1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schreinemarkers: Alte Leiche?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von arox, 06. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. arox

    arox Benutzer

    Seit gestern läuft ja Schreinemarkers neue Sendung (Mo-Fr 14.10 in der ARD). Auch Wolfgang Leikermoser hat es sich natürlich nicht nehmen lassen, dazu einen Kommentar abzugeben.
    Gester kurz vor 11 Uhr in GuMoBYExtra:
    Zitat Leikermoser: "Wenn den Programmmachern sonst nichts mehr einfällt, holen sie sogar die alten Leichen wieder aus dem Keller". Bei allem Verständniss, das ist schon ein starkes Stück, schließlich ist Leiki ja selbst auch schon ein "alter Hase".
     
  2. olli2000

    olli2000 Benutzer

    Ich grübel jetzt schon seit geraumer Zeit, was mir Dein Beitrag sagen will. Ich komm einfach nicht drauf. Hilf mir mal bitte. :confused:
     
  3. arox

    arox Benutzer

    Um das mal klarzustellen: Ich bin gewiss kein Fan von Margerethe Schreinemarkers und werde mir ihre Sendung sicher nie anschauen. Aber ich finde es halt nicht ok, wenn sich der Leiki über sie lustig macht, und sie als alte Leiche bezeichnet.
    In letzter Zeit wurde er ja selbst oft genug kritisiert, auch hier im Forum. Die Meisten sind froh darüber dass er nicht mehr "Guten Morgen Bayern" moderieren wird. Es gibt ja auch das Sprichwort:"Du sollst nicht mit Steinen schmeißen, wenn du selbst im Glashaus sitzt".
     
  4. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    Entspanne er sich. Leikermoser macht eine harmlose Bemerkung. Schreinemakers, ARD, Leiche. Und?
    Wer ihn wie wann warum kritisiert, ist irrelevant. Der Typ soll unterhalten. Haben die ABY-Hörer zumindest geschmunzelt, war's ok. Hol dir 'n Bier, ich würde dir im Zweifel auch eins empfehlen, und dann wird das schon wieder.
    db
     
  5. arox

    arox Benutzer

    danke für den Tip, beobeachter!
     
  6. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    "Leiche" ist doch harmlos.

    Schreinemakers war das Geschwür am Arsch des Privatfernsehens (die Sendung, nicht die Frau), doch das ist jetzt schon ein paar Jahre her und inzwischen könnte man froh sein, wenn die öffentlich-rechtlichen Hauptprogramm noch ein Niveau dieser ehemaligen Sendung entsprechend aufbrächten. In der Tat liegt es aber noch darunter.

    An M. Schreinemakers Stelle würde ich es mir nicht nehmen lassen, bis zur Rente noch ein paar Brötchen bei der ARD hinzuzuverdienen, warum auch nicht.

    Es gibt schließlich neben "Das Erste", ZDF, RTL, Sat 1, Pro 7, RTL 2, Kabel 1, n-tv, N24, Tele 5, den Sport-, Musik- und Shoppingkanälen nämlich auch nocj seriöse und ernstzunehmende TV-Sender. Einer von denen ist sogar privat (XXP).

    Beim Radio sieht es leider etwas anders aus, hier gibt es neben den DeutschlandRadios und einigen der Landesprogramme (z. B. WDR 5, Bayern 2) nichts vernünftiges mehr.
     
  7. radiobayern

    radiobayern Benutzer

    also ich habe die frau schreinemakers gestern bei harald schmidt gesehen und war total begeistert! sie hat sich in jeder hinsicht sehr positiv verändert. hut ab! ein klasse comeback, wie ich finde. diese frau als "leiche" zu bezeichnen ist wohl eher ein zeichen von neid des herrn schleimermosers, der es nie ins fernsehen geschafft hat (ausser mal ne hanuta-werbung, die aber dann auch umbesetzt wurde) und es auch wohl nie ins fernsehen schaffen wird.....
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen