1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sind wir alle nur noch Marionetten der PDs ?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Formatgegner, 23. November 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Formatgegner

    Formatgegner Benutzer

    Hallo Moderations-Kolleginnen und -Kollegen,

    mich würde mal interessieren, wie Ihr als ModeratorInnen in der ganzen Formatgrütze überhaupt noch überleben könnt.

    Sind wir, wenn das Mikro offen ist, wirklich noch wir selbst? Wo ist der Spaß beim Moderieren geblieben, der früher einmal da war?

    Und vor allem: Wie könnt Ihr mit dem Format leben? Macht es, tief im Inneren, wirklich noch Spaß zu moderieren, wenn Du Dich an jeden Claim, an jedes Jingle, an jede Positionierung stur zu halten hast und den Hörern tausendmal einhämmern mußt, daß sie gerade den besten Moderator der Welt beim fettesten Radiosender der Welt zuhören?

    Sind wir überhaupt noch Moderatoren ?
    Oder sind wir vielmehr automatisierte Marionetten, nur daß der Automatisationsknopf nicht gedrückt ist?

    Das Thema ist eröffnet... und mich würde vor allem interessieren, wie scheinbar alteingesessene Radio-Macher wie AC, Radiocat etc. dies sehen.
     
  2. Formatgegnerin

    Formatgegnerin Benutzer

    Glückwunsch zum Erwachen. Und es werden immer mehr!

    Meld' Dich mal wieder bei mir, Formatgegner!

    -bg-
     
  3. Teddy

    Teddy Benutzer

    Wenn Ihr euch zu Marionetten machen lasst ?

    Komisch, Moderatoren, die auch moderieren können, sind heute in der Werbung tätig...hm...überleg..wegen dem Geld oder wegen denn Vorschriften ?

    Teddy
     
  4. Handydoctor

    Handydoctor Benutzer

    Wenn ich so durch die deutschen "Lande" fahre,habe ich immer den Eindruck man will uns hier total mit dem "besten" Scheiss(sorry)und dem ganzen Müll von Heute begeistern.Wenn ich die Threads der User (Wo bleibt Deutsch) hier so lese,hat unser Radiosystem zur Zeit Probleme.Mir geht es auch so,dass ich sobald Werbung im Radio läuft auf den nächsten Sender zappe.Normalerweise kommt bei meinem Lieblingssender Werbung nur eimal zur vollen Stunde,und das ist gut so!Die Technik schreitet ja mit Riesenschritten voran,in der nächsten Zeit haben wir hier in Europa eine neue Alternative aus Richtung Süden!Über die Afristar-Satelliten kann man digitales Radio mobil auch hier in Deutschland emfangen.Wenn die deutschen Privatradios diese Möglichkeit in der Zukunft nutzen,entwickelt sich eine total neue Marktsituation.Radio an jedem Ort in Europa von Zuhause und das Mobil!!
     
  5. Anhalter

    Anhalter Benutzer

    Zitat meines Vorredners:

    "Radio an jedem Ort in Europa von Zuhause und das Mobil!! "


    Denkst Du auch bevor du schreibst?
     
  6. oops

    oops Benutzer

    @anhalter
    Handydoc hat recht... Radio aus der Heimat überall zu empfangen, meinte er ;)

    Liebe Puppen, Marionetten ist so ein schweres Wort ;)
    warum sind es immer die Newcommer, (oder die alten unbekannteren) die sich total darüber aufregen? Weil sich die alten (bekannteren)schon daran gewöhnt haben?
    NEIN; bestimmt nicht... ich denke, das die "alten" Zeit hatten und durch mehere Anstalten Erfahrungen gesammelt haben, um, trotz des engen Format, IHRE Moderationsart durchzusetzen. Dadurch entsteht übrigens auch wieder ein Format!
    Auch der Ansatz mit der Werbung ist richtig, genauso das viele Moderatoren, OffSprecher im TV werden, oder Redakteure, Producer usw. Woran liegt das?
    Als Redakteur, als Producer mache ich wieder das Format. Also ein Kreislauf?
    Weil kaum jemand ausbrechen will, weil wessen Brot ich ess....
    Mit einem lächeln, weil WE ist
    Euer oops
     
  7. mikeschneider

    mikeschneider Benutzer

    Hi...

    ...die sogenannten guten alten Zeiten sind vorbei.
    Es gibt kein Radio Brenner mehr!

    Moderatoren dürfen nicht mehr sie selbst sein?
    Ja wie sind denn John Ment, Jochen Trus und ähnliche Kaliber, Marionetten?

    In einem Format muss man sich bewegen können und viele die hier schreiben klnnen das wohl nicht...

    Mike - www.radiocomedy.de
     
  8. AdamCurry

    AdamCurry Benutzer

    @ Mike
    Links sollten m.E. zum Thema sein. Dieses Forum sollte nicht als kostenlose Werbung für eigene Homepages mißbraucht werden. So was kann man ja mal machen, aber jeden x-beliebigen Beitrag mit einem Hinweis auf die eigene Homepage zu teasen, ist etwas heftig und langweilt.
     
  9. Galadriel

    Galadriel Benutzer

    Mike,
    John ist schon so lange in seiner Schiene, dass er wahrscheinlich garnichts anderes mehr kann. Der ist in seinem Format gut aufgehoben. Er hat sich freiwillig in diese selbstgeschaffene Zwangsjacke begeben. Und Jochen........naja, ich möchte nicht persönlich werden. Aber den kotzt sein Job doch schon lange an. Wenn er nicht auf die Kohle angewiesen wäre... Formatradio ist an sich garnicht so schlecht, wenn es denn wenigstens ein richtiges konsequentes Format wäre. Die Amis machen es uns jeden Tag vor. Oder glaubst Du, dass Old Howard ganz ohne Format in die Sendung geht? Das Format ist nur um so auffälliger, je PROFESSIONELLER es ist. Immer nur dieselbe Brühe an derselben Stelle mit denselben Elementen zu spielen/sprechen ist keineswegs Format. Das haben die deutschen Radiomacher dann leider falsch verstanden.

    Take a bow, die Elbe...
     
  10. Pirni

    Pirni Benutzer

    Bin ich mit 50 hier eigentlich der Älteste ?
    Ich habe jedenfalls viele Jahrzehnte Freude gehabt an Radios, als es den Begriff "Formatradio" noch gar nicht gab.

    Es gab aber Format, nämlich die der Persönlichkeit des Moderators !

    Es gab Sendungen mit Format und jede war erfrischend anders und man konnte sich selbst sein Format, seine Sendung aussuchen.

    Was kann man sich heute schon noch aussuchen,
    weder zeitlich ( den ganzen Tag dasselbe Gedudel) noch frequenzmäßig ( auf allen Frequenzen dasselbe bzw. fast)

    Ich höre mit Vergnügen uralte Tonbänder von Sendungen an. Wenn man alte RTL-Bänder hört, (obwohl damals über Kurzwelle aufgenommen)und das heutige RTL-Radio vergleicht, dann könnte man heulen !
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen