1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sendestudio: Welche Kosten kommen auf uns zu?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von historymaker, 03. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. historymaker

    historymaker Benutzer

    Hallo,

    wir sind gerade in der Planungsphase für einen Radiosender (nicht-kommerziell, lokal, UKW-Betrieb) und bräuchten bei der Finanzplanung etwas Hilfe:

    Mit welchen Kosten müssen wir mindestens rechnen für das Einrichten eines Live-Sendestudios (incl. Software, ...)?
    Wo kann man in der Anfangsphase noch etwas Geld sparen und wo sollte man gleich das Beste vom Besten kaufen?
    Was sind da eure Erfahrungen?

    Danke!
     
  2. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Sendestudio: Welche Kosten kommen auf uns zu?

    Schwer zu sagen. Hängt von der Konfiguration ab, die Ihr anstrebt. Im Grund geht alles, aber es ist die Frage, was man braucht, will oder kann.

    Grundsätzlich kann man wohl sagen, daß gute Mikros mit einem guten Processing hinten dran nur dann ihr volles Potential entfalten können, wenn auch die Raumakustik stimmt.
    Peripheriegeräte wie Aufnahme- oder Wiedergabegeräte sind sicher nicht sooo wichtig, da tut's zur Not (!) auch der CD-Player aus der heimischen Stereoanlage. Irgendjemand hat mal in einer ähnlichen Diskussion den Satz fallen lassen: "Wer billig kauft, kauft zwei Mal." Ich glaube, da ist was Wahres dran.
     
  3. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Sendestudio: Welche Kosten kommen auf uns zu?

    Kommt auch darauf an, wie oft/wie lange das Studio genutzt wird (zwei Stunden pro Tag <-> rund um die Uhr). Je härter die Sachen rangenommen werden, um so "professioneller" sollte die Ausstattung sein. Und selbst bei teuerstem Zeuch wird immer wieder mal was kaputt gehen. Ihr müßt also noch mit erheblichen Folgekosten rechnen.

    Gruß TSD
     
  4. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: Sendestudio: Welche Kosten kommen auf uns zu?

    Das sehe ich auch so. Es wäre gut, wenn wir hier etwas mehr wüßten über die Nutzung des Studios. Die Raumakustik wurde angesprochen : man kann da in der Tat sparen, wenn man nicht ZU viel erwarten will. Die alten bekannten Eierpappschalen (da passen so um die 30 Eier rein, glaube ich) kann man anstelle des teueren, aber besseren Schaumstoffs nehmen. Wenn das Studio auch noch klein ist, so ist das ein Vorteil.
    Wie sagte Didi Hallervorden damals im "Doppelgänger" : Ich brauche mehr Details.

    Oder war es ein anderer Film ?
     
  5. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Sendestudio: Welche Kosten kommen auf uns zu?

    Weiß ich nicht. Ich brauche mehr Details.

    Nein, ernsthaft, liebe(r) historymaker. Gib uns ein paar Auskünfte:

    - Größe des Raumes
    - vorhandenes Equiment
    - Dinge, die sein MÜSSEN
    - Dinge, die sein KÖNNEN
    - Anzahl der Sprechertische (zusätzlich zum Selbstfahrer)
    - Einsatzhäufigkeit des Studios
    - Dimension des Budgets

    Zu Sendeanlagen und Sendermiete will ich erstmal noch ausschweigen...
     
  6. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Sendestudio: Welche Kosten kommen auf uns zu?

    die dinge, die sein müssen, ergeben sich daraus, wie hoch der technische anspruch ist....

    ganz prima ist natürlich, wenn der raum jenseits allen verkehrsgetümmels liegt.

    'ne rumpelnde strassenbahn oder schwerverkehr im kreuzungsbereich macht sich als lebendige hintergrundkulisse meistens nicht so toll.

    also ganz grob geschätzt, sollte der betrag im zweistelligen tausenderbereich sein.
    sonst gehst du in einem jahr los und holst neues zeugs.......
     
  7. radiotime

    radiotime Benutzer

    AW: Sendestudio: Welche Kosten kommen auf uns zu?

    kommt halt darauf an welche pult und welche automation ihr benutzt. 8-12 fader digitalpulte kosten so 15-20 kEuro, automationen aehnlich, light-version gibts zb von dabis: heisst dabolino die kostet nur 1 kEuro. pro mic-kanal wuerde ich schon 2 kEuro ausgeben (mic+processing), andere peripherie nach belieben. sollte aber fader start unterstuetzen. und wie die vorschreiben: akustik ist die halbe miete ... wobei es auch glaeserne studios gibt in denen die 'redaktion' noch mit drin sitzt ...
     
  8. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Sendestudio: Welche Kosten kommen auf uns zu?

    Und nicht zuletzt, wie hoch der redaktionelle Anspruch ist: Einzel-Selbstfahrerplatz, Gesprächsrunden, getrennter Sprecherraum usw. Du siehst, ohne ein wenig mehr Information geht's nicht viel weiter.

    Aber der Lt. Cmdr. hat recht, wenn er einen fünfstelligen Betrag ansagt.

    Gruß TSD
     
  9. historymaker

    historymaker Benutzer

    AW: Sendestudio: Welche Kosten kommen auf uns zu?

    Hallöle!

    Stimmt - meine Infos waren etwas spärlich, daher hier ein paar Ergänzungen:

    - Raumgröße ca. 18 - 20 m² (bin grad außer Haus und kanns nicht exakt nachmessen)
    - Nutzung: In der Startphase sicherlich hauptsächlich Musik per Sendeautomat, ca. 3 Stunden live am Tag, Tendenz im Laufe der Zeit steigend
    - Raumakustik ist soweit ok, Wände sind schon mit Noppenschaumstoff verkleidet (momentan genagelt - soll man da lieber kleben oder auf Holzgerüst montieren?)
    - vorhandene Technik: marantz-CD-Player, 2 Mics (Neumann und thomann sct 800), 3 cutmaster-PCs
    - Außer Selbstfahrerplatz wäre Bistrotisch mit zwei Mics für Interviews vonnöten, den man auch mal für Doppelmoderation missbrauchen kann.
    - Budget: Fest eingestellt sind bisher 15 TEUR, aber damals hat sich noch niemand um die tatsächlichen Kosten gekümmert. Daher auch meine Anfrage, um mal eine realistische Planung zu machen.

    Toll wäre es, wenn man mit diesem Betrag mal eine Art ausbau- und sendefähige Grundausstattung anschaffen könnte!

    Was eben komplett fehlt, ist ein gescheites Mischpult (bisher ein MACKIE, aber ohne "Schieberegler") und die komplette Rechnerarchitektur (Ausspielsoftware, Datenbank für Beiträge und Musikverwaltung).

    Ist es ratsam, mit den Mics direkt ins Mischpult zu gehen (wie bisher) oder ist es sinnvoll, einen Röhren-Vorverstärker / Sprachprozessor dazwischenzuschalten?

    Schon mal vielen Dank für eure Einschätzung!!

    Martin
     
  10. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Sendestudio: Welche Kosten kommen auf uns zu?

    Aha, dann sieht's ja gar nicht so schlimm aus! Ohne jetzt groß zu rechnen, sag ich mal, daß Du mit dem Betrag wohl hinkommen wirst. Hängt auch davon ab, wieviel man selber frickeln kann (z.B. das ganze Rotlichtgedöns). Tische hat der schwedische Möbler im Angebot (bzw. Tischbeine, aus denen man mit Multiplexplatten beliebeige Tische basteln kann). Und all sowas. :)

    Gruß TSD

    Tondose empfiehlt Dateq-Pulte
     
  11. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: Sendestudio: Welche Kosten kommen auf uns zu?

    Das Einschleifen eines Mikroprozessors sollte über einen Insertpunkt am Mischpult geschehen.
     
  12. Rösselmann

    Rösselmann Benutzer

    AW: Sendestudio: Welche Kosten kommen auf uns zu?

    Rösselamnn auch! Meins ist 19 Jahre alt und kein Poti kratzt!
     
  13. byoil

    byoil Benutzer

    AW: Sendestudio: Welche Kosten kommen auf uns zu?

    kann ich mich nur anschließen.
    Wir hier sind auch sehr zu frieden mit unserem Dateq. Ist zwar erst 3 Jahre alt, aber macht einen sehr robusten Eindruck, ist modular und hat eigentlich alles, was man so braucht und sinnvoll ist.
     
  14. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Sendestudio: Welche Kosten kommen auf uns zu?

    Schönes Studio habt Ihr da, byoil! Kommando(?)streifen im Pult selbstgebaut?

    Gruß TSD
     
  15. byoil

    byoil Benutzer

    AW: Sendestudio: Welche Kosten kommen auf uns zu?

    ja, der ist aus nem USB-Zehnerblock und diversen Tastern und Lämpchen selbstgebaut. Wir benutzen das Teil um unsere Carts abzufahren.

    Und, fast vergessen, oben sind noch 2 Taster um die Sendestrecken auf zu schalten. Einer davon mit Schlüsselschalter zu sperren.

    gruß alex
     
  16. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: Sendestudio: Welche Kosten kommen auf uns zu?

    Jo, die Dateq Pulte sind sehr gut. Habe die auch schon in ein paar Studios verbaut. Was hingegen etwas kritischer ist, je nach Alter, sind die Eela Audio Konsolen. Auch was die Audioanschlüsse über SUB-D Buchsen angeht.

    Wenn es nicht unbedingt ne neue Konsole sein muss, haltet mal die Augen nach occasions Studer-Konsolen offen, z.B. die A916 oder die A970er. Tolle und unverwüstliche Broadcasttafeln.

    Weniger zu empfehlen sind gebrauchte Pacific Konsolen, weil es mittlerweile recht schwierig ist, Ersatzteile zu bekommen bzw. die Anschlüsse über Molex-Stecker realisiert sind.
    Ausserdem haben diese Konsolen je nach Ausführung von Hause aus kein EQ, Pan oder sonstige Klangveränderungsmöglichkeiten. D.h. man braucht externes Equipment, was dann schon wieder den Preis in die Höhe schnellen lässt.

    Was natürlich auch ne Möglichkeit ist, dass Ihr Euch mal ein Angebot für ein schlüsselfertiges Studio kommen lasst, z.B. von der Firma Jellinghaus (www.jms.de) oder Audioone oder wen es sonst noch gibt. Da bekommt Ihr ne realistische Einschätzung und ne hervorragende Beratung.
     
  17. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Sendestudio: Welche Kosten kommen auf uns zu?

    Wir hatten unseres damals von DAVIS (www.davisgmbh.de) bauen lassen. Und ich muß ehrlich sagen: ich habe seitdem nie mehr so ein schönes Studio gesehen wie dieses. Das ganze war sicherlich nicht ganz billig, aber vielleicht lassen die ja mit sich reden. Man muß ja nicht alles bauen lassen. Rotlichtsignalisation oder andere Bastelsachen kann man ja trotzdem selber machen.
     
  18. historymaker

    historymaker Benutzer

    AW: Sendestudio: Welche Kosten kommen auf uns zu?

    @ Gelb:
    "Nicht ganz billig" heißt ungefähr was?
     
  19. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Sendestudio: Welche Kosten kommen auf uns zu?

    Das kann ich Dir leider nicht sagen. Ich kenne die Preise dieser Firma nicht und hatte direkt noch nie mit ihnen zu tun. Ich mutmaße aber, daß die die Studios in Abhängigkeit der räumlichen Gegebenheiten bauen. Hol Dir doch einfach mal ein Angebot ein. Dann hast Du immerhin schon ein paar Zahlen und kannst selbst entscheiden, wie Du das Budget verplanst.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen