1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sky steigt bei Sport 1 ein

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Fader72, 05. Dezember 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fader72

    Fader72 Gesperrter Benutzer

    Mehr Infos hier

    Was hat das Ganze mit Radio zu tun?

    Der Erwerb einer Minderheitsbeteiligung an SPORT1/Constantin Sport Marketing stellt eine Investition in einen dann wichtigen Geschäftspartner von PLAZAMEDIA dar. SPORT1/Constantin Sport Marketing betreiben über den Fernsehsender hinaus das Online-Sportportal SPORT1.de, den Hörfunksender SPORT1.FM sowie ein Werbezeitenvermarktungsgeschäft.
     
  2. freiwild

    freiwild Benutzer

    Dann hat Sky künftig den Daumen nicht nur auf den Bundesliga-Übertragungen im TV, sondern auch im Radio. Dass Sport 1 über kurz oder lang an Sky gehen würde, war aber schon lange Spekulation - so lange, dass es nun fast schon verwundert, dass es tatsächlich passiert. Vielleicht kehrt ja demnächst der Name "Sky Radio" nach Deutschland zurück?

    Fast interessanter finde ich aber die Konsequenzen für die UEFA Champions League: Zum einen produziert Plazamedia als technischer Dienstleister nicht nur die Champions-League von Sky, sondern auch die des ZDF. Zum anderen wird die Constantin Medien AG nun abhängig von Sky (vorher war es umgekehrt). Zur Constantin Medien gehört aber über die Highlight Communications AG auch der Sportvermarkter TEAM Marketing, der u.a. für die UEFA aktuell die Champions-League-Rechte verkauft. Ich gehe davon aus, ab der nächsten Lizenzrunde (ab 2015) die Champions-League-Rechte komplett an Sky gehen, und die Free-TV-Übertragungen in Deutschland ganz wegfallen. In Frankreich und Großbritannien gibt es die Champions League dann auch nicht im Free-TV, und den jeweiligen Rechteinhabern schmeckt es gar nicht, wenn die CL europaweit via Astra unverschlüsselt im ZDF zu sehen ist, sogar in HD.
     
  3. FrankSch

    FrankSch Benutzer

    Ich frage mich wo Sky das Geld dafür her hat? Die haben doch bislang in Deutschland (wie alle Pay-TV-Anbieter die es hier je gab) nie einen Euro Gewinn gemacht.
     
  4. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    In den letzten Quartalen waren sie aber immer weiter auf dem Weg dahin.

    Und da inzwischen die Kunden konsequent zu mehr Umsatz gezwungen werden, wird das in nicht allzu ferner Zukunft auch klappen. Die Zeit der Ramschabos scheint jedenfalls vorbei zu sein.

    Dass sie jetzt einen Radiosender an der Backe haben dürfte aber eher ein Unfall bei dem Geschäft gewesen sein.
     
  5. freiwild

    freiwild Benutzer

    Onkel Rupert war mal wieder finanziell großzügig.

    Übrigens hat der Sky-Vorläufer Premiere meiner Erinnerung nach genau einmal in seiner Geschichte nominell Gewinne geschrieben - nämlich in dem Jahr, als man an die Börse ging.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen