1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sender müssen Wortanteil hochfahren!

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Friedl Hunsenfunz, 10. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Was soll man davon halten! Da es ein neues Berechnungssystem geben soll müssen Radiosender in Zukunft den Wortanteil vergrößern um nicht zu viel Musik zu spielen. Das könnte nämlich in Zukunft erst richtig teuer werden. Die BLR will anscheinend schon reagieren.

    Ist ein finanzschwacher Sender also in Zukunft fast schon gezwungen Musik aus dem Programm zu killen und zum Informationskanal zu werden?!
     
  2. Benjamin

    Benjamin Benutzer

    AW: Sender müssen Wortanteil hochfahren!

    na - jetzt übertreib mal nicht...
    20 % Wortanteil ist am Tag schon zu schaffen.
    Die Lokalen bekommen damit die wenigsten Probleme, in der Nacht hilft hier ja auch (die von Dir angesprochene) BLR-Umstellung.
    Das Problem haben nur die reinen Hit-Dudel-Sender und die, die in der Nacht nur den (Musik-)Automaten laufen haben.
     
  3. AW: Sender müssen Wortanteil hochfahren!

    Gerüchten zufolge will die BLR unteranderem auch die Nachrichten verlängern. (4 Minuten sind im Gespräch...) Wobei das mit der Nacht kann ich mir nur schwer vorstellen, irgendeinen Stundenschlüssel für Tags werden die schon finden... irgendwann.
     
  4. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Sender müssen Wortanteil hochfahren!

    Kann mal bitte jemand sagen und aufklären, worum es geht?
     
  5. AW: Sender müssen Wortanteil hochfahren!

    Naja, da könntest Du sicher Recht haben, aber da werden sich auch wieder Hintertüren finden. Ich frage mich die ganze Zeit nur: "Warum diese Umstellung?!"

    Das einzige was ich sehe ist ein gewaltiger Wettbewerbsnachteil für die wirklich kleinen...
     
  6. Benjamin

    Benjamin Benutzer

    AW: Sender müssen Wortanteil hochfahren!

    zum Hintergrund:
    der neue Gema-Vertrag sieht (ab 2006) als Urheberrechtsabgeltung eine höhere Staffel für die Sender vor, die mehr als 80 % Musikanteil (bezogen auf eine Durchschnittsstunde 0-24 Uhr) haben.

    Das ist der alleinige Grund für alle Klimmzüge derzeit.
    Für Bayern gesprochen (geschrieben):
    es ist auch Fakt, dass die BLR die Nachrichten in der Nacht verlängert (na 4 Minuten werden es wohl nur incl. Service werden) und auch wieder Beiträge in den Mantel einbaut.

    Und für die Kleinen ist das kein Wettbewerbsnachteil, weil die eh schon die BLR übernehmen. Wie oben geschrieben, bekommen eher die Großen Probleme, bzw. die Sender, die auf der BLR verzichten.
    Sicherlich läßt sich auch ein Automat mit mehr Wortanteil programmieren, ist halt ein Mehraufwand.
     
  7. AW: Sender müssen Wortanteil hochfahren!

    Also 12 Minuten Wort pro Stunde ist schon eine Menge... wobei es da ja wieder auf die Definition ankommt. Folgende Rechnung für eine Sendstunde zwischen 6 und 18 Uhr:

    Nachrichten und Service Topsi: 4 Minuten + 2 Themenplätze á 1:30min sind wir schon bei 7 Minuten. Schlagzeilen und Service um halb... 1:30... naja sind wir schon bei 8 Minuten 30. Sprich mir fehlen noch 3 Minuten 30! Zählt meine Werbung als Wort?! Wirklich?! Hippi! Oder liege ich da falsch?!
     
  8. AW: Sender müssen Wortanteil hochfahren!

    Die BLR NACHRICHTEN DAUERN JA JETZT SCHON 3 MINUTEN... und der Sevice ist ja auf 1 Minute 01 + Jingle wegen der Mantelstationen genormt.
     
  9. uBote

    uBote Benutzer

    AW: Sender müssen Wortanteil hochfahren!

    Ja, auch ich kann bestätigen, dass die News in der Nacht - und bislang auch nur in der Nacht - verlängert wurden. Als ich mir den BLR-Mantel in der Nacht von Samstag auf Sonntag angehört habe, hat der Nachrichtensprecher tatsächlich gesagt "Die Zeit 3 Uhr und 4 Minuten".

    Und zwar nicht wenige. In besagter Nacht liefen 4 (!!!) Beiträge in der Stunde - soviel wie bei anderen Sendern am ganzen Tag ;)

    Kommt drauf an, wen Du fragst. Wennn Du die BLM fragst, wahrscheinlich nicht. Aus Gema-Sicht meines Wissens nach schon. Schließlich geht es ja darum, dass nicht mehr als 80% Musik läuft. Du könntest also auch pro Stunde 12 Minuten Stille senden, wobei Du dann wahrscheinlich irgendwann Trouble mit der BLM oder T-Systems bekommen würdest. Wohl eher mit T-Systems, weil die dann stündlich einen Sendeausfall verzeichnen würden ;)
     
  10. AW: Sender müssen Wortanteil hochfahren!

    Also wenn man von der Quallität bei T-Systems ausgeht, könnte man sich diese Neuordnung sparen... soll ich Dir erklären?! Gerne! Nach dem was die Kasper bei manchen Sendern schon an Ausfallzeiten im Jahr produzieren, könnte man glaube ich im Stundenschnitt schon auf 12 Minuten kommen!:wow: Kleiner Scherz am Rande...

    Höre den BLR Mantel leider nur Tags... da sagt der Kollege noch 3, sagt er aber immer, auch wenns 2 ist... er sagt immernoch 3! Nachts keine Ahnung!
     
  11. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Sender müssen Wortanteil hochfahren!

    Es geht in keiner Weise um Wort. Es geht nur um Musik. Du rechnest also nicht News etc. zusammen sondern Musik. Kommen da mehr als 48 Minuten raus, dann hat das oben beschriebene "Folgen".
     
  12. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: Sender müssen Wortanteil hochfahren!

    Mehr Wort kostet meist auch mehr Geld. Also muss man ein paar Fragen überspringen und nachhaken : WEM nützt solch eine Aktion letztlich ? Dann kommt vielleicht mal etwas Licht in das Thema.
     
  13. chefkoch

    chefkoch Benutzer

    AW: Sender müssen Wortanteil hochfahren!

    Da die meisten Lokalsender in Bayern vermutlich eh nicht sekundengenau die GEMA abrechnen, dürfte sich das Problem doch eigentlich gar nicht für die BLR stellen, oder?

    Soweit ich weiß, wird eine sekundengenaue Abrechnung erst ab einem bestimmten Jahresumsatz fällig, darunter gibt's eine Pauschale.
     
  14. ChaotY2k

    ChaotY2k Benutzer

    AW: Sender müssen Wortanteil hochfahren!

    Ich weiss ja nicht woher ihr kommt, aber ich kenn nur wenige Sendeausfälle die auf Kosten von T-Systems zurückgehen... Da waren abgestürzte Rechner, ausgesteckte Übertrager und Bierflecken aufm Mischplut die deutlich häufigere Ursache...

    Aber ich überlege mir seit gestern ob ich das nun gut oder schlecht finden muss mit der Erhöhung...

    Mal offen und ehrlich: Wie viele Real-Soaps und Dokumentationen kommen gerade im TV? - Ein interesse an Informationen ist also da. Die Jugendlichen können es auf alle Fälle vertragen (ich sag nur Pisa). Vielleicht sollten wir Medien es uns mal auf die Fahne schreiben, Youngster nicht nur zu veräppeln weil sie ne Allgemeinbildung wie ein Wildschwein haben, sondern auch mal etwas auf das Problem eingehen und statt Klingeltonwerbung und den Pop-News auch mal ein wenig Infos rüberbringen? Wenn in so manchem Sender mal etwas mehr Info käme würde mich das sicher nicht stören, denn wenn ich meine besten Hits mit der meisten Abwechslung hören will, dann gibts nur einen Sender für mich: CD :)
     
  15. Benjamin

    Benjamin Benutzer

    AW: Sender müssen Wortanteil hochfahren!

    Die Pauschale hat nichts damit zu tun, dass die Sender (auch kleine Stationen) der Gema bestätigen müssen, dass sie unter 80 % Musikanteil fahren.

    @wazmann:
    wem's nützt? Natürlich der Gema, weil die mehr einnimmt. Letztendlich kommts dann den Musikschaffenden zugute. Aber bitte jetzt keine Gema-Diskussion hier, das wäre offtopic !!!
     
  16. Mampf

    Mampf Benutzer

    AW: Sender müssen Wortanteil hochfahren!

    Aber selbst ein Widschwein ist noch schlauer..;)
     
  17. ChaotY2k

    ChaotY2k Benutzer

    AW: Sender müssen Wortanteil hochfahren!

    oh 'tschuldigung ja...

    oder wie sagt man in den besagten Kreisen?

    "Fettes sorry an die krasse Wildsau" :wow:
     
  18. exhörer

    exhörer Benutzer

    AW: Sender müssen Wortanteil hochfahren!

    Welche Musikschaffenden sollen denn das sein? Diejenigen aus Deutschland werden doch eh zum größten Teil vom Radio boykottiert.
     
  19. Benjamin

    Benjamin Benutzer

    AW: Sender müssen Wortanteil hochfahren!

    Willst jetzt einen Exkurs zum Thema Urheberrecht? Das führt jetzt wohl zu weit ist ist ebenso "offtopic" wie die anderen geistigen Ergüsse weiter oben...
    Tatsache ist, dass sich sowohl die Gema als auch die GVL bei den Radiostationen in Deutschland "bedienen". Wie die ihr Geld ausschütten, darüber kann wirklich trefflich gestritten werden. Und es geht ja nicht um Musik "aus Deutschland", abgesehen davon, dass momentan eh mehr "made in Germany" gespielt wird, denje.
     
  20. AW: Sender müssen Wortanteil hochfahren!

    Trefflich formuliert! Und wer badet es aus?! Die Radioschaffenden! Angeblich müssen wir in Zukunft genau nachweisen wieviel Wort... Musik wir gespielt haben! Wie soll das gehen... die BLR können wir ja nicht mitrechnen?!
     
  21. Benjamin

    Benjamin Benutzer

    AW: Sender müssen Wortanteil hochfahren!

    natürlich wird die blr bzw. die nacht mitgerechnet. es gilt der musikanteil von 24 stunden
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen