1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Selber Sender, verschiedener Klang

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von djtechno, 24. November 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. djtechno

    djtechno Benutzer

    Wer in Rheinland-Pfalz wohnt, mache mal folgendes Experiment:

    1. Auf einen hohen Berg fahren (um SWR1 BW rauschfrei empfangen zu können)
    2. zwischen "SWR1 RP" und "SWR1 BW" wechseln.

    Na, fällt was auf?

    RICHTIG!

    Gleicher Sender, deutlich verschiedener Klang.

    SWR1 RP: Dumpfer Klang, da praktisch keine Höhen, noch ganz brauchbare Mitten, "flacher" "emotionsloser" Klang
    SWR1 BW: Höhen vorhanden (auch wenn mehr höhen da sein könnten), gute Mitten, deutlich plastischerer, lebendigerer Klang

    Fazit: Radiosender klingen in Deutschland nicht überall gleich. Z.b. haben die Meisten UKW Sender TENDENTIELL in Bayern und Hessen einen sehr guten Klang, in Baden Würrttemberg schon schlechter, aber auch noch gut, in Rheinland-Pflaz klingen die meisten schon ziemlich schlecht, am Bodensee ist die Quali bei den meisten dann endgültig im Keller :wall:

    Diese Unterschiede können eigentlich nur von den verschiedenen Sendemasten (bzw der Darin verbauten Technik) kommen.
    Das die meisten Sender beim Sounddesign (Optimod) schon den sound mehr oder weniger stark versauen ist klar, aber offenbar ist auch die Technik in manchen Sendemasten mitverantwortlich für schwächen im Sound.

    Zumindest meine Erfahrungen

    Marcus
     
  2. DS

    DS Benutzer

    AW: Selber Sender, verschiedener Klang

    Das hast Du gut beobachtet.. :p Allerdings wäre es doch sehr schlimm, wenn sich alle Sender, nicht nur musikalisch, sondern auch noch klangmäßig, gleich anhören würden. Ein Infosender muss ein anderes Soundprocessing anwenden wie ein Klassiksender, ein Popsender ein anderes als ein Rocksender. Über die Qualität des Soundprocessings lässt sich hier streiten.

    Kann ich mir nicht vorstellen, zumindest unter UKW dürfte es da keine Unterschiede geben. Der Klang wird - wie du richtig festgestellt hast - maßgeblich durch das jeweilige Soundprocessing bestimmt. Und nicht zuletzt kommt es immer auch auf das Empfangsgerät an.

    Viele Grüße,


    Daniel
     
  3. MungoHH

    MungoHH Benutzer

    AW: Selber Sender, verschiedener Klang

    @ DS: Hmm, ich glaube eher, er meinte das Processing DESSELBEN Senders.

    Ich habe im Norden dieses Phänomen noch nicht erlebt, dafür aber ein anderes: Unterschiedliches Delay auf ein- und demselben Sender. Da schaltet das RDS im Auto automatisch auf eine neue Frequenz und du hörst den Musiktakt erneut. Auf der Rückfahrt dann umgekehrt. Es sind wahrscheinlich nur wenige Millisekunden, aber gerade wenn du dich im Grenzbereich bewegst, nerven die im Musikprogramm gewaltig. Die Jungs von T-Systems sollten da mal besser aufpassen.
     
  4. DS

    DS Benutzer

    AW: Selber Sender, verschiedener Klang

    Oh sorry, stimmt :D

    Ohne jetzt sehr viel über die besagten Sender zu wissen, vermute ich trotzdem mal, dass "SWR1 RP" und "SWR1 BW" aus verschiedenen Funkhäusern kommen und diese eine unterschiedliche Kompression haben :confused:
     
  5. Eleganz

    Eleganz Benutzer

    AW: Selber Sender, verschiedener Klang

    Sender in Hessen (...) haben einen sehr guten Klang? Also sorry, auf meinen vielen Reisen durch die Republik habe ich immer pure Angst, wenn ich in Richtung Hessen fahre. Nirgends anders höre ich einen schlimmer komprimierten Brei, Null Dynamik und MP3-Fraktale mit Musikanteilen und vor allem Zeitunterschiede beim Frequenzwechsel. Gerade Hessen ist das Geht-schonmal-überhaupt-gar-nicht-Land! Alle Programme dort sind betroffen - vom HR über FFH bis Sky oder Harmony. Der blanke Horror!
     
  6. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    AW: Selber Sender, verschiedener Klang

    Hmm, *grübel*...
    Ist mir jetzt so noch gar nicht aufgefallen. Bin eigentlich ganz zufrieden mit dem Hessen-Sound (naja, wenn da nicht mal wieder jemand an der hr1-Schraube gedreht hat).
    Wenn ich nach Norden fuhr und NDR2 reindonnerte, empfand ich dessen Sound als quäkig im Vergleich zu hr3 oder hr1. Aber die Nordlichter haben ja nachgebessert.
     
  7. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    AW: Selber Sender, verschiedener Klang

    Nehmen wir mal Niedersachsen als Beispiel. Bei HRA (mal abgesehen vom Inhalt des Programms) merkt man ziemlich deutlich, wenn das Autoradio die Frequenz wechselt, daß sich das Klangbild ändert. Die 106,3 (Harz) hat eine sehr starke Brillianz, während die 106,0 (Göttingen) sehr schwächelt. Gleiches Phänomen zwischen 104,2 (Visselhövede) und 103,8 (Hannover).

    Jeder Techniker weiß: man kann die Optis alle 100% gleich einstellen und trotzdem klingt der Sound immer anders. Baut man ein Studio an Ort A ab und an Ort B wieder auf, hat sich wie von Zauberhand der Sound verändert, auch wenn nur leicht. Zumindest war das bei der analogen Technik noch so.
     
  8. TheSpirit

    TheSpirit Benutzer

    AW: Selber Sender, verschiedener Klang

    Ich finde die Nordlichter haben sich auf keinen Fall verbessert. Bester Beweis sei dazu der Nachbarthread: "Brutale Verzerrungen bei NDR2" Und das ist nur ein kleiner Teil dessen, was man noch in Bezug auf das Soundbild der nordischen Radiosender sagen könnte.

    HR 3 hatte mal einen schönen Sound, bis dann irgendwann 2003 (da war es glaube ich) die neue Quetsche kam. Seitdem klingt HR 3 genau so gruselig wie FFH, obwohl FFH den Vogel mit artefuktischen Soundfiles viel mehr abschießt. Man könnte fast annehmen der HR 3 Sound ist gewollt wegen der privaten Konkurenz.

    HR 1 hatte auch mal einen schönen runden, warmen, Sound. Nun ist da auch irgendwas passiert, das es zu spitz in den Höhen klingt.

    Einzig HR 4 hat einen klaren, sauberen, Sound (wenn es auch nicht meine Musik ist...) Soundtechnisch ist das die Nr. 1 in Hessen. Natürlich neben HR 2, von einer Kulturwelle sollte man das auch verlangen können.

    Reingefallen! Das liegt am gefahrenen Hub. Die 106,0 wurde, meines Wissens, mal mit einem Trennverstärker direkt am Sender "leiser" gedreht, da deutlich zu viel MPX-Leistung gefahren wurde. Somit blieb die 106,3 auf der gleichen Lautstärke, während die 106,0 wieder im Rahmen war. Und das Signale, die deutlich lauter klingen, so empfunden werden als wäre es "brillianter", wurde schon oft genug angesprochen.
     
  9. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Selber Sender, verschiedener Klang

    Jump wäre da ein klassisches Beispiel. Hinter den mitunter aufkommenden Diskussionen, die eine Frequenz klinge so und die andere ganz anders, stecken auch nur unterschiedliche Pegel. Und ich muß zugeben, selber drauf reingefallen zu sein. Klarheit brachte erst der Versuch, in einem Mitschnitt die Pegel einander anzugleichen. Da war es dann klar: Es ist tatsächlich exakt derselbe Schallbrei.


    Die Vöglein zwitschern, daß dem tatsächlich so ist. hr3 sieht sich offenbar selbst als FFH-Nachahmer. Da frage ich mich nur, warum sie die Welle nicht gleich dichtmachen und die Hörer auf das Original verweisen?
     
  10. Jomann

    Jomann Benutzer

    AW: Selber Sender, verschiedener Klang

    Also ich meine mich zu erinnern das früher die Optimods auf direkt vor Ort (am Sender) installiert waren. Eventuell wurde an einem ne Veränderung vorgenommen (oder ein Trottel hat auf Bypass gestellt).

    Gruss Joman
     
  11. jangk

    jangk Benutzer

    AW: Selber Sender, verschiedener Klang

    Das ist kein Trottel, sondern ein Held :wow:

    Gruss
    Jean
     
  12. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Selber Sender, verschiedener Klang

    FREUND!™ :D


    Mir sind da übrigens mal ganz vage Überlieferungen von den besten Wochen der Landeswelle Thüringen zu Ohren gekommen ...
     
  13. Eleganz

    Eleganz Benutzer

    AW: Selber Sender, verschiedener Klang

    In meinem Auto lagern mehrere Compact Disks: Thüringen 1 und 2 sowie Hessen 1 und Hessen 2, dazu noch eine Notfall-CD für Staus bis maximal 74 Minuten Dauer...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen