1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sony E58 und Faderstart

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Rev0luTio, 09. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rev0luTio

    Rev0luTio Benutzer

    Moin,

    hat schonmal jemand mit der CTRL-S Schnittschnelle am MD Recorder E58 von Sony experiementiert?

    Ich würde das Teil nämlich gerne per Faderstart am Mischpult einbinden ohne im Gerät rumlöten zu müssen.
     
  2. frozenfrog

    frozenfrog Benutzer

    AW: Sony E58 und Faderstart

    Ist die Fernbedienung noch vorhanden und funktionstüchtig? S-Link ist ein a) serielles und b) proprietäres Protokoll (doppelbäh :mad: ), deshalb bedeutet der Aufwand das für eine Faderstartfunktion zu emulieren wohl, mit Kanonen auf Spatzen zu schießen. Es sollte allerdings möglich sein die originale IR-Fernbedienung bzw. eine passende Universal-FB über einen Optokoppler, Transistor und Widerstand direkt an S-Link anzudocken. Genaueres dazu hier http://www.insflug.org/slink/hardware/DIY/parallel/nuisepp.php3

    Einfach statt der parallelen Schnittstelle den Fototransistor des Optokopplers mit einer kleinen Stromversorgung (2 Kabel zu den Batterien der FB) verwenden und die IR-LED in der FB durch die LED im Optokoppler ersetzen.
     
  3. Rev0luTio

    Rev0luTio Benutzer

    AW: Sony E58 und Faderstart

    Ich bin ein bisschen verwirrt.
    Was hab ich denn davon wenn ich aus ner IR FB ne S-Link Kabel FB mach?
    Oder kann ich den Post net richtig lesen?
     
  4. frozenfrog

    frozenfrog Benutzer

    AW: Sony E58 und Faderstart

    Das was du haben wolltest: Eine Kiste, die den Status von Start/Stop-Kontakten in S-Link-Befehle umsetzt. Genauer gesagt:
    Eine Platine (die von der FB), die du in ein kleines Gehäuse einbauen und mit einem Steckernetzteil versorgen kannst. Was fehlt ist dann noch ein S-Link-Ausgang (Miniklinke) und einer oder mehrere Schalteingänge (Tasterkontakte für Pause, Play etc. von der Fernbedienungsplatine auf eine Sub-D 25 pol. Buchse rausführen). Wenn das ganze dann von einem Dauerkontakt (Faderstart/Startschalter) gesteuert werden soll muß noch eine kleine Platine mit 2 Monoflops mit rein. Siehe http://radioforen.de/showthread.php?t=12685
     
  5. Rev0luTio

    Rev0luTio Benutzer

    AW: Sony E58 und Faderstart

    Ahsoi, aja, jetzt !
    Allerdings frage ich mich wie die S-Link Befehle von der FB an die Schnittstelle kommen?
    AFAIK überträgt der Optpkoppler keine Digitalen Befehle, sondern nur zwei Schaltzustände (1/0).
     
  6. frozenfrog

    frozenfrog Benutzer

    AW: Sony E58 und Faderstart

    Mehr ist ja auch nicht nötig, die Rede war von einem seriellen Protokoll (und zwar einem unidirektionalen, da es nur eine Signalleitung gibt).

    Ohne jetzt unverschämt werden zu wollen, aber ich empfehle in diesem Fall ein gutes Physikbuch (math.-nat. oder techn. Gymnasium, LK bzw. Berufsschule Technik) und/oder die Inanspruchnahme der Hilfe eines in den Grundlagen der Digitaltechnik bewanderten Kollegen...
     
  7. Rev0luTio

    Rev0luTio Benutzer

    AW: Sony E58 und Faderstart

    Ich schätze mal mir fehlt einfach nur das Verständis der IR Übertragungstechnik.
    Ist es richtig das wenn ich einen 1Byte Befehle (11001011) per IR-Befehl übertragen will die IR-Led nix anderes macht als an- und auszugehen (an/an/aus/aus/an/aus/an/an).
    Wenn dem so ist leuchtet mir das natürlich ein.

    Der vollständigkeit halber würde mich dann noch interessieren wie PAUSE Befehle realisiert werden. Also sprich, zwischen zweimal "an" ist doch auch ein "aus"?!
     
  8. frozenfrog

    frozenfrog Benutzer


Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen