1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Shoutcast-Webinterface verstecken

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von Commifreak, 19. April 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Commifreak

    Commifreak Benutzer

    Hey Leute,

    ich habe gemerkt, dass z.b.: #Musik die Weboberfläche vom Shoutcast verstecken.

    Wie machen die das??

    Code:
    [playlist]
    File1=http://main-high.rautemusik.fm
    Title1=#Musik.Main - www.RauteMusik.FM - Erschreckend ansteckend!
    Length1=-1
    NumberOfEntries=1
    Version=2
    So siehts aus wenn ich auf main-high.rautemusik.fm gehe - da kommt die Musik her, und #Musik nutzt ja shoutcast (oder?) und das hat nen eigenen server für die weboberfläche - wie verstecken die die?
     
  2. Johnny

    Johnny Benutzer

    AW: Shoutcast Webinterface verstecken

    Den Zugiff auf Port 80 verlegen oder sperren?!
     
  3. Commifreak

    Commifreak Benutzer

    AW: Shoutcast Webinterface verstecken

    Währ ich jetzt nich drauf gekommen... - Und wie sollen die User dann Musik hören?!
     
  4. caraoge

    caraoge Benutzer

    AW: Shoutcast-Webinterface verstecken

    Ja, RauteMusik verwendet SHOUTcast. Jedoch nicht eine Version die für die Öffentlichkeit Verfügbar ist.
    RM verwendet Ultravox. Diese Streams werden direkt von AOL gehostet, basieren aber auf SHOUTcast.

    Aber das was du machen willst, hängt nicht vom Streamingmediaserver wie SHOUTcast oder Ultravox ab.
    Es ist ein einfaches PHP Skript.

    Einen ähnlichen Thread gab es hier übrigens schonmal.
    Das ganze wird mit Hilfe von unterschiedlichen Useragents und Headern realisiert.

    Ich hab sowas auch hier testweise laufen.
    Wenn du die Domain im Webbrowser aufrufst, wird automatisch eine Datei mit dem Namen "listen.pls" als Download angeboten.
    In dieser "listen.pls"-Datei wird die URL für den Stream auch als "http://www.caraoge.de" angezeigt.
    Wenn man jedoch mit Winamp versucht die Datei abzuspielen erscheint in den Eigenschaften als URL "http://www.caraoge.de" und der Stream wird abgespielt obwohl auf dieser URL bzw. diesem Port kein SHOUTcast Stream läuft.
     
  5. Commifreak

    Commifreak Benutzer

    AW: Shoutcast-Webinterface verstecken

    Kannst du mir das Script mal geben bitte? ich bin phpler, ich hab nur dafür grad keinen Leitfaden ;)
     
  6. caraoge

    caraoge Benutzer

    AW: Shoutcast-Webinterface verstecken

    Da dieses Script keine 100%ige Eigenentwicklung von mir ist, da noch ein anderer Entwickler daran beteiligt ist, kann ich es dir leider nicht zur Verfügung stellen.
    Wir haben das ganze ein wenig komplizierter gestaltet und Prüfen gegen eine Datenbank (in der sich von jedem Hörer die IP, Browser, Betriebssystem, etc befinden) ob es sich bei dem übergebenen Useragent um einen Player (DB), Browser (DB) oder Ripper (DB, Blacklist, Useragent, Höhrzeit, Proxy) handelt.

    Das Script funktioniert grundlegend jedoch mit folgenden Abfragen:
    - Lese Useragent aus
    - Wenn Browser, dann generiere Playlist
    - Wenn Player, dann verwaise auf Stream
     
  7. Commifreak

    Commifreak Benutzer

    AW: Shoutcast-Webinterface verstecken

    Ok, ich schreibe es mal, und stells hier mal zur Verfügung, zum Glück anderer, bin ja kein Unmensch xD

    Stand by..
     
  8. caraoge

    caraoge Benutzer

    AW: Shoutcast-Webinterface verstecken

    Da ich heut meinen sozialen Tag hab, will ich mal nicht so sein: :D

    PHP:
    if ($browser) {  
            
    /* Ausgabe der Playlist */
        
    } else { 
            
    /* Verweis auf den Stream */
        
    };  
     
  9. Commifreak

    Commifreak Benutzer

    AW: Shoutcast-Webinterface verstecken

    Danke - den useragent test für $browser muss ich dann abe rnoch ergänzen :p
     
  10. caraoge

    caraoge Benutzer

    AW: Shoutcast-Webinterface verstecken

    Jep.
    Ein wenig muss ich ja in der heutigen Zeit die Intelligenz anderer Leute fördern damit wir nicht alle Verdummen und uns nur noch Fremdcode ernähren.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen