1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Soundprocessing von L1VE und RTL FM (NL)?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Bürgerfunker, 16. August 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bürgerfunker

    Bürgerfunker Benutzer

    Welches Soundprocessing setzt Einslive ein? Weiß das einer?
    Omnia? Optimod? Stereomaxx?

    Welches Soundprocessing hatte RTL FM in den Niederlanden?
     
  2. yps77

    yps77 Benutzer

    AW: Soundprocessing L1VE ?

    Als ich das letzte Mal da war, vor ca. 2 Jahren, stand bei Eins Live ein Optimod 8400. Und diverse andere Processing-Gerätschaften.

    yps
     
  3. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Soundprocessing L1VE ?

    Auf Sat wohl Aphex 2020 und Stereomaxx.
     
  4. black2white

    black2white Benutzer

    AW: Soundprocessing von L1VE und RTL FM (NL)?

    Ich habe grade 1Live via DVB-S am laufen und das Soundprocessing klingt völlig trocken, ganz ohne Druck. Ich glaube die machen überhaupt nichts in die Richtung. WDR2 klingt da schon besser!
     
  5. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Soundprocessing von L1VE und RTL FM (NL)?

    Mir war vor Tagen aufgefallen, daß das Sat-Sounddesign inzwischen teilweise massiv zerrt. Offenbar übertreiben sie es derzeit wirklich. Über fehlenden "Druck" konnte ich mich nicht beklagen - das ist hammerderbe processt, aber dennoch noch dynamisch. WDR 2 klingt deutlich anders, ob "besser" oder "schlechter", ist bei sowas halt Geschmackssache. Beide sind halt nicht original.

    Nachtrag:
    Mal schnell reingehört. Mein Eindruck: ADR klingt geringfügig sauberer und transparenter als DVB-S. Auch könnte auf ADR sogar die Dynamik geringfügig höher sein als auf DVB. Aber das müßte genauer und über einen längeren Zeitraum beobachtet werden. Erklären könnte ich es mir erstmal nicht, das sollte doch die gleiche Zuführung sein, oder?

    Nachtrag #2:

    ADR ist auch meßbar dynamischer als DVB, ermittelt anhand zweier Vergleiche, leider nur je ca. 1 s lang (das ist der Überlapp, der mir beim Umschalten von ADR auf DVB zur Verfügung steht).

    Wort:

    DVB
    Peak Amplitude: -3.36 dB -3.6 dB
    Total RMS Power: -10.49 dB -10.43 dB

    ADR
    Peak Amplitude: -3.32 dB -3.11 dB
    Total RMS Power: -12.94 dB -12.78 dB


    Musik:

    DVB
    Peak Amplitude: -3.43 dB -3.63 dB
    Total RMS Power: -7.63 dB -7.57 dB

    ADR
    Peak Amplitude: -3.65 dB -2.89 dB
    Total RMS Power: -9.86 dB -9.73 dB


    Außerdem klingts auf DVB-S recht klirrend und bei 11 kHz ist im Spektrum auch wieder so eine komische symmetrische Überhöhung, die wie eine Spiegelfrequenzgrenze aussieht. Aber diesmal so gering ausgeprägt, daß ich erstmal davon ausgehe, daß das keine technische Störung ist.
     
  6. Propaganda

    Propaganda Benutzer

    AW: Soundprocessing von L1VE und RTL FM (NL)?

    @Radiowaves

    Könntest Du bitte diese Meßwerte auch mal von N-Joy(ADR und DVB-S) reinstellen.Wäre Dir sehr dankbar.Habe nämlich das Gefühl das N-Joy über DVB-S irgendwie flacher klingt,trotz höherer Bitrate.Über ADR 192KB und DVB-S 320KB.
    Danke Dir.....
     
  7. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Soundprocessing von L1VE und RTL FM (NL)?

    Dieser Mix gerade klingt schauderhaft. Der hat offenbar in sich schon keine Dynamik. Die Werte sind aber für ADR und DVB im Rahmen der Meßgenauigkeit identisch:

    ADR
    Peak Amplitude: -6.01 dB -6.45 dB
    Total RMS Power: -17.52 dB -17.43 dB

    DVB
    Peak Amplitude: -5.37 dB -5.76 dB
    Total RMS Power: -16.8 dB -16.72 dB


    Ich habe mir gerade eben ein Teasing gegriffen, das klang brillanter. Und da kann ich auch keine signifikanten Unterschiede feststellen.

    ADR
    Peak Amplitude: -6.27 dB -7.27 dB
    Total RMS Power: -15.4 dB -16.28 dB

    DVB
    Peak Amplitude: -5.87 dB -6.55 dB
    Total RMS Power: -14.64 dB -15.58 dB

    Die Spitzenpegel sind nicht die gesendeten. Ich habe nicht digital abgegriffen, sondern analog und mit nem DAT wieder digitalisiert. Dabei habe ich den Pegel angehoben.

    Anbei noch die Spektren (je 1 s Mittelwert) aus dem Teasing, gleiche Stelle. Auch vom Frequenzgang her identisch. Aber schauderhaft klingt es auf jeden Fall. Wie kann man nur so einen platten, leblosen Sound wünschen und einstellen? Für mich wäre das ein Grund, gar nicht erst reinzuschalten. Das taugt allenfalls als Kaufhausbeschallung. Aber in der Damenkosmetikabteilung. ;)
     
  8. Propaganda

    Propaganda Benutzer

    AW: Soundprocessing von L1VE und RTL FM (NL)?

    Danke Radiowaves.....

    Tja was soll ich sagen.Ich steh auf diesen extremen Kopressor-Sound.Das seit(wann fingen sie an zu senden?) glaub ich 1994.Habe noch digitale Mitschnitte von 1998 bis heute auf meinen Rechner.
    Obwohl sie zum Anfang ihrer Sendezeit(so bis 1997-98) ihre Einstellungen noch extremer waren.
    Ich empfinde es so als den schönsten hergestellten Kompressor-Sound.
    Ist aber alles Geschmacksache....
    Ich kann mir z.B nicht vorstellen Classic-Musik,Deutsche Musik oder geschweige einen Film,mit diesen Einstellungen zu hören.
    Das Problem ist das man den CD-Sound als das Non plus Ultra hält.Und die meisten stellen ihre Anlagen danach ein.Und wär will schon jedes mal seine Regler bei jeden Sender-oder CD wechsel neu einstellen.Hatte zum Anfang auch das Gefühl das sie flach klingen.Aber das ist so nicht ganz richtig.
    Man kann sagen,sie haben es geschafft,vom unteren bis oberen Frequenz-Bereich,die Pegel angenehm(sehr wenig Kompressor-Verzerrungen) stabil zu halten.Ich habe es bis heute noch nicht geschafft das zu reproduzieren.Und wenn,dann nur mit haufen Verzerrungen.

    Tut mir leid wenn meine Aussagen nicht so klar rüber kommen aber ich liebe halt mehr Praxis an der Technik.
    Mein Kopf ist voll über dieses Thema und ich könnte eigentlich zig Seiten darüber schreiben.
    Und ich kann mir ebend nicht 3 Optimod-Geräte leisten......
     
  9. ADR

    ADR Benutzer

    AW: Soundprocessing von L1VE und RTL FM (NL)?

    1Live sollte aber nicht das Maß sein, da die als einziger Sender nicht an die üblichen Normen für Lautheit und Hub gebunden sind und diesen Sonderstatus auch nutzen.
     
  10. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Soundprocessing von L1VE und RTL FM (NL)?

    Wie das? Senden die aus Holland? ;)
     
  11. Propaganda

    Propaganda Benutzer

    AW: Soundprocessing von L1VE und RTL FM (NL)?

    Jeder Mensch hat ein anderes Klang- und Dynamik empfinden.
    Ich will jetzt nicht angeben aber(ich betone das jetzt mal) den Sound von 1Live bekomme ich locker nach gemacht.Und das am PC !!!!! Ich sage nur Winamp,MuchFX und 2 mal SoundSolution.Und das ohne groß Geld auszugeben... z.B auch Sunshline-Live null Problemo. Aber dann höre ich lieber original CD..... Entweder richtig oder garnicht....
     
  12. ADR

    ADR Benutzer

    AW: Soundprocessing von L1VE und RTL FM (NL)?

    Oh, da habe ich wohl das Thema verfehlt!
    L1VE und 1Live, das sieht auf den ersten Blick irgendwie gleich aus.
    Jetzt schäme ich mich!
     
  13. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Soundprocessing von L1VE und RTL FM (NL)?

    Mußte nicht. Ich bin jetzt nämlich verwirrt. An welches Programm dachtest Du denn? Die Jugendfunker vom WDR machen es uns ja auch nicht gerade leicht, was die Schreibweise ihres Produktes betrifft. Auf Seite 1 groß als Bildmarke "L1VE", auf Seite 4 wird dies als Textmarke explizit verboten...

    Bezog sich das (NL) in der Threadüberschrift nur auf RTL? Gibt es in den Niederlanden ein Programm, daß irgendwas mit "1" und "Live" zu tun hat?
     
  14. Ralle_Köln

    Ralle_Köln Benutzer

    AW: Soundprocessing von L1VE und RTL FM (NL)?

    Radio Limburg Live, schreibt sich "L1MBURGLIVE" und auf dem Autobahnschild an der A76 (NL) sogar "L1MBURG L1VE".

    Die Threadüberschrift ist aber verwirrend.
     
  15. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: Soundprocessing von L1VE und RTL FM (NL)?

    Das nennt sich aber L1RADIO oder allerhoechstens noch Limburg een Radio und nicht een live oder so!
     
  16. Ralle_Köln

    Ralle_Köln Benutzer

    AW: Soundprocessing von L1VE und RTL FM (NL)?

    Schon mal A4/A76 (E314) Aachen --> Antwerpen gefahren? Achte auf das Schild kurz hinter dem Grenzübergang D/NL. Hieß lange Zeit L1MBURG L1VE...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen