1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Senden mit Schrift

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Software" wurde erstellt von Kleene2009, 28. Juli 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kleene2009

    Kleene2009 Benutzer

    Hallo.. ich hab mal ne frage wenn man sendet gibt es manche Dj Die sogar im Bild noch Schrift haben und ich wollte fragen wie das eig. geht mit welchem Programm? hoffe mich versteh einer :wow:
     
  2. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Senden mit Schrift

    Kann man dich verstehen?
    Muss man dich verstehen?
    Gibt es dich auch mit Interpunktierung und so weiter? :p
     
  3. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Senden mit Schrift

    Nein - zumindest ich nicht.

    Das hier ist ein Forum, das sich mit Radio auseinandersetzt, einem überwiegend auditiv und weniger optisch wahrgenommenen Medium.
    Die meisten hier senden mit Ton. Schrift dient dazu, Moderationstexte zu verfassen, die dann aber gesprochen und nicht einfach so "gesendet" werden. Mit Bild hat das nichts zu tun.

    Vielleicht wirst Du in einem DJ-Forum fündig, nämlich bei DJs, die Schriften einsetzen (auch da fällt mir spontan nichts ein).

    Viel Erfolg bei der Lösung Deines Problems.

    Interpunktion, bitte. Danke. ;)
     
  4. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Senden mit Schrift

    Danke fuer dein Korrekturlesen, Uli.

    Abgesehen von dem was du schreibst, wuerde ich der TO sowieso keine "Moderation via Schrift" empfehlen. - Ich kann nur noch nicht genau erklaeren, weshalb das so ist. ;)
     
  5. AW: Senden mit Schrift

    Herrlich. Ich vermute, es geht um die Frage, wie man in ein Webcambild Laufschrift einfügt.
    Das braucht man, wenn es auf der Webseite des Radios noch nicht genug blinkt.
     
  6. McCavity

    McCavity Benutzer

    AW: Senden mit Schrift

    Vielleicht geht es auch einfach um die hinreichend aus dem Fernsehen bekannten "Bauchbinden"? Das muß nicht zwangsläufig Laufschrift sein, sondern kann auch stationär sein - mit oder ohne Logo, ein-, zwei-, ganz-viel-zeilig, einfarbig oder bunt, mit Unterleger oder ohne... im Fernsehen nennt man das auch "CG" (Computer Graphics) und wird technisch so gelöst, daß das "rohe" Bild von der Kamera im Bildmischer mit ein oder mehreren weiteren Schichten überlagert wird.

    Gute Webcam Programme können sowas auch, ich nutze am Mac zum Beispiel "Evocam", das solche "Layers" unterstützt. Die Einblendung kann dabei eine Grafik sein, die transparente Bereiche unterstützt oder sie ist von vornherein kleiner, als das Videobild undkann frei über selbigem Positioniert werden. Evocam kann stationäre Schriften auch direkt einblenden, bei Laufschriften bin ich mir da jetzt nicht so sicher, da ich keine verwende (wenn ich überhaupt mal die Webcam benutze, was ist im Moment extrem selten vorkommt).

    Diese Laufschriften sind auch ein ganz anderes Thema, auch, wenn sie grundsätzlich ähnlich funktionieren, wie die stationären: sie laufen ebenfalls auf einem Layer, mit dem das Originalbild überlagert wird. Hier muß aber zusätzlich das Bild bewegt werden, damit die Schrift zu laufen anfängt. Da müßte man sich mal informieren, ob die Software der Wahl das unterstützt.

    Alle Softwareprodukte, mit denen ich bisher gearbeitet habe, hatten so ihre Macken. Wirklich optisch ansprechende Ergebnsse konnte ich nur offline erzielen (Adobe Premiere / After Effects, Final Cut Pro) bei Livebildern waren die Einblendungen selbst zwar unproblematisch (waren halt ganz normale Grafiken, mit Photoshop hergestellt), aber so Geschichten wie weiches ein- oder ausblenden oder Bewegung (Laufschrift) haben mich nicht richtig zufriedenstellen können.

    Da ist es dann wie im Radio, da landet man dann schnell bei Bildmischer, CG-Generator und ganz vielen ausgegebenen Euros (noch viel mehr als für ein anständiges Radiostudio). Und da ich meinen Vorrednern zustimme und der Meinung bin, Radio ist ein in erster Linie zu hörendes Medium, habe ich den Plan gleich wieder verworfen und sende ganz ohne Kamera. Hat den Vorteil, daß mein Arbeitsplatz rummelig aussehen *kann* :)

    LG

    McCavity
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen