLP durchaus finanzierbar geworden (schließlich wird mit einem üppigen Personalstamm gearbeitet) und die Hörerzuwächse sind nicht zu verachten (insbesondere der Trend in der 2.Welle der vergangenen Veröffentlichung) - aber auf welche Kosten und mit welchen unverwechselbarem Profil?

    Die Entwicklung bleibt spannend - die Ziele unklar.

    Formatradio

    PS: Diese Kritik ließe sich noch weiterführen (Moderatoren, Produktion, etc.) - aber das wäre dann doch zuviel... <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />
     
  16. Neuer Radiator

    Neuer Radiator Benutzer

    Das freut mich, daß hier die Sachsen so im Kommen sind, das freut mich wirklich.
    Erfrischender als diese ewige PSR Sülze.
     
  17. K 6

    K 6 Benutzer

    Zu den BLR-Nachrichten: Die kommen doch immer zur vollen Stunde, oder? Von daher geht das doch platterdings garnicht anders, daß es jeweils die von 50 Minuten vorher sind, die bei der SLP verwurstet werden.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen