1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sollten Mods sowas über Hörer sagen / denken?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von teststrecke, 09. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. teststrecke

    teststrecke Benutzer

    Ich zitiere:

    PaddyFM

    Junior Member

    Beiträge: 2
    Registriert: 18/10/2003
    Status: Offline
    am 8/11/2003 um 00:13


    Was regt ihr euch eigentlich auf?! Habt ihr überhaupt im geringsten eine Ahnung davon wie viel vorproduziertes Programm ihr bei anderen Dudelfunk-Stationen vorgesetzt kriegt?! Da sind wir ja Waisenknaben dagegen. Vor allem wenn man bedenkt, dass die News noch nie aus unserem Haus kamen. Und somit ist das einfach auch eine Frage von Kosten und technischen Möglichkeiten.
    Die einzige Unterscheidung die man bei den Sendern machen kann ist die zwischen gut verkaufter Vorproduktion und schlecht verkaufter Vorproduktion. Sprich: wenn ihr merkt, dass da was vorproduziertes läuft hackt ihr alle drauf rum. Wenn es gut gemacht ist, merkt ihr Deppen nicht mal, dass es vorproduziert ist.
    Würden wir die Musik weiterhin rigoros kappen und die News punkt um spielen, wär hier die einzige Diskussion, dass unsere Nachrichten jetzt kürzer sind. Ist doch armselig. Merkt ihr eigentlich gar nicht wie doof ihr seid?!
    Und außerdem kann man es sowieso niemandem recht machen. Wisst ihr, wie viele sich bisher - außer euch - über zu kurze News beschwert haben? NULL! Aber dass wir durch die Überarbeitung des Programms und die damit einhergehende Kürzung der News jetzt locker einen Titel mehr pro Stunde reinpacken können scheint hier niemanden zu interessieren. Und ich dachte immer, bei einem Programm wie unserem schalten die Hörer wegen der Musik ein. So kann man sich täuschen.
    Außerdem solltet ihr nicht über Sachen diskutieren von denen ihr keine Ahnung habt. Ein perfektes Backtiming ist schön, hängt aber in der Praxis von so vielen Faktoren ab, dass es eben nicht immer hinhauen kann. Und auch dabei geht es eigentlich nur um die Frage: "wo kann ich mit der Zeit so spielen, dass es dem Hörer nicht auffällt?".
    Mir gehen einfach so selbst ernannte Fachleute wie ihr mächtig auf den Sack. Diskutiert doch lieber über die Tele-Tubbies oder so was.

    Den Link dazu, über das ganze Thema, hier:

    http://www2.sunshine-sounds.de/modules.php?op=modload&name=XForum&file=viewthread&tid=53

    Was soll man davon halten?





    :confused: :confused: :confused:
     
  2. HeinzSchenk

    HeinzSchenk Benutzer

    Unglaublich.

    Sofort rausschmeißen.
     
  3. basspower

    basspower Benutzer

    Habe dies auch gestern bei sunshine-sounds.de gelesen und war schockiert. Das kann doch nicht sein. Zumal es sich bei der Seite um eine Fanpage handelt.

    Das müsste ein Rüge von der SSL Geschäftsleitung geben. Schliesslich repräsentiert Paddy den Sender und sollte mal ein bisschen seine Wortwahl kontrollieren.

    Echt eine Schande....
     
  4. hhhitradio

    hhhitradio Benutzer

    Egal wie groß der unmut über berater, formatradio und so weiter ist... ein guter moderator sollte sich zumindest vor hörern zurückhalten und seinen ärger runter schlucken können

    h h hitradio
     
  5. radiohexe

    radiohexe Benutzer

    Ich muss da mal schon wieder stänkern, aber hier im Forum war bekanntlich auch schon die Rede vom "Pöbel", der zu blöd ist, unsere tollen, langen Wortbeiträge gutzuheißen. Wer im Glashaus sitzt.........
     
  6. clubby-baby

    clubby-baby Benutzer

    Jetzt reden wir mal Klartext.

    Dieses Verhalten ist doch bei paddy nichts neues. Genauso der Ton , der hier angeschlagen wird, mit dieser Motivation macht ein Paddy das programm. Dumme Lacherein, Rumgelabere und Rumkichere anstatt Moderationen, die auf den Punkt kommen, unvorbereitete Sendungen, die Liste ließe sich doch endlos fortsetzen. Ein Herr Paddy hält sich ja für den KING.

    Mit diesem Moderator und dieser Morningshow tippe ich auf 68.000 für die kommende MA.

    Nur interessiert das von den Verantwortlichen wohl keinen so wirklich.

    Und nochwas: Eine Punktlandung beim Backtiming ist IMMER möglich. Kostet halt etwas Arbeit. Aber wenn man schon nicht ausgeschlafen in den Sender kommt und lieber rumlabert anstatt sich ums Backtiming zu kümmern ist das halt der bequemere Weg.

    das hier schreibt
    ---
    PaddyFM

    Junior Member
    Beiträge: 2
    Registriert: 18/10/2003
    Status: Offline
    am 18/10/2003 um 18:22

    Es gehört einfach eine enorme Portion Selbstdisziplin dazu, wenn man täglich eine Morningshow moderieren will.
    ---

    tja nur schade, daß man Dir das nie anmerkt.
     
  7. HeinzSchenk

    HeinzSchenk Benutzer

    Ach Du meine Güte, der ist sogar Morningshow Host? Sein Tonfall war so unprofessionell, das hätte ich nicht gedacht.

    Wenn ich Programmdirektor wäre, würde ich es nicht bei einer Abmahnung belassen. In Berlin sind schon Leute wegen deutlich milderen Kommentaren gegenüber Hörern geflogen.

    @radiohexe:

    Eist ein Unterschied, ob sich Radiomacher als Repräsentanten ihres Sender äußern oder weitgehend anonym in diesem Forum.
     
  8. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    Kaum verbreitet jemand mal eine unpopuläre Meinung, so hat er sich "im Ton vedrgriffen".

    Bringt Euch der Satz "Wisst ihr eigentlich wie dumm ihr seid?" NICHT zum Nachdenken? Mich schon.

    Bevor ich mich darüber aufgrege, dass mich jemand als dumm beschimpft, frage ich mich lieber, wie er darauf kommt. Und diese frage beantworte ich mir ehrlich, in dem ich versuche, seinem Gedankengang nachzuvollziehen.

    Erst dann kann ich darauf kommen zu sagen: Mein Kritiker hat Recht oder Unrecht.

    Es liegt leider außerhalb der Vorstellung der meisten Menschen, die eigene Dummheit einzusehen. Es ist halt furchtbar peinlich. Ich appeliere aber dazu, sich ab und zu selbst für dumm zu halten und die eigenen Ansichten kritisch zu hinterfragen.

    Wenn also jemand so lang gepoltert kommt wie Paddy, seit dankbar und nehmt es als Anregung. Nichts ist so sinnlos, als dass man nicht selbst einen Sinn daraus gewinnen könnte.

    [Irgendwie streikt mein Deutsch heute....]

    So viel zu Paddy's Tonfall.

    Zum Inhalt: 100 % Zustimmung.
     
  9. ARI Pieps

    ARI Pieps Benutzer

    @alqaszar

    Kann dir nur zustimmen.

    Wer sich die Mühe macht macht und mal die komplette Seite anschaut, wird schnell feststellen, um was für eine schmieren-community es dort handelt.

    Wie stolz man auf seine Fanseite ist, und in wirklichkeit nur einen Bruchteil der Radio-Realität kennt. :rolleyes:
    Da muss mana cuh mal die Wahrheit vertragen können
    :p
     
  10. radiohexe

    radiohexe Benutzer

    @ heinzschenk

    1. lautete die Teilfrage "Sollten.....über Hörer DENKEN?" und umfasst somit auch die Postings in dem Forum, aber

    2. hast Du natürlich recht, da wir davon ausgehen, dass sich hier drinnen kaum Hörer aufhalten und wir weitgehend unter uns sind.

    PS: Ist denn überhaupt geklärt, ob es sich wirklich um den Morgenmän handelt oder ob da jemand als Trittbrettfahrer darauf gesprungen ist? Ist ja ein anonymes Forum..........................
     
  11. Coldplay

    Coldplay Benutzer

    @alqaszar:

    Mag sein, dass die Community den Mitarbeitern von SSL auf den Senkel geht, doch trotzdem darf ein Moderator (auch wenn/gerade wenn er Morningman ist) nicht in dieser Art und Weise auftreten! Das Internet ist nun mal ein öffentliches Medium und als ein Mitglied der Führungsriege bei SSL würde ich meinen Mitarbeiter mindestens abmahnen.

    Ausflippen ist manchmal angebracht und meistens auch menschlich. Und auch wenn es so sein sollte, dass die SSL-Mitarbeiter diese Community weniger schätzen und sich manchmal von ihr genervt fühlen, ist das noch lange kein Grund für eine derartige Wortwahl. Vielen Menschen fehlt das berühmte Fingespitzengefühl! Und wenn ich mich nicht im Griff habe, dann antworte ich lieber gar nicht, als dass ich meine eigene Persönlichkeit (bei Hörern <b>und</b> SSL) in Schwierigkeiten bringe.

    [Im übrigen war es eine völlig legitime Threaderöffnung, auf die ein intelligenter SSL-Mitarbeiter mit einer Erörterung, wie man sie noch aus Schulzeiten kennt, hätte antworten können.]
     
  12. basspower

    basspower Benutzer

    @ alqazar

    Hier geht es nicht um die Verbreitung einer unpopulären Meinung, sondern um das WIE. Von einem Moderator ist dies sicherlich nicht zu viel verlangt, sich in einem gemäßigten Ton zu äußern.

    Ausserdem ist seine Meinung auch noch falsch. Denn die meisten Leute, die in dieser Community posten haben Ahnung vom Radio machen. Wer die Beiträge mal durchliest, der wird das merken. Zumindestens mehr als der "normale" Hörer, der SSL nebenbei als Berieselung hört und für den der Begriff Backtiming z.B. gar nichts sagt.

    Das diese Community SSL auf den Senkel geht kann ich nicht beurteilen. Falls dies aber so ist wäre das fatal für einen Radiosender. Schliesslich sind die Hörer und vor allem die Fans ein Kapital mit dem kein Radiosender leichtfertig spielen sollte. Und genau das tut Paddy mit seinem Beitrag.
    Eine Community ist auch für Kritik da und diese Kritik sollte ernst genommen und nicht als Werk von Deppen und Dummen dahingestellt werden. Auch wenn dort nur Deppen und Dumme posten würde (wohl gemerkt ANGENOMMEN) gibt dies einem Moderator noch lange nicht das Recht, dermaßen abfällig über diese Leute zu schreiben, auch wenn er so denkt.

    An Paddys Beitrag kann man wirklich nichts positives finden. Es ist ein Skandal und ein persönlicher Angriff auf viele Fans und Hörer von SSL.
     
  13. radiobayern

    radiobayern Benutzer

    also ich vergleiche diesen "ausbruch" mal mit dem von rudi völler vor ein paar wochen. und ich sehe es so, auch wenn mich dafür jetzt wieder einige leute köpfen werden, dass der gute mann eigentlich recht hat.

    kritik von hörern ist ja schön und gut. natürlich können die hörer auch ihre meinung sagen, das sollen sie sogar.

    was einem als radiomacher aber auf den s... geht, ist diese besserwisserei und unkompetente nörgelei von selbsternannten radiofachleuten, die einfach gegen alles sind was heutzutage im radio gemacht wird und dies ja alles viel besser machen würden. angeblich hören sie selbst ja schon lange kein radio mehr, aber hier und, wie gesehen, in anderen foren muss man natürlich seinen dummen ahnungslos-senf dazugeben.

    ganz klar, dass ein mensch, dessen job es ist, radio zu machen, der eine ausbildung und lange erfahrung in diesem bereich hat, irgendwann mal die nerven verliert, wenn ihm ständig jemand erzählen will, wie er seine arbeit zu machen hat.

    wir hatten vor einiger zeit das thema hier auch schonmal und auch einen passenden vergleich, wie ich finde.

    in einem forum für ärzte sollte kein patient dem doc erzählen, wie er seinen chirurgischen eingriff durchzuführen hat.

    noch etwas. beim thema radio sollten die hobby-radiologen eines nicht vergessen: radio ist kein spiel, radio ist knallhartes business. jeder sender für sich ist ein unternehmen, welches wirtschaftlich arbeiten muss. und wenn ich hier im forum das posting eines gewissen mistoseb lese, der da zum thema radiowerbung in großbuchstaben schreibt: WERBUNG NERVT DOCH TOTAL!!!!!, dann weiss ich ja wohl, in welcher gesellschaft ich mich hier teilweise befinde.

    vielleicht hat sich der kollege paddy ja etwas im ton vergriffen und vielleicht war es auch nicht gut, dies im kreise der hörer zu tun bzw. auf alle hörer zu formulieren. nehmen wir mal an, er war es, was ich übrigens nicht wirklich glaube. ein kleines bisschen kann ich seinen ausbruch schon verstehen.

    einen erfolgreichen start in die neue woche!

    wünscht der radiobayer
     
  14. QuassleOnkel

    QuassleOnkel Benutzer

    wenn die radiomacher sich aufs radio machen konzentrieren würden, hätte die selbst ernannten profis nichts zum meckern. und wer es als moderator so nötig hat, unqualifiziert über seine eigenen fans und hörer zu wettern, sollte sich einen neuen job suchen. denn nur betroffenen hunde bellen.

    mit unpopulärer meinung und einem rudi-völler-vergleich sind wir hier total an der falschen stelle.

    es sollte jede meinung eines hörers ernst genommen und durch dacht werden. es ist so einfach erst einmal los zu schlagen und dann zu denken.

    ich denke nicht, dass ein kommentar in dieser richtung sein muss. und wenn: dann bitte mit gewählteren worten. zeigt nur ...

    den satz bringe ich nicht zu ende.
     
  15. HeinzSchenk

    HeinzSchenk Benutzer

    Im Fall der SSL-Fansite ist es ja eher ein Patientenforum - und wenn sich Patienten sorgen machen oder nicht genug umsorgt fühlen, ist es kaum passend, sie zu beschimpfen.

    Hörer sind Kunden. Wenn sie unseren Radiosender einschalten, haben sie unser Geschäft betreten. Wenn wir das richtige Produkt haben, kaufen sie auch was und nennen unseren Sender in der nächsten MA. Wenn wir sie beschimpfen, kaufen sie nichts.

    Selbst wenn die Hörer-Meinung noch so unqualifiziert ist, haben Moderatoren sie höflich und respektvoll zu behandeln.
     
  16. SplitterMan

    SplitterMan Benutzer

    Setienbetreiber meldet sich

    Einem vergessenen Passwort und auch vergessener E-Mail-Adresse sei dank leider erst jetzt ... aber einiges muss ich leider zu dieser Situation jetzt hier auch mal sagen ...

    in chronoligischer Reihenfolge:

    @Radiohexe - du schriebst: PS: Ist denn überhaupt geklärt, ob es sich wirklich um den Morgenmän handelt oder ob da jemand als Trittbrettfahrer darauf gesprungen ist? Ist ja ein anonymes Forum..........................

    Der Trittbrettfahrer bräuchte zugriff auf die paddy@sunshine-live.de (da das System der Seite eine aktivierungse-mail an die eingetragene E-Mail Adresse verschickt) - Auch eine nachträgliche Änderung ist auszuschließen. Ich hab' hier die entsprechende E-Mail zur Anmeldung mit dem entsprechenden Benutzernamen vorliegen. -> diese Information hätte man auch in der Mitgliederliste nachschlagen können - ist dort nämlich einsehbar

    @Ari Pieps: Wer sich die Mühe macht macht und mal die komplette Seite anschaut, wird schnell feststellen, um was für eine schmieren-community es dort handelt.
    Wie stolz man auf seine Fanseite ist, und in wirklichkeit nur einen Bruchteil der Radio-Realität kennt.
    Da muss mana cuh mal die Wahrheit vertragen können

    Waren deine Worte -> Welche Art schmieren Comunity sind wir denn? - kannst offen mit mir reden, denn Kritik vertrage ich definitiv ... muss ich beruflich schließlich auch

    @basspower -> Das diese Community SSL auf den Senkel geht kann ich nicht beurteilen. Falls dies aber so ist wäre das fatal für einen Radiosender. Schliesslich sind die Hörer und vor allem die Fans ein Kapital mit dem kein Radiosender leichtfertig spielen sollte. Und genau das tut Paddy mit seinem Beitrag.

    Hierzu kann ich sagen ja und nein.
    Von den meisten Mitarbeitern kommt viel Lob (auch OnAir wie letztens z.B. in Overdrive bei Charly) auch OffAir.
    Es gibt jedoch auch Mitarbeiter die der Seite eher Skeptisch gegenüber stehen - was ich durchaus auch verstehen kann, da die Seite sozusagen auch kleinste Fehler auf grausamste Art "bestraft"

    Letztendlich gibt es die Seite auch bewusst eben mit Forum (was ich damals bei der "Ersteinrichtung der Seite" nur auf die Seite allgemein ausgerichtet hatte ...

    ansonsten möchte ich jetzt hier mich erstmal wieder verabschieden -> sollten noch Fragen herrschen oder ähnliches gerne stellen ... offen und auch völlig neutral sollte man - wie es auch so schön gesagt wurde - an dieses Thema herangehen.

    da das Thema auch in Paddys Gästebuch angesprochen wurde habe ich auf der Seite unter http://www2.sunshine-sounds.de/modules.php?op=modload&name=XForum&file=viewthread&tid=53 nocheinmal einen etwas längeren Text geschrieben, den ich absichtlich nicht hier hineinkopieren möchte (eben weil er lang ist)
    Interessierte sind jedoch gerne eingeladen ihn einmal zu lesen und diesen als Diskussionsgrundlage mit zu verwenden

    Grüße
    SplitterMan
     
  17. clubby-baby

    clubby-baby Benutzer

    @ HeinzSchenk: VOLLE ZUSTIMMUNG!
     
  18. PFL

    PFL Benutzer

    bedenket...

    hörer sind scheiss-nervbratzen, die das programm eh nicht kapieren, die harte arbeit von mods und reds eh nicht goutieren und überhaupt mit ihren unqualifizierten kommentaren nur nerven und eh alles besser wissen...

    ABER:

    alle hörer sind unsere kunden. sie bezahlen unsere gehälter, sie machen uns zu dem was wir sind. ein dj ohne hörer wird kein star, ein sender ohne hörer geht pleite - OHNE LEUTE DIE UNS ZUHÖREN SIND WIR NICHTS

    darum sollten wir unseren kunden - und letztendlich auch arbeitgebern - ein klein wenig respekt entgegenbringen. auch wenn sie nerven, keine ahnung haben und sich über ihre kritik nur selbst produzieren und verwirklichen wollen (nb: wo ist da der unterschied zu vielen djs) - sie ernähren uns. und da man bekanntlich nicht in die hand beissen sollte, die einen füttert sollte man:

    HÖRER ERNST NEHMEN (oder ihnen zumindest das gefühl geben, was sie sagen ist meistens nicht ohne denn die hörer sind nicht so blöd wie manch radiomacher sie gerne hätte)

    und wenn man seine hörer schon für grenzdebile volldeppen hält, dann sollte man es ihnen nicht auf die nase binden. darüber kann man sich in der raucherecke oder der cafeteria aufregen - aber man muß es nicht in ein internetforum posten. wenn einen die hörer wirklich stören, sollte man vielleicht über einen berufswechsel nachdenken - als beamter kann man sich eine solche meinung auch öffentlich leisten - als diestleister der hörer nicht.

    und das gilt generell und nicht nur für paddy oder pseudo paddy.

    gruß

    pfl
     
  19. BaWü1

    BaWü1 Benutzer

    da schmeiß ich mich gleich weg vor lachen...

    ich bin ein radiohörer, aber wenn ich hier so manche postings lese von manchen "machern", wundert es mich nicht, was dabei für eine scheiße (entschuldigung für die wortwahl) rauskommt.
     
  20. Coldplay

    Coldplay Benutzer

    @radiobayern:

    Nörgelnde und besserwissende Hörer gibt es überall, das ist schon richtig! Aber wenn ich mich nicht beherrschen kann und dann mit einer solchen Wortwahl in ein Fan-Forum schreibe, habe ich den falschen Beruf! Beim Radio zu arbeiten heißt nicht nur viel labern können, sondern auch besonders gut mit Menschen umzugehen! Sensibilität und in gewisser Weise auch Pädagogik findet man bei Moderatoren oft nicht mehr (Preisfrage: wie kann ich dem Hörer den Sachverhalt vermitteln <b>ohne</b> ihn dabei als unwissend darzustellen, <b>ohne</b> ihn zu beleidigen und <b>ohne</b> arrogant oder rechthaberisch aufzutreten?)...

    Und wer dann wegen einer eigentlich belanglosen Angelegenheit, die nicht einmal auf den Moderator persönlich ausgerichtet war, mit solchen verbalen Entgleisungen auftrumpft, kriegt in der nächsten Spielrunde (hoffentlich) schlechtere Karten...
     
  21. teststrecke

    teststrecke Benutzer

    das hoffen wir doch hoffentlich alle, damit der mann mit seiner morningshow nicht mehr so überlastet ist!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen