1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Shakira darf nicht auftreten

Dieses Thema im Forum "Auszeit" wurde erstellt von Mannis Fan, 27. Dezember 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Mal wieder eine Posse aus dem Ländle, das alles kann, außer Hochdeutsch:

    Das baden-württembergische Finanzministerium hat ein Konzert der Sängerin Shakira im Schloss Salem abgesagt. Kritik wird laut: Ist die Künstlerin zu sexy? Beim einen oder anderen Weltstar, so sollte man meinen, müsste es selbst in der badischen Provinz möglich sein, das eine oder auch das andere Auge zuzudrücken. Doch weit gefehlt: Shakira, Kolumbianerin, Interpretin des offiziellen Liedes zur Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika, zudem Botschafterin des UN-Kinderhilfswerks Unicef, darf im kommenden Jahr nicht in Salem auftreten. Zu viel Schwung, und sei es auch nur der Hüfte, könnte das altehrwürdige Schloss ernsthaft in Gefahr bringen.

    Quelle:

    http://www.neckar-chronik.de/Home/n...hakira-und-das-Schloss-bebt-_arid,120934.html
     
  2. dea

    dea Benutzer

    AW: Shakira darf nicht auftreten

    Wenn die MuGGe der Frau auch nur einen Bruchteil des Appeals ihrer selbst hätte...
     
  3. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Shakira darf nicht auftreten

    Wenn ich die Wahl zwischen Shakira und Garrett hätte, wäre die Entscheidung für Garrett die absolut Richtige. Nur weil man sich wohltätigkeitsmäßig vielfältig engagiert, heißt das noch nicht das man sonst irgendwas kann. Musikalisch ist die Dame nämlich hochgradig langweilig.
     
  4. chapri

    chapri Benutzer

    AW: Shakira darf nicht auftreten

    Meine Guete, bin ich diese Halbwahrheiten der Provinzblaettchen leid!
    Die wahren Gruende: zu umfangreichen Buehnenaufbau, zu hohe Gage an den Weltstar und zu erwartende Schaeden am Schloss und an den Parkanlagen durch den Massenandrang!

    Weitab von jeglichem Zensurgeschwaetz liest es sich hier besser:
    http://www.stuttgarter-zeitung.de/s...lem-david-garrett-tritt-fuer-shakira-auf.html

    Uebrigens:
    Shakira ist Weltstar, Garrett waere gerne einer!
     
  5. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Shakira darf nicht auftreten

    Zum Glück ist das eine Sache der Betrachtung. Wenn der Begriff Weltstar danach vergeben wird, wie oft jemand wann und wo in welchen Gazetten steht, ist Shakira klar im Vorteil. Das ändert aber wenig daran, dass sie musikalisch nur reichlich wenig zu bieten hat. Mehr oder weniger belangloser Einheitspop, von dem in gefühlten 10 Jahren kein Mensch mehr redet, auf den man höchstens mit den "Retro-Augen der guten alten Zeit" lächelnd zurück blickt.
    Weltstars sind (bzw. waren) in meinen Augen Leute wie Elvis Presley oder die Beatles, welche musikalisch etwas bewegt haben. Shakira wird auf ewig meilenweit davon entfernt bleiben ein wirklicher Weltstar zu sein. Da aber mit dem Begriff Weltstar ebenso wie mit allen anderen Superlativen seit geraumer Zeit viel zu inflationär umgegangen wird, wundert es nicht wirklich, dass man irgendwann anfängt den Unsinn zu glauben, der einem Tag für Tag von allen möglichen Medien vorgesetzt wird, siehe dazu auch Superstar, Supertalent und artverwandter Mumpitz.

    Der Vollständigkeit halber: Ich würde weder Gerrett noch Shakira als Weltstar bezeichnen.
     
  6. chapri

    chapri Benutzer

  7. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Shakira darf nicht auftreten

    Wenn man sie denn glaubt ...
     
  8. chapri

    chapri Benutzer

    AW: Shakira darf nicht auftreten

    Punkt 4 hilft Ungläubigen!
     
  9. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Shakira darf nicht auftreten

    Eben nicht! Denn auch hier gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder ich glaube der fragestellenden SPD, wenn diese behauptet:
    Oder ich glaube der Landesregierung, wenn diese antwortet:
    Wenn es ausschließlich um Sicherheitsbedenken und Gefahren für die Gebäudestabilität ging, wie in der Antwort der Landesregierung behauptet, dann sage mir mal einer, was im Hinblick auf diese Gefahren den Unterschied zwischen einem Shakira-Konzert und einem Pink-Konzert ausmacht.
     
  10. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Shakira darf nicht auftreten

    Also eure Probleme möchte ich haben. Ob Shakira nun da auftritt oder in China.... ihr wisst schon. Weltoffenheit sieht jedenfalls anders aus.

    DAs könnte man von Garrett aber auch behaupten. Ist halt immer Geschmackssache. Sowas kann man aber nicht wirklich miteinander vergleichen. Ich gebe aber zu, dass Garrett besser in das Ambiente passt, als etwa Shakira.
     
  11. chapri

    chapri Benutzer

    AW: Shakira darf nicht auftreten

    Es geht hier ja nicht um "unsere" Probleme, sondern wie sehr die Meinungsfaerberei schon in Provinzblaettern anfaengt.
    Da duerfen sozusagen manche Volontaere die kleinen Unaufmerksamkeiten hegen und pflegen, um spaeter in den Massenblaettern oder im Internetcontent die richtigen Luegen zu verbreiten.

    Tweetys letztem Satz kann ich allerdings beipflichten.

    Over and out!
     
  12. AW: Shakira darf nicht auftreten

    Victoria? :p ;)

    Wenn Benutzern, die gerne den Eindruck erwecken, journalistischen Hintergrund zu haben, hierzu nichts anderes einfällt als "Recht so, Shakira ist sowieso scheiße.", braucht man sich über das Niveau diverser Provinzblättchen auch nicht mehr zu wundern.
     
  13. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Shakira darf nicht auftreten

    Wobei die pauschale Verunglimpfung der "Provinzblättchen" sowieso auf den Verursacher zurückfällt, denn mit diesem völlig undifferenzierten (Vor-) Urteil tut man vielen engagierten und ambitionierten kleinen Zeitungen Unrecht, vor allem aber den Kollegen, die dort unter nicht immer beneidenswerten Umständen arbeiten.
     
  14. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Shakira darf nicht auftreten

    Mit Verlaub, von journalistischer Größe zeugt deine Aussage aber auch nicht. Ich habe mich ganz bewußt nicht auf das Niveau von "Provinzblättchen" begeben, sondern versucht zu begründen, warum ich den Zirkus um diese Shakira und damit das Gedöns um den besagten Auftritt für reichlich übertrieben halte. Das meine Betrachtung des Ganzen aus einem völlig anderen Blickwinkel als aus dem nun stattfindenden medialen Aufschrei passiert, scheint für dich nicht nachvollziehbar zu sein bzw. dich nur zu der Erkenntnis zu führen, das ich sie grundsätzlich "sowieso scheiße" finde.
    Zugegeben, der Fehler liegt bei mir. Ich war nicht in der Lage dir meine Beweggründe so darzustellen, das auch du sie nachvollziehen kannst. Andererseits muß ich aber nicht jedem den Unterschied zwischen dem Versuch einer fachlichen Kritik an einem Künstler und einer plumpen Unterstellung erklären. Letzteres ist das, was ich von dir an fundiertem Erguß gelesen habe. Wo steht denn bitte das ich die Dame grundsätzlich Scheiße finde, nur weil ich ihre Musik aus einem anderen Blickwinkel betrachte als eine Horde kreischender Teenie-Fans? :p
     
  15. AW: Shakira darf nicht auftreten

    Mannis Fan, alles klar, das unterschreibe ich so.

    Radiokult, ob deine Kritik nun fachlicher Natur war oder nicht, finde ich reichlich nebensächlich. Deine Beweggründe, Shakira "hochgradig langweilig" ("scheiße" war zugegebenermaßen eine überflüssige Zuspitzung der Dinge) zu finden, habe ich durchaus nachvollziehen können. Was du schuldig bleibst, ist die Erklärung, was das eine - hochgradig langweilige Musik - mit dem anderen zu tun hat - der Absage ihres Auftritts im Schloss Salem durch das Finanzministerium aus Gründen, die noch nicht abschließend geklärt sind, die Qualität ihrer Musik scheint jedenfalls das Kriterium nicht gewesen zu sein.
    Übrigens wollte ich dich mit meinem letzten Posting nicht explizit ansprechen und habe dies auch nicht getan. Dass du dich trotzdem gemeint fühlst, zeigt vielleicht, dass ich nicht ganz falsch lag.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen