1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sorgen mit Sennheiser Headset HMD 280 pro

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Junior, 29. Juli 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Junior

    Junior Benutzer

    Hallo liebe Radiogemeinde,

    diese Frage richtet sich an die wirklichen Techniker unter euch.

    Ich habe mir einen Satz Sennheiser HMD 280 pro gekauft, im guten Glauben mit Sennheiser etwas richtig Gutes zu erweben. Leider fallen die Headsets durch extremes Rauschen auf. Habe nun mehrere Versuchsaufbauten ausprobiert, auch in Kombination mit Behringers Ultragain Pro. Leider erfolglos, im direkten Vergleich und ein und mit ein und den selben Verbindungsleitungen klingt mein t-bone SC600 dagegen fast rauschlos.:wall:

    Habe die Sennheiser Headsets ohne Stecker geliefert bekommen, könnte ich vielleicht beim Anschluss des 5fach-XLRs etwas verkehrt gemacht haben, das das Rauschen auslöst? (ja, Headphoneground liegt auf einer Leitung)
    Die Headsets sind zudem extrem schwach auf der Brust, will sagen der Ausgangspegel ist sehr niedrig.:(

    Sollte ich mal mit einem AKG vergleichen oder die HD-Version von Sennheiser testen?:confused:

    Freue mich auf eure Tipps und Ratschläge.

    Junior
     
  2. frozenfrog

    frozenfrog Benutzer

    AW: Sorgen mit Sennheiser Headset HMD 280 pro

    Du weißt schon, daß es sich hier um die "communications"-Serie von Sennheiser handelt, also um Headsets die vor allem für die Intercoms von Kameraleuten, Spotfahrern, Licht- und Funktechnikern u.ä. gedacht sind und nicht für den Radioeinsatz? Die Mikrofonkapsel des HMD 280 ist dynamisch, da kommt natürlich im Vergleich zu einem Kondensatormikrofon viel weniger raus. Und der Klang ist höchstens bessere Telefonqualität - Intercom halt. Definitiv das falsche Werkzeug für diesen Zweck.
     
  3. Junior

    Junior Benutzer

    AW: Sorgen mit Sennheiser Headset HMD 280 pro

    Danke frozenfrog,

    dann habe ich mich wohl zu sehr auf die Hilfe der "Thomänner" verlassen und die falschen Headsets gekauft. Schade, viel Geld in den Sand gesetzt.

    Aber ein Blick in die technischen Daten hätte mich vor dem Schaden wohl bewahrt.

    Hoffentlich passiert mir sowas nicht wieder:wall:

    Danke und Gruß
     
  4. Pharrell

    Pharrell Benutzer

    AW: Sorgen mit Sennheiser Headset HMD 280 pro

    Vielleicht wusstest du auch nicht das es eine 30 Tage Geld zurück garantie gibt, und wenn diese Tage verstrichen sind lässt sich mit den leuten bestimmt reden.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen