1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sollte man eigene Orban-Presets komplett offenlegen?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von radionet2002, 23. November 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radionet2002

    radionet2002 Benutzer

    In der Hoffnung, dass diese nicht nur geschnorrt werden, sondern durch Feedback zur Optimierung beitragen?
    Es geht um Orban 8200, 1100, 8500 und 1101...
    Hat scheinbar bis jetzt noch niemand gemacht :)
    Was mein Ihr?

    Gruß
    Radionet2002
     
  2. fotoralf

    fotoralf Gesperrter Benutzer

    Klar doch. Können immer noch als warnendes Beispiel dienen. ;)

    Ralf
     
    K 6 und dea gefällt das.
  3. Nobier

    Nobier Gesperrter Benutzer

    Hier für Stereotool ein paar presets.

    https://dl.dropboxusercontent.com/u/28938952/nerdcast_v7.sts
    https://dl.dropboxusercontent.com/u/28938952/nerdcast_v10.sts
    https://dl.dropboxusercontent.com/u/28938952/nerdcast_v8.sts


    v_10 ist momentan hier in betrieb http://85.214.91.152:8001/listen.pls

    that´s the way i like ^^

    Ich sag nur 100.5..... kotz
     
    radionet2002 und Audiofrosch gefällt das.
  4. radionet2002

    radionet2002 Benutzer

    bzw.
    Merke schon, Orban ist in den Kreisen hier scheinbar nicht ganz so beliebt bzw. verbreitet?

    Auspacken, einschalten und loslegen geht natürlich nicht bei solchen Geräten, herumtesten muss man schon.

    Von wegen aggressiv, zu laut, zu unnatürlich etc...! Im Gegenteil, sogar sehr homogen und ausgewogen bei richtigen Einstellungen.

    Man muss das Gerät halt beherrschen! Das braucht jedoch viel Zeit und Erfahrung!

    Scheinbar sind in dem Forum nur sehr wenige Tontechniker und Toningenieure unterwegs, die wüssten schon um was es geht.

    Solch eine professionelle Radio und TV-Landschaft wie wir sie haben, wäre tontechnisch ohne Orban, Omnia und Co. gar nicht möglich.

    Leider hört man hier bei Stichwort Orban nur von laut, aggressiv und unentspannt...

    Vielmehr geht es aber um ein hochkomplexes Sound-Prozessing, wobei Klangunterschiede und Lautheit einzelner Stücke ausgewogen und in einem gewissen Maße zueinander angeglichen werden,
    OHNE das Signal aggressiv klingen zu lassen, aber mit einer gewissen Eigennote des jeweiligen Senders.

    Natürlich werden die RMS-Pegel auf ein Maximum angehoben, trotzdem wird darauf geachtet, dass der Energiegehalt im Signal dynamisch bleibt.

    Wer will denn schon beim Auto fahren ständig lauter und leiser regeln bzw. noch zusätzlich die Tonregler bedienen?

    Damit das nicht so ist, gibt es solche Geräte schon seit zig Jahren, jedoch immer optimierter.

    Diese Kunst von Sound Design scheint man hier aber nicht zu verstehen...

    Schlechter Klang bei Orban und Co. liegt nicht an der Hardware sondern am Betreiber!

    Die allgemeine Lautheit und Aggressivität vom Klangbild eines Senders, kann, muss aber nicht durch einen Orban bestimmt werden, dass können DSPs anderer Marken besser...

    Egozentriker brauchen Ihr eigenes Programm!

    Die Grossen der Branche wissen schon was Sie tun und betreiben...

    Dämliches Gemotze und unsachliche Kommentare durch Unwissenheit, dass muss doch nicht sein...;)

    CU​
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2013
  5. fotoralf

    fotoralf Gesperrter Benutzer

    Du hast es erfasst.

    Aha? War die vorher unprofessionell? Erklär mal.

    70 Milliarden Fliegen...

    Wie sagte schon Marika Rökk in der ollen Togal-Reklame: "Da hab ich was für Sie!"

    Ralf
    Toningenieur
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2013
    TiBel gefällt das.
  6. radionet2002

    radionet2002 Benutzer

    Vermute mal, dass Du Nostalgiker bist...?

    Bleib in Deiner Welt und antworte nicht auf Fragen die Du nicht beantworten kannst oder willst...

    Die gute Marika ist seit fast 10 Jahren tot...

    Mit welchen Geräten treibst Du dein Unwesen?

    Roland
    Toningenieur
     
    Nobier gefällt das.
  7. fotoralf

    fotoralf Gesperrter Benutzer

    Das hat mit Nostalgie überhaupt nix zu tun. Sehr viel hingegen mit ordentlichem Handwerk.

    Denn sowas hier...

    ...ist erst Thema, seit Progamme eben nicht mehr von Toningenieuren oder wenigstens -technikern, sondern von irgendwelchen technisch unbedarften Moderatoren ausgesteuert werden, die so etwas nie gelernt haben - was aber auch egal ist, weil anschließend irgendein Optimod sowieso alles vor den Anschlag knallt.

    Früher hat niemand ständig lauter und leiser drehen müssen. Das ist eine Erfindung der Neuzeit, wo eben nicht mehr nach hörphysiologischen Erkenntnisssen ausgesteuert wird, sondern nach den Vorstellungen derer, die für die "Reichweite" und die "Quote" verantwortlich sind. Wenn das Deine Vorstellung von professionellem Rundfunk ist, dann gute Nacht.

    Ich muss es mir gottlob nicht mehr anhören.

    Ach ja... zum Thema professioneller Rundfunk, der ohne so einen Murks angeblich nicht geht... wo bleibt Deine Erklärung?

    Ralf
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2013
  8. radionet2002

    radionet2002 Benutzer

    Lieber Ralf,

    bitte nehme es Dir nicht zu Herzen, "Handwerk" wie früher ist heutzutage leider nicht mehr aktuell...
    Da gilt nur Playout und natürlich auch digital...
    Aber ein Orban ist wirklich kein Monster, bitte mache Dir kein falsches Bild...
    Auch die Aussteuerung für die Quote ist psychoakustisch nur bedingt richtig.
    Hörer sind sensibel und schalten sonnst nämlich weg.

    Gruß,
    Roland
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2013
  9. fotoralf

    fotoralf Gesperrter Benutzer

    Soso.

    Die Frage, bei welchem Sender Du als Toningenieur tätig bist, kann ich mir wohl sparen, oder...?

    Ralf
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2013
  10. radionet2002

    radionet2002 Benutzer

    Bingo :)

    Gruß,
    Roland
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2013
  11. dea

    dea Benutzer

    You made my day!
     
    fotoralf gefällt das.
  12. Ralle_Köln

    Ralle_Köln Benutzer

    Was hat denn der Verbreitungsweg (?) oder analoge/digitale Studiopheripherie (?) damit zu tun, dass das Signal landauf und landab bei einigen Stationen sämtlicher Dynamik beraubt bis zum Klirren verunstaltet wird? Mag es sein, dass da eben keine Techniker und Ingenieure am Werk waren, als das Summenprocessing eingestellt wurde, sondern eher die Marketingjungs, die es gerne noch ein bisschen lauter hätten?
     
    fotoralf gefällt das.
  13. Nobier

    Nobier Gesperrter Benutzer


    Nu komm.....
    Lass uns mal hören. Und ich sag dir wo.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2013
    fotoralf gefällt das.
  14. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    Bitte nimm Dir in Zukunft doch mal die von Ralf verlinkte Seite zu Herzen; anscheinend ist es nötig.
     
    radionet2002 gefällt das.
  15. radiodragon

    radiodragon Benutzer

    Ich wüsste jetzt nicht direkt, warum Betreiber und Betreuer eines Optimods Interesse an einem "Preset-Austausch" zeigen sollten. Aber ich glaube dem Threadersteller der meint, dass mit diesen Kisten - wenn gut beherrscht - gutes Sounddesign möglich ist, deshalb quasi ALLE Sender damit arbeiten wollen. Genauso nehm ich ihm ab, dass in diesem Studiotechnik-Unterforum quasi niemand postet, der tagtäglich damit beschäftigt ist, die Modulation passend zum Sender zu schicken. Echt nicht...wirklich! ;) *scnr*
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2013
    radionet2002 gefällt das.
  16. Nobier

    Nobier Gesperrter Benutzer

    Was du meinst.......

    WDR2 pumpt doch auch wie en kaputter Kompressor....
     
  17. radionet2002

    radionet2002 Benutzer

    1. Zum Verbreitungsweg: Gar nichts, war nur ein Beispiel für Ralf und die Arbeitsweise zwischen früher und heute...

    2. Wenn jeder in den Heiligen Hallen der Technik herumfummeln darf, dann sorry...
    Vielleicht sollten die Berechtigungen auf die Technik beschränkt werden z.B. mit Tipkeys für die Räume und mit VLANs inkl. PWs über das interne LAN...

    Endlich! Der erste wirklich sachliche Kommentar... Danke!

    Somit hat sich meine Frage vom ersten Post auch schon erledigt!

    Warum nicht gleich so...?
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2013
  18. dea

    dea Benutzer

    Du meinst Piraten und solche, die sich zum Spaß und zur Selbstbefriedigung ein paar alte Optimods zu Hause hinstellen?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen