1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Seltsame Störung beim DLF (-Empfang), Hörprobe anbei

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Raumschiff, 29. April 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

  2. Badener

    Badener Benutzer

    AW: Seltsame Störung beim DLF (-Empfang), Hörprobe anbei

    Klingt fast so, als ob im Zimmer jemand die ganze Zeit ein anderes Gerät an- und ausschaltet und bei 0:19 hört es sich zudem nach einem Magenbknurren an :D
     
  3. codo

    codo Benutzer

    AW: Seltsame Störung beim DLF (-Empfang), Hörprobe anbei

    Hallo Raumschiff,

    dazu muss man als erstes wissen wie Du im Weltall den DLF empfängst?
    Ich gehe mal von der guten alten UKW Frequenz aus?
    Oder hast Du ein Kabelempfänger angeschlossen?
    Satellit?
    Was für ein Empfänger hing denn da dran und welche Antenne (hast Du eine?) wurde benutzt.
    Ist sie innerhalb der Wohnung oder auf dem Dach.

    Das würde ein bisschen helfen diese Störung per Ferndiagnose einzugrenzen.

    Zu 49 % tippe ich auf intergalaktische Störungen im elektromagnetischen Feld deiner unmittelbaren Empfangsumgebung.
    Zu 51 % tippe ich auf eine Störung im Stomnetz deines Hauses die diese Impuls auf die 230 V Phase aufbringt.

    Wenn die Störungen jetzt wieder weg sind, sei froh.
    Oder dachtest Du alle DLF Hörer müssen die gehört haben?
    Nein, die kann auch nur lokal bei Dir auf dem Empfänger durch einen leckenden Kondensator entstehen,
    der sich nach einer Stunde wieder gefangen hat.

    Gruß Codo
     
  4. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    AW: Seltsame Störung beim DLF (-Empfang), Hörprobe anbei

    Ergänzend kann ich von einem ähnlichen Phänomen berichten, das ich vor einigen Monaten beim Empfang von SWR contra zu verzeichnen hat.

    Allerdings empfange ich dieses über deren Internetstream. Es ist nun die Frage, ob der DLF möglicherweise einen Teil seiner UKW-Funzeln über so eine Quelle speist?

    Auf jeden Fall war man mir für den Hinweis dankbar und hat ihn auch wohl an die 'Technik' weitergereicht - mit dem Ergebnis, dass diese Störungen tatsächlich einige Zeit später nicht mehr auftraten.
     
  5. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    AW: Seltsame Störung beim DLF (-Empfang), Hörprobe anbei

    Hallo, danke für Eure Hinweise. An dem Tag war ich ausnahmsweise auf der Erde und empfing den DLF auf der ansonsten recht vernünftigen UKW-Frequenz 91,50 aus Beckum/Westfalen mittels Zimmer-Dipolantenne. Normalerweise klingt es seit Jahr und Tag so: Den Anhang Test_DLF_2011-04-06.mp3 betrachten
     
  6. Phaserotator

    Phaserotator Benutzer

    AW: Seltsame Störung beim DLF (-Empfang), Hörprobe anbei

    Das sieht, anhand der Wellenform, eher danach aus, als ob am Senderstandort zwischen zwei Zuführungswegen (Main u. Backup) hin u. her geschaltet wurde. Die beiden Quellen haben einen geringen Zeitversatz von grob geschätzt 0,5 ms. Man erkennt abwechselnd einen Knackser mit Zeitsprung nach vorne und dann einen nach hinten.
    Gab es in diesem Zeitraum extreme Wetterbedingungen (Starkregen, Sturm)?
     
  7. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    AW: Seltsame Störung beim DLF (-Empfang), Hörprobe anbei

    Ah, interessant. Nein, an dem Abend war kein extremes Wetter. Womöglich hat da also ein Automatismus verrücktgespielt und wie wild hin- und hergeschaltet?
     
  8. Maschi

    Maschi Benutzer

    AW: Seltsame Störung beim DLF (-Empfang), Hörprobe anbei

    Ein ähnliches Erlebnis ist mir auf der 94,5 (Paderborn) schon öfter passiert. Es hörte sich so an, als sei das Signal durch nen Hächsler gejagt worden oder es würd ständig haken.
     
  9. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

  10. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    AW: Seltsame Störung beim DLF (-Empfang), Hörprobe anbei

    Oder waren es am Ende doch Interferenzen mit den Frogs?
     
  11. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    AW: Seltsame Störung beim DLF (-Empfang), Hörprobe anbei

    Frogs aus Elendswinkel? :wow:
     
  12. muted

    muted Benutzer

    AW: Seltsame Störung beim DLF (-Empfang), Hörprobe anbei

    Klingt genauso wie bei mir, als die SAT-Schüssel leicht verdreht war. Da klang Radio auch so. Vielleicht ist die Empfangsantenne am Sendemast nicht richtig ausgerichtet?
     
  13. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Seltsame Störung beim DLF (-Empfang), Hörprobe anbei

    Was ist das eigentlich für eine Botschaft, die im Beispiel von Raumschiff mit dem Pilotton getastet wird? Normalerweise sieht man bei 19kHz eine gerade Linie...

    Sollte ich mal viel Zeit haben und einen Spionageroman schreiben, informiere ich so meine Agenten: Während der Nachrichten bzw. Verkehrsfunk ist das Programm sowieso Mono. Ob ich während dieser Zeit den Pilotton taste, merkt keine Sau... Die STEREO-Anzeige am Tuner wird sicher nicht so schnell "mitblinken"... ;)

    Coole Nummer - nur jetzt leider "verbrannt".

    Zwerg 008
     
  14. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Seltsame Störung beim DLF (-Empfang), Hörprobe anbei

    BTW: Im Zeitzeichen sieht man eine kleine Phasenverschiebung mit einer Differenz von einem Sample. Das dürfte den älteren "Digitalos" hier im Forum durchaus bekannt vorkommen. Entweder liegts am MP3, oder ein Wandler irgendwo in der Übertragungskette sampled die beide Kanäle nicht gleichzeitig.

    Im Bild ist deutlich zu sehen, daß der rechte Kanal etwas voreilt. Würde man den rechten Kanal um ein Sample verzögern (markierter Bereich), würde es wieder passen...


    Grüßle Zwerg#8
     
  15. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Seltsame Störung beim DLF (-Empfang), Hörprobe anbei

    Oder haben die Satreceiver eines deutschen OEM-Herstellers? :D

    (Im ernst: da gibt es ein Problem mit dem S/PDIF-Digitalausgang: der verschiebt die Kanäle um ein Sample gegeneinander, bislang verknüpft mit Kanalvertauschung, was sich gemeinsam über die Struktur des S/PDIF-Protokolls erklären läßt. Seit dem neuesten Firmware-Update tritt entweder das eine (Kanalvertauschung) oder das andere (Sampleversatz) auf. Ich bin grad am Klären, ob man da etwas gemacht hat, aber halt nicht das ursächliche.


    Und: beim DLF wandert das Zeitzeichen von links nach rechts. Das ist kein Bug, sondern ein Feature. Damit checken die Kollegen gleich die Kanalzugehörigkeit. So wie früher beim MDR, als das RDS "__JUMP__" lautete und zentriert stand, bei Ersatzsendeweg aber linksbündig. Da konnten die Techniker auch gleich erkennen, worüber zugeführt wurde.
     
  16. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    Das macht der SWR übrigens auch, aber nicht zu jeder Stunde. Im Normalfall kommt das ZZ im Newsopener aus der Mitte.

    Zufallsentdeckung vom Dienstag, 9.10.2012 21 Uhr:
     

    Anhänge:

  17. chapri

    chapri Benutzer

    Der DLF machts vermutlich, um zu unterstreichen, dass das Zeitzeichen als Soundeffekt und eben nicht als Maßstab zu verstehen ist!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen