1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schock: BBC Worldservice nicht mehr per Radio empfangbar

Dieses Thema im Forum "Radioszene Weltweit" wurde erstellt von radneuerfinder, 27. Januar 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radneuerfinder

    radneuerfinder Benutzer

    London is not calling. Nicht in MittelEuropa und nicht mit einem klassichem Radio. Vor nicht allzu langer Zeit hätte es eigentlich nur eineinhalb Erklärungen dafür gegeben: Weltuntergang oder 3. Weltkrieg. Jetzt ist es ab März 2011 soweit:

    BBC Worldservice auf Mittelwelle 648 Khz wird im März 2011 abgeschaltet:
    http://www.dxaktuell.de/?p=1427

    Diese Meldung:
    http://www.satnews.de/mlesen.php?id=f3d08e6e367dc7427359732229086f0c
    würde erklären, warum meine Suche nach einer BBC Kurzwellenfrequenz bisher ohne Ergbnis blieb. Oder kann jemand eine Frequenz für den Informationsfall empfehlen?
     
  2. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Schock: BBC Worldservice nicht mehr per Radio empfangbar

    Jau, die BBC muss sparen und setzt mittlerweile voll auf Webradio. Selbst bei den Inlandsprogrammen werden die Verbreitungswege on air in der Reihenfolge "Online, on digital and on xy FM" genannt.
     
  3. dea

    dea Benutzer

    AW: Schock: BBC Worldservice nicht mehr per Radio empfangbar

    Warum nicht gleich an der Quelle lesen? Sehr unglücklich (vorsichtig ausgedrückt) ist allerdings die Endlosschleife, in die man als Interessierter beim Surfen gerät, hat man diese Meldung nicht gelesen und sucht dennoch nach Frequenzen in Europa.
     
  4. Platten-Ratte

    Platten-Ratte Benutzer

    AW: Schock: BBC Worldservice nicht mehr per Radio empfangbar

    Reine Sparmaßnahmen mögen ein Grund sein. Ich denke, daß das Verhältnis der Kosten für die AM-Sender im Vergleich zur Zahl der Hörer, die diesen Verbreitungsweg nutzen, einfach zu schlecht geworden ist. Die Ausstrahlung für Europa ist offenbar schlichtweg uneffektiv. Ganz Europa wird über den Eutelsat Hot Bird 8 at 13° East in hoher Tonqualität abgedeckt. Auf diesem Weg findet das Programm sicher auch den Weg in Kabelnetze. In Berlin haben sie z.B. eine terrestrische UKW-Frequenz, wenn auch eine wesentlich reichweitenschwächere als früher. Lange Zeit war das Programm auch frei via Worldspace zu empfangen. Ob das noch so ist, weiß ich allerdings aktuell nicht, hatte die Kiste schon längere Zeit nicht mehr an. Es scheint wohl der Lauf der technischen Entwicklung zu sein, daß die großen, traditionsreichen AM-Sender nach und nach zu Gunsten anderer Verbreitungswege abgeknipst werden.
     
  5. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Schock: BBC Worldservice nicht mehr per Radio empfangbar

    Die 648 könnte am Leben erhalten werden. Eine britisch-niederländische Investorengruppe rund um Seesender-Mensch Rusling plant den Sender "UK International" - Rock, Pop und Infos für Briten, die mit dem Auto in Westeuropa unterwegs sind. Wobei alles mit Vorsicht zu genießen, dieser Paul Rusling ist bekannt dafür großspurig etwas anzukündigen und dann doch nicht on Air zu gehen (siehe sein Langwellen-Projekt MusicMann 279).
     
  6. K 6

    K 6 Benutzer

    Weshalb ...

    ... es geradezu unfaßbar ist, wie diese neuesten Träumereien der Anorak-Szene sogleich als ernsthafte Planung die Runde machen. Investorengruppe, jaja.

    Ein weiterer Beweis dafür, was AM-Rundfunk mittlerweile ist: Eine reine Freakshow, die langsam, aber sicher auch noch den letzten Zusammenhang mit richtigen Medien verliert.
     
  7. Hinhörer

    Hinhörer Benutzer

    Schade!

    Nun werde ich mir auf meinem Radiowecker wieder einen anderen Sender suchen müssen, nachdem ich nach der Abschaltung von hr info auf BBC World Service gewechselt bin. Die tägliche Dosis Nachrichten und Englisch fand ich immer sehr gut. Ich werde sie vermissen.

    Es gibt eben Lebensbereiche (sei es der Wecker oder das Auto), in denen ich froh war, die Mittelwelle zu haben. Da nützt mir ein Angebot über Satellit oder Internet recht wenig. Aber das ist wohl der Trend. Mal sehen, wie lange die verbliebenen ARD-Sender ihren Mittelwellenbetrieb aufrechterhalten. Oder BBC Five Live, das man in der Nacht auch ganz gut empfangen kann.

    In The Economist gibt es ebenfalls einen Nachruf unter dem Titel Dosvidaniya, London. Neben den hier schon verlinkten Fakten wird aber zusätzlich noch die Frage gestellt, ob aus Sparzwängen auch die Inhalte weiter runtergefahren werden:

    Das klingt mir doch sehr nach der „gefühlten“ Information, die wir hier auch schon oft beklagt haben. Wenn es tatsächlich so kommen sollte, uh-oh, BBC...
     
  8. empire1970

    empire1970 Benutzer

    AW: Schock: BBC Worldservice nicht mehr per Radio empfangbar

    Sie sollten zur Kenntnis nehmen, daß er Laser730 und 558 zum Laufen gebracht hat. Wir alle hier drücken ihm die Daumen. Sehr sehr schade ist es aber um den BBC World Service. Nicht nur mir wird etwas fehlen?
     
  9. K 6

    K 6 Benutzer

  10. pipilangstrumph

    pipilangstrumph Gesperrter Benutzer

    AW: Schock: BBC Worldservice nicht mehr per Radio empfangbar

    Es ist eine Schande, dass diese "Stimme" -BBC-in der Welt immer mehr verstummt. Was Internet, Handy und Sat wirklich wert sind wenn es darauf ankommt, kann man gerade wieder in Agypten sehen. In anderen Ländern ist sowas schon ein Dauerzustand.
     
  11. Wertachtal

    Wertachtal Benutzer

  12. Radiohistoriker

    Radiohistoriker Benutzer

    AW: Schock: BBC Worldservice nicht mehr per Radio empfangbar

    Die Zeiten haben sich leider geändert.
    Der BBC World Service galt als eine
    Art Institution beim weltweiten Radio.

    Vieles hat sich aber mittlerweile
    geändert. Die von derartigen
    Radiostationen propagierten
    Werte treten mehr und mehr
    in den Hintergrund.

    War damals das DX-Hobby
    noch von der weltoffenen
    Einstellung geprägt, spielen
    heute immer mehr eigene
    politische Vorstellungen
    eine Rolle, was hier die
    Auswahl der Radiosender
    angeht. So ist die Tendenz
    zu beobachten, dass post-
    kommunistische Gruppen
    Kontakte zu nach der US-
    Definition "Schurkenstaaten",
    wie den Iran oder Nordkorea,
    unterhalten. Hier war man
    früher eher vorsichtig. Ein
    Kontakt wurde zwar her-
    gestellt. Aber die hier oft
    bestehenden Vorbehalte
    blieben bestehen.

    Anscheinend überwiegt
    heute nur noch das
    Event. Der eigentliche
    Hintergrund der Botschaft
    dieser Radiostationen tritt
    immer mehr zurück.

    Man wird sehen müssen,
    ob die alte Einstellung
    "Radio mit Niveau und
    Anspruch" doch nicht
    die bessere Alternative
    wäre.

    JOSEF THEOBALD
     
  13. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    AW: Schock: BBC Worldservice nicht mehr per Radio empfangbar

    Ganz einfach: Wenn ich terrestrisch Sende, zahle ich den Verbreitungsweg. Wenn ich im Internet sende, zahlt der Hörer den Verbreitungsweg -- zumindest einen großen Teil davon.

    Inhaltliche Verflachung ist mit in der letzten Zeit schon häufiger auf der 648 aufgefallen. Alternativ gibt es zwar noch BBC Radio 4 auf 198 kHz (und wenn die abgeschaltet wird, ist wirklich Weltungerang -- wird also so um 2012 herum passieren...) aber da ist der Anteil von Information und Hintergründen mir zu gering.
     
  14. Internetradiofan

    Internetradiofan Benutzer

    AW: Schock: BBC Worldservice nicht mehr per Radio empfangbar

    Gibt es nicht auch Planungen seitens der Deutschen Welle, die 6075 KHz einzustellen?
     
  15. schneeschmelze

    schneeschmelze Benutzer

  16. Flyingdoctor

    Flyingdoctor Benutzer

    AW: Schock: BBC Worldservice nicht mehr per Radio empfangbar

    Um die jetzt vom BBC World-Service verlassene 648 kHz MW Frequenz wird in UK gebuhlt.
    Radio Caroline hofft auf Zuteilung !
     
  17. schneeschmelze

    schneeschmelze Benutzer

    AW: Schock: BBC Worldservice nicht mehr per Radio empfangbar

    Quelle?
     
  18. Flyingdoctor

    Flyingdoctor Benutzer

  19. schneeschmelze

    schneeschmelze Benutzer

  20. Hinhörer

    Hinhörer Benutzer

    Weitere Infos zum Sparkurs bei der BBC

    ... finden sich in der aktuellen Ausgabe von The Economist unter dem Titel “Cuts at the BBC—And now for something completely different”.

    Ein paar Auszüge aus dem Artikel, die die Verwandtschaft mit den Sparprogrammen hierzulande schön zeigen:

     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen