1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sommermusik in Ö2

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von Ernie, 26. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ernie

    Ernie Gesperrter Benutzer

    Ich bekomme daheim in Bayern (Altötting) gleich 3x Ö2 herein: Radio Tirol, Radio Salzburg und Radio Oberösterreich.
    Was mir auffällt ist, daß scheinbar überall dieselbe Musik läuft, trotz unterschiedlicher Moderatoren.
    Die Musik ist weiters äußerst unflexibel. Jetzt wo man schon bald des Sonnenscheins überdrüssig ist und sehnsüchtig auf Regen warten, hört man andauernd Titel, die die Sonne herbeisehnen, z.b. Lass ma die Sunn wieder scheinen / Waiting for the sun / Ich wünsche mir Sonnenschein / Bring mir die Sonne wieder -
    und umgekehrt laufen Titel, die den Überdruß an Regen ausdrücken wie z.B. It`s raining again (Supertramp) oder "Rainy Day".
    Da frage ich mich schon: Wer macht denn da so ein zum heurigen Sommer unpassendes Musikprogramm und warum das auch noch
    zeitversetzt in verschiedenen Ö2 Programmen ?
    Ich verstehe nicht, warum man in Linz, in Salzburg und Innsbruck ( die anderen kenne ich nicht) überall das gleich dumme Musikprogramm macht.
     
  2. andimik

    andimik Benutzer

    Mir wurde einmal gesagt, dass es nur ein paar Leute gibt, die bestimmen, was auf ÖR (Ö2 hieß es früher einmal) läuft, aber dass das Programm sich wirklich so ähnelt, ist interessant.

    Jedenfalls ist mir Radio Steiermark lieber als Radio Kärnten, die Grazer bringen viel mehr Abwechslung und auch Volkstümliches.
     
  3. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    also soooo ähnlich sind sich die programme bei gott nicht. ich empfang (gott weiß warum) radio OÖ, radio NÖ und radio BGLD ziemlich gut. abgesehen, dass es titel gibt, wo sich generell die zehennägel nach innen aufrollen, sind diese titel bei radio NÖ mittlerweile die löbliche ausnahme. was die auswahl der titel angeht behaupt ich jetzt mal, dass die hörer von Ö2 - gleich wo sie sind - nicht jene sind, die einerseits des englischen gerade ÜBERmächtig sind und dann noch abstoppen, ob der titel jetzt zum wetter passt oder nicht. ich denk es is wunschdenken, dass es mehr regnen sollte. wenn wir uns aber ehrlich sind, haben wir es alle lieber heiß und warm als grauslich, neblig und kalt. na was spricht dagegen, das auch im musikprogramm widerspiegeln zu lassen???? wär allerdings interessant zu erfahren, ob die erwähnten Ö2s (SBG, OÖ, T) die selben musikprogrammierer haben...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen