1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Silke Super kommt zu Radioeins

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Der Radiotor, 30. August 2011.

  1. Zapper276

    Zapper276 Benutzer

    AW: Silke Super kommt zu Radioeins

    Die Erkenntnis setzt sich langsam fest: radioeins verflacht in einem erschreckenden Tempo. Ich habe es nicht geglaubt, doch seit Montagmittag bin ich mir sicher.

    Vor einigen Wochen vermeldete radioeins ganz stolz, dass nun Silke Super zum Moderatorenteam gehört. Bei Motor-FM gehörte sie einst zu den bekanntesten Mitstreitern, nun ist sie beim rbb. Und wofür? Um Musiktitel anzusagen.

    Als ich mich im Juni 1999 entschloss, radioeins zu meinem Stammradiosender zu machen, hatte das einen Grund. Ich suchte einen Sender, der mir einerseits was zu sagen hat, andererseits gute Musik spielt. Eine gute Mischung also. Bei radioeins bedeutete das: in den Morgen- und Feierabendmagazinen gab es zwei Wortbeiträge pro halber Stunde, im sonstigen Tagesprogramm einen.

    Und jetzt? Nichts mehr. Gar nichts. radioeins hat mir nichts mehr zu sagen. Wer am Montag zwischen 12.35 Uhr (nach den Nachrichten) und 12.55 Uhr (Werbung) reinhörte, bekam nur noch Musik vorgesetzt. Ein Titel nach dem anderen. Immerhin einen sagte Super Super an - womit der sowieso schon belanglose Titel "radioeins mit Silke Super" überhaupt einen Sinn machte.
    Liebes radioeins-Team, wenn ich vollgedudelt werden will, dann kann ich mir auch gleich eine CD einlegen. Dass in einer halben Stunde bis auf Nachrichten und Reklame gar nichts mehr passiert, das hat mit meinem radioeins nichts mehr zu tun.
     
  2. hm

    hm Benutzer

    AW: Silke Super kommt zu Radioeins

    Jetzt gibts noch eine neue Sendung auf radioeins:
    Die Sendung "radioeins mit Anja Caspary oder Steen Lorenzen" heißt heute:
    "radioeins mit Anja Caspary oder Steen Lorenzen mit Milena Fessmann". Toll! Der Titel "radioeins am Nachmittag" war dagegen viel zu sperrig!
     
  3. lurgi

    lurgi Benutzer

    AW: Silke Super kommt zu Radioeins

    na immerhin noch besser als:

    "radioeins mit den meisten 80ern, den besten 90ern und der Hit-Musik von heute"

    :)
     
  4. Ö-R_fan

    Ö-R_fan Benutzer

    AW: Silke Super kommt zu Radioeins

    Ich auch!!!
     
  5. hm

    hm Benutzer

    Zu Silke Super:
    Ich finde, sie macht sich inzwischen ganz gut. Man hat das Gefühl, sie kann zu jedem Song etwas erzählen. Quasi der Popsplits-Ersatz.
     
    CosmicKaizer gefällt das.
  6. W-NBC

    W-NBC Benutzer

    Und dass es nur ein An- und Abmoderieren von (guter) Musik ist, stimmt auch nicht. Neulich lief – als konkretes Beispiel – nach dem ersten Titel nach den Nachrichten gleich mal ein fünf- bis zehnminütiges Gespräch mit dem Intendanten vom Theater an der Parkaue, das zudem auch richtig spannend war.
     
    CosmicKaizer gefällt das.
  7. Svennie

    Svennie Benutzer

  8. Seichtmatrose

    Seichtmatrose Benutzer

    War aber nicht spannend, eher öde.
    Hoffentlich hat sich Herr Skuppin in der zweiten, oder war es die dritte Reihe, angenehm gelangweilt.
     
  9. Seichtmatrose

    Seichtmatrose Benutzer

  10. Seichtmatrose

    Seichtmatrose Benutzer

    Das Reförmchen fordert ein neues Opfer

    http://www.radioeins.de/programm/sendungen/eine_stunde_zeit/index.html
    http://www.radioeins.de/archiv/podcast/eine_stunde_zeit.html

    Eine Stunde Zeit Sendung eingestellt

    ein neuer Blick auf die politischen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse der Woche

    Die Sendung "Eine Stunde Zeit" auf radioeins - eine Kooperation mit der Hamburger Wochenzeitung "Die Zeit" - wurde am 30. Dezember 2011 zum letzten Mal ausgestrahlt. Der Vertrag für dieses Projekt lief zum Jahresende aus. radioeins und "Die Zeit" sind zuversichtlich, ihre mehr als vierjährige produktive Zusammenarbeit künftig bei weiteren gemeinsamen Projekten fortzusetzen.

    Nicht dass ich ein Fan dieser Sendung war, aber jetzt (wieder) sechs Stunden „Die schöne Woche“, das ist hart! Was erwartet uns dann in der letzten Stunde? Etwa „Die ganze Woche in Nullkommanix“ mit den ausgesuchtesten Bonmots des Herrn Wieprecht?

    Wenn der Programmchef Skuppin wirklich mal mit einer richtigen Programmreform anfangen will, sollte er nach und nach die ganze Programmstruktur, angefangen am Wochenende und dazu zählt auch schon der Freitagnachmittag, umkrempeln. Dazu wird er aber kaum in der Lage sein, außer er könnte über seinen eigenen Schatten springen, schließlich hat er mit seiner Ex-Firma „Der Apparat“ dem Programm radio eins dieses starre Schema aufgedrückt.
     
  11. Zapper276

    Zapper276 Benutzer

    Kann den Unmut nicht verstehen. Ich finds gut, dass die schöne Woche wieder von 13-19 Uhr dauert (wenn es denn so ist). Mich hats damals geärgert, dass die Show um eine Stunde verkürzt wurde.
    Eine Stunde Zeit war gut gemacht (mal abgesehen von der ewigen Reklame für die ZEIT), hat aber nicht auf diesen Sendeplatz gepasst.
     
  12. W-NBC

    W-NBC Benutzer

    Moment … hab ich was verpasst? Radioeins hat doch eines der heterogen-augestelltesten Wochenendprogramme im ganz Deutschland. Da haben erstmal 90 Prozent der anderen Sender Aufholbedarf. Vielmehr: Das Tagesprogramm hat es meines Erachtens nötiger, etwas abwechslungsreicher bestellt zu werden. Der Vormittag und der Nachmittag sind zwar gut gemachtes Radio, aber trotzdem für radioeins-Verhältnisse recht eintönig.#

    Schade, dass die Kooperation mit der Zeit wegfällt, vorerst. Ich dachte, da haben sich zwei der recht guten gefunden … Der Text auf der Sendungsseite wirkt ein wenig arg.
     
  13. lurgi

    lurgi Benutzer

    jetzt kann katrin bauernfeind nicht mehr jeden freitag nach berlin fliegen um die eine stunde zeit zu haben.

    somit hat sie in köln eine stunde mehr zeit :)
     
    W-NBC gefällt das.
  14. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    Kein Verlust. Die Sendung hingegen schon.
     
    Steve Mütterchen gefällt das.
  15. noway

    noway Benutzer

    Aus Interesse habe auch ich einige Zeit Radio1 gehört. Ich dachte ja wirklich, dass da ein ganz anderes Niveau herrscht und der Intellekt gerade durch's Radio anhüpfen muss. Was ich gehört habe, war einfach gepflegte Selbstbeweihräucherung und Langweile mit Musik die ich nicht kenne. Mag ja sein, dass das Anders ist als das Übliche. Aber Besser?! Was Frau Super betrifft, kann ich nix sagen - aber ich könnte mir vorstellen - dass sie mir besser gefällt als die älteren Herren die ich bisher bei Radio1 hören durfte
     
  16. W-NBC

    W-NBC Benutzer

    Gell, und weil Du die Musik nicht kennst, ist sie schlecht? Im Prinzip gibt es ja auch nur 40 gute Musiktitel auf der Welt – zu recht in den Charts. Man stelle sich nur mal vor, dass auf einmal brasilianischer Straßen-Hip-Hop gute Musik wäre … oder Post Rock aus Reykjavík … oder noch schlimmer: Dass diese Musik jemand anderes als der langweilige, sich selbst beweihräuchernde radioeins-Macher und -Hörer vorgesetzt bekäme. Millionen von Katy-Perry-Liebhabern. Fatal.
     
    hm und Radiohorst gefällt das.
  17. Max Power

    Max Power Benutzer

    Spräche dann aber eher dafür, daß Deine Musikkentnisse sich gleich Richtung Null bewegen. Was bei radioeins läuft ist vom Mainstream nicht soweit entfernt, halt Alternative Mainstream, und ich denke jedem der nicht ausschließlich (S)Hitradio XY hört, sind die dort gespielten Interpreten ein Begriff.
     
  18. Ö-R_fan

    Ö-R_fan Benutzer

    Am vorletzten Samstag (07.01.12) wurde beim "Planet Fruit" wieder der alte Showopener (die mir übrigens besser gefielen) gespielt!?! Warum... war das vielleicht eine Aufzeichnung oder benutzen die wieder die alten? (Schön wär´s!) Letzte Woche hab´ich leider nicht gehört!
     
  19. Seichtmatrose

    Seichtmatrose Benutzer

    Der Grobinator hat schon wieder zugeschlagen!

    Men In Text raus, Apparat rein. Der Apparatschik Grobi schießt „Escape“ ins All und beglückt die Hörerschaft in Zukunft mit insgesamt vier Stunden „Arena Liga Life“.

    http://www.facebook.com/radioeins?sk=wall&filter=1
    Beiträge vom 21.01.2012 6:27 und 7:00

    Nicht dass ich ein Freund dieser beiden Flachwitz-Bespaßer wäre, deren Sendung jetzt aber durch zwei weitere Stunden mit diesem tranigen Andreas Ulrich zu ersetzen, wird diesem Programm wohl kaum neue Hörer in Scharen zutreiben, eher im Gegenteil! Dass Radio Eins unter dem neuen Chef derart einfallslos „reformiert“ werden soll, wäre mir nicht im Traum eingefallen. Damit macht man sich höchsten Konkurrenz im eigenen Hause und nimmt dem Inforadio Hörer von der Bundesligakonferenz weg.

    Radio Eins bzw. dessen Vorgänger waren mal eine sportbefreite Zone, wo nicht Sportbegeisterte eine Heimat finden konnten. Das gilt ebenso für die Autofahrersendung, die weitaus besser bei Antenne Brandenburg aufgehoben wäre.
     
    WilliWinzich gefällt das.
  20. W-NBC

    W-NBC Benutzer

    Nochmal zwei Stunden Fußball anstatt eines Formats, das Phänomene bedient, mit dem wir im Alltag ständig konfrontiert sind, im digitalen Leben? Das ist tatsächlich uäärks. :thumpsdown:
     
  21. JulianWer

    JulianWer Benutzer

    Wo es davon dann auch 1,5 Stunden gar keine Fußball Bundesliga gibt....
     
  22. Svennie

    Svennie Benutzer

  23. Seichtmatrose

    Seichtmatrose Benutzer

    Das war wohl ein Trugschluss:

    „Künftig berichtet Radioeins vom Anpfiff an. Ebenso geht es um die Spiele der 2. und 3. Liga: Energie Cottbus, Union Berlin, der SV Babelsberg und andere Kult-Vereine kicken bereits am frühen Sonnabendnachmittag - sozusagen als Vorspiel zur Bundesliga.“

    Radioeins weitet Fußballberichterstattung aus

    Damit steht weiteren innovativen Programmänderungen nichts mehr im Wege, schließlich gibt es Bundesliga von Freitag bis Montag und in der Woche diverse Pokalspiele!
     
  24. hm

    hm Benutzer

    Hab heute Katrin Bauerfeind und Volker Wieprecht im Berlinale-Talk gehört und fand das Team einfach spitze!
     
  25. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    Katrin Bauerfeind KÖNNTE recht gut sein, wenn sie aufhören würde, sich selbst ungeheuer originell und witzig zu finden. Ob sie das allerdings kann, daran hege ich Zweifel.

    Ich fand schon die "Stunde Zeit" mit ihr immer nur schwer erträglich.
     

Diese Seite empfehlen