1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Singende" DLF-Nachrichtensprecher

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Tom2000, 01. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    Warum überbetonen die DLF- Nachrichtensprecher die einzelnen Silben so übermässig; hört sich wie leicht beschwingt, in Intervallen "leicht singend", manchmal auch auf einzelne Silben kurz verharrend an?
     
  2. RadioSuleyman

    RadioSuleyman Benutzer

    AW: "Singende" DLF- Nachrichtensprecher

    na, dann bewirb dich doch als moderatorentrainer.
     
  3. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    AW: "Singende" DLF- Nachrichtensprecher

    Weil's Rheinländer sind?
     
  4. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: "Singende" DLF- Nachrichtensprecher

    Hört sich nicht zwangsläufig rheinländisch an. Der WDR macht es auch nicht (mehr). Jedenfalls stört das irgendwie den Sprachfluss und hört sich merkwürdig an.
     
  5. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: "Singende" DLF- Nachrichtensprecher

    Wärst Du so nett, etwas Hörbares zu liefern, Tom. Mir will Deiner Beschreibung folgend so gar nichts ins Ohr kommen, das darauf passt.
     
  6. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    AW: "Singende" DLF- Nachrichtensprecher

    Egon ist ja auch im Ruhestand! :D
     

    Anhänge:

  7. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: "Singende" DLF- Nachrichtensprecher

    @Guess
    Ja, der machte es auch.

    Muss mal auf die Namen der DLF-Sprecher achten.
     
  8. RayShapes

    RayShapes Gesperrter Benutzer

    AW: "Singende" DLF- Nachrichtensprecher

    Egon Hoegen kann einen aber auch nerven! Ich denke da nur an den „7. Sinn“ oder auch die Fahrschulvideos von damals.

    Ich weiß nicht, ob das jemand kennt, aber im angehängten Beispiel mußte Hoegen oft lachen und schaltete sich deswegen oft per Räuspertaste aus.

    [rz_hoegen.mp3]
     
  9. MatthiasW.

    MatthiasW. Benutzer

    AW: "Singende" DLF- Nachrichtensprecher

    Kann der Beschreibung von Tomm2000 nicht folgen. Nicht nur die Nachrichten empfinde ich beim DLF als verständlich und hörenswert. Da ist nichts überbetont oder rheinländisch. Und wenn schon. Die GEZ-Gebühr für den DLF zahle ich sehr gern. Gut, daß es diesen Sender gibt.
     
    OnkelOtto gefällt das.
  10. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: "Singende" DLF- Nachrichtensprecher

    Es ging auch gar nicht um Inhalt oder Verständlichkeit, oder um die GEZ-Gebühr.
     
  11. MatthiasW.

    MatthiasW. Benutzer

    AW: "Singende" DLF- Nachrichtensprecher

    Einen "singenden" Nchrichtensprecher (oder -sprecherin) habe ich im Deutschlandfunk noch nicht gehört. Den DLF höre ich regelmäßig, nahezu jeden Tag.
     
  12. dira

    dira Benutzer

    AW: "Singende" DLF- Nachrichtensprecher

    Es gibt 1 oder 2 Sprecher die mir auch nicht gefallen. Du meinst sicher den der auch "Bäärlin" sagt. :cool:
    Dann gibt es noch einen der ziemlich durch die Nase spricht, komischerweise macht er das nur vor dem Mikrofon.

    Von "Die Sprecher" würde ich da allerdings nicht reden, es gibt ja genügend andere. Die Sprecherinnen gefallen mir durch die Bank allerdings besser.
     
  13. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: "Singende" DLF- Nachrichtensprecher

    Stimmt. Das passiert so "schichtweise".
    Richtig ist auch, die Frauen haben durchgängig keine "Marotten".
     
  14. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: "Singende" DLF- Nachrichtensprecher

    Beim RIAS war das Einstellungsvoraussetzung! :p

    Mal im Ernst: Wie hat der RIAS diesen näselnden Klang der Nachrichten hingekriegt? Was für ein Mikro war das (mir bekannte ältere Bilder zeigen U47) oder woher kam das sonst?
     
  15. RayShapes

    RayShapes Gesperrter Benutzer

    AW: "Singende" DLF- Nachrichtensprecher

    Ja, aber da (RIAS) gab es doch auch einen Sprecher, der das extrem drauf hatte und noch dazu so langgezogen gesprochen hat. Kann das schwer beschreiben, aber es war doch grauenhaft.
     
  16. U87

    U87 Benutzer

    AW: "Singende" DLF- Nachrichtensprecher

    @ Tom 2000:

    Ich teile Deine Meinung des öfteren, aber hier bist Du auf dem Holzweg ! "Singende" Nachrichtensprecher gibt es vielleicht bei den Regional-Nachrichten auf WDR 2 (teilweise ganz grauenhaft!!!), aber nicht beim DLF.

    Die nasale Anmutung kommt vielleicht daher, dass man aus Werbung und den Privatradios nur noch extrem komprimierte und klanglich völlig verfälschte Stimmen hört. Ich empfinde die DLF - Stimmen (z.B. auch die von Jo Brauner "Tagesschau") sehr angenehm. Es kommt bei Sprechern vor allem auf die Verständlichkeit an, nicht darauf, möglichst tief und bassig daherzukommen, meint zumindest mein ehemaliger Sprecherzieher Prof. Wilhelm Pitsch (übrigens der erste "Off-Sprecher" der Tagesschau).

    @ K6:

    Später hatte der RIAS Mikrofone vom Typ Neumann M 269 (gleiches Design wie U87, Bild siehe links)
     
    OnkelOtto gefällt das.
  17. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: "Singende" DLF- Nachrichtensprecher

    @U87
    Vielen Dank für Deine Einschätzung.
    Ich muss wirklich mal die Namen nachliefern. Als nasal würde ich die von mir Beschriebenen nicht bezeichnen wollen. Vielmehr geht es um das Überbetonen und Verharren auf einzelnen Silben. Letzteres kann in Richtung "Singen" gehen.
     
  18. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: "Singende" DLF- Nachrichtensprecher

    @ Ray:

    Meinst Du Andreas Thieck? Der jetzt beim Inforadio näselt? Ganz schlimm, das!
     
  19. RayShapes

    RayShapes Gesperrter Benutzer

    AW: "Singende" DLF- Nachrichtensprecher

    Nein, Andreas Thieck war doch auch (zumindest später) in der Masurenallee.

    Ich weiß leider nicht mehr, wie der von mir gemeinte heißt.
     
  20. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: "Singende" DLF- Nachrichtensprecher

    Das war's, was ich mit dem Satz
    meinte.
     
  21. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: "Singende" DLF- Nachrichtensprecher

    Beim RIAS näselte es tatsächlich furchtbar. Auf die Schnelle hab ich nur ein Beispiel gefunden, das für mich vor allem nach ungünstiger Raumakustik klingt. Kann man sich ruhig anhören, ist nämlich historisch wertvoll. Die Insider sehens sicher schon am Dateinamen ;)

    @U87
    Nicht plattkomprimierte Stimmen klingen aber eher "dünn" oder "verhallt" (so beschreiben es vor allem Leute, die natürlichen Klang nicht mehr gewohnt sind) und nicht näselnd. Ich muß da mal ein schönes... nee, grausames Beispiel suchen...
     
  22. RIAS4EVER

    RIAS4EVER Benutzer

    AW: "Singende" DLF- Nachrichtensprecher

    Also ... die Nachrichten vom RIAS (das Tonbeispiel) klingt doch super seriös .. insbesondere bei so einer Meldung, die den eigenen Sender betrifft ..
     
  23. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: "Singende" DLF- Nachrichtensprecher

    Wow, 1'10" für eine Meldung - das waren noch Zeiten...
     
  24. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: "Singende" DLF- Nachrichtensprecher

    Und die Installationen siehe hier. Hängen sie eigentlich noch an ihren Plätzen, die Neumänner?
     
  25. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: "Singende" DLF- Nachrichtensprecher

    Ist schon ganz gut, auch wenn es jetzt noch etwas mit der atomaren Wiederaufarbeitungsanlage Wackersdorf oder Kalkar oder Schönberg sein müßte, um echte RIAS-Exotik zu versprühen :D

    Ich meine übrigens, mich an den namentlich diskutierten Sprecher als Extremfall auch zu erinnern...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen