1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sennheiser Headset HME 25-1: Mikrofonanschluss? *reloaded*

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von bobbe, 06. Februar 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bobbe

    bobbe Benutzer

    Hallo,

    endlich habe ich ein Sennheiser HME 25-1 Headset, zwar nur gebraucht, aber immerhin. Nun kommt das Anschlußproblem, dass bereits einmal in diesem Thread besprochen wurde:

    http://www.radioforen.de/showthread.php?t=24758

    Ich möchte das Headset an einem Mixer mit XLR und 48V-Speisung betreiben. Den im oben genannten Sennheiser-Adapter MS PU-COM scheint es nicht mehr zu geben. Es gibt ihn weder bei Thomann noch sonst wo!? Seltsamer weise wird das HME 25-1 auch bei Thomann nicht mehr angeboten. Weiß jemand warum?

    Bei meinem gebrauchten HME war ein Adapter dabei von XLR-7 auf zwei mal Klinkenstecker 3,5mm wie für den PC-Anschluss normalerweise üblich. Der Mic und Kopfhörerstecker haben auch genau die PC-Farben (grün, rot) für Lautsprecher / Mic.

    Angeblich soll das Headset am PC funktionieren und der benötigte Storm über den PC Mic-Anschluss kommen. Bei mir tut sich aber nichts. Hat jemand eine Idee?

    Weiß jemand was mit dem MS PU-COM Adapter ist? Gibt es den nicht mehr?
     
  2. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Sennheiser Headset HME 25-1: Mikrofonanschluss? *reloaded*

    Probiers mal mit denen hier. Nicht immer ist alles besser nur weil Sennheiser drauf steht. In puncto Adapter ist es höchstens teurer. ;)
     
  3. codo

    codo Benutzer

    AW: Sennheiser Headset HME 25-1: Mikrofonanschluss? *reloaded*

    Das funktioniert nur wenn deine PC-Soundkarte am Mike-in 5 V Versorgungspsannung liefert. (messen)
    Manche Soundkarten machen das einfach nicht.

    Es gibt aber externe Speisespannungsadapter für 5 V. (Habe leider kein Link)
    Oder eben andere Soundkarten.

    Den PU-COM Adapter gibt es bei Thomann nicht mehr.
    Ich glaube ich habe die letzten beiden gekauft. ;)
    Sie hatten enorme Lieferschwierigkeiten (Monate) damit.
    Jetzt haben sie wohl "genug" davon.


    Gruß Codo
     
  4. HectorPascal

    HectorPascal Benutzer

    AW: Sennheiser Headset HME 25-1: Mikrofonanschluss? *reloaded*

    Frag sonst doch mal direkt bei Sennheiser nach, deren Service hat mich bisher nicht enttäuscht. Die können Dir sicher einen Händler nennen, der Dir den Speiseadapter verkauft, wenn sie es nicht selber machen....
     
  5. bobbe

    bobbe Benutzer

    AW: Sennheiser Headset HME 25-1: Mikrofonanschluss? *reloaded*

    Zunächst einmal die gute Nachricht: Inzwischen funktioniert das Headset am PC ... hab einfach den PC gewechselt.

    500 Euro für das HME 25-1 plus ca. 120 Euro für den Stormspeise-Adapter... viel Geld. Was ist denn eigentlich von diesem Teil zu halten:

    http://www.thomann.de/de/beyerdynamic_dt297pv250.htm
    Kostet 200 Euro plus 40 Euro für das Anschluss-Kabel.
     
  6. HectorPascal

    HectorPascal Benutzer

    AW: Sennheiser Headset HME 25-1: Mikrofonanschluss? *reloaded*

    Nimm das DT 291, das hat schon ein passendes Kabel auf XLR und Klinke.
    Klanglich ist es dem Sennheiser gleichwertig, aber was den Tragekomfort betrifft, liegen nach meiner Meinung Welten dazwischen! Auch ist der Schwanenhals nicht so Robust wie das Stahlrohr beim Sennheiser, das hatten wir alles schonmal besprochen.
     
  7. bobbe

    bobbe Benutzer

    AW: Sennheiser Headset HME 25-1: Mikrofonanschluss? *reloaded*

    Hi lieber HectorPascal,

    das XLR-Klinken-Kabel muss man beim DT 291 und 297 extra kaufen (ca. 45 Euro). Trotzdem ist es dann deutlich billiger als das HME 25-1 mit Speiseadapter. Bei Beyerdynamic habe ich heute mal angerufen und dort hat man gemeint, das 297 wäre besser... (klanglich).

    Ich denke, ich werde das DT 297 mal testen. Dann sehe ich auch, ob mir so ein Headset "das gibt" was ich mir erhoffe und wie es klanglich ist. Wenn ja, dann muss ich mir noch überlegen ob es beim DT 297 bleibt oder ich mehr in das HME 25-1 investiere.

    Letztendlich scheint das DT 297 ja 3x billiger zu sein und die technischen Daten gleich.

    Ich werde dann berichten.
     
  8. codo

    codo Benutzer

    AW: Sennheiser Headset HME 25-1: Mikrofonanschluss? *reloaded*

    Aha der andere PC liefert die gewünschten 5 V Speisespannung. Schön.

    Beyerdynamik ist vom Mikro kaum vom Sennheiser zu unterscheiden.
    Aber die Kopfhörer sehr wohl. Die Sennheiser liefern sehr viel mehr Druck.
    Alle die ich kenne bevorzugen das Sennheiser Headset. Ich auch.

    Gruß Codo
     
  9. HectorPascal

    HectorPascal Benutzer

    AW: Sennheiser Headset HME 25-1: Mikrofonanschluss? *reloaded*

    Ich halte (per Suchfunktion belegbar :D) nicht viel von den Beyerdynamicdingern... sowohl von den Hörern als auch dem Schwanenhals.
    Mit diesem eine geeignete Position fürs Mikrofon zu finden, in der es weder ploppt noch "Windgeräusche" gibt, fiel mir immer recht schwer, wohl weil der Schwanenhals nicht über eine Drehverbindung mit dem Hörer verbunden ist...

    Also bei den 291ern, die ich gekauft hab, war das passende Kabel immer dabei.

    Das Sennheiser ist schon sehr Robust, mein ältestes wird in diesem Jahr 10, ob ein Beyerdynamic da mitgehalten hätte, wenn ich mich erinner, was das alles schon mitgemacht hat:confused:

    So, nun ist aber gut, schließlich bekomme ich ja kein Geld aus Wedemark für meine Postings :wow:
     
  10. bobbe

    bobbe Benutzer

    AW: Sennheiser Headset HME 25-1: Mikrofonanschluss? *reloaded*

    Ich noch mal... Ich würde natürlich gerne das HME 25-1- mit dem Beyerdynamic-Headset vergleichen.

    Leider läuft das HME nur am OnBoard-PC-MIC-Anschluss, und da habe ich ein heftiges Nebengeräusch drauf - auf allen PCs. Am MIC Anschluss der PCI-Soundkarte tut sich nichts. Dort fehlt wohl die Stormversorgung, die man auch nicht zuzuschalten kann...

    Deshalb folgende Frage: Gibt es ein externes Gerät (Adapter) das einen PC-Mic-Anschluss hat, diesen mit Storm versorgt über ein eigenes Netzteil und auf der anderen Seiten einen LINE-OUT-Ausgabe etc hat, um damit ins Mischpult zu gehen. Eine USB-Soundkarte könnte das sicher, aber ob dass das richtige ist? Ich will ja nicht an USB ran, sondern ans Mischpult.

    Kennt jemand sowas? Thomann? Pearl?
     
  11. bobbe

    bobbe Benutzer

    AW: Sennheiser Headset HME 25-1: Mikrofonanschluss? *reloaded*

    Keiner antwortet... gibts sowas denn wirklich nicht?
     
  12. bobbe

    bobbe Benutzer

    AW: Sennheiser Headset HME 25-1: Mikrofonanschluss? *reloaded*

    Inzwischen habe ich das Beyerdynamik-Headset hier. Jetzt würde ich es trotzdem gerne mit dem HME vergleichen.

    Bei Thomann haben ich jetzt folgendes gefunden:

    Das wäre doch genau das, muss das HME-Headset an den Mixer anzuschliessen (siehe Posting #10) ?

    http://www.thomann.de/de/sm_pro_audio_xpm1_inkl_netzteil.htm
     
  13. bobbe

    bobbe Benutzer

    AW: Sennheiser Headset HME 25-1: Mikrofonanschluss? *reloaded*

    Abschliessend:

    Ich habe mich jetzt für das Beyerdynamic DT-297 Headset entschieden. Getestet habe ich auch das DT-291, das ein anderes Mic hat und einen dünneren Schwanenhals.

    Klanglich hört man zwischen den beiden Headsets keinen Unterschied. Das Mic des DT-291 muss aber nah an den Mundwinkel (Kugel) - was aber nicht stört. Das Mic des DT-297 ist deutlich empfindlicher (Superniere) und kann bei gleicher Sprachqualität gut 12-14cm vom Mund entfernt betrieben werden, evtl. sogar mehr.

    Die Sprachqualität habe ich auch mit einem t-bone SC450 verglichen: Natürlich hört man bei direktem Vergleich einen Unterschied, ansonsten ist das Headset durchaus gleichwertig. Das SC450 hat einen etwas helleren klang.

    Das HME-25 konnte ich bis jetzt nicht am Mixer testen.

    Der Tragekomfort des DT-291 gefällt mir aber besser als der des HME-25, weil nicht ohraufliegend. Einen wirklichen Unterschied beim Tragekomfort gibt es aber nicht. Der Ton des Kopfhörers könnte für Musik etwas bassiger sein - ist Geschmackssache.

    Angesichts dessen, dass das DT-297 nur 1/3 dessen kostet (inkl. Kabel) was für das HME-25 auszugeben ist, und die Firma Beyerdynamic auch in der Lage ist fertige Anschlusskabel inkl. Phantomspeisung zu liefern, kann ich das DT-297 nur empfehlen. Mag sein, dass nach x Jahren des Schwanenhals schwächeln mag, aber dafür hat es nur 1/3 kostet... man kauft einfach ein neues Headset und ist immer noch günstiger dran.
     
  14. ChIntZ

    ChIntZ Benutzer

    AW: Sennheiser Headset HME 25-1: Mikrofonanschluss? *reloaded*

    Braucht noch wer eins?? ;)
     
  15. BenOnAir

    BenOnAir Benutzer

    AW: Sennheiser Headset HME 25-1: Mikrofonanschluss? *reloaded*

    @chintz
    HME 25-1 ?
     
  16. ChIntZ

    ChIntZ Benutzer

    AW: Sennheiser Headset HME 25-1: Mikrofonanschluss? *reloaded*

    Genau darum gehts ;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen