1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sesselrücken bei Liferadio Tirol

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von PCX80, 13. Februar 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. PCX80

    PCX80 Benutzer

    Insidermeldungen zufolge soll es im Team von Liferadio Tirol zu einigen Veränderungen kommen. Angeblich wurde der Programmchef Christian Hanti abgesetzt. An seiner Stelle wird der Name Patrick Bock kolportiert. Auch bei den Moderatoren soll es Veränderungen geben. Es wisse aber niemand genauer Bescheid, wie sich die Veränderungen auswirken werden und wer den Sender verlassen muss.

    Weiss wer näheres?

    --> Hab einen Link dazu gefunden
    http://derstandard.at/?id=2765105
     
  2. RadioMatti

    RadioMatti Benutzer

    AW: Sesselrücken bei Liferadio Tirol

    Was auch immer passiert ... ich hoffe, sie behalten ihren neuen Slogan "Mehr Musik. Mehr Tirol.". Den find ich nämlich mit einem großen Augenzwinkern genial lol ...
     
  3. Das Ding

    Das Ding Benutzer

    AW: Sesselrücken bei Liferadio Tirol

    Und ich hoffe in der TEchnik bei uns tut sich auch bald was bei Life Radio. In Reutte wird er nämlich als einziger nur in Mono ausgestrahlt. Woran das wohl liegt?
     
  4. RDS

    RDS Benutzer

    AW: Sesselrücken bei Liferadio Tirol

    Gelesen in der Pressemitteilung von Life Radio Tirol: "Insgesamt entscheiden sich täglich 55.000 Tiroler für den gelben Erfolgssender."

    Ich frag mich nur - wenn Life Radio Tirol ein ERFOLGSSENDER ist, warum muss dann Programmchef Hanti so kurz nach dem Radiotest den Sessel räumen, warum kommt eine neue Geschäftsführerin?
     
  5. tomtino

    tomtino Benutzer

    AW: Sesselrücken bei Liferadio Tirol

    Hallo "Das Ding"

    Stimme Dir 100 %-ig zu. Richtig toll klingt Liferadio im Ausserfern wirklich nicht. Vorallem wenn man ihn mit der Qualität von OE 3 vergleicht. Es gibt 2 Gründe für die Mono Ausstrahlung. Der erste Grund ist ein finanzieller, der zweite ein technischer.

    Liferadio und die Ausserferner Version der "Welle" werden beide aus Innsbruck zum Hahnenkamm geschickt und teilen sich eine Datenleitung mit 2 mal Mono.

    Wenn Life in Stereo senden würde, wäre das Signal nicht rauschfrei (nahezu) im ganzen Ausserfern zu hören und man müßte Füllfrequenzen in Betrieb nehmen. Und das kostet wieder....

    schöne Grüße von Elbigenalp nach Weissenbach :D

    Gruß tomtino
     
  6. Das Ding

    Das Ding Benutzer

    AW: Sesselrücken bei Liferadio Tirol

    Hallo tomtino,
    du wohnst im Lechtal?
    Hätte ich nicht gadacht das im Forum auch mal Leute sind in meiner Nähe.

    zu LifeRadio: Aber der wirde eh schon mit 0.32 kW ausgestrahlt und ist damit m stärksten von allen am Hahnenkamm.Das wäre Stereo schon drin. Mich würde auch mal interessieren warum der Empfang bei unsin Weißenbach so schlecht ist. Werden wir etwa von der Gaicht so stark abgeschattet? In Forchach ist der Empfang nämlich wieder sehr gut. Verwirrend....

    Gruß,
    Michael
     
  7. müllersbüro

    müllersbüro Benutzer

    AW: Sesselrücken bei Liferadio Tirol

    Mir tuts leid um Hanti. Top-Programmchef und Top-Mensch! da sind wieder einmal Menschen beim Werken, die offenbar nicht wollen, daß Life Radio nach vorne kommt. danke- sagt die konkurrenz!
     
  8. tomtino

    tomtino Benutzer

    AW: Sesselrücken bei Liferadio Tirol

    Hi Michael ,

    Deine Vermutung ist richtig. Weißenbach liegt im Funkschatten und wird daher durch die Hahnenkammsender nur in bescheidener Qualität erreicht. Bei einem Autoradio mit kleiner Antenne oder schwachem Tuner treten dort besonders viele Störgeräusche auf.

    Von Forchach, bis ca. Elbigenalp ist Life Radio dann wieder in annehmbarer Mono Qualität empfangbar. Zu Liferadio in Mono, habe ich eine mail eines Technikers vom ehem. Funkhaus Tirol, der die Gründe und Umstände genau erklärt. Wenn es Dich interessiert, kann ich Dir das ja mal zumailen. (Würde den Rahmen hier sprengen, zumal wir sowiso bereits Off Topic sind) ;)

    zum Thema: Ich würde es auch bedauern, wenn Hanti gehen müßte. Wer weiß, was dann nachkommt.... :confused:

    lg, Tom
     
  9. Andreas W

    Andreas W Benutzer

    AW: Sesselrücken bei Liferadio Tirol

    D.h., die Außerferner Welle sendet auch in Mono?
     
  10. tomtino

    tomtino Benutzer

    AW: Sesselrücken bei Liferadio Tirol

    @ Andreas

    Ja - leider ! Aber was mich noch viel mehr stört, das Signal ist meist gnadelnlos übersteuert ! Dafür sendet Life Radio viel zu leise.

    Alles in allem kümmert man sich nicht besonders um die Hörer hier im entlegenen Ausserfern :(
     
  11. billyray

    billyray Benutzer

    AW: Sesselrücken bei Liferadio Tirol

    Dafür war am Sonntag im Oberland die 106,0 (Landeck-Krahberg) komplett tot.

    Und die 105,4 (Haiminger Alm) hörte sich auch schon ganz schlecht an. Was ist denn da los?
     
  12. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Sesselrücken bei Liferadio Tirol

    tomtino:Ist vermutlich einfach zu wenig Masse da, im Ausserfern. Und für Werbekunden im restlichen Tirol ist die Ecke nicht so furchtbar interessant, da halt der Weg nach Deutschland oft der Tortour über den von Touris (gern mit gelbschwarzen Nummernschildern) verstopften Fernpaß vorgezogen wird. Aber der eine oder andere Sparmarkt könnt ja dem Lokalradio was gutes tun und eine Werbung schalten, oder ned? ;)

    billyray: Die 105.4 ist eh nur ein Südtirol-Störsender!

    In Tirol gibts noch einige Sender, die merkwürdig-schlecht klingen. Antenne Tirol klingt komplett wie ein mieser mpeg-Stream und jede Frequenz ist unterschiedlich laut!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen