1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Signalampel – wie anschließen?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von der_blend, 29. August 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. der_blend

    der_blend Benutzer

    Hallo Radiomacher und innen.

    Ich habe mich heute mal im Internet nach Signalampeln umgeschaut. Anscheinend gibt es ein Monopol dieser Ampeln bei der Firma Werma :)

    Bei ebay habe ich dann folgendes Angebot gefunden:

    http://cgi.ebay.de/Werma-Signalampe...hnik?hash=item255610444c&_trksid=p3286.c0.m14

    Nun habe ich noch gelesen, dass ich einen IO Worrior oder so etwas brauche.
    Leider bin ich, wie man schon merkt, überhaupt nicht informiert, wie das ganze funktioniert.
    Sehe ich das also richtig, dass die Signalreihenfolge (in meinem Falle) wohl diese wäre:

    Mairlist -> Computer -> Worrior -> Lampe.

    Könnt ihr mir ggf. den genauen Ablauf und entsprechend den Aufbau erklären, und natürlich auch wie ich was zusammenbauen muss?

    schon mal danke für alle Antworten.
    LG
    Blend
     
  2. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Signalampel. wie anschließen?

    Und woher bekommt die Lampe die Spannung? Was schon die nächste Frage aufwirft: welche Leuchtmittel sind verbaut, wieviel Spannung und Strom brauchen sie?
    Außerdem: welche Farbe soll was anzeigen?
    Was hat das alles mit mAirList zu tun?

    Grundsätzlich: mit einem I/O-Warrior hat das erstmal nichts zu tun, sondern primär mit einem Relais und einer externen Spannugnsquelle (z.B: Schaltnetzteil; wichtig hierbei: der maximale Ausgangsstrom des Netzteils sollte 1/3 über dem maximal zu erwartenden Gesamtstrom liegen). In der Regel signalisiert eine solche Signalsäule unterschiedliche Mischpultzustände, hat mit mAirList also nicht wirklich was zu tun.

    Btw: bitte mal im Forum nach den gängigen Suchbegriffen suchen, dieses Thema wurde hier bereits mehrfach in epischer Breite und mit sämtlichen Anwendungsbeispielen diskutiert ;)
     
  3. der_blend

    der_blend Benutzer

    AW: Signalampel – wie anschließen?

    gut such ich noch was... hab jetzt eh nix verstanden.
     
  4. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Signalampel – wie anschließen?

    Wenn das so ist, solltest Du Dir überlegen, ob das dann so das richtige für Dich ist.

    Gesamtstrom der Lampen: Angenommen, jede Lampe frißt 1,2 W und es leuchten maximal vier Stück. Macht
    Code:
    1,2 x 4 = 4,8
    Das Netzteil sollte 1/3 mehr schaffen, also teilen wir das alles durch 3:
    Code:
    4,8 : 3 = 1,6
    Die fügen wir den 4,8 W hinzu (sozusagen als Reserve):
    Code:
    4,8 + 1,6 = 6,4 W
    So viel sollte das Netzteil also mindestens schaffen. Jetzt wird die Leistung solcher Netzteile oft in Ampere (A) angegeben. Es gilt die Formel:
    Code:
    Watt = Volt x Ampere (W = V x A)
    was nach einer simplen Formelumstellung folgendes ergibt:
    Code:
    A = W : V
    also Watt geteilt durch Volt. Die Watt-Zahl kennen wir schon, das waren 6,4. Volt kennen wir noch nicht, aber ich gehe mal von dem gängigen Wert 24 V aus, was ergibt:
    Code:
    A = 6,4 : 24 = 0,27 A
    was dicke ausreicht.

    Dann brauchst Du, damit überhaupt irgendetwas passiert, ein Relais pro Lampe, das seinerseits eine Art Speisespannung braucht, damit es anzieht. Das alles hier zu erklären, würde deutlich den Rahmen sprengen, und wenn Du mit Lötkolben und einigen elektrotechnischen Dingen nicht so bewandert bist, wäre es vielleicht schlauer, die Finger davon zu lassen. Bei Spannungen in dem genannten Bereich kann zwar eigentlich nicht viel passieren, aber wenn da ein Computer und eine externe Spannugnsquelle mit ihm Spiel ist, gibt's eben doch einiges zu beachten. Aber wie gesagt: das würde hier (besonders in Anbetracht der wenigen Informationen über die Vorgaben) den Rahmen sprengen.
     
  5. codo

    codo Benutzer

    AW: Signalampel – wie anschließen?

    Hallo der_Blend

    Gelb hat schon etwas Recht mit seinen Fragen.
    Obwohl er mit seiner kleinen Formelsammlung etwas übers Ziel hinausschießt. :)

    Was soll die Signalampel anzeigen?

    Ich denke mir, z.B. Mikrofonrotlicht on air.
    Oder möglich ist auch in 10 Sek. Musik Track Ende.
    Oder einfach Mischpult ist on air, Sendung läuft.
    Die Signalampel hängt außerhalb des Studios damit keiner eintritt.
    Vielleicht ist sie auch im Studio für den Moderator?

    Egal.

    Denn man benötigt z.B. einen sogenannten GPIO der macht das Rotlicht Tally
    Der GPIO (ein Generischer Parallel Input Output) ist im Mischpult und
    leitet bestimmte Schaltzustände das Mischpultes nach außen.
    Als Tally bezeichnen wir ganz einfach mal
    einen Schaltzustand des Rotlichtes ohne zu viel dazu erklären zu müssen.

    Man kann den Tally bei manchen Mischpulten einfach über den GPIO
    abgreifen und seinen Schaltzustand (z.B. geschlossener Kontakt) über
    einen kleinen Stromkreis zu einem Relais führen, das dann wiederum
    das Licht in der Signalampel schalten kann.

    Also geht z.B. so: Der Mikrofonfader geht auf und über den GPIO wird der Mikrofon Tally
    herausgegeben, und schaltet das Relais, das Rotlicht Lämpchen
    durch einen Trafo gespeist, leuchtet in der Signalampel dann auf.

    So jetzt erklär uns mal was Du mit der Signalampel im Studio oder
    außerhalb anzeigen willst?
    Und welches Mischpult du verwendest, damit man erkennen kann
    ob es GPIO, oder aber wenigstens Faderstart Funktionen, hat?

    Dann könnte man Dir evtl. sagen wo du Lampe, Relais und Trafo
    anschließen musst damit es schön leuchtet. ;)
     
  6. Pauli

    Pauli Benutzer

    AW: Signalampel – wie anschließen?

    Hallo,

    ich habe ein D&R Airmate und weiß leider auch nicht wie ich es schalten soll das wenn der Fader oben ist die rote Lampe an der Werma angeht und beim runterziehen wieder ausgeht?

    Ich wär über Hilfe sehr erfreut.

    Liebe Grüße
    Paulii aus Köln
     
  7. Flo811

    Flo811 Benutzer

    AW: Signalampel – wie anschließen?

    Das Airmate hat einen Red Light Ausgang. Steht aber alles in der Bedienungsanleitung wie man das Schalten muss :)
     
  8. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Signalampel – wie anschließen?

    Wenn das Ding einen potentialfreien Schaltausgang hat, kann man ein Relais anschließen, das dann die Lampe schaltet. Oder aber das Pult liefert von sich aus eine Spannung, wenn das-und-das passiert (z. B. ein Schaltkontakt, der gegen 0 V schaltet, sobald ein Mikro aufgezogen ist). Dann könnte man hier die entstehende Spannung, z. B. 12 V=, abgreifen, damit ein Relais speisen und die benötigte Versorgungsspannung auf die Lampe geben.

    Was nichts daran ändert, daß wir immer noch nicht wissen, was um alles in der Welt nun mAirList mit der Werma-Säule zu tun hat... Ich habe da so einen Verdacht, was es mit diesem Werma-Ding auf sich hat.
     
  9. der_blend

    der_blend Benutzer

    AW: Signalampel – wie anschließen?

    Okay... Mairlist hat also nichts damit zu tun. Ich dachte e hätte. hat es aber nicht. fertig.

    Also:

    Ich benutze im Prinzip zwei Mischpulte.

    Den Behringer BCF 2000 benutze ich um Mairlist fern zu steuern. Hier geht also ein fader hoch, wenn ein Song angeht. Das selbe für die Cartwall (Jingles).

    Das ganze Audiosignal geht dann weiter an ein Soundcraftmischpult.
    Hier wird es zusammengemixt mit dem mikrofon, evtl. Telfonanrufer (eigener Kanal).

    Also:
    BCF 2000:
    http://www.thomann.de/de/behringer_bcf_2000.htm

    Fader 1 - Player 1
    Fader 2 - Player 2
    Fader 3 - Cartwall 1
    Fader 4 - Cartwall 2
    Fader 5 - Cartwall 3
    Fader 6 - Cartwall 4
    Fader 7 - Cartwall 5
    Fader 8 - Cartwall 6

    Soundcraft:
    http://www.musik-schmidt.de/Soundcraft-Compact-4.html

    Kanal 1: Mikrofon
    Kanal 2: Mikrofon 2
    Kanal 3: Pfl & Telefonsound
    Kanal 4: Mairlistsound

    Die Signalleuchte soll eben im Studio stehen.

    soll:
    Rot soll leuchten, wenn das Mikro an ist.
    Gelb soll leuchten, wenn das Telefon klingelt bzw. vorgehört wird.
    kann:
    Grün kann leuchten, wenn Musik läuft.
    Balu kann leuchten, wenn die Tür im Studio auf geht.

    kann = Beispiele, die ich mir überlegt habe. nicht so wichtig.
    soll = das muss sein!

    Ich hoffe das hilft.

    mfg
     
  10. AlexS

    AlexS Benutzer

    AW: Signalampel – wie anschließen?

    Für Rot brauchst Du also einen Faderkontakt am Mikrofonkanal des Mischpultes.

    Für Gelb brauchst Du ein Telefon-Anschalt-Relais das bei Klingeln auf der Leitung einen Kontakt schaltet oder alternativ einen Telefonhybriden, der einen Kontakt für die Anrufsignalisation bereitstellt.

    Für Grün muss Deine Automation - am besten über eine PC-Relaiskarte - einen Schaltkontakt schliessen, wenn ein Titel läuft.

    Für Blau brauchst Du einen Kontakt an Deiner Studiotür, so wie z.B. für Alarmanlagen.

    Dann brauchst Du noch eine Stromquelle für die Lampen in der Signalsäule (je nachdem welche Lampen da drin sind) und musst das miteinander verkabeln.
     
  11. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Signalampel – wie anschließen?

    Rot: Vergiß es. Kann Dein Pult nicht.
    Gelb: Hängt vom Hybrid ab. Was isses denn für einer (wenn's einer ist)?
    Grün: Geht prinzipiell, ist aber aufwendig und teuer und wirft die Frage nach Sinnhaftig auf.
    Blau: Das einfachste von allem, bringt aber die Notwendigkeit einer sauberen Verkabelung (möglichst unter einem Teppich oder an der Zimmerdecke) mit sich.
     
  12. AlexS

    AlexS Benutzer

    AW: Signalampel – wie anschließen?

    Du hast nicht zufällig noch einen alten Kühlschrank irgendwo?

    SCNR guten Morgen an alle!
     
  13. StageManager75

    StageManager75 Benutzer

    AW: Signalampel – wie anschließen?

    Das hat nun doch mit mAirList zu tun. Und ist im dortigen Forum besser aufgehoben. Wie schon richtig geschrieben hilft da z.B. ein IO-Warrior.

    Meist kombiniert mit einer Warnung, das z.b. im manuellen Betrieb bei einer "end of file" Warnung diese Leuchte zu blinken beginnt oder so was.
    Aber wie geschrieben ist das mAirList-Forum voll mit Vorschlägen und realisierten Lösungen dafür. Und wer das BCF mit mAirList zum Laufen gekriegt hat wird sich vor dem bißchen Skripten für die Leuchte nicht fürchten oder?

    Nix gegen das kleine Soundcraft - aber mit Drehreglern?

    Ansonsten - Liste ist aussagekräftig und verständlich, die vorhandene Hardware allerdings nicht so richtig geeignet. Der Kollege mit dem Airmate hat da wesentlich bessere Karten.
     
  14. Peakmeterdoktor

    Peakmeterdoktor Benutzer

    AW: Signalampel – wie anschließen?

    Hallo,

    Du benötigst für die Signaltürme eine Leistungssteuerung. Diese besteht aus einem Leistungstreiber, der die Lampen in der Säule versorgt.
    Je nach Geschmack kannste entweder Relais verwenden, die allerdings in einem kleinen Studio (alles in einer Hütte) klappern und eben Geräusche machen - die dann auch im Mikrofon landen können, wenn eine Lampe "blinkt" ...
    Besser also Schaltstufen mit Transistoren - die machen keinen Lärm.

    Dann zu den Lampen: In der Regel werden oft Lampen mit 24Volt 5Watt verwendet. Diese Dinger brauchen richtig viel Strom - der ja irgendwo herkommen muss. Entweder man setzt andere Birnchen ein - allerdings haben die Werma Säulen oftmals einen BA15d Sockel mit zwei Kontakten in der Mitte. Mit normalen 12V Autolampen ist es da schlecht bestellt.
    Hier kannste besser LED Module verwenden - die brauchen weniger Strom und halten länger. Allerdings sind die Dinger auch teurer - viel teurer!
    Da ist es manchmal besser, einfachin die Signaltürme selbst LEDs einzubauen. Das kostet viel weniger und erfüllt den gleichen Zweck.

    Die Ansteuerung kann aus allen möglichen Quellen erfolgen: I/O-Schnittstellen (Warrior) oder Faderstartkontakte, Telefonhybriden (Call-Detector) oder oder...

    Sinnvoll ist es immmer, eine gesamte Leistungselektronik zu verwenden, die alle verfpgbaren Lampen (3 in der Säule oder mehr) gleichsinnig ansteuert. Im Klattext: Das Schaltmodul hat einen Eingang für die Versorgungsspannung, die Ausgänge für die verschiedenen Farben der Signalsäule und analog dazu die Eingänge. Sinnvoll ist es auch, die Eingänge mit einer Gleichspannung zwischen 5 und 20 Volt zu beschalten. Das paßt immer und es gibt wenig Ärger in der Zusammenschaltung.

    Solche Steuermodule sind leider selten in Ebay oder sonstigen Plattformen zu finden.
    Alledings gibt es eine Firma bei Hamburg, die solche Module anbietet und das zu fairen Preisen. Dort werden Versorgung und Signallampen (Türme) einfach angeschlossen.
    Schau mal bei www.thtec.org

    Viel Erfolg
     
  15. der_blend

    der_blend Benutzer

    AW: Signalampel – wie anschließen?

    Danke schonmal an alle für die hilfreichen Post ich hoffe so geht es weiter, denn fertig sind wir ja noch nicht.

    Für Rot den Kontakt irgendwie.... Idealer Weg muss noch gefunden werden.

    Für Gelb habe ich mir folgenden Weg überlegt:

    Sipgateanschluss geht zur Fritzbox. Fritzbox geht an ein Telefon. Beim Telefon wird der Lautsprecher, der fürs Klingeln verantwortlich ist durch die zu Leuchtende Lampe/Birne/LED ausgetauscht. Es leuchtet also bei einem Anruf.

    Wir bekomme ich das ganze on Air?
    Lösung Google:

    http://www.auvito.de/2-3-5mm-klinke-rj11-telefon-headset-western-stecker/artnr16568386/details.html


    Grün? weis noch nicht.


    Blau sollte die einfachste Lösung sein. (Siehe Kühlschrank, Türmelder im Kiosk etc.)

    so far.
    Kritik, Einfälle und weiteres bitte gerne hier.

    mfg
     
  16. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Signalampel – wie anschließen?

    Wat für'n Ding?

    Nee, tut es nicht. Und bitte auch Vorsicht mit Ausdrücken wie "geht zum ... ". Was geht wohin? Welcher Draht/Pin an welchen Draht/Pin? Ohne genaue Kenntnis der Hardware kommen wir hier nicht weiter. Du kannst nicht einfach ein Telefon aufschrauben, den Wecker (Piezo-Quietscher) rausreißen und dann erwarten, daß Du da eine Glühbirne dranlöten kannst. Du kannst es natürlich probieren, aber das wird nicht funktionieren. Zumal das auch etwas unprofessionell wäre. Es gibt fertige Telefonklingelerkennungsgeräte zu kaufen, alternativ kann man sowas auch selber basteln, aber das setzt, wie so vieles, etwas elektrotechnisches Grundwissen voraus.

    Ich habe irgendwo noch einen Schaltplan rumliegen, den man auf ein Telefon mit echter Klingel-Klingel anwenden kann. Wenn Du also gewillt bist, ein solches aufzutreiben (FeTAp 61x, 75x, 72x), kann ich Dir den Schaltplan gerne hier einstellen.

    Was das Rotlicht angeht: da wirst Du mit Drehregler nicht weit kommen. Wenn das Pult das nicht von sich aus kann, werden Aufwand und Kosten so hoch, daß sich ernsthaft die Frage stellt, ob sich das lohnt. Denn nach kurzer Zeit wirst Du feststellen, daß das Pult nix taugt und es bei nächster Gelegenheit gegen ein richtiges austauschen (das dann auch Rotlicht-Signalisation hat), und dann ist die ganze Schaltung für die Katz. Überleg Dir, ob's das wirklich bringt.
     
  17. StageManager75

    StageManager75 Benutzer

    AW: Signalampel – wie anschließen?

    Warst Du schon mal im mAirList-Forum? Das dürfte nach "Blau" mit einem einfachen Türkontaktschalter aus dem Alarmanlagenzubehör die zweiteinfachste Lösung sein.

    Für "Gelb" hat "Gelb" schon recht
    zB. bei Conrad ein Telefonanschaltrelais von BTR
    "BTR STARKSTROMANSCHALTRELAIS SAR5"

    Dein Problem ist "Rot" - bei einem Mischpult mit Fadern könnte das mit viel Geschick nachgerüstet werden - im mAirList-Forum turnen auch einige rum, die so einen Stunt mehr oder weniger erfolgreich versucht haben (Stichworte sind Faderkontakte, REED u.s.w.). Auch wird immer wieder diskutiert, ob man die verbauten Fader gegen welche mit Schaltkontakt tauschen kann. So was gibt's eigentlich auch für Drehregler (zu finden an z.B. Radios, wo Einschalter und Lautstärkeregler in einem sind). Bitte sei mir nicht böse für meine Ehrlichkeit: Wer im "Radiobetrieb" mit Drehreglern am Mikrokanal auskommt, braucht keine Signalampel.
    In diesem Thread im Posting #19 und #40 sind zwei Pulte beschrieben, die Dein Problem für das Rotlicht lösen können.

    Und Du hast noch ein Problem:
    Genau dafür gibt es Telefonhybriden (Einzahl und Suchwort fürs Forum "Telefonhybrid"). Die verhalten sich zur Telefonleitung hin wie ein Telefon, zur Tonanlage hin wie eine Signalquelle (liefern ein Audiosignal) und eine Signalsenke (nehmen ein Audiosignal entgegen).
    WENN Du allerdings schon über "Voice over IP" telefonierst - es gibt auch Lösungen, die das Telefon direkt im Rechner nachbilden und dann natürlich auch die Audiosignale getrennt von einem Audioeingang entgegen nehmen und über einen Audioausgang ausgeben.
    In diesem Thread z.B. wird über die Möglichkeiten diskutiert, wie man sich z.B. den Hybriden per Software nachbilden kann - das müsste so auch mit SIP-kompatibler Telefonie-Software möglich sein.

    Übrigens: Wenn Dir manche Bastelvorschläge hier im Forum (manchmal mit fragwürdigem Tonfall) um die Ohren gehauen werden, dann liegt das daran, dass viele schon selbst auf die Schnauze gefallen sind mit solchen Bastellösungen, die zwar in der Theorie, im Katalog und auf dem Papier ganz gut aussehen, in der Realität dann aber doch einfach nicht funktionieren oder derartige Einschränkungen mit sich bringen, die die meisten hier nicht in Kauf nehmen wollen - zumindest von denen, die sich hier häufig und technisch kompetent äußern und damit den Wissenstransfer uneigennützig am Leben erhalten. Ist halt nicht einfach digital "geht" "geht nicht".
     
  18. Peakmeterdoktor

    Peakmeterdoktor Benutzer

    AW: Signalampel – wie anschließen?

    Zitat:"Für "Gelb" hat "Gelb" schon recht

    zB. bei Conrad ein Telefonanschaltrelais von BTR
    "BTR STARKSTROMANSCHALTRELAIS SAR5"

    Übrigens: Wenn Dir manche Bastelvorschläge hier im Forum (manchmal mit fragwürdigem Tonfall) um die Ohren gehauen werden, dann liegt das daran, dass viele schon selbst auf die Schnauze gefallen sind mit solchen Bastellösungen, die zwar in der Theorie, im Katalog und auf dem Papier ganz gut aussehen, in der Realität dann aber doch einfach nicht funktionieren oder derartige Einschränkungen mit sich bringen, die die meisten hier nicht in Kauf nehmen wollen - zumindest von denen, die sich hier häufig und technisch kompetent äußern und damit den Wissenstransfer uneigennützig am Leben erhalten. Ist halt nicht einfach digital "geht" "geht nicht". "
    Zitat Ende.



    vielen Dank für die Worte!

    Für die Ruferkennung kann man ein Telefonanschalterelais verwenden - das allerdings im Ruftakt klappert. Bei Selbstfahrerstudios kann das durchaus stören, wenn das Telefon klingelt (also Lautlos über Signallampe) - aber das Relais zu hören ist.
    Besser ist dort nach meiner Meinung ein "Call-Detector" der einfach parallel auf eine analoge Telefonleitung geklemmt wird. So erkennt dieses Teil den anliegenden Ruf und gibt ein definiertes "Steuersignal" zum Signalturm aus.
    Ich habe eine solche Schaltung entworfen, die "zig-mal" schon im Einsatz ist.
    Bei Interesse bitte ne PN an mich senden.

    Ansonsten bei ISDN Anschlüssen sieht es schlechter aus. Dort empfehle ich einen a/b-Wandler, der aus "ISDN" dann eine "analoge" Leitung macht. Die Auswertung ist hier einfacher als den D-Kanal eines ISDN Protokolls auszuwerten.

    Besitzt man einen Telefonhybriden mit Call-Detect Ausgang, sieht die Welt einfacher aus. Diesen auf die Signalturmsteuerung schalten und fertig.


    Ich muss Stage Manager 75 zustimmen, wenn es um die "halbfertigen" Beiträge geht. Oftmals befinden sich hier Lösungen, die am Ende nicht "Bastel-Lust" sondern nur "Bastel-Frust" erzeugen.

    Herzlichst
    PD
     
  19. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Signalampel – wie anschließen?

    Dennoch muß eine Spannungsquelle für die Lampe her, denn die Telefonleitung allein reicht dafür nicht aus. Leider wissen wir immer noch nichts über die eingesetzten Leuchtmittel und die gewünschte Art der Ansteuerung. Natürlich lassen sich anstelle von Relais auch Optokoppler einsetzen, nur gibt es dann wieder andere Dinge zu beachten.

    Was ich auch noch nicht ganz verstehe, ist die Vorhörfunktion, die ja durch das gelbe Licht wohl ebenfalls signalisiert werden soll. Somit steht also die gelbe Lampe sowohl für einen eingehenden Anruf als auch für ein aktives PFL. Sehe ich das richtig? Was soll passieren, wenn während eines aktiven PFLs das Telefon klingelt?

    Es bleibt schwierig. Solange das Pult von sich aus keine entsprechenden Schaltausgänge für unterschiedliche Pultzustände bietet, wird es sehr frickelig. Möglich ist alles, aber es stellt sich eben die Frage, in wieweit Aufwand und Ertrag im Verhältnis zueinander stehen...
     
  20. StageManager75

    StageManager75 Benutzer

    AW: Signalampel – wie anschließen?

    Hoppla - noch eine Schwierigkeit...
    Ich denke, das ist das alles entscheidende Problem. WENN wir die Schaltzustände mal haben, dann kann man den Rest mit Material aus dem professionellen Elektronikbereich lösen - für Geld.

    Ich trau mich gar nicht, auf die Seite von Krankenhausradio Elmshorn zu verweisen, die sehr freigiebig ihre Erfahrungen mit Selbstbau (im bewussten Unterschied zu "Bastel") teilen - gelle PD ;)

    Ach übrigens: Wann ist hier das letzte mal wirklich ne Lösung gepostet worden? Also eine Frage, Vorschläge dazu und dann der Bericht, wie es der Fragende dann mehr oder weniger erfolgreich gelöst hat? Ich weiß, darauf hacke ich immer herum, aber das kommt mir etwas zu kurz. Täte ja auch den Technik-Koryphäen hier mal gut, wenn sie eine Rückmeldung zu ihren Tipps bekämen. Und sei es nur, wenn dann so ein Thread wie der hier damit geschlossen werden könnte, dass der Threadstarter sagt "ist mir zu Aufwändig, ich lasse es (vorerst) bleiben".
     
  21. der_blend

    der_blend Benutzer

    AW: Signalampel – wie anschließen?

    www.sipgate.de
    www.gidf.de

    doch


    richtig!


    Ich drehe an dem Regler nicht. Ich drücke die Rec Taste damit das mic offen ist.


    Habe leider keine 2000 Euro rumliegen. Wenn ich nen Airmate hätte gäbs den Thread wohl nicht.

    Ist schon on air. leuchtet nur beim anrufen noch nicht.


    Jetzt gerade bin ich am Thema Firtbox dran. Ich denke das sollte so klappen.
     
  22. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Signalampel – wie anschließen?

    Ich glaube, wenn hier einer zu dumm ist, um mit Google zu suchen, dann bist Du das.
    Wenn hier einer andere Leute nervt, um für Dich zu suchen, dann bist ebenfalls Du das.
    Es ist schon eine arge Entgleisung, die Du Dir hier geleistet hast, und an Deiner Stelle würde ich mal ganz kleine Brötchen backen. Wir wollen doch mal nicht vergessen, daß Du bereits mehrfach auf bereits bestehende Antworten zu Deinen Fragen hingewiesen worden bist, von denen Du offenbar keinen Gebrauch gemacht hast. Ich weiß nicht, ob Dir klar ist, wo Du hier bist. Das hier ist kein Kinderforum, hier geht's um amtliche Studio- und Sendertechnik. Wer hier so arrogant und rotzfrech auftritt wie Du, wird hier nicht glücklich, das verspreche ich Dir. Ich bin wirklich stinksauer über eine solche Unverschämtheit. Was bildest Du Dir denn bitte ein? Du kommst hier her, hast von NICHTS eine Ahnung, reißt aber den Rand auf und erwartest, daß andere Leute Deine Probleme lösen und bist dann auch noch pissig, wenn Du zu eigenständigem Denken aufgefordert wirst.

    Ich habe einen Vorschlag: bau Dir Deine Ansteuerung selber oder laß es am besten bleiben, wenn Du Dich so im Ton vergreifst und meinst, Dir erlauben zu können, hier so derart den Hals aufzureißen. Immerhin warst Du derjenige, der gefragt hat weil er keine Ahnung hat, oder? Jetzt aber so die Fresse aufzureißen, finde ich schon reichlich daneben, aber mach mal. Dafür hast Du Dir auch genau das richtige Forum ausgesucht ;)

    Nein. Aber ein Elektrotechnik-Profi wie Du weiß das natürlich alles schon. Dann mal viel Spaß dabei, wenn Dir der ganze Mist um die Ohren fliegt oder Du durch Dein dilletantisches Gefrickel die rückwertige Elektronik der Telefonanlage, des DSL-Routers oder Deiner Pulte zerschießt. Du Vollprofi.
     
  23. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Signalampel – wie anschließen?

    Lieber Forenkollege Gelb,

    vielleicht überprüfst auch Du mal den ein oder anderen Eintrag von Dir unter den vorab kritisierten Gesichtspunkten (z.B. Diskussion zwischen Kobold und Dir in Sachen KSK).
    Das eben erlebte ist nicht besonders förderlich für ein Miteinander im Forum. Leider ist die Edit-Funktion jetzt nicht mehr Dein Freund, aber eine nette PN an einen Moderator sollte hilfreich sein, hm? ;)

    Danke. :)
     
  24. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Signalampel – wie anschließen?

    Lieber Forenkollege Studio Rebstock,

    ich sehe überhaupt gar keinen Grund, von der Edit-Funktion Gebrauch zu machen oder einen Moderator darum zu bitten.
    Mir einen Link mit einem solchen Text vor den Latz zu knallen, halte ich für reichlich vermessen und für absolut unangebracht. Zumal der Eröffner selbst eben der Fragensteller war, der sich zu fein war, das von ihm so hochgehaltene Google zu benutzen. Genau solche Leute sind es nämlich, die das Klima hier vergiften und dafür sorgen, daß irgendwann überhaupt keine Fragen mehr beantwortet oder gar gestellt werden, daß auch kein Austausch und keine Diskussion mehr stattfindet.

    Ich erspare mir an dieser Stelle die Ausformulierung einer Erklärung, denn die habe ich bereits abgegeben.

    Im übrigen sehe ich keinen Anlaß, das virtuelle Blaulicht aufzusetzen und den Notfallkoffer auszupacken - mit dieser Zwistigkeit komme ich ganz gut alleine zurecht. Ist überhaupt nicht böse gemeint, nur zur Vermeidung eventueller Mißverständnisse.
    Wir verstehen uns.

    Nix für ungut.
     
  25. Peakmeterdoktor

    Peakmeterdoktor Benutzer

    AW: Signalampel – wie anschließen?

    So, nun trage ich kurzerhand mir einem brauchbaren Beispiel zum Thema bei: Einem Call-Detector. Diese Schaltung erkennt das Anliegen eines Telefon-Rufsignals.

    Die Firma THTEC in Rellingen www.thtec.org bietet auf Anfrage sogar eine betriebsfertige Leiterplatte der Schaltung an. Man muss dort nur gezielt danach fragen, weil es nicht auf der Webseite steht. Außerdem eine gute Adresse für alle, die nicht selbst löten wollen. Fragen kostet dort nichts.

    Weitere Infos - wie schon von StageManager75 schön bemerkt - gibt es beim Krankanehausradio-Elmshorn auf deren Webseite www.krankenhausradio-elmshorn.de

    Gruß
    PD
     

    Anhänge:


Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen